ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Cinquecento als Anfängerauto

Cinquecento als Anfängerauto

Fiat Cinquecento 170
Themenstarteram 14. Oktober 2011 um 10:49

Hallo,

ich würde gerne wissen ob ein Cinquecento 1.1 Sporting (am liebsten nur bis Bj 95) für anfänger geeignet ist .

Steuern 80€ oder 88€ , Verbrauch 5-6L , V-max 180km/h ?

Kofferraum maße (damit ich weiß ob meine Bassrolle reinpast)

45 Antworten

bassrolle passt rein, aber die dinger klingen schei..e....

180??? evtl. lt. tacho....

verbrauch kommt hin...steuern auch...ist ansich nen gutes auto...

Deine Auswahlkriterien sind ja lustig.

Als Fahranfänger solltest Du an andere Sachen denken,

als ne Bassrolle.

Ohhh ich denke das THema hier hat potenzial :D

Also wichtiger wie Höchstgeschwindigkeit und Musikanlage sollte dir bei Fahrzeugen um die 500€ Marke eher der Zustand sein!!!

Edit: ich hatte mal einen 93er Lancia Y10 (baugleich Cinq.) 1.1er ich glaub 54PS der lief sehr zügig und der Vorbesitzer hatte auch ne olle Bassrolle im Kofferraum.

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

Ohhh ich denke das THema hier hat potenzial :D

Also wichtiger wie Höchstgeschwindigkeit und Musikanlage sollte dir bei Fahrzeugen um die 500€ Marke eher der Zustand sein!!!

da haste wahr:D

Auto's in der Größe verführen zum heizen.

Gerade bei Fahranfängern mit Bassrolle ist das nicht ungefährlich.

Ich würde lieber zwei Nummern Größer einsteigen (gerne auch mit reichlich Leistung), da fährt man wesentlich entspannter.

Zitat:

Original geschrieben von FrankmitBoxer

Auto's in der Größe verführen zum heizen.

Gerade bei Fahranfängern mit Bassrolle ist das nicht ungefährlich.

Ich würde lieber zwei Nummern Größer einsteigen (gerne auch mit reichlich Leistung), da fährt man wesentlich entspannter.

sorry, aber das ist zum teil quatsch...warum (nur) zum teil? weil nicht jeder so ist, wie die, die nur am heizen sind...

vllt. kann sich auch garnicht jeder (fahranfänger) nen größeres auto leisten und vllt. will nicht jeder nen größeres auto;)

und was hat die bassrolle mit heizen zu tun?? ich habe auch ne anlage in meinen autos und heize nicht...

... kommt drauf an, wo Du wohnst, wir hatten mal 6 Wochen einen Cinquecento und - fast - Tränen in den Augen, als dann unser Punto eintraf. Übrigens auch mit der 1.1 Maschine. Unschlagbar wendig das 500er Autochen und ordentlich geräumig. Ähnlich der Seicento. Top der Panda!

In einer Grußstadt ein tolles Auto. Etwas mehr Blech hat der Punto, ähnlich sparsam, ähnlich flott, aber deutlich komfortabler.

Günstig im Unterhalt sind beide.

Aber bei den alten Möhren ganz genau hin gucken. Manche sind gut abgenudelt, besonders der sporting.

Gruß Kort

Themenstarteram 21. November 2011 um 15:27

Zitat:

Original geschrieben von FrankmitBoxer

Auto's in der Größe verführen zum heizen.

Gerade bei Fahranfängern mit Bassrolle ist das nicht ungefährlich.

Ich würde lieber zwei Nummern Größer einsteigen (gerne auch mit reichlich Leistung), da fährt man wesentlich entspannter.

ironie* haha ich kauf mir dan ein e39 540i oder M5 * schenkst du mir 10.000€????

wenn ja dan kaufe ich mir sofort den M5

also, der Fiat kostet auch Unterhalt, mal mehr, mal weniger, aber selbst ein Auto für 500 € kann Dir die Haare vom Kopf fressen, ein M5 für 10000 (vor allem geschenkt) würde Dich schlicht ruinieren. Da hört dann auch der "Mehr"-Spaß auf.

Nochmal: entweder Du hast zwei rechte Hände oder genug Schotter. Ob Fiat oder BMW.

Gruß Kort

guck mal bei Auto Bild, die haben da so ein Projekt mit einem 500er gestartet. Las sich ganz interessant. (für 365 € ein Jahr Auto fahren Cinquecento

Vielleicht hilft Dir das weiter :D

Moin,

Das dürfte durchaus passen.

Schnapp dir einen mit Airbag - ist zwar mehr Alibi, aber bei kleinen Remplern dürfte der noch hilfreich sein. 180 läuft er durchaus nach Tacho - sind dann so 150-160 real, sollte durchaus passen. Ich habe mir vorm Winter dieses Jahr 10 Sportings angesehen - bis auf einen waren alle Schrott und der gute hatte zuviele nicht eingetragene Tuningteile.

Punto ist auch gut - allerdings würde ich da nen 1.2er mit 60 PS nehmen.

Grundsätzlich gilt in dieser Preisklasse: der Zustand entscheidet, dann schau noch auf die Versicherungseinstufung und dann auf die Steuern, die zu löhnen sind.

Sonst ist das Angebot an günstigen Autos groß. Da sollte sich was finden lassen.

Gruß Kester

Ich rate eindeutig davon ab. Bei einem ernsthaften Crash, der nicht unbedingt selbst verursacht sein muss, hängt das Leben an allerdünnsten Fäden (das Bild zeigt übrigens den sicherheitstechnisch "verbesserten" Nachfolger Seicento). Der damals mit vielen Verzögerungen entwickelte Cinquecento ist auf dem heute miserablen Sicherheitsstand der 80iger, bietet also noch weniger als der erste Punto. Da brauchen wir nicht über Pseudo-Airbags reden.

Spar dir das Geld für Edel-Hifi, wirkt in dem Auto eh prollig, und investiere es stattdessen in ein Mindestmaß an Sicherheit. Unter der Erde bringt dir ein Sub nichts. Wer nicht versteht, was das soll, möge hier weiterlesen :( und dann eine Weile nachdenken.

Für knapp 500 Euro Aufpreis gegenüber billigen Cinquecento Sportings beginnen die gleich motorisierten Punto 188 mit auch heute noch zeitgemäßen 4 NCAP-Sternen.

ich rate dir auch eher zu nem punto...fahre den mit dem 1,1er 55ps...geht für so nen kleines ding gut ab:-). mit 150 isser eingetragen, konnte ihn leider noch nicht ausfahren, werde es aber in den nächsten 2-3wochen machen...

Themenstarteram 23. November 2011 um 8:26

mir ist meine passive sicherheit wichtig , warte bis nächstes jahr und kauf mir dann ein BMW E34 525i oder 535i so dann gibt es auch aktivesicherheit

vom Cinqu zum 5er, irgend etwas dazwischen ist keine Alternative?

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Cinquecento als Anfängerauto