ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadillac Catera (Omega) auf US-Blinkerstandlicht zurückrüsten?

Cadillac Catera (Omega) auf US-Blinkerstandlicht zurückrüsten?

Opel Omega B
Themenstarteram 21. Febuar 2015 um 4:51

Moin allerseits..

ich habe mir nun einen Cadillac Catera gekauft, der bereits für den deutschen Markt umgerüstet wurde.

Nun stellt sich mir die Frage, wie ich die US Blinker-/Standlichtfunktion wieder erlange..?

Mir ist schon klar, dass es dafür Module usw. gibt, jedoch hatte mein Fahrzeug schon vom Werk aus die Geschichte mit dem Blinkerstandlicht. Wie wird sowas den umgerüstet? Bzw.: Wie bekomme den Ursprungszustand wieder zurück?

Weiß jemand von euch näheres darüber? Hilfe, Tipps und Gedankenanstöße wären willkommen.

Darüber, ob es in D überhaupt erlaubt ist, möchte ich nicht diskutieren; mich interessiert lediglich, wie ich den Wagen wieder "Ami-like" herrichten kann ??

P.S.: Von Elektrik habe ich null Ahnung - mit Schaltplänen werde ich absolut nichts anfangen können..^^

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Wolfgang_II schrieb am 22. Februar 2015 um 16:31:31 Uhr:

Wenn dir jemand rein fährt weil er deinen nicht zugelassenen Blinker nicht erkennen konnte sieht das aber anders aus.

Was ist denn das für ne Logik :confused:. Überlege jetzt doch mal was Du da geschrieben hast. Mir fährt einer rein weil er meinen Blinker nicht gesehen hat.

Wenn er mir in die Seite reinfährt sieht der eigentlich dann 3 Blinker >Vorne-seite und den hinteren. Der muss dann schon vollblind sein oder hat, weils soo Cool aussieht in der Nacht ne Sonnenbrille auf. Und von vorne bin Ich meistens derjenige der die Vorfahrt zu gewähren hat. Ausserdem sagt der Gesetzestext so in etwa das wenn die Verkehrlage unklar ist man zu warten hat bis diese klar ist.

Ausserdem wer den Unterschied zw. 5W Standlicht und 21W Blinker nicht erkennt, na Ich weis nicht.

Ausserdem was soll eigentlich dieses ganze Dumme daher gequatsche und Oberlehrer getue, kommt mir jetzt jedenfalls so vor. Soll keine Beleidigung sein, aber jeder ist seines glückes Schmied.

Und ob Du den Blinker als zweites zusätzliches Standlicht zum weissen standard Standlicht nun Eingetragen bekommst oder nicht liegt immer und wird es immer an dem TÜH Ingeneur liegen bei dem Du gerade aufschlägst, PUNKT. Habe Ich aber schon mal gesagt.

Fahrt doch mal mit offenen Augen draussen rum. Ich sehe täglich Fahrzeuge deren Blinker als Standlicht leuchten, sei es ein US-CAR -BMW-Audi etc.. Meist bemerke Ich es erst wenn das andere Fahrzeug nur noch ca. 10m vor mir ist weil der Scheinwerfer meist heller leuchtet als das danebenliege gelbe Standlicht.

Was mich dabei Nachts am meisten stört und oft auch blendet, sind diese voll Horste (sorry) die Nachts noch Ihr grelles Tagfahrlicht anhaben, obwohl es sich mittlerweile bei jedem herumgesprochen haben sollte das dieses ausgehen MUSS o. 50% gedimmt wenn die Scheinwerfer eingeschaltet werden, oder diejenigen die bei klarer Sicht Nachts die Nebelscheinwerfer anhaben, obwohl auch dies nur bei schlechter Sicht erlaubt ist, weil diese sonst BLENDEN.

Aber das sieht ja soo COOL aus.

So ein Verhalten empfinde Ich als Verkehrsgefährdend weil es BLENDET und gehört bestraft.

Aber selbst dagegen macht der Sheriff nichts.

In diesem Sinne klinke Ich mich jetzt hier raus, es gibt wichtigeres als hier wegen dem zus. Standlicht den Oberlehrer zu spielen. Wer es braucht BITTE schön.

Gruss

Stephan

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten
am 21. Febuar 2015 um 8:56

Hallo,

ich fahre einen 73 Firebird und habe vor kurzem das gleiche gemacht.

Ich habe von Schaltplänen auch keine Ahnung (Kabellegasteniker),

Habe mir dennoch einen Besorgt, war doch einfacher als gedacht, das aufzudröseln

Baue mal einen Blinker aus, nehme die Fassung aus dem Gehäuse, du siehst 3 Anschlüsse, 1 ist abgeklemmt oder abgekniffen!

Kabelfarbe durfte Braun sein.

Entweder du legt eine Leitung neu von den Sidemarkern, da ist auch noch ne leitung frei oder du legst eine leitung von den Standlichtern die im Scheinwerfer neu (H1, H4, oder H7) zum diesem Anschluss.

Von dem Kabel an der Fassung legst Du dann ein neues Kabel dann auf die Andere Seite und belegst den Anderen Stecker Damit.

fertig.

Laut Schaltplan ist bei mir die Beifahrerseite mit Fahrerseite verbunden und von da aus auf die Hauptleitung

Farbcode Braun

Gruß

Sascha

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Cadillac Catera auf US-Blinkerstandlicht zurückrüsten?' überführt.]

20150221-085416
20150221-085423
20150221-085429

Die haben doch (wenn ich es noch richtig in Errinnerung habe) nur Zweifadenlampen einer mit entsprechenden Fassungen in den Blinkern.

Die Blinker und Foglight Steuerung lief (wie übrigens fast alles am Catera) komplett über die BCU also eine Zentrale Elektroniksteuerung. Die haben da kein herkömmliches Blinkrelais wie bei unseren Omega B.

Alles in allem betrachtet, hört sich das ganze für mich hier aber erst mal so an, wie: "Ich habe zwar keine Beine, möchte aber laufen." Oder wie willst du ohne die grundlegenden Kenntnisse der Elektrik ("Ich kann keine Schaltpläne lesen") ein altes System wieder, oder neu erstellen.

Du willst zwar hier keine Diskussionen, aber der Hinweis sei mir trozdem erlaubt, die ABE ist futsch, wenn du das nachrüstest und ihn im geltenden Bereich der STVZO auf öffentlichen Straßen benutzen willst.

-57-32-kopie
-57-32a-kopie
-57-33-kopie
+3

Hallo,

Zitat:

@mr_pe55 schrieb am 21. Februar 2015 um 04:54:14 Uhr:

P.S.: Von Elektrik habe ich null Ahnung - mit Schaltplänen werde ich absolut nichts anfangen können..^^

dann laß den Rückbau von jemandem erledigen, der sich auskennt. Die paar Euro sind gut investiert.

MfG

DirkB

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Cadillac Catera auf US-Blinkerstandlicht zurückrüsten?' überführt.]

Themenstarteram 21. Febuar 2015 um 11:51

Danke für die schnelle Antwort, Kurt..^^

Die Frage, die sich mir stellt: Wurden die Scheinwerfer mit den entsprechenden Fassungen ausgetauscht? Wurde die dafür zuständige Elektronik einfach nur gekappt? Oder was wird normalerweise gemacht, um die amerikanische Version "außer Gefecht" zu setzen? Und lässt sich das nicht irgendwie rückgängig machen?

Kurt, solange ich nicht weiß, wie das beim Catera überhaupt geregelt ist bzw. wurde, weiß ich auch nicht, wieviel Aufwand für das Zurückrüsten betrieben werden muss. Wenn's zu kompliziert wird, komme ich auf diesem Wege halt nicht weiter. Ich hielt das nur für fair, meine fehlenden Kenntnisse mitzuteilen, bevor es mit irgendwelchem Fachjargon losgeht, von dem ich sowieso keine Ahnung habe. Es kann leider nicht jeder alles wissen, und Elektrik, Elektrotechnik oder wie auch immer sind nun mal nicht meine Stärke.

Danke nochmals für den Hinweis bzgl. der ABE - habe ich zur Kenntnis genommen.

Themenstarteram 21. Febuar 2015 um 12:05

Hallo "Firebird",

dadurch, dass der Thread erst verschoben, gelöscht und dann doch noch zum US-Car-Forum verknüpft wurde, antworte ich jetzt erst auf deinen Beitrag.

Was steht denn wofür auf den Zeichnungen? Bzw.: Was sind denn die gelb markierten Leitungen?

Sorry, für die vielleicht dummen Fragen, aber ich habe mich noch nie mit so etwas beschäftigt - wie gesagt.

Themenstarteram 21. Febuar 2015 um 12:10

Und jetzt zu dir, Dirk :-)

Kennst du zufällig jemanden, der das kann?

Wo wir gerade beim Thema sind: Die Sidemarker sollten nach Möglichkeit - wie die Blinker auch - dauerhaft leuchten und beim Blinken blinken. Im Moment leuchten sie nicht, sondern blinken nur beim Blinkvorgang.

Es wurden höchstwahrschenlich einfach nur andere Blinkersockel reingemacht

Das Standlicht wird wohl mit Zündungsplus eingeschaltet da es ja immer brennen muss (in den USA) ist das die einfachste lösung

Ich hab auch US Standlicht nachgerüstet allerdings mit einem Schalter wegen der Bullerei

Themenstarteram 21. Febuar 2015 um 12:16

Gut, dann werde ich mal die Scheinwerfer ausbauen und schauen, was sich darunter verbirgt.

Halte ich dann, wenn ich nicht weiter weiß, mit einigen Fotos fest.

Melde mich danach definitiv nochmal.

Vorerst schon mal ein Dankeschön an alle..!^^

Ich denke mal da ist das Dauerlicht nur abgeklemmt oder es sind Omega B Fassungen verbaut worden.

Vielleicht liegen die Strippen sogar noch.

Bei den meisten Umbauten die ich gesehen habe, waren allerdings die kompletten Kabelsätze und Steuergeräte und auch die Scheinwerfer gegen die vom Omega B ausgetauscht worden, also eine gänzliche Umrüstung.

Hi,

Ich denke das die beim Umrüsten original Omega B Scheinwerfer eingebaut haben wegen den E - Prüfzeichen und eben wegen dem Standlicht welches sich ja jetzt beim Fernscheinwerfer befindet.

Mittlerweile darf man 6 verschiedene Lampen für das Standlicht einsetzen, darunter ist es heutzutage durchaus üblich die Blinker zusätzlich zum weissen Standlicht mitzubenutzen. Respektive ist diese Funktion "Blinker als zusätzliches Standlicht" erlaubt, siehe auch heutige BMW's die dieses zusätzliche Standlicht Serienmässig eingebaut haben.

DU must Dir halt das ganze EINTRAGEN lassen um es legal fahren zu dürfen.

Es gibt zb. in der Bucht ein US-Standlicht Modul um diese Funktion zu aktivieren, kostet zw. 12 + 15€, dürfte einfacher ein zu bauen sein als das original wieder herzustellen.

Da Ich jetzt leider nicht weis wie die original Scheinwerfer aufgebaut sind, kann Dir wahrscheinlich keiner Sagen ob eine Umrüstung überhaupt noch geht.

Ich habe das Blinkerstandlicht damals bei meinem Chevy Blazer auch wieder aktiviert, was relativ einfach war, da noch die original 2-Fadenglühbirne inkl. passendem Sockel verbaut war und nur das Kabel für das Standlicht nicht verlegt wurde. Da habe Ich einfach ein Kabel zum Standlicht gelegt und am Blinker 2ter Faden mit 5W angeschlossen.

Gruss

Stephan

Die meisten Teile an US-Autos haben weder ABE noch KBA-Nummern an irgendwelchen Teilen. Bremsen, Sicherheitsgurte, Lampen, Scheiben - im Prinzip alles illegal! Manchmal werden bei ein paar Teilen alibimäßig Ausnahmegenehmigungen erteilt oder Pi mal Auge Etwawirkungen eingetragen um den Anschein der Konformität zu wahren. In Wirklichkeit alles nur Blendwerk...

Daher sollte man sich von Vorschriften nicht zu sehr ... sagen wir mal ... irritieren lassen.:)

Hab mich noch mal durch die Catera Bilder gewühlt.

Die Scheinwerfer sind in mehreren Teilen auch anders aufgebaut als beim Omega B.

Die bereits erwähnte Zweifadenlammpen-Fassung ist beim Catera, sowohl bei den alten Halogen- als auch bei den Xenon-Scheinwerfern, Realität.

Inwieweit deiner umgebaut wurde siehst du wenn du den Lichtschalter ziehst.

Hast du da schon den Vom Omega B verbaut sind deine Leitungen und Steuergeräte vermutlich alle ersetzt worden.

Ist da noch der Catera Schalter verbaut, hast du wohl noch die originale Verkabelung und die BCU.

-57-25
-57-48
LS Catera front
+4

Ich würde das mit dem Umrüsten der Blinker ganz schnell mal vergessen. Fahre selber einen Chevrolet Lumina LTZ und hab alles eingetragen damit es keinen Ärger gibt. Die Blinker wurden nicht genehmigt. Die ABE ist sehr wichtig. Es bedeutet du fährst ohne Zulassung und ohne Versicherungsschutz in diesem Fall. Beim kleinsten Unfall egal ob von Dir verursacht oder nicht, siehst Du ganz schön blöd aus. Ich weiß wovon ich schreibe, denn ich habe täglich damit zu tun. Für jeden Gutachter bist Du das ideale Opfer. Bei Personenschaden möchte ich nicht in deiner Haut stecken.

Und vor wieviel Jahren war das???

Ob oder Ob nicht hängt auch heute noch sehr sehr stark vom jeweiligen Prüfer ab, kann der Dich nicht Leiden oder hat von sich aus Generell etwas gegen eine Sache wirst Du es von Ihm auch nicht Eingetragen bekommen, so einfach ist das.

Dasselbe ist es doch auch mit roten Blinkern hinten bei den US Cars, manche haben es original und andere mussten dann den Rückfahrscheinwerfer als Blinker umrüsten. Früher vor der EU war bei den US-Cars ein roter Blinker hinten absolut undenkbar, genauso wie die Sidemarkers.

Und wie weiter oben schon geschrieben, BMW hat bei seinen Autos heute auch im Blinker ein zusätzliches Standlicht.

DU hast deine Blinker wahrscheinlich deswegen auch nicht eingetragen bekommen, weil Du kein weiteres weisses Standlicht an Deinem Chevy hattest.

Alles andere was Du da schreibst ist auch ganz schön überzogen, Du würdest Ärger bekommen - JA. Aber solange dieses Teil nicht massgeblich an dem Unfall schuld ist bzw. sein kann wird Dir daraus auch kein Strick gedreht.

Gruss

Stephan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadillac Catera (Omega) auf US-Blinkerstandlicht zurückrüsten?