ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Caddy 4 mit verschlechtertem Xenonlicht?

Caddy 4 mit verschlechtertem Xenonlicht?

VW Caddy 4 (SA)
Themenstarteram 15. Juli 2015 um 10:58

Hallo,

korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege, aber so wie ich die Infos lese, hat der neue Caddy bei Bestellung von Xenonlicht im Vergleich zum Vorgänger:

Kein Kurvenlicht, also erst recht kein AFS

Keine Schweinferrreinigungsanlage im Paket zwingend dabei (kann extra geordert werden)

und damit

deutlich schwächeres also weniger helles Xenonlicht, sonst wäre die Schweinwerferreinigung ja Pflicht.

Wahrscheinlich ist bei diesem Low-Cost Xenonlicht auch keine automatische Leuchtweitenregulierung vorgeschrieben, dann ist diese sicher auch weggefallen.

Man hat also eigentlich mehr oder weniger nur die Halogenbirnchen (okay und die Reflektoren) durch schwache Xenonbrenner ersetzt. Dafür ist der Aufpreis aus meiner Sicht zu hoch und spätestens beim Brennerwechsel vs. Birnenwechsel wird es noch teurer.

Ich habe auch nirgendwo einen Bericht gefunden, ob Low-Power Xenonlicht dem H7-Licht in der Praxis noch deutlich überlegen ist (zumindest genug um die Mehrkosten zu rechtfertigen)

Mich ärgere diese Produktpolitik, weil sie einen für mich sehr deutlichen Rückschritt vom sehr guten Xenonlicht des Vorgängers darstellen würde.

Was meint Ihr?

Viele Grüße

Harald

Beste Antwort im Thema

Leute regt euch ab. Da wird die Autokorrektur des Schmierfons zugeschlagen haben. Das sollte sicherlich „Doppelpost“ heißen, weil es manchmal vorkommt, dass die Posts hier verdoppelt werden. Da man den Beitrag selbst nicht löschen können, löscht man den doppelt veröffentlichten Inhalt und schreibt eine Erläuterung dazu. Gern genommen eben „Doppelpost“.

168 weitere Antworten
Ähnliche Themen
168 Antworten

Caddy 3 hat einen 35W Brenner.

Caddy 4 hat einen 25W Brenner.

Caddy-3
Caddy-4

Genau, 10 Watt weniger und zwingend erforderlich unter 2000 Lumen. Von daher, muss es eigentlich schon schwächer sein. Das wird aber wiederum wahrscheinlich nur der direkte Vergleich zeigen.

Weitaus schlimmer als die 10W weniger finde ich das fehlende Kurvenlicht. :mad:

Themenstarteram 16. Juli 2015 um 23:35

Keine Infos bezüglich Blattfedern und Notwendigkeit der Leuchtweitenregulierung?

Irgendwo steht im Techniklexikon das die automatische Leuchtweitenregulierung in

Bruchteilen von Sekunden reagiert. Ich glaube man sollte lieber Sekunden gegen

Minuten tauschen.

Wenn ich in der Stadt z.B. am der Ampel etwas heftiger stoppe, sehe ich nach

Sekunden schon wie der Lichtschein höher wandert.

Scheint im Caddy also eher verzögert zu funktionieren.

Bei Fahrzeugen mit manueller Regelung wissen oft die Fahrer nicht das es einstellbar

ist, oder merken es selbst nicht. Der Gegenverkehr schon eher.

Fragt doch mal im Bekanntenkreis.

Mit Reisegepäck und 2 Fahrrädern auf der AHK geht der Caddy hinten auch runter.

Längst nicht so deutlich wie Berlingo & Co, aber doch merklich.

Das beste aber daran ist, das er dann wesentlich besser auf der Straße liegt.

Hat aber mit dem Thema nichts zu tun - sorry!

Zitat:

@OrangeFamily schrieb am 16. Juli 2015 um 23:35:35 Uhr:

Keine Infos bezüglich Blattfedern und Notwendigkeit der Leuchtweitenregulierung?

Ich möchte dazu noch einmal etwas sagen:

Der Gesetzgeber sagt das man bei den schwächeren Xenonscheinwerfern keine LWR benötigt, ob Blattfeder oder nicht ist dabei egal. Ob es Sinn macht ist die andere Frage.

Themenstarteram 18. Juli 2015 um 2:03

Danke für eure Antworten!

@Tete86

Kannst Du bitte nachsehen, ob Du mit dem neuen Bi-Xenon einen Schalter für die manuelle LWR hast?

Wäre zwar nicht vorgeschrieben, könnte aber (wie beim New-Beetle) trotzdem drin sein.

Dann wäre noch spannend, wie das Bi-Xenon realisiert wurde:

Beim 35 W Xenon wird durch die Blende im Abblendbetrieb nur ein Teil des Lichts (50 % ?) auf die Straße gebracht und der Rest durch die Blende geschluckt. Bei Fernlicht ist die Blende weg und die vollen 35 W kommen auf die Straße.

Interessant ist dann noch, wie die Lichthupe im Tagbetrieb gelöst wurde, da hier das Xenon erst einmal zünden müsste und dafür normalerweise viel zu träge wäre. Hier werden zum Teil zusätzlich H7 Birnen für diese Funktion eingesetzt (beim C3 auch?).

Spannend wären also Bilder der Ausleuchtung nachts mit Abblendlicht und Umschaltung auf Fernlicht sowie mit ausgeschaltetem Abblendlicht und NUR Lichthupe.

Das ganze dann noch einmal mit Kamera auf den Scheinwerfer (Was leuchtet wo und wann) - und wir wissen mehr.

Geht das?

Vielen Dank und viele Grüße,

Harald

Den Wagen den Tete gefahren hat, war ein Vorführwagen. Daher ist das überprüfen und fotografieren des Licht schwierig. Da das neue Xenon ja keine automatische LWR mehr braucht, ist logischerweise eine manuelle verbaut, da diese seit 1990 Pflicht ist. Die Lichthupe im C3 hat keine zusätzliche H7 Lampe und funktioniert ganz normal über den Xenon Brenner. Ist nicht träge. Das Prinzip mit der Blende, wird sich nicht verändert haben, nur die Leistung ist reduziert.

Themenstarteram 18. Juli 2015 um 12:13

@dk_dk112

Im New Beetle ist auch eine automatische LWR verbaut, obwohl wegen der 25 W Brenner nur eine manuelle LWR vorgeschrieben wäre. Bei bereits brennendem Abblendlicht wird die Lichthupe natürlich über die Blendensteuerung des Xenon realisiert. Wenn das Abblendlicht jedoch ausgeschaltet ist, müsste für die Lichthupe der Xenon-Brenner erst gezündet werden, was technisch bedingt immer mit einer kurzen Verzögerung verbunden ist und außerdem bei häufiger Betätigung zu Verschleißproblemen führen würde. Daher haben die meisten Bi-Xenon 4 Scheinwerfer, obwohl ja ein Scheinwerferpaar reichen müsste. Die zusätzlichen Scheinwerfer sind dann für die Lichthupe und werden mit H1 oder H7 betrieben. Kann man auch gut überprüfen, wenn man die Tests macht, die ich Tete86 vorgeschlagen habe. Müsste beim C3 auch so sein...

Viele Grüße

Harald

Ist aber wie bereits geschrieben im C3 nicht so mit der Lichthupe. Es ist auch nicht träge. Ich finde den Verschleiß, wenn er überhaupt merkbar da ist, bei CH/LH schlimmer als bei der Lichthupe. Ich weiß ja nicht, wie es bei dir aussieht aber ich benutze sie Vielleicht einmal im Monat. Oben hast du geschrieben im Beete ist eine Manuelle verbaut !?

Auch die Entwicklung der Brenner ging inzwischen weiter und sie sind nicht mehr so träge anno 2001. Da gab es Bi-Xenon mit H7 für Fernlichtunterstützung und Lichthupe. Ab 2010 so um und bei ist das zusätzlich Halogenzeug entfallen. Die Lichthupe reagiert zwar leicht verzögert aber das Licht ist voll da. Kein "Hochfahren" mehr.

Themenstarteram 18. Juli 2015 um 16:48

@dk_1102

Sorry, ich hatte mich falsch ausgedrückt. Ich hatte gemeint, das im New Beetle eine aWLR hat, obwohl es nicht vorgeschrieben ist.

@PIPD Black

du hast recht, auch der C3 macht die Lichthupe über Xenon.

Ich muss noch 'mal nach mehr Infos über den New Beetle suchen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass beim C4 eine vergleichbare Lösung gebastelt wurde. Das Licht vom New Beetle hat beim Vergleichstest recht gut abgeschnitten. Man hat halt kein Kurvenlicht und kein AFS.

Viel Grüße

Harald

Man kann auch beim Skoda Rapid gucken, der hat auch die light Version.

Lichthupe bei ausgeschaltetem Fahrlicht vermeide ich und CH/LH habe ich nicht.

Von daher befürchte ich keinen übermäßigen Verschleß.

Die neue Lösung des Xenon beim C4 bestärkt mich u.a. in meiner Meinung das ich

nicht sehr traurig sein muß keinen C4 zu haben. Schade eigentlich, aber ich finde

es nicht so gut das VWN in diese Richtung weiterentwickelt. Das Kurvenlicht ist ja

gerade das Tüpfelchen auf dem "i" beim Xenon. Das verstehe wer will...

Mal sehen wie es in 4-5 Jahren aussieht wenn ich wieder über die Autohöfe schleiche.

Themenstarteram 19. Juli 2015 um 18:51

@Salatkutsche

Du hast es mit Deinen Worten aus meiner Sicht auf den Punkt gebracht!

(Auch wenn man noch nicht genau weiß, wie gut die Lichtqualität ohne Kurvenlicht ist)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Caddy 4 mit verschlechtertem Xenonlicht?