ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. CLA 250 AMG Paket 18" = Reifenfresser?!?

CLA 250 AMG Paket 18" = Reifenfresser?!?

Mercedes CLA C117
Themenstarteram 18. Oktober 2014 um 14:49

Hallo,

ich weis nicht ob schon ein ähnlicher Thread existiert, aber in den ersten 5 Seiten habe ich dazu nichts gefunden.

Ich habe mir einen CLA 250 AMG Paket in weiß und nußbraunen Leder gegönnt. Die Kiste ist Rappelvoll mit allem was MB zu bieten hat.

Gekauft habe ich mir den Wagen im Anfang September mit 12800 KM auf der Uhr - Das Fahrzeug ist praktisch neuwertig.

Aufgrund der "jungen Sterne Garantie" wurde sogar nochmals ein Kundendienst und HU gemacht.

Das einzige was an dem Fahrzeug bei der Übernahme zu beanstanden gewesen wäre, war der Zustand der hinteren Reifen - Speziell die Flanken sind in meinen Augen am Ende.

Offensichtlich verrichteten diese zuerst ihre Arbeit an der VA und wurden getauscht. Der TÜV hatte allerdings nichts beanstandet.

Die Reifen die jetzt auf der VA sind waren praktisch jungfräulich an den äußeren Kanten, als ich das Fahrzeug übernommen hatte.

Man weis ja nicht wie der Vorbesitzer mit dem Fahrzeug umgegangen ist und ob daher die reifen in Mitleidenschaft gezogen wurden?!?

Allerdings kenne ich meinen Fahrstil und mit etwas über 9 ltr. im Durchschnitt, bei hauptsächlichen Kurzstreckenfahrten ist nichts mit Kurvenräubern oder ähnlichem.

Gerade habe ich meinen CLA gewaschen und musste feststellen, das die Vorderräder nach 1200 KM ebenfalls anfangen ein ähnliches Verschleißbild an der Außenkante zu zeigen - das kann es doch nicht geben?!?

Bei der A Klasse findet man diese Reifenprobleme noch und nöcher und die Foren sind voll davon. Vom CLA habe ich bis Dato noch nichts gehört oder gelesen - allerdings bin ich davon betroffen...

Reifen und Felgen sind die originalen mit denen das Fahrzeug das Werk verlassen hat, auch am Fahrwerk wurde nichts verändert.

Was soll ich jetzt machen, bei MB reklamieren?

Über einen Tipp wäre ich Dankbar.

Roland

Img-20141018-144143
Img-20141018-144224
Img-20141018-144204
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Mai 2015 um 14:19

Hallo,

ich bin keiner der ein Thema offen stehen lässt, daher gibt es von mir auch ein Feedback....

Im Anhang findet ihr zwei Bilder... Das erste von den Werksseitig montierten Contis und das zweite von meinen neuen Dunlop Reifen. Beide wurden ca. 3000 km auf der Vorderachse meines CLA 250 bewegt.

Die KM wurden überwiegend im Stadtverkehr runter geschrubbt. Nur ein kleiner Teil wurde auf AB und Landstraßen verbraten.

Ehrlich gesagt, die "DUNLOP SPM-RT 225/40ZR18 92 Y XL (MFS) (C,A," 68"dB)" wurden "härter" rangenommen nur um zu sehen ob diese auch Anfällig für die auflösenden Kanten sind... Dieses ist zum Glück nicht der Fall.

Die Reifen waren Dreckig, deshalb habe ich vor den Bildern noch schnell drübergewischt, nicht das einer auf die Idee kommt es handele sich um zweifarbige Reifen :D

Somit kann ich dieses Thema abschließen und die Schuld den Contis zuschieben.

Gruß

Roland

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten
Themenstarteram 18. Oktober 2014 um 14:49

Hallo,

ich weis nicht ob schon ein ähnlicher Thread existiert, aber in den ersten 5 Seiten habe ich dazu nichts gefunden.

Ich habe mir einen CLA 250 AMG Paket in weiß und nußbraunen Leder gegönnt. Die Kiste ist Rappelvoll mit allem was MB zu bieten hat.

Gekauft habe ich mir den Wagen im Anfang September mit 12800 KM auf der Uhr - Das Fahrzeug ist praktisch neuwertig.

Aufgrund der "jungen Sterne Garantie" wurde sogar nochmals ein Kundendienst und HU gemacht.

Das einzige was an dem Fahrzeug bei der Übernahme zu beanstanden gewesen wäre, war der Zustand der hinteren Reifen - Speziell die Flanken sind in meinen Augen am Ende.

