ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Comand Online Problem

Comand Online Problem

Mercedes
Themenstarteram 19. Mai 2015 um 21:06

Hallo,

ich bin Besitzer einer C-Klasse Limousine Baujahr 12/2011 (Mopf) und habe ein Problem mit meinem Comand Online. Ich besitze ein Iphone 5 und würde gerne die Online Funktionen meines Comand Systems verwenden. Ich habe Bluetooth, Persönlicher Hotspot und Mobile Daten am Iphone aktiviert, leider kommt die Fehlermeldung "verbundenes Telefon unterstützt keine Datenverbindung". Die Betriebsanleitung hat mir nicht geholfen und bei Mercedes Benz konnte man mir auch nicht weiterhelfen. Mit einem Iphone 4 klappt es übrigens ebenfalls nicht.

Was kann ich machen?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Nichts. Ein anderes Smartphone ist die einzige Lösung.

Die Datenverbindung zwischen iPhone und Comand funktioniert erst bei Fahzeugen mit Comand NTG 4.7. Diese Comand-Generation wurde in der BR204 ab Modelljahr 2014, d.h. ab etwa Juli/August 2013 verbaut.

Zitat:

@fenrisulfur schrieb am 19. Mai 2015 um 22:05:46 Uhr:

Die Datenverbindung zwischen iPhone und Comand funktioniert erst bei Fahzeugen mit Comand NTG 4.7. Diese Comand-Generation wurde in der BR204 ab Modelljahr 2014, d.h. ab etwa Juli/August 2013 verbaut.

Wie verhält sich das eigentlich mit nem Samsung Smartphone? Hab meinen w204 Mopf erst heute abgeholt und das Comand noch garnicht ausprobiert :/

Jep. Dat geht.

Zitat:

@AlphaNovember schrieb am 19. Mai 2015 um 22:14:17 Uhr:

Zitat:

@fenrisulfur schrieb am 19. Mai 2015 um 22:05:46 Uhr:

Die Datenverbindung zwischen iPhone und Comand funktioniert erst bei Fahzeugen mit Comand NTG 4.7. Diese Comand-Generation wurde in der BR204 ab Modelljahr 2014, d.h. ab etwa Juli/August 2013 verbaut.

Wie verhält sich das eigentlich mit nem Samsung Smartphone? Hab meinen w204 Mopf erst heute abgeholt und das Comand noch garnicht ausprobiert :/

Wahrscheinlich geht es mit Hilfe der BlueDUN-App aus dem Google Play Store.

Du kannst hier Dein Fahrzeug auswählen. Dann auf "Bluetooth-Connectivity" tippen, anschließend Dein Handy auswählen und durch das Menü tippen, bis Du zum Punkt "Internet" gekommen bist. Dort kannst Du die Kompatibilität checken.

http://www.mercedes-benz-mobile.com/de/de/

Hallo, also mit dem NTG 4.5 von 12/12 geht die Online Funktionalität nur mit der BluDUN App. Habe ein Galaxy Note. Allerdings nicht flüssig und dazu unpraktisch. Da hilft nur ein SAP V4 Modul zusammen mit der Komfort-Telefonie in der Mittelarmlehne.

Viele Grüße.

@hubertus_deutsch :

keine Sorge! M.E. verpasst Du nichts, wenn Du die Internetfunktion im W204 nicht benutzt. Sie ist wegen der lahmen Übertragungsrate zwischen Comand und Handy in der praktischen Nutzbarkeit jedem direkt verwendeten Smartphone weit unterlegen. Nur Details wie das Übertragen von Reisezielen per Internet von einem Computer auf das Comand und die Webradio-App des Comands sind vielleicht Vorteile bei funktionierer Internetconnectivität des Comands, die einen gewissen Mehrwet bringen. Aber ganz ehrlich: ich könnte diese Funktionen nutzen. Und tue es trotzdem nie. Habe es nur ausprobiert, aber ich sage dem Comand lieber per Linguatronic Adressen und Zwischenziele oder spiele Musik per Bluetooth-Stteaming etc. ab, als mich über schwankenden Mobilfunkempfang und die niedrige Datenrate der Comand/Smartphone-Verbindung zu ärgern...

Leider kommunizieren Apple-Geräte nicht mit SAP-Modulen. Aber natürlich könnte man sich in das Modul eine Dual-SIM seines Handyanbieters einsetzen. Dann wäre die Kommunikation über das Modul auch ohne separates Handy möglich. Womit man z.B. auch das Unvermögen des iPhones zur Kommunikation mit dem SAP-Modul umgeht. Nur hat man dann keine Datenübertragung (Telefonnummern etc.) vom iPhone auf das Comand, wenn ich das System richtig verstehe.

Zitat:

@deckelfp1 schrieb am 19. Mai 2015 um 22:31:36 Uhr:

Hallo, also mit dem NTG 4.5 von 12/12 geht die Online Funktionalität nur mit der BluDUN App. Habe ein Galaxy Note. Allerdings nicht flüssig und dazu unpraktisch. Da hilft nur ein SAP V4 Modul zusammen mit der Komfort-Telefonie in der Mittelarmlehne.

Das hilft nur, wenn es wegen schlechter Netzabdeckung hakt. Ansonsten kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass es genauso langsam ist, das liegt am COMAND und/oder den Proxy-Servern, die die aufgerufenen Seiten vorfiltern.

Zitat:

@fenrisulfur schrieb am 19. Mai 2015 um 22:49:05 Uhr:

Nur hat man dann keine Datenübertragung (Telefonnummern etc.) vom iPhone auf das Comand, wenn ich das System richtig verstehe.

Theoretisch kann man das Telefonbuch ab und zu halbautomatisch per Bluetooth ans COMAND schicken, wo es dann sofort beim Start verfuegbar ist.

Praktisch fehlt dem iPhone auch das dafuer notwendige Profil (BT-OBEX), so dass es nur mit Klimmzuegen ueber den vCard-Export am PC mit anschliessendem Umweg ueber eine Speicherkarte oder ein anderes Telefon funktioniert.

Zitat:

@Zak_McKracken schrieb am 19. Mai 2015 um 23:15:16 Uhr:

Zitat:

@fenrisulfur schrieb am 19. Mai 2015 um 22:49:05 Uhr:

Nur hat man dann keine Datenübertragung (Telefonnummern etc.) vom iPhone auf das Comand, wenn ich das System richtig verstehe.

Theoretisch kann man das Telefonbuch ab und zu halbautomatisch per Bluetooth ans COMAND schicken, wo es dann sofort beim Start verfuegbar ist.

Praktisch fehlt dem iPhone auch das dafuer notwendige Profil (BT-OBEX), so dass es nur mit Klimmzuegen ueber den vCard-Export am PC mit anschliessendem Umweg ueber eine Speicherkarte oder ein anderes Telefon funktioniert.

Danke Dir, aber das ist definitiv nichts für mich. Das ist leider schrecklich umständlich. Ich bin mit der basalen Bluetooth-Konnektivität zufrieden. Wenn ich ins Internet will, schaue ich auf mein iPhone....

Zitat:

@fenrisulfur schrieb am 19. Mai 2015 um 22:39:02 Uhr:

@hubertus_deutsch :

keine Sorge! M.E. verpasst Du nichts, wenn Du die Internetfunktion im W204 nicht benutzt. Sie ist wegen der lahmen Übertragungsrate zwischen Comand und Handy in der praktischen Nutzbarkeit jedem direkt verwendeten Smartphone weit unterlegen. Nur Details wie das Übertragen von Reisezielen per Internet von einem Computer auf das Comand und die Webradio-App des Comands sind vielleicht Vorteile bei funktionierer Internetconnectivität des Comands, die einen gewissen Mehrwet bringen. Aber ganz ehrlich: ich könnte diese Funktionen nutzen. Und tue es trotzdem nie. Habe es nur ausprobiert, aber ich sage dem Comand lieber per Linguatronic Adressen und Zwischenziele oder spiele Musik per Bluetooth-Stteaming etc. ab, als mich über schwankenden Mobilfunkempfang und die niedrige Datenrate der Comand/Smartphone-Verbindung zu ärgern...

Volle Zustimmung... Absolut unbrauchbar. Am Anfang hatte ich ein Wow Effekt, als ich die Wetter und FB App gesehen habe. Schnell habe ich gemerkt, dass die Inet Nutzung unbrauchbar ist. Da nutze ich lieber an der Ampel schnell das Handy... Dank des Urteils des OLG Hamm bei Eco Funktion kein Problem :D

Zitat:

@fenrisulfur schrieb am 19. Mai 2015 um 23:18:36 Uhr:

Danke Dir, aber das ist definitiv nichts für mich. Das ist leider schrecklich umständlich. Ich bin mit der basalen Bluetooth-Konnektivität zufrieden. Wenn ich ins Internet will, schaue ich auf mein iPhone....

Der Hauptvorteil beim SAP-Modul ist die bessere Verbindung durch Nutzung der Aussenantenne, die Internet-Funktionen kann man in meinen Augen vernachlaessigen. Ich lasse mir eigentlich nur ab und zu mal das Wetter am Zielort anzeigen, das geht immerhin auch waehrend der Fahrt.

Jepp. Das ist aber auch die sinnvollste Funktion. Was ich sinnvoll halten würde: manchmal würde ich gerne vom Handy aus von Google Maps Orte ans Comand senden wollen, um diese dann aus den POIs auszuwählen. Das geht über den PC, wenn man das klassische Google Maps wählt. Nicht aber über das Handy oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen