ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Cinquecento als Anfängerauto

Cinquecento als Anfängerauto

Fiat Cinquecento 170
Themenstarteram 14. Oktober 2011 um 10:49

Hallo,

ich würde gerne wissen ob ein Cinquecento 1.1 Sporting (am liebsten nur bis Bj 95) für anfänger geeignet ist .

Steuern 80€ oder 88€ , Verbrauch 5-6L , V-max 180km/h ?

Kofferraum maße (damit ich weiß ob meine Bassrolle reinpast)

Beste Antwort im Thema

ABS halte ich für mit das sinnvollste was es gibt, allen anderen die anderer Meinung sind, wünsche ich bei regen, schnee und eis immer eine gekonnte schlitterei.

45 weitere Antworten
45 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Der E34 ist da jedoch nach den übel veralteten ADAC Richtlinien gecrasht worden. Bei diesem Crashtest schneiden sehr viele Autos gut ab (damals wurde nicht versetzt gecrasht,

Wenn du den von mir oben zitierten AMS-Crashtest von 1990 im Film ansiehst, wirst du erkennen, dass der sehr wohl versetzt erfolgt ist, weswegen ich ja auch "Offset" schrieb. ;) Der Unterschied zum heutigen EuroNCAP liegt darin, dass man mittlerweile mit 64 statt 55 km/h prüft.

Der alte BMW bestand die alte, weniger anspruchsvolle Testprozedur mit Bravour, wohingegen der Cinquecento genau daran kollabiert ist. Wie kannst du dann behaupten, dass beide gleich sicher sein? Zweifellos sind sie HEUTZUTAGE alles andere als optimal, aber für den Fall einer 55 km/h Kollision wüsste ich sehr genau, in welchem Fahrzeug ich sitzen möchte, wenn ich mich zwischen beiden entscheiden müsste. Muss ich aber ja zum Glück nicht. :D

Themenstarteram 25. November 2011 um 5:34

Ganz klar würd ich liber im 5er Sitzen als im nem Cinque , da der 5er ne Größere knauschzone hat von vorn locker nen halben bis ganzen meter und von hinter locker zwei bis drei meter mehr wenn das nich sicher genung ist dann k.a. . und noch was sonen dreck wie ABS,AirBag&co. finde ich persöhnlich überflüssig , ausser den sicherheitsgurt .da kaufe ich mir lieber ein wunderschönen E30 den ich aus dem kindesalter schon kenne und kauf mir einen bis 3000€,- der keine airbags&co. Hat

ABS halte ich für mit das sinnvollste was es gibt, allen anderen die anderer Meinung sind, wünsche ich bei regen, schnee und eis immer eine gekonnte schlitterei.

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

ABS halte ich für mit das sinnvollste was es gibt, allen anderen die anderer Meinung sind, wünsche ich bei regen, schnee und eis immer eine gekonnte schlitterei.

Die 'gekonnte schlitterei' kommt aber zu praktisch 100% von nicht angepasster Fahrweise !

Gruss

knochiknacki

Zitat:

Original geschrieben von Andi.Magandi

und noch was sonen dreck wie ABS,AirBag&co. finde ich persöhnlich überflüssig

Alles klar - nun wird es deutlich. Dann muss ich meine bisherige Empfehlung leider wieder zurückziehen. Dringender Rat: Alles andersrum. Nimm unbedingt den Cinquecento! Der genügt deinen Anforderungen zu 100%. Fahr ihn am besten nur im Rückwärtsgang, dann hast du einen genialen Hecktriebler, der beim Driften über die Straßen dir (oder vielmehr den anderen) sehr entgegen kommt. Sag aber Bescheid, wenn du unterwegs bist, damit ich dann anderswo sein kann.

Und denk dir dabei bitte etwas Originelles aus, damit es vielleicht zum Darwin-Award reicht. :D

Eine Untersuchung der NHTSA hat übrigens gezeigt, dass mehr als 28.000 US-Bürger dem Airbag ihr Leben verdanken.

andi, was meinen eigentlich deine eltern zu deinen vorstellungen?

Zitat:

Original geschrieben von knochiknacki

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

ABS halte ich für mit das sinnvollste was es gibt, allen anderen die anderer Meinung sind, wünsche ich bei regen, schnee und eis immer eine gekonnte schlitterei.

Die 'gekonnte schlitterei' kommt aber zu praktisch 100% von nicht angepasster Fahrweise !

Gruss

knochiknacki

Na klar! Das sagt scheinbar nur einer der wenig fährt, den leider lässt sich mitunter nicht immer sofort erkenne wie der Fahrbahnuntergrund ist und bei uns auf dem Lande gan so etwas gerade im winter von km zu km völlig unterschiedlich sein ohne opt. wirklich anders auszusehen. da reicht dannw enn ich vorsichtig vor ne Kurve abbremse und dann gerade ausschlitter, dann kann ich nat. fuß vom der Bremse nehmen aber mitunter zu 100% hat man auf einer gerade eine Geschwindigkeit die es nicht erlaube durch die Kurve zu gleiten oder vorsichtig auf den Vordermann aufzubumbsen.

Kann nat. jeder anders sehen, aber bin die letzten 2Winter Astra F gefahren ohne ABS und ich war schon meist aus erfurcht immer der langsamste auf der Landstraße, aber auch das hätte im Ernstfall nix genutzt,

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

ABS halte ich für mit das sinnvollste was es gibt, allen anderen die anderer Meinung sind, wünsche ich bei regen, schnee und eis immer eine gekonnte schlitterei.

Kein ABS, kein Airbag, kein ESP ........ sterben wie ein Mann :D:D:D

1a
Themenstarteram 25. November 2011 um 22:58

Zitat:

Original geschrieben von volker_l

 

Kein ABS, kein Airbag, kein ESP ........ sterben wie ein Mann :D:D:D

genau :D :D :D

Ich fahr so einen Karren als Winterauto, bin mal gespannt wenn so richtig Schnee liegt :D:D:D:D:D:D:D:D

hier scheint noch eine kleine Enklave von Unverbesserlichen zu existieren. Wenn es beim Sterben "wie ein Mann" bliebe, ...

Wein doch wenn du keinen Spass verstehst :D:D

Spaß? Das hat noch nicht mal Witz!

Themenstarteram 26. November 2011 um 10:48

Zitat:

Original geschrieben von Kort

Spaß? Das hat noch nicht mal Witz!

Spaßbremsen von Brembo?? und Keramik?

Mein 1. Auto war ein Fiat 126, und was soll ich heute sagen? Ich bin nach 32 Jahren Autofahrt immer noch ohne Punkte und ohne Unfall. Man muß nicht gleich mit einem 30000 Euro Auto als Anfänger aufwarten. Wie will man da noch steigern?

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Cinquecento als Anfängerauto