ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C200 ungewöhnlich laute Geräusche von Kompressor

C200 ungewöhnlich laute Geräusche von Kompressor

Themenstarteram 12. September 2010 um 11:38

Guten Tag,

auf der Suche nach einem Ladedruckfehler, der im Endeffekt nur an einem von einer anderen Werkstatt nach Tausch LMM unsachgemäß angeschlossen Schlauch lag, wurde mein Auto (C200 Kompressor, BJ 2000) bei Mercedes intensiv inspiziert. Unter anderem wurde so habe ich mir sagen lassen ein Teil namens Umluftklappensteller (oder ähnlich ?) von einem baugleichen Fahrzeug quergetauscht und wieder zurück, weil es ja daran nicht lag.

Ich fahre das Auto jetzt seit einiger Zeit wieder und mir ist aufgefallen, dass der Kompressor seit Abholung aus der Werkstatt sehr laut ist. Man hört ihn auch bei geschlossenen Fenstern deutlich im Innenraum. Sogar meine Freundin und Mutter als absolute Autolaien haben mich unaufgefordert und unabhängig voneinander darauf angesprochen, dass mein Auto komisch klingt.

Bei der DB Werkstatt bin ich seitdem nicht mehr vorstellig geworden, ich habe lediglich telefoniert. Man sagte mir, dass man am Kompressor nichts gemacht habe und (gehört das oben genannte Teil nicht irgendwie dazu?), dass das keinesfalls gefährlich sei, und es wahrscheinlich daran liegt, dass der Motor jetzt endlich richtig läuft...Letzteres bezweifel ich stark. So hat sich das Auto nie angehört und das soll es auch nicht. Klingt ungesund und ist nervig laut.

Woran könnte das liegen?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. Mai 2013 um 13:02

Zitat:

Original geschrieben von KFY1907

gibts was neues ? wo war der Fehler ?

ich Tippe auch auf den Kompressor, ein Kumpel von mir hat exakt das selbe Geräusch wie im Youtube Video, im Stand so wohl auch beim fahren ist der Motor sehr laut

Die Ursache wurde nach einer langen Odyssee aufgeklärt.

Ein Mitglied des Forums sagte mir, er hatte das gleiche Problem/gleiche Geräusch wie im Video. Laut Mercedes Vertragswerkstatt Kompressorschaden. Das ist eine teure Angelegenheit egal, wie man es reparieren lässt (Mercedes München ~2000€, eBay und Mechanikerkumpel ~500-800€). Tatsächlich sei bei ihm aber ein Lager der Lichtmaschine für das Geräusch verantwortlich gewesen. Kompressor und Lichtmaschine werden wohl über den gleichen Riemen angetrieben.

Mit diesem Vorwissen ging ich zu Mercedes und verprügelte den Meister bei der Annahme mit dem Zaunpfahl. Ich wies ihn direkt darauf hin und "bat" darum zu allererst die Lichtmaschine separat zu testen, was ich schriftlich festhalten lies. Das Urteil von Mercedes: Lichtmaschine tadellos, Kompressor defekt.

Ich kaufte mir bei eBay einen gebrauchten Kompressor, wie sich herausstellte von meinem Leidensgenossen hier aus dem Forum, der nach einer Fehldiagnose bei Benz einen Austausch-Kompressor übrig hatte. Lange Rede kurzer Sinn. Viele Stunden Arbeit umsonst. Neuer Kompressor, altes Problem.

Am Ende habe ich die Faxen dicke und habe die Karre defekt verkauft. Der Käufer sagte mir im nachhinein, dass er für weniger als 80€ Materialkosten die Lichtmaschine hat reparieren können. Seitdem ist das Geräusch weg.

Was lehrte mich das? Die preisgekrönte Mercedes Werkstatt in 85521 Ottobrunn gibt einen Scheiß auf die Meinung seiner nichtswissenden, dämlichen Kunden. Für die leihenhaft erstellte, falsche Diagnose begnügt man sich dafür aber auch mit den ortsüblichen Münchner Niedriglöhnen.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 12. September 2010 um 21:45

Das Geräusch lässt sich schwer beschreiben. Morgen werde ich eine Tonaufnahme beifügen. Es kommt diesem hier aber recht nahe:

http://www.youtube.com/watch?v=0HNMjPYfUk8

Themenstarteram 15. September 2010 um 12:56

So, jetzt habe ich eine Handyaufnahme gemacht. Geräuschquelle ist der Kompressor oder der Metallblock mit dem schwarzen Plastikdeckel (in Bild markiert).

>Video<

Bild: siehe Anhang

Umluftklappensteller ist eigentlich ein Teil in der Lüftung/Klimaanlage!

Themenstarteram 15. September 2010 um 13:48

Zitat:

Original geschrieben von streetfighter

Umluftklappensteller ist eigentlich ein Teil in der Lüftung/Klimaanlage!

Den meine ich natürlich nicht. Gibt auch ein Teil, dass so oder so ähnlich heißt und zum Kompressor gehört. Wenn die Werkstatt mir wegen einem Ladedruckfehler die Klimaanlage zerlegt hätte, hätte ich das nicht bezahlt.

Hallo,

soweit ich das auf dem Video gehört habe klingt es auf jeden Fall nicht normal. Meine Frau hatte den alten 2L-Kompressor und jetzt den 1,8er im SLK R170/171 und die klingen beide nicht so. So ähnlich klang der Klimakompressor in meinem letzten BMW kurz bevor er das zeitliche gesegnet hat.

Vielleicht weiß einer der Kompressorfahrer und Schrauber, ob es evtl. an der Riemenspannung oder Spannrolle irgendeines Flachriemens liegen könnte.

Gruß, Michael

Hallo,

also für mich hört sich das absolut nicht normal an,würde schnellstens mal in eine andere MB Werkstatt fahren und fragen was Sie zu diesem Geräusch sagen( ohne etwas über die Vorgeschichte zu sagen).

Lange würde ich mit so einem Geräusch nicht mehr rumfahren.

 

Gruß

Manuel

 

P.S.: Hört sich bei mir ähnlich an (wesentlich leiser) wenn der Motor kalt ist.

Moin,

würde auch auf Umlenkrolle oder defekte Lager z.B. Wasserpumpe, Klimakompressor, Lichtmaschine (Freilauf)..tippen...

Wie verändert sich denn das Geräusch, wenn viele Verbraucher (z.B. Licht) eingeschaltet werden ?

Gruß Sven....

Konnte vorhin auf der Arbeit leider keinen Ton von Deinem Video hören. Ist vom Geräusch her aber zu 99% ein defektes Lager. Würde am ehesten auf die Spannrolle tippen. Hast Du vor kurzem mal eine Motorwäsche gemacht oder ist das Geräusch unmittelbar nach der Reparatur aufgetreten?

Themenstarteram 15. September 2010 um 18:04

Eine Motorwäsche habe ich nicht gemacht. Das Geräusch besteht seit dem letzten Werkstattaufenthalt. Da ich morgen von einem Bekannten, der KFz-Mechatroniker bei Mercedes gelernt hat, das Motoröl gewechselt kriege, kann ich Ihn sich das mal ansehen lassen.

Abblendlicht ist bei mir dauerhaft angeschaltet, Klima auch. Werde mal schauen, ob sich das Geräusch ändert, wenn ich beides ausschalte.

gibts was neues ? wo war der Fehler ?

ich Tippe auch auf den Kompressor, ein Kumpel von mir hat exakt das selbe Geräusch wie im Youtube Video, im Stand so wohl auch beim fahren ist der Motor sehr laut

Themenstarteram 9. Mai 2013 um 13:02

Zitat:

Original geschrieben von KFY1907

gibts was neues ? wo war der Fehler ?

ich Tippe auch auf den Kompressor, ein Kumpel von mir hat exakt das selbe Geräusch wie im Youtube Video, im Stand so wohl auch beim fahren ist der Motor sehr laut

Die Ursache wurde nach einer langen Odyssee aufgeklärt.

Ein Mitglied des Forums sagte mir, er hatte das gleiche Problem/gleiche Geräusch wie im Video. Laut Mercedes Vertragswerkstatt Kompressorschaden. Das ist eine teure Angelegenheit egal, wie man es reparieren lässt (Mercedes München ~2000€, eBay und Mechanikerkumpel ~500-800€). Tatsächlich sei bei ihm aber ein Lager der Lichtmaschine für das Geräusch verantwortlich gewesen. Kompressor und Lichtmaschine werden wohl über den gleichen Riemen angetrieben.

Mit diesem Vorwissen ging ich zu Mercedes und verprügelte den Meister bei der Annahme mit dem Zaunpfahl. Ich wies ihn direkt darauf hin und "bat" darum zu allererst die Lichtmaschine separat zu testen, was ich schriftlich festhalten lies. Das Urteil von Mercedes: Lichtmaschine tadellos, Kompressor defekt.

Ich kaufte mir bei eBay einen gebrauchten Kompressor, wie sich herausstellte von meinem Leidensgenossen hier aus dem Forum, der nach einer Fehldiagnose bei Benz einen Austausch-Kompressor übrig hatte. Lange Rede kurzer Sinn. Viele Stunden Arbeit umsonst. Neuer Kompressor, altes Problem.

Am Ende habe ich die Faxen dicke und habe die Karre defekt verkauft. Der Käufer sagte mir im nachhinein, dass er für weniger als 80€ Materialkosten die Lichtmaschine hat reparieren können. Seitdem ist das Geräusch weg.

Was lehrte mich das? Die preisgekrönte Mercedes Werkstatt in 85521 Ottobrunn gibt einen Scheiß auf die Meinung seiner nichtswissenden, dämlichen Kunden. Für die leihenhaft erstellte, falsche Diagnose begnügt man sich dafür aber auch mit den ortsüblichen Münchner Niedriglöhnen.

das ist ziemlich Schade :(, wie immer versucht MB die Leute über den Tisch zu ziehen, werde heute einen Gebrauchten Kompressor kaufen, Kosten: 400€ mit 10 Tage Rückgaberecht, wenn das auch nichts bringen sollte werde ich die Lichtmaschine testen lassen

Themenstarteram 9. Mai 2013 um 14:13

Zitat:

Original geschrieben von KFY1907

das ist ziemlich Schade :(, wie immer versucht MB die Leute über den Tisch zu ziehen, werde heute einen Gebrauchten Kompressor kaufen, Kosten: 400€ mit 10 Tage Rückgaberecht, wenn das auch nichts bringen sollte werde ich die Lichtmaschine testen lassen

Das ist ein fairer Preis (, jedenfalls wenn die Lager des Kompressors noch in Ordnung sind und die Walzen keine allzu groben Abnutzungen haben). Mit Rückgaberecht bist du natürlich auf der sicheren Seite. Der Austausch ist allerdings einigermaßen zeitintensiv. Wie aufwändig es ist, Lichtmaschine oder zumindest Teile davon zu tauschen kann ich dir nicht sagen, aber günstiger ist das auf jeden Fall.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C200 ungewöhnlich laute Geräusche von Kompressor