ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. CLK 230 Bremsanlage

CLK 230 Bremsanlage

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 22. Juni 2017 um 16:25

Servus alle zusammen,

 

Wie sieht das eigentlich aus mit der Bremsanlage beim 230er passt da auch eine Größere drauf wie zB. die vom 430er?

Ich möchte nur Vorne die Sättel tauschen da die Schwimmend gelagerten bei höheren geschwindigkeiten nicht so das Wahre sind, kommen doch sehr schnell in den wackelingen Bereich.

Danke vorab schonmal für eure Hilfe:)

Beste Antwort im Thema

Auf die 4-Kolben-Anlage des Vor-Mopf passen locker noch 16-Zoll Winterräder drauf, 05-55-16 waren sogar beim 430 Vormopf seriell verbaut.

Bremssättel dafür kosten bei ATP ein wenig über 100 Euro Pro Stück, da würde ich mir keine gebrauchten für mehr Geld kaufen.

Und der Rest, steht schon alles geschrieben.

Achja, normal trägt der TÜV die Bremse problemlos ein, nur die 15-Zoll-Bereifung, die wird gestricken, sofern eingetragen.

Leichti

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Die Sättel und Scheiben vom 430 Vormopf kann man Plug und Play verbauen und der Bremskraftverstärker reicht auch aus aber du bekommst das nicht zugelassen-

Wenn das einem Prüfer auffällt wird er dir die TÜV Plakette verweigern

Oder anders Ausgedrückt Du fährst dann ohne Zulassung und ohne Versicherungsschutz!

Die letzten 20 Jahre ist der CLK aber auch ganz gut mit den Bremsen klar gekommen:D

 

Hat Dein CLK zur Zeit überhaupt eine Zulassung? Ich meine nicht ob er Angemeldet ist sondern ob etwaige Basteleien dem TÜV vorgeführt wurden? ZB. Riemenscheibe am Kompressor etc.

Wir leider oft auf die leichte Schulter genommen und wenn was passiert ist das Geheule groß:cool:

Die AMG Bremsanlage waere die beste Wahl aber sehr teuer.Mit Zulassung.

Seid ihr sicher dass die vom 430er keine Zulassung fuer den 230er hat?

In der Suchfunktion gibt es viele Threads dazu.

Themenstarteram 22. Juni 2017 um 21:27

Alles was ich verändert habe ich ich eintragen lassen (Ausnahme ist der Sportluftfilter).

Stellt Mercedes eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Bremsen des 430er aus? Und in wie fern Plug and Play? Einfach den Bremssattel Kaufen und Montieren, ich meine nur wegen dem Gestänge und dem Spritzschutz.

Die Anlage vom 55er ist auf jeden Fall zugelassen,wieso sollte die vom 430er nicht sein.Mit 17 Zoll versteht sich.Am besten du gehst zu Mercedes und fragst nach.

Ansonsten gibt es andere Alternativen wie Brembo,auch teuer und viele mehr.

Eines ist sicher,gute qualitative Bremsanlage ist teuer.

Ich fahre selbst den 230er seit 14 Jahren,hatte nie Probleme mit der Serienanlage.Aber sicher es gibt bessere Bremsen als die Serie,kosten etwas mehr.

Ignoriere die sinnlosen irrelevanten zum Thema Kommentare.Manche haben sehr viel Freizeit.

Zitat:

@beulpower97

Und in wie fern Plug and Play? Einfach den Bremssattel Kaufen und Montieren, ich meine nur wegen dem Gestänge und dem Spritzschutz.

Plug and Play heißt die Sättel passen an die Radnabe. Du brauchst die 316er Scheiben, die Festsättel vom 430, oder W210 420 und 430 und beim 230 auch die Spritzbleche der Scheiben. Viele gehen mit der Zange dran und drücken die weiter auf. Das sie aber ziemlich gebastelt aus. Der 320 und der 430 haben die gleiche Größe an Spritzblechen.

Aber welches Gestänge meinst Du um Himmels Willen?

Themenstarteram 22. Juni 2017 um 22:13

Vielen vielen dank, ich werde damnächst mal bei MB nachfragen ob die irgendeinen Wisch ausstellen können damit die Abnahme davon reibungsfreier Verläuft.

Edit:

Das "Gestänge" wo die 2 größeren Schrauben durchkommen die den Sattel halten meine ich :D

Edit Edit:

Letzte frage, ist das Plug and Play auf die 2 oder 4 Kolben Bremsanlage bezogen?

Zitat:

@beulpower97

 

Edit:

Das "Gestänge" wo die 2 größeren Schrauben durchkommen die den Sattel halten meine ich :D

Edit Edit:

Letzte frage, ist das Plug and Play auf die 2 oder 4 Kolben Bremsanlage bezogen?

Das Gestänge nennt sich Bremssattelhalter und entfällt beim 4 Kolben Festsattel. Der wird direkt mit den zwei Schrauben befestigt.

Auf beides. Die Radnabe ist die gleiche, egal ob 200 oder AMG55. Du brauchst nur die Anlage vom 430 VorMoPf. Der MoPf hat wieder einen Schwimmsattel mit 330mm Bremsscheiben.

Auf die 4-Kolben-Anlage des Vor-Mopf passen locker noch 16-Zoll Winterräder drauf, 05-55-16 waren sogar beim 430 Vormopf seriell verbaut.

Bremssättel dafür kosten bei ATP ein wenig über 100 Euro Pro Stück, da würde ich mir keine gebrauchten für mehr Geld kaufen.

Und der Rest, steht schon alles geschrieben.

Achja, normal trägt der TÜV die Bremse problemlos ein, nur die 15-Zoll-Bereifung, die wird gestricken, sofern eingetragen.

Leichti

Themenstarteram 26. Juni 2017 um 19:29

Erstes Update von MB und vom TÜV,

der Tüv möchte gerne ein Gutachten von MB haben, MB kann kein Gutachten ausstellen...

Kann mir jemand weiterhelfen?

Hast du die Bremsanlage schon verbaut und bist du zum TÜV gefahren?

-

Themenstarteram 30. Juni 2017 um 12:38

Zitat:

@Timo68 schrieb am 30. Juni 2017 um 11:10:32 Uhr:

Hast du die Bremsanlage schon verbaut und bist du zum TÜV gefahren?

-

Nein ich wollte vorab beim TÜV fragen ob was ich alles dafür brauche, ich Versuche es demnächst noch mal bei einem anderen MB Händler/ Werkstatt u d anderem TÜV

Der Rennleitung würde es bei einer Kontrolle nicht bemerken und einem Tüv Prüfer vielleicht auch nicht. Wenn dein CLK aber nach einem Unfall beschlagnahmt wird und die Anlage ist nicht eingetragen wird es unangenehm für dich

Themenstarteram 30. Juni 2017 um 19:49

Zitat:

@Timo68 schrieb am 30. Juni 2017 um 17:30:11 Uhr:

Der Rennleitung würde es bei einer Kontrolle nicht bemerken und einem Tüv Prüfer vielleicht auch nicht. Wenn dein CLK aber nach einem Unfall beschlagnahmt wird und die Anlage ist nicht eingetragen wird es unangenehm für dich

Ich bin lieber auf der der sicheren Seite und mache so gut wie alles TÜV konform.

Wenn ich es Neuigkeiten gibt halte ich euch auf dem Laufenden.

Bzw. bin ich über Tipps für die Eintragung nicht abgeneigt:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen