ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. C216 Elektronik Probleme nach langer Standzeit

C216 Elektronik Probleme nach langer Standzeit

Mercedes CL C216
Themenstarteram 10. Februar 2019 um 1:00

Hey Leute,

ich fahr einen W216 CL 500 Baujahr 2006

Ich erzähl euch mal meine Sorgen:

Und zwar stand mein CL fast 1-2 Monat

Fahr Ihn jetzt seit 1 Woche wieder

Was mir aufgefallen ist:

-Musik stoppt manchmal und geht wieder

-Sitz auf der Fahrerseite bewegt sich nicht nach vorne beim umklappen

-memorysitz auf der Fahrerseite lässt sich nur die 3 manchmal einstellen

-Massagefunktion und Aufblase des Fahrersitzes funktionieren manchmal und ungeordnet, als müsste es neu programmiert werden vielleicht

-Kofferraum geht auch nicht mehr automatisch hoch oder runter

-Fensterheber hinten links geht nicht , entweder Steuergerät oder muss programmiert werden

Das Auto startet super Tacho ist morgens sehr schwach, aber er startet als wären nichts gewesen

Meine Vermutung ist, dass die Bordnetzbatterie sehr schwach ist und aufgeladen werden muss oder die Verbraucherbatterie sehr schwach ist.

Oder das alles wieder neu angelernt

werden muss .

Für Tipps oder Vorschläge wäre ich sehr dankbar, bevor ich hier falsch investiere

Lg Nino

Ähnliche Themen
28 Antworten

Tausch die Bordnetzbatterie und melde dich wider

Themenstarteram 10. Februar 2019 um 11:39

Zitat:

@maxtester schrieb am 10. Februar 2019 um 10:36:30 Uhr:

Tausch die Bordnetzbatterie und melde dich wider

Hey, wo befindet sich die Bordnetzbatterie genau?

Und wie viel Ah benötige ich?

Lg

Nino

Im Kofferraum hinter der Rückenlehne, Größe weiß ich nicht.

Nimm dein Fahrzeugschein und gehe in eine Werkstatt, die wissen wie man das Internet bedient.

@-Spartacus- solche ungeordneten Ausfälle von Komfortfunktion sind typisch für eine schwache Spannungsversorgung. Lebst dir neuen Batterien und dann läuft alles wieder. Das von MB empfohlene "Anmekden neuer Batterien" kannst du fürs Parken, das ist nicht nötig und macht nur Umsatz bei MB. Für die Funktion des Wagens unnötig

Themenstarteram 10. Februar 2019 um 17:10

Zitat:

@maxtester schrieb am 10. Februar 2019 um 12:24:18 Uhr:

Im Kofferraum hinter der Rückenlehne, Größe weiß ich nicht.

Nimm dein Fahrzeugschein und gehe in eine Werkstatt, die wissen wie man das Internet bedient.

Danke

Themenstarteram 10. Februar 2019 um 17:11

Zitat:

@Bamberger_1 schrieb am 10. Februar 2019 um 12:34:30 Uhr:

@-Spartacus- solche ungeordneten Ausfälle von Komfortfunktion sind typisch für eine schwache Spannungsversorgung. Lebst dir neuen Batterien und dann läuft alles wieder. Das von MB empfohlene "Anmekden neuer Batterien" kannst du fürs Parken, das ist nicht nötig und macht nur Umsatz bei MB. Für die Funktion des Wagens unnötig

Okay, also muss ich nach dem ich eine Bordnetzbatterie geholt habe, nichts anlernen per

SD ?

Bzw dass was ich aufgezählt habe würde dann wieder funktionieren ?

Mit freundlichen Grüßen

Themenstarteram 11. Februar 2019 um 0:58

Muss ich beim Tausch auf irgendetwas achten oder einfach alte Batterie raus neue rein?

 

Lg

Erst den Minuspol abklemmen ( schwarz ) , dann den Pluspol ( rot ) abklemmen. Dann die Schraube mit dem Niederhalter am Fuß der Batterie entfernen.

Es ist möglich das die Batterie noch einen Entgasungsschlauch hat ( wenn dann seitlich oben an der Batterie ), diesen von der Batterie abziehen.

Jetzt kann die Batterie raus und die neue (schon vom Lieferanten vorgeladene) Batterie eingesetzt werden.

Dann alles in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren bzw. anklemmen.

Darauf achten das beim ab und wieder anklemmen vom Minuspol nicht zuviel Funken entstehen, die gelöste Klemme in einem Zug abziehen und sicher zur Seite legen, beim anklemmen ebenfalls zügig aufstecken und festziehen.

Wenn man da zuviel rumkaspert und schöne kräftige Funken erzeugt kann man mit etwas Glück gleich mehrere Steuergeräte in die ewigen Jagdgründe schicken. ;-)

Und nicht zuletzt, keines Falls verpolen, also Plus und Minuspol der neuen Batterie verwechseln.

Das ist der sichere Tod für eine ganze Reihe von Steuergeräten, da kannst du die Karre auch gleich einstampfen. ;-)

Ist nicht böse gemeint, sowas habe ich selbst schon gesehen und für einen eventuellen Laien ist es manchmal hilfreich wenn man das vorher erwähnt.

Gruß aus Kiew

Klaus

Themenstarteram 11. Februar 2019 um 6:26

Zitat:

@schwertderzeit schrieb am 11. Februar 2019 um 01:58:15 Uhr:

Erst den Minuspol abklemmen ( schwarz ) , dann den Pluspol ( rot ) abklemmen. Dann die Schraube mit dem Niederhalter am Fuß der Batterie entfernen.

Es ist möglich das die Batterie noch einen Entgasungsschlauch hat ( wenn dann seitlich oben an der Batterie ), diesen von der Batterie abziehen.

Jetzt kann die Batterie raus und die neue (schon vom Lieferanten vorgeladene) Batterie eingesetzt werden.

Dann alles in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren bzw. anklemmen.

Darauf achten das beim ab und wieder anklemmen vom Minuspol nicht zuviel Funken entstehen, die gelöste Klemme in einem Zug abziehen und sicher zur Seite legen, beim anklemmen ebenfalls zügig aufstecken und festziehen.

Wenn man da zuviel rumkaspert und schöne kräftige Funken erzeugt kann man mit etwas Glück gleich mehrere Steuergeräte in die ewigen Jagdgründe schicken. ;-)

Hey, also wir reden von der Bordnetzbatterie oder, weil die muss

ich ja wechseln.

Vielen Dank für deine Hilfe.

 

Lg

Nino

Themenstarteram 12. Februar 2019 um 18:26

Zitat:

@schwertderzeit schrieb am 11. Februar 2019 um 02:05:54 Uhr:

Und nicht zuletzt, keines Falls verpolen, also Plus und Minuspol der neuen Batterie verwechseln.

Das ist der sichere Tod für eine ganze Reihe von Steuergeräten, da kannst du die Karre auch gleich einstampfen. ;-)

Ist nicht böse gemeint, sowas habe ich selbst schon gesehen und für einen eventuellen Laien ist es manchmal hilfreich wenn man das vorher erwähnt.

Gruß aus Kiew

Klaus

Hey Klaus,

 

Ich habe sie gefunden 90ah und 950 A, immer noch die erste Batterie.

Hab jetzt eine mit 95ah und 800A eingebaut

Ist das schlimm?

Also meine Massagefunktion geht wieder, aber die anderen Sachen noch nicht, meinst du das geht echt mit der Zeit?

 

Danke dir für dein hilfe

Lg Nino

Themenstarteram 12. Februar 2019 um 18:28

Zitat:

@maxtester schrieb am 10. Februar 2019 um 10:36:30 Uhr:

Tausch die Bordnetzbatterie und melde dich wider

Hey,

 

Ich habe sie gefunden 90ah und 950 A, immer noch die erste Batterie.

Hab jetzt eine mit 95ah und 800A eingebaut

Ist das schlimm?

Also meine Massagefunktion geht wieder, aber die anderen Sachen noch nicht, meinst du das geht echt mit der Zeit?

 

Danke dir für dein hilfe

Lg Nino

Hast du die Batterie vom Schrott geholt?

Oder warum kauft man nicht die Originalgröße.

Themenstarteram 12. Februar 2019 um 22:45

Ob ich jetzt eine Originalgröße hole oder eine anderen ist doch das gleiche

Was macht es für ein Unterschied

Deine Kommentare kannst dir echt sparen

Danke trotzdem

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. C216 Elektronik Probleme nach langer Standzeit