ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Briggs & Stratton 12,5 hp, neuer pleuel zu lang

Briggs & Stratton 12,5 hp, neuer pleuel zu lang

Themenstarteram 21. November 2017 um 14:50

Hallo, mein Name ist Johannes, ich komme aus Hamburg, bin neu hier und habe ein Problem.

Mein Sabre John Deere- Aufsitzmäher F-72 besitzt einen 12,5 HP motor mit der Nummer 28x707.

Es gab wegen Ölmangel einen Pleuelbruch. