ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. C215 Video - ABC Austausch gegen Standardfahrwerk

C215 Video - ABC Austausch gegen Standardfahrwerk

Mercedes CL C215
Themenstarteram 27. Juni 2015 um 13:21

Hallo,

ich habe ein interessantes Video gefunden. Hier wird das ABC gegen ein Standardfahrwerk getauscht. Höchst interessant und scheinbar sehr einfach.

Für mich stellt sich hier nur die Frage wie die Steuergeräte ausgeschnullert werden.

Habe letztens in einen Beitrag auf FB gelesen wo jemand ein Angebot von KW vorliegen hatte - Umbau C215 auf Gewindefahrwerk 5000 € ohne Montage.

Das wär natürlich sau Teuer, klar ist ne Sonderanfertigung aber wahrscheinlich wirtschaftlich gesehen nur was für absolute Liebhaber. Wobei ich sagen muss das ich es mir überlegen würde wenn angenommen ein Totalschaden am ABC vorliegen würde....

Man muss sein auto halt lieben wenn man MB fährt - und das sind jetzt keine Blumen für die Marke MB. :-)

 

https://www.youtube.com/watch?v=QqeJEEQWvjk

Hier das Video

Beste Antwort im Thema

Die Beleidigungen kannst Du Dir sparen.

Lies mal, was Frank und ich viel weiter oben bereits schrieben bzgl. Stabis.

Dass nachgerüstete Stabis (gescheite Abstimmung bezweifle ich noch immer - aber Ihr habt ja alle tausende Abstimmungs-Stunden und Meßreihen hinter Euch, gell?) unabdingbar sind schrieb ich ja bereits.

Fahren ohne Stabis mit passiver konventioneller Stahlfederung und Dämpfung ist nicht nur bedingt empfehlenswert, sondern garnicht.

Es ist fahrlässig, gefährlich und ganz sicher nicht zulassungsfähig aus gutem Grund.

Macht was Ihr wollt mit solchen Bastelbuden, hoffentlich nicht da wo andere Verehrsteilnehmer mit im Spiel sind.

Das ist meine Meinung und die kann ich so gut genug genug begründen, dass Du mich nicht weiter beleidigen, oder vom Gegenteil versuchen zu überzeugen brauchst.

Guten Tag

 

Zitat:

@xk66 schrieb am 27. Juni 2015 um 22:10:17 Uhr:

Schon wieder so ein Selbsternannter Schlaumeier..... Warum markierst du paar Stellen und den Rest nicht? Das fahren ohne die stabis( die ja normal nicht vorhanden sind bei einem Fahrzeug mit Abc) ist es bedingt empfehlenswert !

Nach der Nachrüstung der stabis ist das Fahrverhalten absolut top mit dem kW v3!

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Ja, da bin ich direkt wieder froh das so ein Wackelpudding ohne Stabies an dem deutschen nicht TÜV vorbeikommt und mir auf der Straße begegnet.

Grüße, Frank

Themenstarteram 27. Juni 2015 um 14:53

Das glaube ich aber nicht das das hier nicht durch den Tüv käme!! Die Konstruktion ist doch genau die gleiche . . . .

Und wie kompensiert das mechanische Fahrwerk dann das Gieren?

Wie Frank indirekt schrieb hat das ABC ja aktive Gierkompensation.

Baut man nun voll passive Federn/Dämpfer ein, müssen Torsionsstäbe und Koppelstangen nachgerüstet werden.

So einen Schei... wie in diesem Film können auch nur die TÜV- und schmerzbefreiten cruiser in USA machen...

Zitat:

@Dominik2905 schrieb am 27. Juni 2015 um 14:53:24 Uhr:

Das glaube ich aber nicht das das hier nicht durch den Tüv käme!! Die Konstruktion ist doch genau die gleiche . . . .

Haha,

witzig ist dem Zusammenhang auch der mehrfach wiederholte Warnhinweis, unbedingt das richtige Hydrauliköl zu verwenden, da sonst das Fahrzeug Schaden nehmen könnte.....

.....schraubt ruhig an eurem Fahrwerk und ferkelt da irgendwelche Federn und Dämpfer rein.....aber für das richtige Öl fragt bitte unbedingt den ....."lokal MB dealer", selten so gelacht.......:D

Gruß,

Th.

@Dominik2905 : Wobei ich grundsätzlich solche Hinweise auf Neues und Alternativen gut finde.

Also bitte nicht entmutigen lassen. Wenn es etwas interessantes gibt, gerne hier posten.

Die Bewertung muss ja jeder selbst für sich vornehmen und ggf. sich Rat von Experten dazu holen.

Eine lebhafte Diskussion um das Für und Wider finde ich dabei gut - es werden möglichst viele Aspekte beleuchtet, auf die ein einzelner nur selten alleine kommt.

Gruß

kappa9

Themenstarteram 27. Juni 2015 um 18:40

Ich lass mich schon nicht entmutigen :-). Das Video ist sicher nicht das Maß der Dinge, ich denke aber schon das die Version von KW (Gewindefahrwerk) schon Hand und Fuß haben wird! Soll übrigens 7000 € inkl. Einbau und Abnahme kosten..... hab ich aber wie schon gesagt auch nur gelesen!

Dem User lag allerdings ein solches Angebot schriftlich vor..... Der Preis wäre absolut Wahnsinn aber es wäre zumindest eine Alternative mit der man wohl ruhe hätte....

(Bei Schweissfüssen könnte man die auch amputieren und den Rollstuhl benutzen)

Themenstarteram 27. Juni 2015 um 18:51

Super Argument

Hab das schon durchgezogen. Vor knapp einem Jahr. Beste was ich überhaupt machen konnte. Fahren tut es sich übrigens ganz in Ordnung ohne stabis..... Aber empfehle ich wirklich nur bedingt weil das Auto unberechenbar wird. Stabilisatoren an vorder und Hinterachse sind Pflicht und steigern den fahrspass ungemein :-)

Wie passt denn das zusammen?

Ok, jahrelange teure Entwicklungsarbeit kann man durch Bastellösung mal eben verschlimmbessern - fährt sich wie n Schluck Wasser in der Kurve...

Was ist daran denn gut?

Verstehe ich nicht.

 

Zitat:

@xk66 schrieb am 27. Juni 2015 um 21:14:42 Uhr:

Hab das schon durchgezogen. Vor knapp einem Jahr. Beste was ich überhaupt machen konnte. Fahren tut es sich übrigens ganz in Ordnung ohne stabis..... Aber empfehle ich wirklich nur bedingt weil das Auto unberechenbar wird. Stabilisatoren an vorder und Hinterachse sind Pflicht und steigern den fahrspass ungemein :-)

Schon wieder so ein Selbsternannter Schlaumeier..... Warum markierst du paar Stellen und den Rest nicht? Das fahren ohne die stabis( die ja normal nicht vorhanden sind bei einem Fahrzeug mit Abc) ist es bedingt empfehlenswert !

Nach der Nachrüstung der stabis ist das Fahrverhalten absolut top mit dem kW v3!

Die Beleidigungen kannst Du Dir sparen.

Lies mal, was Frank und ich viel weiter oben bereits schrieben bzgl. Stabis.

Dass nachgerüstete Stabis (gescheite Abstimmung bezweifle ich noch immer - aber Ihr habt ja alle tausende Abstimmungs-Stunden und Meßreihen hinter Euch, gell?) unabdingbar sind schrieb ich ja bereits.

Fahren ohne Stabis mit passiver konventioneller Stahlfederung und Dämpfung ist nicht nur bedingt empfehlenswert, sondern garnicht.

Es ist fahrlässig, gefährlich und ganz sicher nicht zulassungsfähig aus gutem Grund.

Macht was Ihr wollt mit solchen Bastelbuden, hoffentlich nicht da wo andere Verehrsteilnehmer mit im Spiel sind.

Das ist meine Meinung und die kann ich so gut genug genug begründen, dass Du mich nicht weiter beleidigen, oder vom Gegenteil versuchen zu überzeugen brauchst.

Guten Tag

 

Zitat:

@xk66 schrieb am 27. Juni 2015 um 22:10:17 Uhr:

Schon wieder so ein Selbsternannter Schlaumeier..... Warum markierst du paar Stellen und den Rest nicht? Das fahren ohne die stabis( die ja normal nicht vorhanden sind bei einem Fahrzeug mit Abc) ist es bedingt empfehlenswert !

Nach der Nachrüstung der stabis ist das Fahrverhalten absolut top mit dem kW v3!

Themenstarteram 27. Juni 2015 um 23:44

Ich denke nicht das eine "Bastelbude" in Deutschland Tüv bekommen würde!!

Was ich hier nicht verstehe - warum fängt man an sich gegenseitig als Klugscheißer hinzustellen. Ich habe dieses Thema eröffnet um das man darüber debattieren kann, jeder hat andere Erfahrungen bei der ein oder anderen Sache.... also bleibt doch bitte sachlich!

Zum Thema ABC und langjährige Ingeniöskunst möchte ich noch etwas hinzufügen:

Das ABC ist ohne frage eines der besten Fahrwerke die ich jemals gefahren bin. Allerdings nützt mir die langjährige Entwicklung gar nichts wenn nur die "Erstbesitzer" in den ersten Jahren davon profitieren - danach ist es schlichtweg nicht mehr wirtschaftlich!

Mich ärgert an der ganzen Sache das man für Ersatzteile eines 15 Jahre alten Autos noch den gleichen Preis bezahlt als wäre es ein Neuwagen. Man könnte wohl annehmen als sei es zu keinem Zeitpunkt so gewollt das der "kleine Mann" ein solches Kfz besitzt.

Mein Gedankengang mit dem KW Fahrwerk bezog sich lediglich darauf evtl. einen Schwachpunkt bei diesem Fahrzeug langfristig auszumerzen.

Und bevor jetzt kommt das ich nicht jammern soll und mir evtl. einen Neuwagen kaufen sollte - Nein def. nicht! Den 150.000 € sind mir vielleicht eine Immobilie wert aber kein Auto - vom Wertverlust in kürzesten Zeiträumen ganz zu schweigen.... in diesem Sinne, ich zieh mich wieder zurück!

@Dominik2905 genau so hatte ich Dich auch verstanden und die Idee nach solchen wirtschaftlichen und pragmatischen - gerne auch mal unkonventionellen- Lösungen zu suchen und diese hier aufzuzeigen und zur Diskussion zu stellen finde ich absolut gut und genau im Sinne dieses Forums.

Es muss aber auch dabei möglich sein das hierzulande nicht zulassungsfähige Lösungen als ebensolche zu benennen ohne gleich als "..." tituliert zu werden (das geht nicht gegen Dich).

Gruß

k9

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. C215 Video - ABC Austausch gegen Standardfahrwerk