ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Code 9003/9004 - Scheinwerfer defekt - Suche Ideen zur Fehleranalyse

Code 9003/9004 - Scheinwerfer defekt - Suche Ideen zur Fehleranalyse

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 18. August 2015 um 20:35

Nabend Gemeinde,

heute Nachmittag ist mein rechtes Abblendlicht ausgefallen. Zuhause angekommen habe ich dann erstmal die Leuchtmittel getauscht. Das Fehlerbild ist nicht mitgewandert --> Leuchtmittel nicht defekt.

Daraufhin bin ich zum Freundlichen zwecks auslesen.

Dabei kam folgendes raus (siehe auch Protokoll im Anhang):

- SAM Beifahrer - Code 9003: Das Bauteil E2n2 (Abblendlicht rechts) ist defekt bzw. die Leitung zum Bauteil hat Unterbrechung.

- Xenonscheinwerfer rechts - Code 9004: Status der Klemme 56b unplausibel.

An der Xentry war noch zu sehen, dass der Spannungswert der am Scheinwerfer ankommt viel zu niedrig ist. Ist-Wert war 0,1V.

Scheinwerfertyp: Mein Dicker hat Xenon mit Kurvenlicht aber kein ILS. Also die Ausführung wo die Nebelscheinwerfer die Kurve ausleuchten. (Code 614 - Bi-Xenon-Scheinwerfer-Rechtsverkehr)

Eingrenzung: Als ich den Dicken aufgemacht habe ist mir aufgefallen, dass am Scheinwerfer die Abdeckung offen war.

Vermutung: Nicht das es mir durch den Dauerregen und die hohe Luftfeuchte was gegrillt hat (Kurzschluss). :-(

Weitere Diagnose: Der Werkstattmeister meinte, man könnte die vordere Bodenverkleidung abnehmen und dann von unten an die Steuergeräte. Diese kreuzweise tauschen wäre der erste Schritt.

Kann ich das nicht selber probieren? Muss man da was beachten? (spezielles Werkzeug, wird nen Fehler abgelegt wenn ich die Steuergeräte tausche o.ä.).

Danke schonmal für etwaige Ideen.

Gruß

Martin

Nachtrag: Sollte es das Steuergerät sein käme das wohl 400€ meinte der Freundliche.

Das müsste doch auch bei Taxi-Teile zu beziehen sein oder? Kennt jemand die Teilenummer?

20150818-193400
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. August 2015 um 13:45

Um das Thema hier noch abzuschließen:

gestern kam das Steuergerät per Post. Habe mich dann nach Feierabend direkt wieder unters Auto geworfen.

Aufgebockt, Steuergerät eingeschraubt, Funktionstest gemacht, Bodenverkleidung wieder zugeschraubt, Auto abgebockt, fertig.

Gesamtaufwand over all an beiden Tagen ca. 2,5h.

Kostenvergleich:

MB Angebot: Steuergerät 400€ + X-Stunden = ca. 500€

meine Kosten: Steuergerät aus der Bucht 99€ + zwei Feierabende gebastelt = 99€

Schlussbemerkung: Das Steuergerät zu tauschen ist wirklich erstaunlich einfach. Das kann jeder mit nem Wagenheber und einem Torx-Bitsatz selbst. Zumindest wenn man eine Lösung findet um am Kompressor für die Nivellierung vorbeizukommen. ;-)

Gruß

Martin

Nachtrag: Ein sehr schönes Gefühl wenn das Licht wieder richtig geht und man sich im dunkeln mit dem Auto nicht verstecken muss. ;-)

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 19. August 2015 um 12:03

Keine Ideen/Erfahrungen mit dem Fehlercode?

Es kommt darauf an was du an Ausstattung hast. Wenn du Airmatik hast und Standheizung hast, dann wird das nicht so einfach möglich sein das zu tauschen, weil die komponenten wie Kompressor unter den Scheinwerfern montiert sind. Ich würde die Steuergeräte dann einfach tauschen.

Themenstarteram 19. August 2015 um 18:06

Danke für den Hinweis. Ich habe weder Standheizung noch Airmatic. Allerdings habe ich nen S211.

Der müsste ja trotzdem einen Kompressor haben für die Nivellierung der Hinterachse. Ist der im Weg?

Ich hatte ja die Hoffnung das jemand hier aufgrund der Fehlercodes zwischen SAM und Scheinwerfer und der Aussage bzgl. Minderspannung am Scheinwerfer etwas beitragen kann.

Sprich: was könnte ich ggf. ausschließen mit den gemachten Angaben? Ist es zielführend beim Steuergerät anzufangen?

Mir ist auch immernoch unklar ob ich das einfach mal so tauschen kann oder ob ich da irgendwelches spezielles Werkzeug brauche.

Ich hab da keine Kontaktängste aber habe so einen "Eingriff" auch noch nicht gemacht. ;-)

am 21. August 2015 um 8:40

Hallo

was für ein Eingriff .

Drunterlegen , quertauschen , fertig.

# glyoxal

Themenstarteram 21. August 2015 um 8:49

Wenn das so einfach geht, gut. Am Sonntag gehts los. ;-)

http://www.ebay.de/.../160951188947?...

Fals du das meinst mit 400.....und noch Neu ;)

Themenstarteram 21. August 2015 um 11:58

Erstmal danke für den Hinweis.

Nach meinem (laienhaften) Verständnis kann das aber nicht das richtige Steuergerät sein, denn: der Mopf hat D1S und nicht D2S Leuchtmittel wie der VorMopf.

Sollte sich das aber in einem ähnlichen Delta: 60€ vs. 400€ abspielen wäre das schon ein Ding.

Gruß

Martin

Nachtrag:

Das hier könnte der Gewinner sein. Klick

Themenstarteram 23. August 2015 um 13:11

Zwischenbericht:

Ich habe das Steuergerät auf der Beifahrerseite jetzt ausgebaut. Auffällig ist die Tatsache, dass es an der Schnittstelle nach verschmortem elektronischen Bauteil riecht. Vergleichbar mit einem durchgebrannten CPU vom PC.

Insofern hoffe ich hier bereits die Fehlerquelle gefunden zu haben.

Auf der Fahrerseite sitzt tatsächlich der Kompressor für die Nivellierung im Weg. Ich denke aber, dass man mit etwas Gefummel trotzdem daran vorbei kommt.

Anmerkung: Der hydraulische Wagenheber den ich mir unter den zentralen Aufnahmepunkt vorn gesetzt habe passt nicht im stehenden Zustand unters Fahrzeug. Liegt vielleicht an der Höhe bedingt durchs Sportpaket. Auf jeden Fall musste ich vorher an der Seite mit dem Bord-Wagenheber anheben.

Die Bodenverkleidung von der Fahrzeugfront ist recht einfach zu entfernen. Die ist einfach an 8 Punkten geschraubt.

Ich werde weiter berichten. ;-)

Gruß

Martin

20150823-130002
20150823-130007
Themenstarteram 23. August 2015 um 14:36

Erfolg!

Habe das Steuergerät der Fahrerseite erfolgreich auf der Beifahrerseite eingesetzt. Daraufhin ging rechts das Licht wieder. ;-)

Ich habe es mir geschenkt das vermeintlich defekte Steuergerät auf der Fahrerseite auch noch zu testen. Wollte damit keinen Schaden anrichten.

Das tatsächliche Ausbauen des Steuergeräts auf der Fahrerseite ist aber schon ein ganz schöner Akt. Da ich nicht den Kompressor oder die Radhausverkleidung demontieren wollte musste ich mir damit behelfen einen sehr filigranen Teleskopschraubenzieher zu basteln in den ich den Torx eingesetz habe. Damit habe ich dann alle 3 Schrauben ab bekommen.

Habe das Steuergerät jetzt in der Bucht für 99€ bestellt. Sollte ich am Mittwoch alles erfolgreich wieder zusammen setzen können hätte ich hier 300€ Material + X Stunden gespart.

Ich halte euch informiert.

Fragen: Nimmt der Scheinwerfer schaden wenn man ihn ohne gestecktes Steuergerät versucht anzuschalten? Muss das neue Steuergerät noch irgendwie angelernt werden?

Gruß

Martin

Nachtrag zu den Bildern: Man sieht auf dem zweiten Bild sehr schön wie die Schnittstelle am Steuergerät Beifahrer zugesetzt/vergammelt ist im Vergleich zu dem von der Fahrerseite.

20150823-135406
20150823-135400
Themenstarteram 27. August 2015 um 13:45

Um das Thema hier noch abzuschließen:

gestern kam das Steuergerät per Post. Habe mich dann nach Feierabend direkt wieder unters Auto geworfen.

Aufgebockt, Steuergerät eingeschraubt, Funktionstest gemacht, Bodenverkleidung wieder zugeschraubt, Auto abgebockt, fertig.

Gesamtaufwand over all an beiden Tagen ca. 2,5h.

Kostenvergleich:

MB Angebot: Steuergerät 400€ + X-Stunden = ca. 500€

meine Kosten: Steuergerät aus der Bucht 99€ + zwei Feierabende gebastelt = 99€

Schlussbemerkung: Das Steuergerät zu tauschen ist wirklich erstaunlich einfach. Das kann jeder mit nem Wagenheber und einem Torx-Bitsatz selbst. Zumindest wenn man eine Lösung findet um am Kompressor für die Nivellierung vorbeizukommen. ;-)

Gruß

Martin

Nachtrag: Ein sehr schönes Gefühl wenn das Licht wieder richtig geht und man sich im dunkeln mit dem Auto nicht verstecken muss. ;-)

Hast du herausgefunden was der Grund für den Defekt des Steuergerätes war?

Habe gerade den gleichen Fehler.

Kurz davor war noch der Fehler 9033 - Sensor für die Lichtverteilungswalze ist defekt oder blockiert. Dieser war nach dem Löschen eine Weile auch weg und dann kam er wieder und dann dein Fehler 9004.

Hast du wie der Threadstarter es beschreibt einmal die Steuergeräte quer getauscht ?

Ich will ja nicht klug scheißen, aber deine Xenons leuchten die Kurven aus und nicht das Nebellicht.

 

Scheinwerfertyp: Mein Dicker hat Xenon mit Kurvenlicht aber kein ILS. Also die Ausführung wo die Nebelscheinwerfer die Kurve ausleuchten. (Code 614 - Bi-Xenon-Scheinwerfer-Rechtsverkehr)

Beim Mopf gab es nur Standartxenon oder ILS mit Kurvenlicht etc.

Er meint mit Kurvenlicht die Nebelscheinwerfer beim Abbiegen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Code 9003/9004 - Scheinwerfer defekt - Suche Ideen zur Fehleranalyse