ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. CODIERUNGEN - A6 4G VFL

CODIERUNGEN - A6 4G VFL

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 2. Februar 2011 um 18:03

Hallo,

hier sammeln wir Codierungen für neuen A6 (sollten auch für A7 (4G), evtl. A8 (4H) passen).

Als Inspiration, hier mein Blog und Codierungen aus anderen Foren. Vielleicht kann man was auch im neuen A6 (4G) verwenden:

- VCDS (VAG COM) - Codierungsgrundlagen

- Codierungen - Audi A4, A5, Q5

- Mika's Blog

- A4 (8K), A5 (8T), Q5 Codierungen im PDF

- A4 (8K) Forum - Codierungs-Thread

- A5 (8T) Forum - Codierungs-Thread

MfG,

Rudi

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 2. Februar 2011 um 18:03

Zitat:

@RalleRS2 schrieb am 22. Februar 2019 um 12:26:36 Uhr:

Zuerst lösche ich die kalibrierten Werte, dann mach ich eine Referenzfahrt und schreibe die neuen Werte ins Steuergerät.

Keine Ahnung, ob das jetzt richtig war.

Danke

Ich denke es war nicht richtig.

Wenn Auto im Originalzustand mit AAS dann Auto auf absolut geradem Boden abstellen und kein Reifenwechselmodus an und keine Türen währen der Prozedur öffnen:

1. Fzg.-höhe an den Radhauskästenunterkanten zur Radnabenmitte mit Metterstab / Massband und im Drive-Select Modus AUTO messen und das ganze so genau wie nur möglich. Denn das ist die Höhe welche deine Referenz ist. Dieser höhe gibst Du was dazu oder nimmst was weg.

WEITER mit VCDS

2. Im Steuergerät 34 unter 10 Anpassung die Karroseriehöhe der Radhauskanten für Backup-Zwecke auslesen (links vorne, rechts vorne, links hinten, rechts hinten)

3. Steuergerät 34 - 16 Zugriffsberechtigung den Zugriffscode 20103

4. Steuergerät 34 - 04 Grundeinstellung

  1. Niveauregulierung aktivieren --> Start --> warten --> Fehlermeldung "läuft nicht" --> Stopp
  2. Kalibrierung der Niveauregulierung löschen --> Start --> warten --> Fehlermeldung "läuft nicht" --> Stopp (Fehlermeldung im Cockpit normal)
  3. Referenzniveau anfahren --> Start --> warten --> Fehlermeldung "läuft nicht" --> Stopp (hier wird der Kompressor etwas arbeiten, dauert einwenig vielleicht bis zu 2 Minuten, ja nicht Referenzniveau anfahren (Produktion) wählen!
  4. Zurück in Menü für Steuergerät 34

4. Steuergerät 34 - 10 Anpassung die neuen Wert unter Karrosseriehöhe Radhauskante für jedes Rad eintragen. Wenn Du dein Fzg. tieferlegen willst musst du die Anzahl der Milimiter zu deinem gemessenem Wert dazu addieren. Für das höherelegen subtrahieren. Wenn neue Werte für alle 4 Räder eingetragen dann zurück in das Menü für das Steuergerät 34

5. Steuergerät 34 - 04 Grundeinstellung

  1. Niveauregulierung kalibrieren --> Start --> warten --> Fehlermeldung "läuft nicht" --> Stopp (Meldung "Läuft nicht" ist in Ordnung alles andere schlecht)
  2. Niveauregulierung aktivieren --> Start --> warten --> Fehlermeldung "läuft nicht" --> Stopp

6. Steuergerät 34 - 02 Fehlerspeicher - Fehler löschen

Wie beschrieben habe ich es nun einige Male bei meinem Allroad gemacht und es klappt.

 

Hier geht's zum Thema:

https://www.motor-talk.de/.../codierungen-a6-4g-vfl-t3099811.html?...

8652 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8652 Antworten
am 27. April 2012 um 9:38

Zitat:

Original geschrieben von thrall_rudo

Kann mir jemand schnell Stg.Nr. des Luftfahrwerk/Niveauregelung-Stg. posten? Bzw. auch Kanalnummern für Anpassung der Karosseriehöhe an der einzelnen Räder... Bin gerade weg ohne meinen Notizen und will morgen meinen Biturbo mit AAS beim :) tieferlegen lassen...

Nächste Woche kommen auch die H&R Distanzringe... :D

Vielen, vielen dank! :-*

MfG,

Rudi

Adresse 34: Niveauregelung (J197) Labeldatei: Keine

Teilenummer SW: 4G0 907 553 C HW: 4G0 907 553

Bauteil: LUFE-DAEMPFER H17 0779

Codierung: 008002

Betriebsnr.: WSC 02391 785 00200

ASAM Datensatz: EV_AirSuspe 003022

ROD: EV_AirSuspe_AU57.rod

VCID: 2B51FACD421E11B

Themenstarteram 27. April 2012 um 9:57

Danke!

MfG,

Rudi

Themenstarteram 27. April 2012 um 18:29

Also habe heute per VAS erfolgreich meinen Biturbo mit AAS um -20mm tiefergelegt. Kein Zugangscode wurde erfordert...

Anleitung:

1.) VAS Konnektor/Kabel mit Auto verbinden

2.) VAS starten

3.) Stg. Adresse 34: Niveauregelung

4.) Aktuelle Karosseriehöhe an einzelnen Räder per VAS oder VCDS feststellen und irgedwo notieren

5.) Funktion: J197 - Niveau neu einstellen

6.) Schritte aufm Bildschirm fortsetzen

7.) Fahrwerk-Typ-Code aus Servicebuch eingeben (bei mir 1BK, es gibt noch 2BK usw...)

8.) Schritte fortsetzen

9.) Höhe an eizelnen Räder aus dem Punkt 4.) um XX mm erhöhen und neue Höhe eingeben, damit Auto meint, dass zu hoch ist und geht in die Knie...

10.) Schritte fortsetzen

11.) Fertig

Thanx an User "borgerborg", der das als erster gemacht hat.

Bilder poste ich später in Biturbo Thread...

MfG,

Rudi

Na mit dem VAS Tester ist klar...

Wir wollen es ja mit VCDS machen... :D : D

Themenstarteram 27. April 2012 um 21:21

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

Na mit dem VAS Tester ist klar...

Wir wollen es ja mit VCDS machen... :D : D

Ist mir auch klar, würde am besten auch so machen, aber wollte meinen noch ich diesem Jahrhundert tieferlegen... :D

Bin gespannt, wann der Login entdeckt wird...

MfG,

Rudi

am 27. April 2012 um 22:49

An die Codiergötter ;) - wegen Start / Stopp Automatik. Habe jetzt nicht die 44 Seiten durchgelesen, vielleicht also schon bekannt. Aber heute ist mir Folgendes aufgefallen.

Wenn ich mich nach dem Start nicht anschnalle, die Pipserei ignoriere bis sie dann endlich aus ist, ist die Start / Stopp Automatik immer aus :rolleyes:! Erst wenn ich mich dann anschnalle ist Sie wieder aktiv (was Sie bei mir ja nicht soll).

Wenn ich mich nun beim Losfahren anschnalle und erst dann wieder abschnalle ist die Start / Stoppautomatik aber aktiv.

Eventuell ist dies ja ein Ansatz.

Zitat:

Original geschrieben von thrall_rudo

Also habe heute per VAS erfolgreich meinen Biturbo mit AAS um -20mm tiefergelegt. Kein Zugangscode wurde erfordert...

Anleitung:

1.) VAS Konnektor/Kabel mit Auto verbinden

2.) VAS starten

3.) Stg. Adresse 34: Niveauregelung

4.) Aktuelle Karosseriehöhe an einzelnen Räder per VAS oder VCDS feststellen und irgedwo notieren

5.) Funktion: J197 - Niveau neu einstellen

6.) Schritte aufm Bildschirm fortsetzen

7.) Fahrwerk-Typ-Code aus Servicebuch eingeben (bei mir 1BK, es gibt noch 2BK usw...)

8.) Schritte fortsetzen

9.) Höhe an eizelnen Räder aus dem Punkt 4.) um XX mm erhöhen und neue Höhe eingeben, damit Auto meint, dass zu hoch ist und geht in die Knie...

10.) Schritte fortsetzen

11.) Fertig

Thanx an User "borgerborg", der das als erster gemacht hat.

Bilder poste ich später in Biturbo Thread...

MfG,

Rudi

Gute Arbeit:)

Wieviel war denn möglich bzw.wieviel hast Du ihm gegönnt?:)

Dann wollen wir das mal testen bei Gelegenheit....

Themenstarteram 28. April 2012 um 1:11

Zitat:

Original geschrieben von Antoni

Gute Arbeit:)

Wieviel war denn möglich bzw.wieviel hast Du ihm gegönnt?:)

Dann wollen wir das mal testen bei Gelegenheit....

Max. ist ca. -30mm, ich habe meinen um -20mm tiefergelegt. Was wichtig ist, die Härte in einzelnen Modi hat sich nicht geändert...

MfG,

Rudi

Danke das ist interessant. Scheinbar würd die Härte extra gesteuert. Ich habe den Eindruch, das im Auto modus das AAS einen Tick härter ist als im Comfort Modus, obwohl die gleiche Höhe anliegt.

Nach meinen Messungen gibt es 3 Höhen

 

1. Normalmodus (Auto(unter120km/h) Comfort, ECO(unter 120km/h)

2. Liftmodus, da hebt sich der Wagen um 2cm an zum Normalmodus (habe es nachgemessen)

3. Dynamik, oder in Auto/Eco als Autobahnmodus benannt -1cm

Das bei Dynamik das Fahrwerk bei 120 nochmals abgesengt würde, konnte ich nirgens nachlesen.

Der Verstellbereich sind also gerademal 3cm.

Wie sieht es beim Allroad aus? Sicher ist heir auch einfach der Steuergerätetausch (wie im 4F) möglich, so dass man trotz zB Tieferlegung zB mittels VAG com noch eine höhere Einstellung hätte.?

Wir haben ja das 4F Steuergerät beim Kumpel verbaut und entsprechend die Tieferlegung

per VCDS vollzogen, aber im Liftmodus kannst Du nur Schrittgeschwindigkeit fahren, dann

geht der Dicke Automatisch runter. Der Verstellbereich war, soweit ich mich entsinnen kann

ganze 9 cm zwischen Dynamik und Liftmodus ;)

9cm ? beim 4F oder beim 4G ?

9cm beim 4F (mit Allroad STG), beim 4G sind wir leider noch nicht dazu gekommen, den zu Boden

zu legen.

Zitat:

Original geschrieben von thrall_rudo

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

Na mit dem VAS Tester ist klar...

Wir wollen es ja mit VCDS machen... :D : D

Ist mir auch klar, würde am besten auch so machen, aber wollte meinen noch ich diesem Jahrhundert tieferlegen... :D

Bin gespannt, wann der Login entdeckt wird...

MfG,

Rudi

Kann man da nicht irgendwie anders ran??? Muss der von irgendeinem Audi Mitarbeiter mal hier im Forum gepostet werden??? Weiß man nicht wonach der sich berechnet? Vllt. Fahrzeugindividuell?

LG

eventuell wenn man einen "tiefergelegten" ausliest...

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

eventuell wenn man einen "tiefergelegten" ausliest...

Der Login läuft über VAS im Hintergrund ab , den bekommt man so leider nicht raus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. CODIERUNGEN - A6 4G VFL