Offensichtlich verrichteten diese zuerst ihre Arbeit an der VA und wurden getauscht. Der TÜV hatte allerdings nichts beanstandet.

Die Reifen die jetzt auf der VA sind waren praktisch jungfräulich an den äußeren Kanten, als ich das Fahrzeug übernommen hatte.

Man weis ja nicht wie der Vorbesitzer mit dem Fahrzeug umgegangen ist und ob daher die reifen in Mitleidenschaft gezogen wurden?!?

Allerdings kenne ich meinen Fahrstil und mit etwas über 9 ltr. im Durchschnitt, bei hauptsächlichen Kurzstreckenfahrten ist nichts mit Kurvenräubern oder ähnlichem.

Gerade habe ich meinen CLA gewaschen und musste feststellen, das die Vorderräder nach 1200 KM ebenfalls anfangen ein ähnliches Verschleißbild an der Außenkante zu zeigen - das kann es doch nicht geben?!?

Bei der A Klasse findet man diese Reifenprobleme noch und nöcher und die Foren sind voll davon. Vom CLA habe ich bis Dato noch nichts gehört oder gelesen - allerdings bin ich davon betroffen...

Reifen und Felgen sind die originalen mit denen das Fahrzeug das Werk verlassen hat, auch am Fahrwerk wurde nichts verändert.

Was soll ich jetzt machen, bei MB reklamieren?

Über einen Tipp wäre ich Dankbar.

Roland

Img-20141018-144143
Img-20141018-144224
Img-20141018-144204

Conti-Sport-Räder?

Wenn ja dann is das wohl leider der Grund. Hat auch im W176 Forum schon die Runde gemacht.

Nach nur 12-15tkm waren die Pneus meist schon runter!!!

Continental bestreitet das zwar, aber die Beschwerden in diversen Foren, diverser Hersteller häufen sich!

Marke wechseln, was anderes hilft leider meist nicht. Freunde von mir mit nem Mazda 3 und nem BMW 320d hatten ebenfals das Problem, jetzt hat der eine Pirelli, der andere Goodyear und allet is in Budda.

Gruß DonK

Themenstarteram 18. Oktober 2014 um 16:31

Hallo DonK,

danke für den Tipp!

Aber in erster Linie ist ja MB mein Ansprechpartner und nicht der Reifenhersteller - ja es ist ein Conti. Das Fahrzeug wurde ab Werk mit der Rad- Reifenkombination ausgeliefert. Deshalb meine Frage ob ein reklamieren bei MB Früchte trägt oder alles abgewimmelt wird.

Das Fahrzeug hat noch Werksgarantie + Junge Sterne + Gewährleistung. Da sollten die Chancen ja nicht schlecht stehen.

LG

Roland

Versuch es, aber mach dir keine all zu großen Hoffnungen, vlt bekommste ja auf Kulanz andere Reifen, aber was ich bisher so gelesen hab hier bei MT is das wohl eher schwierig...

Ich denke Benz wird sagen, is doch alles ok. Alles wurde überprüft und es wurde nichts festgestellt, Fahrwerk und Lenkung sind einwandfrei.

Aber vlt liege ich auch falsch und sie finden eine Lösung. Ich wünsche dir viel Glück.

LG DonK

Na ja wen der Luftdruck zu niedrig war und er die Autobahn Ab und Auffahrten sehr Schell gefahren ist was mit einen CLA auch Spaß macht können die schon so aussehen . Bild 2 DOT 5012 Bild 3 DOT 0413 das sind 6 Wochen unterschied kommt der Zeitraum mit den Bau Monat des Wagen hin könnte sein das der Radsatz mit einen anderen Wagen getauscht oder vertauscht wurde wegen Winterreifen einlagern .

Themenstarteram 21. Oktober 2014 um 9:59

Hallo alasia,

wie geschrieben, kann ich nicht beurteilen wie der Vorbesitzer mit dem Fahrzeug umgegangen ist, welchen Fahrstil dieser hatte.

Allerdings waren die durchgetauschten Reifen, vorne bei der Übergabe wie neu was die Flanken betrifft.

Jetzt, nach 1200 KM in meinen Fittichen, sieht man Ansatzweise das jetzt schon die Flanken (Bild 3) Abnutzungen zeigen. Und ich bin nicht der Kurvenräuberer oder permanet Schnellfahrer. Das Fahrzeug wird überwiegend im Stadtverkehr genutzt. Ab und an mal AB und Landstraße, aber auch hier mir Frau und Kind werde ich nicht zum Schnellfahren animiert.

Evtl. ist es die Achsgeometrie des Fahrzeugs. Alleine beim vollen Einlenken um Stand sieht man wie sich der Wagen vorne "Aufbäumt" und auf die Flanken der Reifen drückt.

Speziell auf deinen Einwand mit dem Luftdruck, habe ich diesen gestern beim Wechsel auf die WR überprüfen lassen.

VA 2,6 BAR, HA 2,3 BAR. Somit jeweils um 0,1 BAR über den Angaben von MB.

LG

Roland

Themenstarteram 31. Oktober 2014 um 16:33

Hallo,

heute nochmal mit dem zuständigen Vertragshändler wegen verschiedener Dinge wie ständig bewegender Scheibenwischer und auflösenden Fahrersitz die Sache wegen der Reifen nochmal angesprochen.

Spur und Sturz wurden ja mittlerweile überprüft und für OK empfunden. Heute kam die Aussage das dieses Problem bekannt ist bei allen Fahrzeugen die auf der A-Klasse basieren. Angeblich sind auch andere Hersteller wie Micheline oder Dunlop betroffen und von der Achsgeometrie kommen.

Eine Lösung gibt es anscheinend nicht, außer das Fahrzeug nicht bewegen, dann gibt es auch keine Abnutzung bei den Reifen :-)

LG

Roland

Wir(A250sport 4 matic) haben jetzt 14000 Km mit unsere Michelin Reifen gefahren 235 40 r18 und hinten sind die Reifen noch wie neu und vorne noch +-6 mm und sehr gleichmäßige verschleiss. Die Innenseite von deiner Reifen sehen die auch so aus wie die aussenseite?

am 2. November 2014 um 19:53

Grüß dich,

Fahre einen CLA 250 Sport 4matic, auf meinen 18" 235/40 befinden sich ebenfalls Conti SportContact. Hab jetzt +/- 12000 Km gefahren. Alle 4 Reifen sind bei mir in Ordnung und nach Achse betrachtet gleichmäßig abgefahren. Vorne hat die Sportversion allerdings auch eine andere Achse, eventuell verhindert das die Problematik von der du's hast.

Viel Erfolg beim Lösen deines Problems!

Themenstarteram 2. November 2014 um 22:51

Ich habe keinen 4matic und wie bereits geschrieben damit eine andere Achskonstruktion, daher rührt auch das Problem! Es steht auch in keinen Prospekt das der "normale" CLA die Reifen außen an der Kante auf der Vorderachse förmlich auffrisst :-)

LG

Roland

Vielleicht kannst du mal probieren die Sturz anders einzustellen(einbischen mehr negativ sturz) innerhalb der toleranzen die MB angibt.Vielleicht bei eine unabhängige Reifenspecialist/Händler.

Was bei meinem CLA aufgefallen ist, das die hinteren Reifen an den aussenflanken sichtbare abnutzung zu erkennen sind.

Ich fahre rundum mit 2,5 bar

Wir haben nur einen 180er, aber auch mit 18" und laut Werkstatt sind die Frontreifen auch schon gut runter.

Die Hinterreifen dagegen sind noch super.

Ca. 15.000 km gefahren. Goodyear Sommerreifen

Themenstarteram 7. November 2014 um 20:11

Meine Reifen sind auf der Fläche nicht runter, eben nur an der Außenkante wie man auf den Bildern gut erkennen kann. Auch auf der inneren Flanke sieht der Reifen noch aus wie neu...

Bei MB hatte man die Sache übeprüft und Spur und Sturz für in Ordnung empfunden.

Heute war ich bei meinem Reifendealer, der hat eine für mich erschreckende Entdeckung gemacht.

Beide vordere Räder haben "Spiel". Wenn man den Reifen oben und unten nimmt und daran wackelt, bewegt sich der Dämpfer mit. Keine Ahnung ob das Normal ist oder die Domlager nach 14 TKM am Ende, aber auf der Fahrerseite bewegt sich der Dämpfer mehr als wie auf der Beifahrerseite und das kann nicht normal sein.

Mir ist es schleierhaft wie so etwas vom Händler übersehen werden kann... Naja, ich muss ja sowieso nochmal hin wegen dem neuen Sensor und neue Fahrersitzlehne, dann werde ich das vor Ort demonstrieren.

LG

Roland

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. CLA 250 AMG Paket 18" = Reifenfresser?!?