ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Cabrio Stoffverdeck Pflege, Reinigen, Imprägnieren, Auffrischen

Cabrio Stoffverdeck Pflege, Reinigen, Imprägnieren, Auffrischen

Themenstarteram 7. Febuar 2016 um 19:54

Servus Leute,

Ich hab da ein anliegen, ich fahre eine Beetle Cabrio - Baujahr 2014. Und versuche nun seit längerem das Verdeck ordentlich zu Pflegen - ich werde noch Wahnsinnig!

Nach meinem letzten Blog Artikel, habe ich den Renovo Reiniger verwendet. Alles gut. Ich noch dem ersten Regen, sah das Verdeck schon wieder aus wie sau. Ich schob das auf die KochChemie Imprägnierung, denn ein Abperlen von Wasser stellte sich danach nicht ein.

Also habe ich dieses Wochenende, die ganze Prozedur nochmals gemacht ...

Verdeck gewaschen (PH-Neutrales Shampoo)

Renovo Reiniger aufgetragen und nach Anleitung (auf Flasche) 60 Minuten wirken gelassen.

Nach 60 Minuten den Reiniger mit einer Bürste verarbeitet

Anschließend mit viel Wasser abgespült

- Hier schon das erste, Flecken etc sind verschwunden - bzw. waren gar nicht vorhandne ... allerdings habe ich so "helle stellen" im Verdeck, und das teilweise gerade... Das Verdeck sieht insgesamt noch nicht schön Schwarz aus.

Anschließend Verdeck trocknen gelassen

Renovo Ultra Proofer aufgepinselt und ebenfalls trocknen lassen - über nacht, in der Garage.

Heute voller Vorfreude aus der Garage in den Regen gefahren .. und .. nix! GAR NICHTS perlt ... Ich erkenne keinen Unterschied zu vorher. Es geht mir mittlerweile schon soweit auf den - Entschuldigung - SACK, dass ich dieses Cabrio "ding" wieder loshaben möchte.

 

- Als ich allerdings dann auf dem Nassen Verdeck mit der Hand drüber "gerubbelt" habe, schäumte es leicht auf - meine Vermutung, dass hier noch irgendein Reiniger, sei es nun der Renovo oder vom letzten mal "eine Schicht tiefer" drunterhängt.

Meine Frage nun. Wie bekomme ich das Verdeck nun Tiefen Sauber ? Waschstraße ? Hochdruck ? Nasssauger? Kann doch nicht sein, dass bisher keine Versiegelung etwas bewirkt hat.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@golffreiburg schrieb am 8. Februar 2016 um 06:10:03 Uhr:

Hast du es zufällig auch auf einem VW/Audi verdeck angewendet ?

Auf einem VW, Porsche und Mercedes. Der Mercedes war der dritte Versuch, mit der Renovo-Imprägnierung klar zu kommen.

Zitat:

Mit APC ? Mit sowas wollte ich bis dato noch nicht an das Verdeck. Habe aber so langsam das gefühl, dass diese ganzen Verdeckreiniger mehr schein als sein sind.

Genau, nehme immer APC. Mit einem speziellen Reiniger habe ich noch nie versucht, mit APC hat ja immer gefuntzt.

 

Zitat:

Ich würde wie folgt vorgehen.

- APC 1:10 in eine Sprühflasche und damit das Verdeck einsprühen (KochChemie GreenStar)

- Anschließend mit einer Bürste (wie immer - nutze die selbe wie Du) einarbeiten

- Wirken lassen ?

Jetzt nicht mit Absicht einwirken lassen. Ich "schrubbe" es halt ab und bis ich fertig bin, hat APC schon eingewirkt. Ganz klar - nicht eintrocknen lassen.

Zitat:

- Mit einem Nasssauger den Reiniger aus dem Verdeck holen (neuer Aufsatz) - weil ich eben vermute, dass noch Reste vom reiniger unter der ersten Schicht im Verdeck hängen.

Habe es bis jetzt immer mit meinem Gartenschlauch gemacht. Zu Nassssauger habe keine Erfahrung. Das Wichtigste - der APC muss logischerweise komplett runter.

Zitat:

- Trocknen lassen

- Mit 303 Versiegeln - würdest Du sprühen oder Pinseln ?

Habe beides gemacht - mit Pinsel ist weniger Sauerei aber mehr Arbeit. Nicht wundern, beim Pinseln schäumt es wie verrückt, k.A. warum, aber es schäumt. Sollte Dir was auf dem Lack tropfen, mach es sofort mit einem Detailer weg. Sofort heißt wirklich sofort, nicht 20 Minuten später :)

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

schwierige Aufgabe dir jetzt einen perfekten Rat zu geben, aber vorab würde ich jetzt als Schuldigen die Jahreszeit bzw. Temperatur ins rennen schicken wenn du das in der normalen Garage verarbeitet hast oder war die beheizt!?

Themenstarteram 7. Febuar 2016 um 20:06

Nein, war eine ganz normale. Renovo schreibt allerdings quasi selbst "Wenn`s warm ist Trocken in 3 Stunden" -- "Wenns Kalt ist, eben länger". Somit gehe ich davon aus, dass dies irrelevant ist. In der Garage waren es ca. 14-15 Grad.

als das Renovo ist eigentlich das perfekte Produkt für diese Arbeit und schon x-mal benutzt und immer wieder sehr schöne Ergebnisse gesehen. Entweder es liegt tatsächlich an der Temperatur oder du hast noch eine Schutzschicht auf dem Dach wie du schon selber schreibst (hast ja beim letzten mal das Nano-Magic Shampoo zum waschen genommen, was ja normalo eine Schutzschicht auf den Lack bringt!)

Ich würde jetzt ggf. das ganze nocheinmal runternehmen und ein oder zwei weitere Reinigungsvorgänge tätigen und wirklich sauber durchtrocknen lassen und danach den Schutz aufbringen. Hast du dann noch keinen perfekten Erfolg, so würde ich es vorerst so belassen und warten bis einfach die richtige Jahreszeit mit den Temperaturen auch Nachts da ist!

Ich habe leider, anders als Cleanfreak, nur negative Erfahrungen mit Renovo (außer den Färber). Reiniger bei mir Ka****, nach dem Imprägnieren null Beading.

Würde nochmal mit einem APC reinigen, immer in die Faserrichtung bürsten (mache mit der Colourlock Bürste). Dann abspülen, kein HDR. Wenns trocken mit 303 imprägnieren. Damit bin ich immer gut gefahren.

Themenstarteram 8. Febuar 2016 um 6:10

Guten Morgen Mona,

Wie es aussieht bin ich wenigstens nicht alleine, was das Beading des Renovo anbelangt. Diese 40 Euro für beide Sachen hätte ich mir sparen können. Hast du es zufällig auch auf einem VW/Audi verdeck angewendet ?

Mit APC ? Mit sowas wollte ich bis dato noch nicht an das Verdeck. Habe aber so langsam das gefühl, dass diese ganzen Verdeckreiniger mehr schein als sein sind.

Ich würde wie folgt vorgehen.

- APC 1:10 in eine Sprühflasche und damit das Verdeck einsprühen (KochChemie GreenStar)

- Anschließend mit einer Bürste (wie immer - nutze die selbe wie Du) einarbeiten

- Wirken lassen ?

- Mit einem Nasssauger den Reiniger aus dem Verdeck holen (neuer Aufsatz) - weil ich eben vermute, dass noch Reste vom reiniger unter der ersten Schicht im Verdeck hängen.

- Trocknen lassen

- Mit 303 Versiegeln - würdest Du sprühen oder Pinseln ?

Bzw. wie würdest Du vorgehen ?

Danke

deine Vorgehensweise ist soweit korrekt, solltest aber mit der 1:10 Mischung keinen Erfolg haben, so musst ggf. hier nachsteuern in der Stärke! Und das 303 würde ich Pinseln, da du so besser die Fasern erreichen kannst.

Themenstarteram 8. Febuar 2016 um 10:30

Okay, dann mah ich den direkt stärker.

Hier mal ein Bild, man erkennt die hellen spuren - keine ahnung was das ist. Vor der Renovo anwendung (das vorletzte mal) waren die nich nicht

Image

sollte schon eine gleichmäßige Farbe haben das Verdeck

Zitat:

@golffreiburg schrieb am 8. Februar 2016 um 10:30:51 Uhr:

Okay, dann mah ich den direkt stärker.

Hier mal ein Bild, man erkennt die hellen spuren - keine ahnung was das ist. Vor der Renovo anwendung (das vorletzte mal) waren die nich nicht

hmmmm, die sind wohl überwiegend im Bereich wo die Verstrebungen drunter sitzen......

Du bist dir Sicher das du nicht ev. zu stark mit der Bürste drübergerieben/gedrückt hast?

Sieht für mich aus als ob der Stoff da ev. aufgerauht bzw. entfärbt ist, so ähnlich wie die hellen Streifen in diesen "vorbehandelten" Jeans.............

Themenstarteram 8. Febuar 2016 um 13:30

Ich hab die bürste eigentlich überall gleich verwendet, starken druck habe ich nirgends ausgeübt. Ich meine auch nicht die hellen Streifen "nach unten" sondern den "nach vorne".

Meint Ihr ich sollte noch den Zwischenschritt mit dem Färben mit dem Renovo Erneuerung einbauen ?

PS: Wenn ich das Verdeck nun mit APC Reinige, spare ich es mir anschließend noch den 303 Reiniger zu verwenden, korrekt ?

Img-0599-2

also mit dem 303 ist eigentlich die Versiegelung gemeint und wenn du das APC verwendest so benötigst du diesen Reiniger normal nicht.

Themenstarteram 8. Febuar 2016 um 13:47

Klar. Es gibt von 303 allerdings auch einen Reiniger, aber da ich ja das APC anmische (1:4) brauche ich nur die 303 Versiegelung.

Na, ich bin mal gespannt - ich sehe mich schon mit der Farbe hantieren, worauf ich ehrlich gesagt keinen Bock hab.

Zitat:

@golffreiburg schrieb am 8. Februar 2016 um 06:10:03 Uhr:

Hast du es zufällig auch auf einem VW/Audi verdeck angewendet ?

Auf einem VW, Porsche und Mercedes. Der Mercedes war der dritte Versuch, mit der Renovo-Imprägnierung klar zu kommen.

Zitat:

Mit APC ? Mit sowas wollte ich bis dato noch nicht an das Verdeck. Habe aber so langsam das gefühl, dass diese ganzen Verdeckreiniger mehr schein als sein sind.

Genau, nehme immer APC. Mit einem speziellen Reiniger habe ich noch nie versucht, mit APC hat ja immer gefuntzt.

 

Zitat:

Ich würde wie folgt vorgehen.

- APC 1:10 in eine Sprühflasche und damit das Verdeck einsprühen (KochChemie GreenStar)

- Anschließend mit einer Bürste (wie immer - nutze die selbe wie Du) einarbeiten

- Wirken lassen ?

Jetzt nicht mit Absicht einwirken lassen. Ich "schrubbe" es halt ab und bis ich fertig bin, hat APC schon eingewirkt. Ganz klar - nicht eintrocknen lassen.

Zitat:

- Mit einem Nasssauger den Reiniger aus dem Verdeck holen (neuer Aufsatz) - weil ich eben vermute, dass noch Reste vom reiniger unter der ersten Schicht im Verdeck hängen.

Habe es bis jetzt immer mit meinem Gartenschlauch gemacht. Zu Nassssauger habe keine Erfahrung. Das Wichtigste - der APC muss logischerweise komplett runter.

Zitat:

- Trocknen lassen

- Mit 303 Versiegeln - würdest Du sprühen oder Pinseln ?

Habe beides gemacht - mit Pinsel ist weniger Sauerei aber mehr Arbeit. Nicht wundern, beim Pinseln schäumt es wie verrückt, k.A. warum, aber es schäumt. Sollte Dir was auf dem Lack tropfen, mach es sofort mit einem Detailer weg. Sofort heißt wirklich sofort, nicht 20 Minuten später :)

Themenstarteram 8. Febuar 2016 um 20:43

Hi Mona, vielen Dank!

Dann liegt das ja fast nahe, dass die Renovo Imprägnierung eventuell einfach nicht auf den Deutschen Sonnenland-verdecken funktioniert. :confused::eek:

Na dann werde ich dies in angriff nehmen und das so machen.

Mischung nehme ich dann 1:4, hast Du dagegen was einzuwenden ? :)

Den Reiniger würde ich einpinseln und das gesamte Auto erneut ankleben :mad:

 

Also nochmal:

- Verdeck mit APC 1:4 einsprühen und mit der Bürste in Faserrichtung einarbeiten

- Anschließend direkt abspülen - bzw. ich versuche das mit dem Nasssauger (Die "s" machen mich irre)

- Trocknen lassen

- Auto abkleben

-> Wenn Farbunterschiede noch da: Renovo Farberneuerung Schwarz auftragen - soll wohl besser mit einer rolle Funktionieren

-> Wenn keine Unterschiede mehr sichtbar -> mit Imprägnierung fortfahren

Fabric Guard aufpinseln

Trocknen lassen

 

Ich bin gespannt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Cabrio Stoffverdeck Pflege, Reinigen, Imprägnieren, Auffrischen