ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Chevy Blazer K5

Chevy Blazer K5

Themenstarteram 7. Oktober 2011 um 22:34

Hi Folks,

 

bin momentan am überlegen einen Chevy K5 zu kaufen, da ich günstig dran komme. Kauftipps habe ich mir schon angeschaut - und unter 3k sollte man keinen K5 kaufen, so viele Meinungen.

 

Zum Fahrzeug: K5 Zivile Version, Overdrive, 6.2l D, 2-Türer, (Hardtop?!?)... Momentan ist nen Rancho Fahrwerk verbaut und die Karosse ist um 4" geliftet. Breite Pellen sind auch drauf. Farbe: Oben blau, unten weiß (vom Kollegen unten schwarz gemacht). I-wo hab ich nen Schild "Silverado" gesehen - keine Ahnung, was das bedeutet. Baujahr ca. 82/83 - ist auf jedenfall die 2te Gen..

 

Rost: Schweller okay, eine Roststelle hinter der Fahrertür am Aufbau. Ansonsten erstmal nichts erkennbar (auf die schnelle). Anlasser ist defekt und ein Froststopfen raus.

 

Ist vorher als LKW besteuert worden - soll auch so beibehalten werden (sind nur 2 Sitze drin; keine Wand).

 

Hab ein paar Fotos angehängt und möchte gern eure Meinung dazu hören!

 

Das Fahrzeug ist als Zweitwagen (Aufbau-/Restaurationsobjekt) gedacht. Wird natürlich nochmal gründlich angeschaut! ;)

 

 

LG

David

Dsc00148
Dsc00149
Dsc00150
+4
Ähnliche Themen
16 Antworten

Vergiss es wenn der am Türholm schon solche Blasen wirft sind die bisherigen Erfahrungen so das unten alles komplett durch ist.

Themenstarteram 8. Oktober 2011 um 10:22

Bist du dir da wirklich so sicher? Ich konnte ihn mir noch nicht von unten Anschauen... Das werde ich natürlich noch machen! Der Kollege sprach aber schonmal vom Rahmen lackiert, Boder übergepinselt.

 

Kommt auf meine Checkliste, dank dir.

 

Preis soll so ca. 1800€ sein.

der Rahmen hat nix mit der Karosse zu tun, und die Rahmen sind bei den Chevys auch kein Problem da es offene C-Profile sind.

Unterm Bodenblech sind da noch ein verwinkelte Versteifungen die direkt im Spritzbereich der Hinterachse liegen, da muss man sich nicht mal im Gelände bewegt haben das sich da Dreck ansammelt der die Feuchtigkeit speichert.

Die andere Seite genauso Querträger der Ladefläche und die Befestigung der Scharniere von der Heckklappe ist wenn es aussen schon so aussieht komplett durch.

Du brauchst Dich nicht drunter zu legen, lieber innen den Teppich hoch.

1800 aber nur wenn das Blech i. O. ist, Motor wird ja nicht laufen oder.

Und der Boden wurde gestrichen? Aber das was bei jedem einsteigen aufällt und wo man leicht hinkommt wurde ignoriert?

Themenstarteram 8. Oktober 2011 um 22:03

Ja, momentan ist er vernachlässigt...

 

Steht seit 1,5 Jahren in seinem Garten. Davor ist er 5 Jahre von dem Kollegen bewegt worden... Nie im Gelände (keine Notwendigkeit) und kaum bis nie im Schnee (zu schade dafür). Die Roststelle war wohl vor 1,5 Jahren schon da - er hat sich halt nicht mehr drum gekümmert (kümmern können).

 

Motor würde laufen, wenn Froststopfen drinne und Anlasser erneuert (kosten ca. 300€ bei Selbstreparatur).

 

Hinten ist der Aufbau leider mit Riffelblech ausgekleidet - daher schlecht drunter zu schauen. Aber nen Akt mal ebn unter die Karre zu "gehen" ist es ja nicht. Werde die Tage mal einen Blick riskieren.

 

Du scheinst ja einige Erfahrungen in Sachen Blazer zu haben. Bin halt neu und muss das Fahrzeug nicht haben - würde, wenn es noch gut von der Karosse ist, aber zuschlagen. Klar ist der Diesel nicht der Bringer - aber es ist ein nettes, bulliges Fahrzeug! ;)

 

 

LG

David

Hey,

also zum ersten wenn du dich hier im Forum mal nen bissl umschaust dann wirst du merken das ''buckdanny99'' wirklich Ahnung hat (schleim schleim :D) und wenn er dir davon abräht dann würde ICH auf ihn hören!!!

Meine Erfahrung:

Ich hab mir auch vor 5 Monaten meinen GMC Jimmy (ist eig. das gleiche wie der Blazer) gekauft, meiner sah wesentlich besser aus wie der auf deinen Bildern und ich bin zur Zeit nur am Geld reinstecken :cool: ist jetzt nicht so schlimm weil ich meinen Dicken liebe aber es ist schon mehr wie ich mir am Anfang dachte!!!

Meine Karosse ist komlett rostfrei

Kleines Bsp: -Bremsen waren runter (wird du 100% auch was machen müssen)

-Diesel Förderpumpe nach 600km Membran kaputt ( lange Standzeiten sind nicht gut ;) )

- ...

- ...

ich zähl jetzt mal nur noch auf:p

-Batterien

-Froststopfen

-Kühlwasser ( immerhin 23Liter)

-alle Öle und Filter

-die ein oder andere Leitung (Bremse,Kraftstoff,...)

-Dichtungen z.B. Fenster

-Lampen

-evt. Reifen (nach 1,5 Jahren Standzeit sind die bestimmt auch 4-eckig)

....

und das sind nur einige Sachen die durch die lange Standzeit im Freien sehr gelitten haben oder bekannt sind,

da läuft er aber immer noch nicht, und andere Schäden z.B. Hinterachse merkst du erst nach dem Kauf wenn er irgend wann wieder fährt .

Da bist du schnell bei weit über 3000 Euro nur Teile wenn du sie denn noch bekommst (geht bei dem aber noch)

So, ich hoff ich hab dich jetzt nicht zu sehr geschockt :eek:, aber ich will dich nur warnen weil ich auch schon die teure Briese ins Gesicht bekam, und ich würde sagen lass ihn da stehen wo er ist und nimm von anfang an etwas mehr Geld in die Hand und du wirst glücklicher ;)

 

MfG Steffen

Ooooooohhhhhhhhhhhhhhhh.........................ne

Das ist ne Rotte. Finger weg oder billigst einkaufen und schlachten und den Rest an den Schrotthändler - die Stahlpreise sollen ja wieder steigen.

Und ich hab von 2001 bis 2007 einen 1986iger K5 Diesel gefahren, gekauft mit frisch TÜV und neuem HA Diff und hab in den 6 Jahren ca. 6 t€ reingebuttert + den normalen Fahrzeugunterhalt.

Sorry aber der Blazer ist eine Leiche, übrigens auch kein 82er BJ da Blinker nicht in der Stossstange.

Warum es eine Leiche ist wurde bereits erklärt. Aber außerdem solltest Du darauf achten, dass der K5 nicht zu verbastelt ist. Trittbretter, Riffelblech, Baumarktscheibenwischer und zu riesige Reifen sind meist ein Hinweis auf vermurkste Rostlauben.

Mein K5 war nahezu original außer an einigen Stellen geschweisst, Motor überholt und ging nach 10 Tagen um 8500.- weg.

Themenstarteram 22. Oktober 2011 um 14:32

So, heute den Blazer nochmal besichtigt. Da, lass ich einfach mal die Bilder sprechen...

 

 

LG

David

Md000936
Md000937
Md000938
+7

Alleine schon ein Auto in einer Wiese zu parken ist eine Sünde. Dadurch ist er untenrum zusätzlich verrottet.

Sogar die Plastikteile (falsches Chrom) sind in einem Zustand der irreparabel ist.

Zu aufwändig zu reparieren, würde ich nicht kaufen!

Themenstarteram 22. Oktober 2011 um 18:49

Wäre es also ein absoluter Fehlkauf für einen Aufbau? Schade eigentlich... Aber man muss halt vernünftig sein. Auch wenn er halt "nur" 1800€ kostet. Ist halt weder fahrbereit noch sonderlich schön... HU/AU abgeflaufen - 2010 stillgelegt.

 

Danke für die direkten Antworten! Habt mir die Augen geöffnet... :)

 

Würde sehr viel Geld kosten da die Durchrostungen rubdum vorhanden sind, Bleche fehlen, es ist nicht alles original, Motor gehört mit Sicherheit überholt, Ansaugspinne usw neu abgedichtet, Gelenke sehen übel aus, Grill neu, Innenraum repariert und dann weißt Du immer noch nicht wie der Vergaser, alle Pumpen arbeiten, Elektrik,... Bremsen und Reifen müssen mal sofort ersetzt werden.

Und um den Preis gibt es besseres. Sorry :( Ich suchte ein Jahr lang bis ich meinen fand.

Themenstarteram 22. Oktober 2011 um 20:35

Ich habe auch nicht direkt danach gesucht, nen Kollege erwähnte ihn mal... Und da ich so einen auf der Offroad Bad Kissingen mal hören durfte (den 5.8er Benziner), fand ich den ganz schick.

 

Klar liegen zwischen dem Panzerdiesel und dem Benziner Welten, aber das kantige Design tut halt bei mir das übrige... Solche "Kisten" find ich halt geil.

 

Dann werde ich wohl weiter auf nen schönen Cherokee XJ sparen... Wird wohl die bessere Entscheidung sein! :)

Benziner wäre 5.7L oder 5.0L im Blazer. Würde beide auch dem Diesel vorziehen. Aber das ist Geschmackssache.

Gib nicht auf, Du wirst bestimmt einen K5 finden.

Hallo,

 

naja, für das Geld kriegst du wesentlich bessere vom Zustand.

 

Dachte ja schon meiner wäre schlimm beinander, aber mibs meiner so mies ist wie der kann ich den ja nochmal leicht 10 Jahre fahren:D. Das gibt mir ja gleich wieder richtig Mut weiter zu machen.;)

 

Der wo das Teil verkauft sucht echt nen dummen. Tut mir leid es so zu sagen aber es ist wohl so, da ist ja verbastelt was nur geht. *kopfschüttel*

 

Tu dir den gefallen und such was anderes. Das Ding kannst vileicht für 750 Euro zum schlachten kaufen, mehr nicht. Weil wenn du den Richten willst hast sehr sehr viel Arbeit.

 

Alleine schon der ganze Baum-Dreck (das grüne Zeugs, Moos oder was das immer ist) ist alleine schon scheisse zum entfernen, hast da schon deine riesen freude...

 

Und der Zvildiesel mit einer Batterie und EGR und somit "nur" 130 PS ist eh ne Wanderdüne. Zusätzlich noch die Aerodynamik des "Wandschranks" und Höherlegung und 35er Pellen. Da musst echt hart im nehmen sein. Beschleuningung war gestern.

 

Und dann noch die ganzen Undichtigkeiten. Da wird wohl auch wie bei meinem der Hals vom Getriebe gerissen sein und da Öl siffen. Sowie die ganze maroden Kreuzgelenke...

 

Das ist echt ne Sparbüchse mit sehr schlechter Verzinsung...

 

mfg Alex

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen