ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Camaro, Challenger oder Charger?

Camaro, Challenger oder Charger?

Themenstarteram 16. Dezember 2014 um 10:39

Hallo, liebe Community,

Ich habe auch in einem anderen Motor-Talk-Forum bereits meine Fühler ausgestreckt, doch nun bin ich auf die doch sehr verträglichen Preise amerikanischer Sportwägen aufmerksam geworden.

Ich werde mich versuchen, hier etwas kürzer zu halten, als im anderen Forum :D

Also: Ich werde mir nächsten Sommer ein neues Auto zulegen. Derzeit fahre ich einen alten 328i, doch so zuverlässig und angenehm dieser Wagen ist - ich suche etwas... sagen wir vulgäreres :)

Ich sehe mich jetzt schon sehr lange nach allen möglichen Autos um, bin über den Bekannten eines sehr guten Freundes von mir, der mehrere "Kaufe alles, verkaufe alles"-Autohäuser besitzt schon einige Autos Probe gefahren, jedoch war bisher leider kein Ami dabei.

Bisher war ich immer auf deutsche Top-Modelle à la AMG, M, S/RS versteift, die zwar im Kaufpreis relativ günstig sind, aber dir in den Unterhaltskosten eben (v.a. Inspektion und Ersatzteile), nach deutschen Standards (:mad:), die Hosen herunterziehen.

Also habe ich mich nun entschlossen, solcherlei Autos erst einmal links liegen zu lassen und mich in eine etwas andere Richtung zu wenden.

Nach ein bisschen Recherche bin ich auf diese hier mit Sicherheit allseits bekannten modernen Modelle gestoßen:

Den Chevy Camaro SS (432PS, Handschalter), den Dodge Challenger SRT8 (421PS, Handschalter) und den Dodge Charger 5.7 (R/T) (373PS, gibts leider nicht als Handschalter).

Den Mustang hab ich in jeglicher Bauform außenvor gelassen, weil man den meine Meinung nach bereits zu oft sieht :)

Für andere Vorschläge bin ich jedoch offen, klassische Musclecars aus den 60/70ern jedoch werden es erst einmal nicht sein, weil ich derzeit zu wenig Zeit hätte, an so etwas herumzuschrauben.

Also nun ein paar Infos:

Der Verbrauch ist mir vollkommen egal, das schonmal vorneweg ;)

Ich werde das Auto auch im Alltag benutzen, jedoch nicht, um jeden Tag zur Arbeit zu fahren, das sind nämlich gerade einmal anderthalb Kilometer, das wäre dem Auto und meinem Körper gegenüber nicht fair :D

Was mir wichtig ist: Soll gemütlich können, aber eben auf Abruf auch richtig giftig, laut und böse.

Ich fahre meistens alleine, höchstens Mal mit meiner Freundin zusammen, doch genug Platz auf der Hinterbank für wenigstens 100 km, ohne das einem die Beine abfallen wären doch schön :)

Rennstrecke fahre ich nicht mit meinem Alltagswagen, auch nicht wenn es ein Porsche wäre.

Ich bin kein Innenraumverarbeitungs-Fetischist, ich will mich nur wohlfühlen und alles gemütlich einstellen können.

Der Wagen soll zuverlässig sein, also kein Reparaturmagnet, aber wie ich das gelesen habe, sind die Ami-Kutschen, vor allem deren Motoren ziemlich fest, was das angeht, oder hat da jemand hier andere Erfahrungen gemacht? Gravierende Schwachstellen bei einem der Modelle? Wie sieht's mit den Kosten für Ersatzteile/Inspektion aus - so teuer wie bei den deutschen Kutschen?

Ich bin damit zu euch ins US-Cars-Forum gekommen, weil ich in anderen Foren von VAG/BMW usw. Fahrern wahrscheinlich immer hören würde, dass amerikanische Autos doof sind :D

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Infos geben und mir bei meiner Entscheidung helfen, damit ich mit ein wenig Vorwissen im Frühjahr anfangen kann, Probefahrten zu machen, für Gegenfragen bin ich eslbstverständlich offen :)

Schon einmal vielen Dank im Voraus, liebe Motor-Talker :)

P.S.: Das Handschaltgetriebe des Challenger - sind das 6 Gänge oder auch nur fünf, wie beim Automatikgetriebe?

Und: wenn ich ihn hab, werde ich selbstverständlich Fotos und Infos reinstellen, auch wenn das noch mindestens ein halbes Jahr dauern wird :)

LG, RambiBAM

Beste Antwort im Thema

Na gegen den Grand Marquis verlieren alle genannten :)

Ist halt ein Urvieh an Fahrzeug - nicht so ein Plastikschrott wie heute üblich...

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

 

Hä? Mein Vater hat seinen 13er Ende 2012 als Neuwagen hier gekauft, ist auf die Zulassungsstelle und hat ihn zugelassen, Probleme, keine.

damals war noch alles ok. Es ist für mich nicht ganz klar und ersichtlich. Die Verunsicherung ist gross. Das Thema ist, wie broken es beschreibt. Die Infos hab ich ausm camaro2010 forum.

http://www.camaro2010.de/...n-NW-Camaro-nach-dem-zulassen-moechte.html

So wie es aussieht, wäre man mit einem jungen Importgebrauchtwagen besser bedient, als EU Auto.

@appelchen, ich möchte einen Schalter. Der Kofferraum ist mir wichtig, wegen meinem Kleinmechaniker von gut 2 Jahren. Kleine Öffnung = scheisse. Das design des Armaturenbretts in der mitte, da kann ich mich (noch) nicht dran gewöhnen. Da sind nun mal die Geschmecker verschieden. Im Mustang '13, '14 und chally ab '11 oder '12 gefällt's mir viel besser. Mustangs sind mir einfach zu viele, und ihm fehlt der hüftschwung!

Chally gibts nicht als Cabrio und corvette hat nur zwei Sitze, ok, dann muss Mutti eben daheim bleiben:p

Der etwas neuere hemi R/T ist etwas besser auch von der charakteristik als der ab '05. Irgendeiner der mir gefällt von den 3 könnte es werden. Ich komme beim Camaro aktuell (gebraucht) mit so mancher Preisvorstellung nicht ganz klar. Cabrios kosten bis auf ein paar hundert taken genauso viel oder wenig wie ein coupe:confused:

marry christmas;)

am 23. Dezember 2014 um 23:22

Den Chally finde ich auch klasse, wenn ich aber dran denke, damit in ein Parkhaus zu müssen, wirds mir schwummerig. Mein Stang ist da grenzwertig. Und selbst wenn ICH in die Lücke rein komme, fahren mich die Anderen an und verpi.... sich. Musste neulich erst 5 Abende mit lackieren verbringen. Das Fahrwerk ist beim Chally von den drei am schlechtesten. Am liebsten hätte ich alle drei........

Gruß

Zitat:

@broken schrieb am 23. Dezember 2014 um 18:10:20 Uhr:

Seit November soll das nicht mehr so einfach sein, da alle Neuwagen Euro6 und son Blödsinn wie Gangwechselanzeige haben müssen. Reifendrucksensoren sind ja eh drin. Mal sehen wie das weiter geht.

Ok, das ist natürlich Mist! Ich dachte, das wenn ein Modell vor dem Stichtag homologiert wurde gibts sowas wie "Bestandsschutz" nur halt eben auf Neuzulassungen bezogen.

Ist leider nicht. Deswegen ist es auch unmöglich oldies hier zuzulassen die nie zugelassen waren. EZ Datum zählt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Camaro, Challenger oder Charger?