ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Chiptuning CR-V Typ RE6 2,2 cdti

Chiptuning CR-V Typ RE6 2,2 cdti

Themenstarteram 27. Mai 2007 um 0:10

Hallo zusammen,

wer von Euch hat schon Erfahrung mit Chiptuning für den neuen CR-V gemacht, oder fährt eventl schon einen gechipten. Fahre eine CR-V 2,2 Cdti TYP RE6. letzte Woche zugelassen. Den einzigen namhaften den ich bis jetzt gefunden habe ist die Fa. Wetterauer in Koblenz.

Also wer hat Erfahrung oder kennt noch andere Tuner.

Wenn´s geht mit Preisen ( auch für TÜV und Gutachten )

Danke für Info´s

Ähnliche Themen
41 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Meister

wo ist das problem? darf man den namen bzw. die einzelheitn nicht publik machen oder wie??

Eigentlich sollte man meinen, daß es hier nicht um die Einstellung von Verkaufspreisen geht, die sich eigentlich jeder auf der Homepage der jeweiligen Anbieter anschauen bzw. anfragen kann...

Das hat nix mit Problem zu tun, sondern führt zu so gewagten Thesen, wie "wieviel Nm oder Ps gibbet denn dort oder hier..."

Wer sich mit dem Thema beschäftigt und die Kohle für Felgen und anderen Zierrat investiert, dann setze ich auch vorraus, daß es nicht so entscheidend sein kann, ob das TÜV Gutachten nun 120 oder 180 Mücken kostet... Teuer ist das allemal.

Sollte es für die Überwiegende Leserschaft nun von Interesse sein, wieviel ein Umbau der Abgasanlage nebst Erhöhung der Einspritzmenge ;-) mit TÜV für einen Honda RE6 nun so ausmacht und alle beruhigt schlafen bzw. zufrieden in die Morgenlektüre schauen können - Sinnlose 2000,- Euro und einen Tag Urlaub - that's it.

Und die nebulösen Schrauber bleiben sowas von geheim ;-)

Hinterher mache ich nochmehr öffentlich Werbung - pfui

OK?

Themenstarteram 31. Mai 2007 um 22:57

Hallo zusammen,

es handelt sich hier -wie schon vermutet um die Fa. Wetterauer in Koblenz. Die Preise liegen so wie ich es auch vermutet habe. 849,00€ für chip den Rest kann man dann noch dazu ordern Garantie und TÜV

War heute bei Honda

Mein Händler bietet mir das Tuning der Fa. Honda Grossmann komplett incl. Tüv und Einbau für 850€uro an

Hat wohl auch in den nächsten tagen / Wochen einen Vorführer da, damit ich es mal Live und in Farbe testen kann.

werde dann berichten. Aber wie gesagt kann noch etwas dauern.

Habe auch noch ein weiters Problem lösen - besser gesagt nicht lösen können. Es gibt leider im Zubehör keine Höhenverstellung für den Beifahrersitz, Was ich persönlich sehr ärgerlich finde. Bei einem Fahrzweug dieser Preisklasse hatte ich eigentlich gedacht, das wäre Serie. Habe halt beim Kauf nicht genau hingeschaut. Mein Problem.

Gruss

Raza1966

Themenstarteram 31. Mai 2007 um 22:59

und noch ein Bild

das finde ich auch bescheiden, dass beim Beifahrersitz die Höhenverstellung fehlt und nicht mal als Extra bestellt, bzw. nachgerüstet werden kann. Da müssen die Japaner noch unbedingt dazulernen !!

Interessant zu lesen, dass mein Händler (Grossmann) seine Tuningboxen auch über andere Honda-Händler vertreibt.

Ich kann die Tuningbox von Grossmann empfehlen, durfte schon mit 3 Fahrzeugen mit der Box fahren.

In einem anderen Forum hat jemand seinen FK3 auf den selben Prüfstand wie Zephyroth gestellt. Ergebnis waren 159 PS, bei Zephyroth waren es 157 PS.

Dann einen anderen FK3 auf einen anderen Prüfstand, Ergebnis waren wieder 159 PS.

Die Serienstreuung beim 2.2 i-CTDi dürfte also dank des Turbos enorm sein.

Chiptuning auf 170 PS wirklich noch sinnvoll?

Irgendwas muss dran sein an dieser enormen Serienstreuung. Ein gechippter Audi A3 2.0 TDI fährt mir auch nicht davon, im Gegenteil, ich konnte bergauf sogar aufholen!

Offenbar ist die Meßungenauigkeit der Prüfstände doch nicht so groß wie angenommen.....

Nachdem sich jetzt wirklich nachgewiesenermaßen 3 Civics in der 160PS-Region aufhalten wird's schon stimmen....

Grüße,

Zeph

Eine andere Möglichkeit ist, daß alle gleich ungenau sind ;)

Okay, das glaube ich ehrlich gesagt auch nicht...

Aus meinen persönlichen Erfahrungen mit meinem FK3 kann ich schon sagen, daß durchaus was dran ist an der ziemlich großen Serienstreuung nach oben.

Schön ist's immer wieder, wenn die gechippten TDI's vor mir krampfhaft aufs Pedal steigen, was man gut daran erkennt, daß sich schöne Rußwölkchen bilden und dann irgendwann erkennen müssen, daß sie mir nicht davonfahren können.

Meist geben sie dann klein bei und lassen sich überholen.

Ist schön auch mal die andere Seite kennenzulernen. Ich wurde einige Jahre lang selbst genug gefoppt mit heißen 54 PS unterm Arsch, da hab ich eigentlich so gut wie jedes andere Fahrzeug nur von hinten gesehen.

....

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Vergleicht mal die Veränderungen von VW Golf V GTI (200 PS) zu VW Golf V GTI 30 Edition (230 PS).

Sind 30 PS mehr auf diesem ohnehin schon hohen PS-Level (genau genommen ist es eine PS-Steigerung von 15 %, wenn ich richtig gerechnet habe) und da gibt's massenweise Änderungen - größerer Turbo, größere Motorkühlung, stärkeres Getriebe usw.

Wenn man den FK3 von 140 auf 170 PS chippt, so ist das eine prozentuelle Mehrleistung von mehr als 20 % !

da ist soviel "geändert" weil man nen gedrosselten s3-motor verwendet. mit chip geht der 30er jubi gti direkt auf stramme 300 ps zu ;)

beim sealt leon cupra is es übrigens wohl auch der s3 motor...

Ist ja noch besser, für schlappe 30PS mehr gleich ein ganz anderer Motor....

Grüße,

Zeph

so hat man sich entwicklungskosten für ne neue, mittlere ausbaustufe gespart die sowieso nur in relativ kleiner stückzahl verbaut würde... war evt. kritisch damit die entwicklungskosten wieder reinzuholen.

außerdem sorgt's für zufriedene kunden :D

Zitat:

Original geschrieben von wallunit

Eigentlich sollte man meinen, daß es hier nicht um die Einstellung von Verkaufspreisen geht, die sich eigentlich jeder auf der Homepage der jeweiligen Anbieter anschauen bzw. anfragen kann...

Das hat nix mit Problem zu tun, sondern führt zu so gewagten Thesen, wie "wieviel Nm oder Ps gibbet denn dort oder hier..."

Wer sich mit dem Thema beschäftigt und die Kohle für Felgen und anderen Zierrat investiert, dann setze ich auch vorraus, daß es nicht so entscheidend sein kann, ob das TÜV Gutachten nun 120 oder 180 Mücken kostet... Teuer ist das allemal.

Sollte es für die Überwiegende Leserschaft nun von Interesse sein, wieviel ein Umbau der Abgasanlage nebst Erhöhung der Einspritzmenge ;-) mit TÜV für einen Honda RE6 nun so ausmacht und alle beruhigt schlafen bzw. zufrieden in die Morgenlektüre schauen können - Sinnlose 2000,- Euro und einen Tag Urlaub - that's it.

Und die nebulösen Schrauber bleiben sowas von geheim ;-)

Hinterher mache ich nochmehr öffentlich Werbung - pfui

OK?

ok!

mir ging es zwar in erster linie um die namen, aber die kohle ist auch nicht ganz uninteressant.

aber diese lustige gehiemniskrämerei ist ja dann auch unnötig und schon fast albern....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Chiptuning CR-V Typ RE6 2,2 cdti