ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. c200 CDI ruckeln

c200 CDI ruckeln

Mercedes C-Klasse C204 Coupé, Mercedes C-Klasse S204, Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 25. März 2013 um 21:39

Hallo

C200CDI, Bj.2010,Schaltgetriebe, 100tkm

Wenn der Motor betriebswarm ist habe ich im Schiebebetrieb bzw. cruisen bei 60-70 kmh (1500-1700 U/min) ein leichtes ruckeln; besonders mit Tempomat ist es sehr deutlich.

Alles nur wenn das Auto richtig warm ist.

Gibts da ein Update für das Motorsteuergerät ?

Oder könnten es die Injektoren sein ?

Bitte um Antworten

Danke

classicgreen

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 30. März 2013 um 13:04

Hallo !!!

Das gibts doch nicht.

Kann mir da keiner etwas zu sagen ?

Update Motorsteuergerät?

danke...

Hi

 

ich fürchte, richtig aussagefähig kann ich dir auch nicht helfen.

Nur so viel: Mein 200CDI Automatik hat bei gleichmäßiger Fahrt so etwa um die 60kmh auch ein gaaanz leichtes "Ruckeln".... erinnert entfernt an den früher bekannten Bonanza-Efekt, ist aber wirklich nur zu spüren, wenn man bewusst drauf achtet und somit im Alltag nicht störend!!

 

habe das deswegen auch nicht weiter verfolgt.......

Meiner hat das nicht! Habe auch nen Automatik!

Hallo classicgreen ,

ich fahre auch einen 200 CDI T-Modell mit Schaltgetriebe (Km Stand 120000) und meiner ruckelt auch manchmal bei 1700 - 1900 1/min.

Anfangs dachte ich auch an Injektoren oder Software des Motorsteuergerätes.Ich habe sogar das AGR - Ventil auf Rat eines befreundeten Schraubers gewechselt. Das alles ohne merklichen Erfolg. ( Software des Steuergeräts i.O. laut Händler , Injektorenwechsel auf Verdacht ist mir zu teuer.)

Nach längerer Beobachtung glaube ich sagen zu können das der Wagen meistens dann ruckelt wenn sich der Dieselpartikelfilter regeneriert und da hilft leider nur mehr Drehzahl. Wenn die Drehzahl so bei 2000 1/min ist fährt er sauber und ruckfrei und hängt gut am Gas.

Sollte mit Sicherheit nicht sein " bei das Beste oder Nix " ist , nach meiner Beobachtung, aber leider so.

Wenn du noch etwas anderes raus bekommen hast würde ich mich über einen entsprechenden post freuen.

Gruß

mikevoli1

Hallo zusammen,

ich habe heute diesen älteren Beitrag entdeckt, weil ich im Prinzip die gleichen Symptome bei meinem Fahrzeug habe. Es handelt sich um einen W204 C220 CDI, Bj. 2011 mit 170 PS und Schaltgetriebe. Km-Stand: 49000

Beim Beschleunigen ist fast nichts zu bemerken, nur ganz leicht. Erst im Stadtverkehr, so im 3. Gang mit 50 - 70 kmh, wenn man ganz wenig auf dem Gas ist ruckelt es leicht. Am ärgerlichsten ist aber wenn man so zwischen 1400 und 1900 Umdrehungen das Gas wegnimmt oder Gas gibt, als ob sich der Motor verschluckt. Auch das Anfahren erfordert einen sensiblen Fuß und beim Gangwechsel poltert die Kupplung so plötzlich rein.

Hab schon den Ladedrucksensor und den LMM gewechselt, danach war es 2 Tage wie es sein soll. Weiches anfahren und schalten wie geschmiert. Aber dann ist es langsam wieder schlimmer geworden und jetzt ist es genau so bescheiden wie vorher.

Bin schon am Verzweifeln und kurz vor dem Verkauf. Aber ansonsten ist es ja ein schönes, sparsames Fahrzeug. Hat jemand eine Idee was das sein kann?

Hilfeeeee,

Mike.re

Hallo Mike, schon mal das Zweimassenschwungrad abgecheckt?

Frage kraftstofffilter bzw disel Filter schon getauscht. ? !

Hi Nanonetworks,

das mit dem Zweimassenschwungrad habe ich auch schon öfters gelesen, aber irgendwie hat das bei fast keinem was gebracht. Ich denke auch nicht, dass es daran liegt. Wieso ist sonst nach LMM-Wechsel für 2 Tage alles gut. Rein vom Gefühl liegt es am Motor, irgend ein Sensor oder so. Hab auch gemerkt, wenn ich im Stand die Drehzahl konstant halten will dann geht der Drehzahlmesser rauf und runter, obwohl ich konstant gleich Gas gebe.

Aber Danke trotzdem!!

@alex882:

Ich selber habe den Dieselfilter noch nicht getauscht. Hatte den Wagen erst beim Service A, da wird´s glaub ich auch nicht gemacht. Aber du hast recht, sollt ich mal nachsehen. Danke für den Tip

mike

Kein Problem, oder probier mal v Power disel tanken und geh auf Autobahn und gib in mal richtig gas so ca 300km mit Geschwindigkeit 200 kmh

Oder mische mal gutes Zweitaktöl dem Diesel beim tanken mit bei. Meiner hatte Anfangs immer Drehzahlschwankungen und beim "zu langsamen" Anfahren ging er aus. Jetzt wo ich 3 Jahre lang Addinol Zweitakt Öl zumische, läuft er wie ein Kätzchen :-)

Wie lange hast du das Zweitaktöl dazu gemischt, bevor du den "Erfolg" bemerkt hast. Das wird ja wohl keine 3 Jahre gedauert haben ;-)

Zitat:

@mike.re schrieb am 15. August 2015 um 10:42:43 Uhr:

Wie lange hast du das Zweitaktöl dazu gemischt, bevor du den "Erfolg" bemerkt hast. Das wird ja wohl keine 3 Jahre gedauert haben ;-)

Hallo, nein natürlich keine 3 Jahre :-) Ich habe den Erfolg schon ziemlich früh bemerkt und es hat keine 3 Monate gedauert, lass es 3 Wochen gewesen sein. 500-600 Kilometer und die Drehzahlschwankungen waren bereits verschwunden.

Bei meinem C200CDI BE tritt ein Ruckeln auf wenn ich bei eher geringen Geschwindigkeiten das Fahrprofil S eingestellt habe, also z.B. wenn ich von der Autobahn komme und dann in der Stadt unterwegs bin. Gehe ich dann auf E ist das Ruckeln weg.

Grüße

Crossbow77

Zitat:

@Zanderangler schrieb am 15. August 2015 um 23:04:44 Uhr:

Zitat:

@mike.re schrieb am 15. August 2015 um 10:42:43 Uhr:

Wie lange hast du das Zweitaktöl dazu gemischt, bevor du den "Erfolg" bemerkt hast. Das wird ja wohl keine 3 Jahre gedauert haben ;-)

Hallo, nein natürlich keine 3 Jahre :-) Ich habe den Erfolg schon ziemlich früh bemerkt und es hat keine 3 Monate gedauert, lass es 3 Wochen gewesen sein. 500-600 Kilometer und die Drehzahlschwankungen waren bereits verschwunden.

Welche öl machs du rein zwei Takt öl Name. ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen