Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Cabrio-Fahrverhalten

Cabrio-Fahrverhalten

Themenstarteram 3. Juni 2004 um 23:12

Hallo,

ich habe auf meinem 9-3/I-Cabrio vor einem

Monat 18"-Felgen montieren lassen.

Sehen schön aus, Kurvenlage ist satter,

aber dadurch ist mein Guter ein noch größeres

Sensibelchen geworden, was Fahrbahn-Fugen bzw.

-Unebenheiten betrifft.

Da cabriobedingt die Verwindungssteifigkeit sowieso

anders als bei der Limo ist ;-) , ist diese Kombination nicht unbedingt ideal, sagt meine Frau

und finde ich (zugegebener Maßen) auch.

Macht hier ein Sportfahrwerk (minimale Tieferlegung)

Sinn ? Bringt eine "Brace Bar", also diese Stange,

die im Motorraum zwischen den beiden Stoßdämpfern montiert wird, eine verbesserte Verwindungssteifigkeit ?

Würde mich über (bezahlbare) Tipps sehr freuen ...

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Bringt eine "Brace Bar", also diese Stange, also diese Stange, die im Motorraum zwischen den beiden Stoßdämpfern montiert wird, eine verbesserte Verwindungssteifigkeit ?

Ja, dafür ist sie da. Hat man sie bei Deinem 9-3 entfernt?

Zu dem Fahrwerk gibt es zwei oder drei Threads, schau mal die letzten 4 - 5 Seiten durch ...

Themenstarteram 3. Juni 2004 um 23:48

Entfernt ?

Ich kenne diese Brace-Bar nur als Tuning-Teil,

z.b. bei Abott oder ähnlich.

Ich hatte so ein Teil noch nie eingebaut; habe den

Wagen aber auch als Jahreswagen gekauft ... ?!

Reden wir vom gleichen Teil ?

Ich meine eine Stange mit ca. 3cm-Durchmesser,

die einmal vom Stoßdämpfer links zum Stoßdämpfer

rechts führt. Die habe ich noch nie in meinem

Leben in einem Auto gehabt, auch nicht in diesem

Cabrio ???

Hi, SmoothJazz!

Also es ist wie verhext... gerade dachte ich so, daß bestimmt WVN wieder die perfekte Lösung für Dich hat. Ich hatte unter 9-3 Aut./17"Alus mich auch schon mal geäußert: aber jetzt kann ich ein Ergebnis präsentieren!

1. Serienmäßig hat der 9-3 meines Wissens immer eine obere Domstrebe vorne, fahre 5-tür., aber das Cabrio soll eh kein Musterknabe an Verwindungssteifigkeit sein...

2. 18"er LM halte ich nach meinem Geschmack jedenfalls für (knapp) übertrieben, weil...

a) Felgen und Reifen überpropotional teurer als 17" und nicht mal bloß so 20 - 30 EUR pro Rad....

b) Reifen haben dann bestimmt 35er Querschnitt, dann wundert auch mich nicht mehr, daß das als hart empfunden wird...

c) Du mit Gullideckeln/Schlaglöchern und anderen herben Fahrbahnunebenheiten extrem vorsichtig sein mußt, denn mit einem 2xx/45er auf 17" ist auch die Felge einfach besser geschützt.

Aber egal.., es ist nun mal wie's ist!!!

3. Fahrwerk: Mein alter Schwede rollt nun seit 21.05. auf 17" LM mit 215/45 durch's Land und wird durch ein "einstellbares" KONI-FW (gelb) auf der Straße gehalten (Art.Nr. 1130-2600, s. Liste auf Koni.de) -KEINE Höhenverstellung NUR in der Härte einstellbar!

Sowas kann Eibach oder Sachs nicht bieten und billiger sind die auch nicht, bei Eibach ist eher das Gegenteil der Fall.

TIPP: Laß das unbedingt von einer Fachwerkstatt machen, denn hinterher ist eine aufwendige Spurvermessung unverzichtbar!!! Frage nach dem Einbau "komplett am Auto" incl. Spur und MwSt, da sollten unter 900,- EUR möglich sein.

Viel Spaß und berichte mal wieder

P.S.: Bin übrigen auch so'n HiFi/HighEnd-Kaputter, daher mein Pseudonym (nix MultiChannel), paßt aber eben auch in die Motorwelt...!

Ich meine die Strebe die Du hier im http://www.autobaselli.it/381/0saab-9-3-2.2-td-motor.jpg Bild siehst ...

 

Hier ist mal eine ganz gite Übersicht WAS man an dem Fahrwerk verbessern kann, leider sind die Teile fast alle ohne Segen des TÜVs ...

Themenstarteram 4. Juni 2004 um 0:46

wvn:

jetzt hast du mich verunsichert ...

Das Teil sieht sehr gut eingpaßt aus :

vielleicht habe ich das gar nicht so richtig

wahrgenommen ... (schäm')

Da muss ich in der Frühe gleich 'mal nachschauen,

jetzt gehe ich nicht mehr 'raus ;-)

Themenstarteram 4. Juni 2004 um 0:59

Hi Sascha,

ich versuche, den Spagat zwischen Multimedia

und High-End hinzubekommen. Zum Glück bin

ich dann (hauptsächlich) mein eigener Kritiker ...

Fällt mir gerade auf, das kann auch in diverse

Nacharbeiten ausarten ... !

So, nun aber zurück zum Thema :

Ich fahre derzeit 225/40/18" 35ET.

Über eBay wirklich nagelneu/originalverpackt

incl.TÜV-Gutachten ersteigert (nur die Felgen).

Habe dann die ADAC-Testsieger Goodyear

gewählt (160EUR pro Stück).

Gut, dann werde ich mich 'mal nach dem Koni-FW erkundigen; echte Tieferlegungen sind jetzt wohl

tabu für mich : ich bin schon über den TÜV-Eintrag

für meine neuen Felgen/Reifen froh ... Viel Platz

für Tieferlegung ist da sowieso nicht mehr.

Themenstarteram 4. Juni 2004 um 18:59

WVN hat natürlich recht :

auch in meinem Cabrio ist diese Domstrebe

eingebaut ...

Ist mir nicht aufgefallen; ich hatte bisher

auch nur so gerade Domstreben gesehen,

die recht auffällig von einem zum anderen

Federbein gingen.

Schade, dann ist diese Verbesserungsmöglichkeit

ja schon ausgeschöpft.

An SmoothJazz!

Deine Felgen habe ich evtl. auch bei E-Bay gesehen:

ATS "Aquila" oder diese DTM-Felge (Multispeiche?!). Die Preise scheinen da ja zu i.O. zu sein und wenn Du den GY F1 aufgezogen hast, dann hast du eine 1A-Kombi, obwohl mir pers. das F1-Design nicht so sehr zusagt. Deshalb habe ich mir mit meinen Felgen zusammen im Mai den (noch) neuen Dunlop SP SportMaxx zugelegt - der einzig wahre SP9000-Nachfolger.

Was sagt denn Dein "Dealer" zum KONI-FW, geht das klar oder will der Eibach verkaufen?

Zum Sound hätte ich auch noch Fragen:

Ist aber wohl leider ein anderes Thema. Geplant ist für die nähere Zukunft unter Beibehaltung des orig. AS2 od. 3 der Einbau einer gescheiten kleinen, platzsparenden Endstufe mit 6 LS-Terminals und der Austausch der Strippen gegen amtliche HighEnd-LS-Kabel aus'm HiFi-Fachgeschäft und falls das noch was bringt, der Austausch gegen bessere LS/Koax-Systeme in den vorhandenen Einbauplätzen dabei evtl. hinten oder in den Vordertüren je ein Sub.

Was meinstn?! Oder ist das alles Quatsch...?

MfG.

Zum Thema Sound:

Das Original AS2 ist meiner Meinung nach OK wenn man vorwiegend CD (Wechsler im Kofferraum) hört. Bei Radio muß man Abstriche beim Klang machen.

Viel wichtiger ist aber der Austausch der Lautsprecher:

Vorne ein Componenten System an den Originaleinbauplätzen.

Hinten vernünftige Koax LS.

Noch wichtiger ist die Türdämmung.

Dann kann man noch einen kräftigen Verstärker in den Kofferraum bauen.

Sahnehaube ist dann noch ein Subwoofer in den Kofferraum.

Am besten alles mit besseren Kabeln.

AS3 bringt nicht so viel außer dass es viel Geld kostet.

In der hier aufgezählten Reihenfolge nimmt von oben nach unten der Klanggewinn je Aktion ab.

Zu diesem Thema gibt es in diesem Forum schon einige Hinweise und konkrete Vorschläge.

Bei Fragen trotzdem weiterfragen.

Themenstarteram 4. Juli 2004 um 21:02

Hallo 2.0-Fan,

meine Felgen heißen Formula Monaco, sind von

Zender für einen Designer (noch nie gehört) hergestellt worden.

TÜV-Gutachten ist jedenfalls von Zender.

http://www.mulini-formula-art.de/shop/index.html dann unter Cult-Objects

Ich bin mit dem Fahrwerk leider noch nicht weitergekommen, mir fehlt zur Zeit die Zeit :-(

und die nötige "Planungssicherheit", da das von

mir z. Zt. favorisierte Radio (mit Monitor) + Navi

sehr teuer werden könnte ... Also, bei mir hat

Audio/Navi jetzt absoluten Vorrang. Bevor ich

das nicht alles korrekt eingebaut habe, tut sich

auf anderen Gebieten nichts ... ;-)

Nächste Schritte dann wären das Fahrwerk und

evt. ein Chiptuning...

Audio-technisch mach' doch besser einen neuen

Thread auf, wäre hier wohl doch deplaziert ...

(oder schreibe mir eine PN).

Bye

Deine Antwort
Ähnliche Themen