ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Carbon Bremsen

Carbon Bremsen

Themenstarteram 30. September 2007 um 17:09

Hier gibt es einen Zulieferer, der solche Bremsen anbietet:

 

http://sglcarbon.de/sgl_t/brakedisc/index_d.html

 

Da sprechen die Fakten für sich.

Und wenn es gelänge, diese Teile nicht mit der "Gold-Kalkulation plus" zu verkaufen, dann würde es auch ein Renner werden!

 

 

Sicher ein Thema für unseren Liebling!

 

Gruesse von:

UG

Ähnliche Themen
19 Antworten

Mal ne allgemeine Frage. Gelten die Bremsen im P als allgemein gut oder sehr gut oder miserabel verglichen mit anderen im selben Fahrzeugsegment(non ceramic bremsen). Habe mal einen test von anno dazu mal gelesen das der Phaeton verglichen zu seinen Konkurrenten die besten bremsen haben soll. Immerhin, im W12 tuen es brembos und die sind ohne Probleme nachrüstbar für alle non 12er.

Ich persönnlich finde das die Dinger in meinem V8 sau geil bremsen!

Themenstarteram 30. September 2007 um 18:00

Aus eigener Erfahrung war das bislang (6 Monate) alles völlig ohne Befund.

Gute Bremsleistung - kein spürbarer Verschleiss.

 

In diesem Chat gab es die entsprechenden Fragestellungen meist bei V10, der vorn ja überschwer ist.

 

Oder wie ist das?

 

UG

Meine Feststellung ist, meine Bremsen am V8 haben keinen Biss.

Da muss ich ganz schön in das Pedal treten bis ich eine Verzögerung spüre.

Scheinbar geht die ganze Bremsleistung in den Abrieb, sonst hätte ich nicht ständig schwarze Vorderräder.

n.B. Wenn ich mit dem Peugeot 206 meiner Frau fahre, muss ich mich sehr umgewöhnen, sonst bin ich für die hinter mir Fahrenden ein Problem. 

Gruss Renato

Der v10 und der w12 neigen zum Bremsenrubbeln und "Singen" , was aber an der Bremsleistung keine Auswirkung hat. Unser V10 ist mit jetzt knapp 150tkm im 3. Satz Scheiben unterwegs...

smartelman

Zitat:

Original geschrieben von smartelman

Der v10 und der w12 neigen zum Bremsenrubbeln und "Singen" , was aber an der Bremsleistung keine Auswirkung hat. Unser V10 ist mit jetzt knapp 150tkm im 3. Satz Scheiben unterwegs...

 

smartelman

 aber das kostet doch. wieviel kostet so ein satz inklusive arbeit und zeit wenn ich fragen darf. es handelt sich hierbei nicht um die selben wie im V8 oder V6 nicht war.

Da kommt mir eine Idee. Wenn die Scheiben dran sind dann warum nicht gleich auf die größeren brembos vom W12 wechseln? wenn schon, denn schon?

PS.: es stimmt schon das der w12 mit brembos unterwegs ist, nich war?

Zum einen sind das Carbon Keramikbremsen (Carbonbremsen könntest du nicht fahren) und zum zweiten: wieso kaufst du nicht die Carbonbremse vom A8 und lässt diese verbauen?

am 1. Oktober 2007 um 20:43

Ist es nicht so das Karbo-Keramikbremsen im Alltag sogar schlechter sind da die Dinger ihre richtige Bremswirkung erst bei einer gewissen Temperatur erreichen? Ich glaube mich zu erinnern das das bei einem Test an einem Porsche stark kritisiert wurde.

Also in irgendeinem AB-Test hat der Phaeton am besten gebremst, trotz seines hohen Gewichts.

Einen schönen Abend noch! ;)

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von Jason_V.

Zum einen sind das Carbon Keramikbremsen (Carbonbremsen könntest du nicht fahren) und zum zweiten: wieso kaufst du nicht die Carbonbremse vom A8 und lässt diese verbauen?

ich dachte carbonbremsen kann man nicht fahren ?

lies mal was du im ersten satz schreibst und was dann im zweiten folgt

Lol

Zitat:

 

PS.: es stimmt schon das der w12 mit brembos unterwegs ist, nich war?

v10 & W12 haben 8 kolben brembo sättel ( da kann man sinnvoll kaum was besseres verbauen )

die scheiben bieten potential zum aufrüsten

zB. 371mm oder 380mm gelocht ( erfordert 19" Felgen )

 

 

MFG

Zitat:

Original geschrieben von renatof

Meine Feststellung ist, meine Bremsen am V8 haben keinen Biss.

Da muss ich ganz schön in das Pedal treten bis ich eine Verzögerung spüre.

Scheinbar geht die ganze Bremsleistung in den Abrieb, sonst hätte ich nicht ständig schwarze Vorderräder.

Der muss defekt sein. An meinem sprechen die Bremsen sensibel an und verzögern schon bei geringen Pedalkräften merklich. Dabei bleiben die Bremse bis zum ABS-Einsatz sauber und fein dosierbar. Fading konnte ich bisher keines feststellen, allerdings ist das auch kein Problem welches bei meinem Fahrstil eine nennenswerte Rolle spielt.

Mir geht es eher andersrum: wenn ich in andere Fahrzeuge steige bremse ich dort meist zu schwach.

Vielleicht mal neue Scheiben und Beläge probieren, war vielleicht eine schlechte Serie. VW tauscht ja alle Nase lang mal den Hersteller...

Grüße

Matthias

p.s. Abrieb gebe ich Dir recht, der ist wirklich üppig...

Zitat:

Original geschrieben von Lanpilot

Zitat:

Original geschrieben von Jason_V.

Zum einen sind das Carbon Keramikbremsen (Carbonbremsen könntest du nicht fahren) und zum zweiten: wieso kaufst du nicht die Carbonbremse vom A8 und lässt diese verbauen?

ich dachte carbonbremsen kann man nicht fahren ?

lies mal was du im ersten satz schreibst und was dann im zweiten folgt

Lol

Carbonbremse im 2. Satz sollte Keramikbremse heissen, sorry.

Am 1. Satz ändert sich nichts!

@Lapman: da hast du recht! Die Bremsen werden (wie reine Carbonbremsen, allerdings wohl nicht so extrem) erst richtig gut wenn eine gewisse Temperatur erreicht wird.

Allerdings sollen die Scheiben nahezu verschleisfrei sein, was es auf lange Sicht für sportliche Fahrer sicher sehr lohnenswert werden lässt.

Zitat:

Original geschrieben von Dr.Kloebener

Hier gibt es einen Zulieferer, der solche Bremsen anbietet:

http://sglcarbon.de/sgl_t/brakedisc/index_d.html

Kann denn jemand diese Frage beantworten?

Was würde es wohl kosten? Was haltet ihr von einer Sammelbestellung?

Hätte da Interesse...

Gruss Volksmoped

Wenn ihr nen guten Preis bekommt bin ich dabei :D

Aber ich denke mir mal dass da unter 5000 nix gehen wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen