ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. C 180 Kompressor

C 180 Kompressor

Themenstarteram 11. Febuar 2007 um 19:27

Hallo zusammen,

nachdem schon intensiv über den C 280 diskutiert wurde, möchte ich einfach mal eine Diskussion zum C 180 Kompressor anregen. Gibt es Personen in diesem Forum, die den neuen C 180 K. bei der Produktvorstellung in Spanien schon gefahren haben? Meiner Meinung nach stellt er zumindest auf dem Papier ein attraktiver Einstieg dar. Natürlich sind die Fahrleistungen nicht gerade sportlich, aber fürs zügige Reisen ist er meines Erachtens durchaus bestens geeignet. Das Beste ist allerdings sein Preis. Selbst wenn man die serienmäßigen LM-Räder beim C 200 K. berücksichtigt, bleibt ein Preisvorteil von über 1.600 Euro. Obwohl die Verbrauchsangaben von C 180 K. und C 200 K. nahezu identisch sind, könnte ich mir vorstellen, dass in der Praxis beim C 180 K. deutlich geringere Verbrauchswerte erzielt werden, als beim C 200 K. (ich meine damit nicht, dass der Verbrauch niedriger ausfällt als vom Werk angegeben, sondern dass die Verbrauchsdifferenz höher ausfallen wird als angegeben), zumal schon in anderen Forenbeiträgen der hohe Verbrauch des neuen 200 K.-Motors, z. B. in der E-Klasse, moniert worden ist.

Ich freue mich auf eure Beiträge!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Das Beste am 180er ist doch, dass Avantgarde oder Elegance nur ca 200 EUR mehr kosten als für 200K uund höher.

D.h. das Manko der fehlenden Aluräder lässt sich mit geringen Mehrkosten eliminieren, wenn man mal davon ausgeht dass die meisten Kunden eh eine der beiden Ausstattungslinien wählen.

Meine drei Favoriten sind klar der 180K, der 280er oder der 220CDI. Die anderen Varianten sind entweder hinsichtlich Fahrleistungen und Verbrauch nicht sinnvoll (z.B. 200K oder 230er), schlicht überteuert (350er) oder gar beides (320CDI)

Gruß

Brett

meiner meinung nach ist der 180er sicher ne gute wahl. mal sehen wie viel die fahrleistungen des 200er besser sind. der wird definitiv mehr sprit verbrauchen, da er niedriger verdichtet ist (vgl. 230kompressor).

Themenstarteram 11. Febuar 2007 um 23:42

Zitat:

Original geschrieben von Brett Sinclair

Das Beste am 180er ist doch, dass Avantgarde oder Elegance nur ca 200 EUR mehr kosten als für 200K uund höher.

D.h. das Manko der fehlenden Aluräder lässt sich mit geringen Mehrkosten eliminieren, wenn man mal davon ausgeht dass die meisten Kunden eh eine der beiden Ausstattungslinien wählen.

Meine drei Favoriten sind klar der 180K, der 280er oder der 220CDI. Die anderen Varianten sind entweder hinsichtlich Fahrleistungen und Verbrauch nicht sinnvoll (z.B. 200K oder 230er), schlicht überteuert (350er) oder gar beides (320CDI)

Gruß

Brett

Beziehe mich auf die Nachricht von Brett:

Danke für deinen Beitrag; das mit den relativ geringen Mehrkosten (ca. 200 Euro) für Elegance und Avantgarde ist völlig korrekt und ist mir auch schon seit Veröffentlichung der Preise bekannt. Ich mutmaße einfach mal, dass Mercedes so die Kunden von Basismotorisierungen dazu animieren möchte, die teuren Lines zu ordern, um so die geringere Marge bei der Basismotorisierung durch die höhere Marge bei der teuren Ausstattungslinie auszugleichen. Mal ehrlich: Wenn Elegance und Avantgarde beim 180er und 200 CDI über 400 Euro (anstatt eben 200 Euro) mehr kosten würden als bei den teureren Motorisierungen, würden sich sicher weniger Kunden für eine dieser beiden Ausstattungsvarianten entscheiden.

Ich favorisiere trotzdem die Classic-Variante, da ich Elegance und Avantgarde in der Relation für überteuert halte, zumal meines Erachtens auch schon der Classic außen wie innen einiges her macht – gerade bei Leuten, die das Geld nicht so locker sitzen haben und sich vom gesparten Geld vielleicht lieber eine sinnvollere Sonderausstattung, z. B. Xenon, Navi., gönnen möchten. Auch bin ich der Ansicht, dass der Classic die meist verkaufte Variante sein wird, so wie es übrigens auch beim W203 der Fall war.

ich sag mal jetzt ganz vorsichtig (ich will damit niemanden angreifen; es ist einfach meine meinung) dass der classic etwas für rentner ist.

der wagen macht ohne elegance oder avantgarde keinen wirklich teuren eindruck. v.a. wenn man die schwarze leiste über dem kennzeichen hinten, die felgen und die fehlende endrohrblende (beim 180K) anschaut. ganz zu schweigen von dem tacho und dem abgespeckten multifunktionslenkrad.

der 180K Motor ist sicherlich für einen einstiegsmotor i.O., aber all zu viel soll man sich damit auch nicht erhoffen. es ist für einen benziner eine vernunftslösung. der favorit in der motorenliste ist m.A.n. der 220 CDI. Sattes Drehmoment und geringer verbrauch. dazu kommt noch der deutlich bessere wiederverkaufswert.

Wir waren ja bis jetzt auch immer treue Classic + Sportpaket kunden. Vermisst haben wir bis dato rein garnichts. Was denn auch?

Chromleisten? Anderes Holz? Licht in der Sonnenblende zum Schminken?

Bei diesem signifikanten Aufpreis kam das nie in Frage.

Dank Sportpaket hatten wir ja bereits Leder Artico, top Fahrwerk und schöne Alufelgen.

Leider hat man Classic weiter abgespeckt. So fehlt neuerdings das Display im KI. Das muss man sich halt leider mit 2000 € erkaufen....

Ansonsten, ganz klar, ich denke der 180er ist ein klasse Einstiegsmotor, welcher mit 156 PS alles andere als untermotorisiert ist!

Themenstarteram 12. Febuar 2007 um 0:43

Zu beiden Vorrednern folgende Bemerkungen:

Zu Exmatrikulator:

Es stimmt, dass die schwarze Leiste über dem Kennzeichen nicht gerade hochwertig wirkt. Aber mal davon abgesehen, kann ich nicht sehr viel am Classic-Design kritisieren. Natürlich würde ich beim Classic auf jeden Fall LM-Räder hinzu bestellen. Mir gefallen die LM-Räder im 7-Speichen-Design (Serie ab 200 Kompressor) beispielsweise gut und sie kosten 416,50 Euro. Auch würde ich beim C 180 Classic grundsätzlich das Komfort-Multifunktionslederlenkrad inkl. 4,5 Zoll-Display im Kombiinstrument hinzubestellen, natürlich in Kombination mit Lederlenkrad. Ich glaube, dass ich auf Holz verzichten könnte, so dass trotz dieser Ausstattungskomponenten, die bei Elegance/Avantgarde enthalten sind ein Preisvorteil in Höhe von rund 1.350 Euro besteht – die Chromapplikationen und das Lichtpaket wie in Elegance/Avantgarde enthalten, sind mir dieses Geld nach heutigem Stand nicht wert. Ich denke, dass der Classic mit diesen Ausstattungsfeatures, die in den teuren Lines also enthalten sind, durchaus an Wertigkeit gewinnt, ohne eben deutlich teurer zu werden.

Zu Sleep XTC:

Wie soeben erwähnt, ist auch beim Classic ein großes Multifunktionsdisplay erhältlich, i. V. m. Komfortmultifunktionslederlenkrad: Man muss dafür diese beiden SA’s ordern: Lederlenkrad (Code 280) für 232,05 Euro plus eben Komfort-Multifunktionslenkrad (Code 442) für 119,00 Euro. Zusammen kostet es also 351,05 Euro - du brauchst deshalb also nicht über 2.000 Euro investieren!

Viele Grüße

Christian

Zitat:

Original geschrieben von christian80

Auch bin ich der Ansicht, dass der Classic die meist verkaufte Variante sein wird, so wie es übrigens auch beim W203 der Fall war.

Klar, die Billigheimer ordern Classic und Basismotorisierung. Häßlich und langsam.

so pauschal würd ich nichts gegen einstiegsmotorisierung sagen. es kommt immer drauf an wofür man den wagen braucht!

bsp. wir haben auch einen 200cdi. das ist beim besten willen kein rennwagen, aber damit wird pratisch nur in der city / innerorts gefahren. wann der das letzte mal ne AB gesehen hat, ich weiß es nicht :D

für das einsatz gebiet, reicht der motor vollkommen. mit nem 320cdi steht auch in köln an der nächsten ampel..:(

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, daß sich viele lieber eine z. B. E-Klasse mit quasi keiner Ausstattung kaufen, als eine Klasse kleiner, dafür aber richtig. Aber eigentlich auch Sache des Käufers.

Ich find nur beim W203 die Classic-Line echt ätzend. Scheint ja beim W204 besser zu werden.

naja, aber diesen konflikt muss ja jeder für sich individuell lösen. wenn wir alle köntnen wir wir wollten, würde wir woh alle s600 fahren :D mit dann 130g CO2 :D :D :D

wem der classic gefällt ok, wem nicht, der nimmt was anderes :D

Re: C 180 Kompressor

 

Zitat:

Original geschrieben von christian80

Hallo zusammen,

nachdem schon intensiv über den C 280 diskutiert wurde, möchte ich einfach mal eine Diskussion zum C 180 Kompressor anregen. Gibt es Personen in diesem Forum, die den neuen C 180 K. bei der Produktvorstellung in Spanien schon gefahren haben? Meiner Meinung nach stellt er zumindest auf dem Papier ein attraktiver Einstieg dar. Natürlich sind die Fahrleistungen nicht gerade sportlich, aber fürs zügige Reisen ist er meines Erachtens durchaus bestens geeignet. Das Beste ist allerdings sein Preis. Selbst wenn man die serienmäßigen LM-Räder beim C 200 K. berücksichtigt, bleibt ein Preisvorteil von über 1.600 Euro. Obwohl die Verbrauchsangaben von C 180 K. und C 200 K. nahezu identisch sind, könnte ich mir vorstellen, dass in der Praxis beim C 180 K. deutlich geringere Verbrauchswerte erzielt werden, als beim C 200 K. (ich meine damit nicht, dass der Verbrauch niedriger ausfällt als vom Werk angegeben, sondern dass die Verbrauchsdifferenz höher ausfallen wird als angegeben), zumal schon in anderen Forenbeiträgen der hohe Verbrauch des neuen 200 K.-Motors, z. B. in der E-Klasse, moniert worden ist.

Ich freue mich auf eure Beiträge!

Mit deinem ersten Beitrag beantwortest du dir deine Frage selber! Oder du willst ihn dir nur gut reden.

230nm und 156ps reichen völlig aus! Das sind nahezu die Werte des alten 200K. Also wat willst mehr...

Zitat:

Original geschrieben von fx123

naja, aber diesen konflikt muss ja jeder für sich individuell lösen. wenn wir alle köntnen wir wir wollten, würde wir woh alle s600 fahren :D mit dann 130g CO2 :D :D :D

Ne, ne... Ich will doch gar keinen S600 fahren... :D

Zitat:

Original geschrieben von Kwan

Klar, die Billigheimer ordern Classic und Basismotorisierung. Häßlich und langsam.

Also, das sehe ich anders, für mich ist der classic nicht billig, das, was mich am 203 am meisten gestört hat, sind die schwarzen Türgriffe, die gibt es ja beim 204 zum Glück nicht mehr.

Und 156PS, Leute, ich weiss zwar nicht, ob ihr jeden Tag auf der Flucht seid, mir reichen die dicke, fahre 70% Landstrasse, Rest AB und Stadt, wo kann mann denn heute noch richtig schnell fahren, überall Tempolimits und Blitzer.

Also ich habe den 180K bestellt, allerdings mit Avantgarde, sieht einfach "geil" aus, hätte ich mich für den 200K oder den 200CDI entschieden, hätte ich classic genommen, habe mir halt ein Limit gesetzt, was ich ausgeben will/kann!

Elegance kommt für mich nicht in Frage, gefällt mir irgentwie nicht so, Felgen, Holz innen, ist halt meine Meinung.

Jetzt heist es halt warten, warten,.........warten bis September:)

Re: C 180 Kompressor

 

Zitat:

Original geschrieben von christian80

Hallo zusammen,

... Gibt es Personen in diesem Forum, die den neuen C 180 K. bei der Produktvorstellung in Spanien schon gefahren haben?

Nein, das Auto war dort nicht am Start.

Classic ist o.k. hat aber einige versteckte Ausstattungsdefizite. Wie auch hier bereits beschrieben.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen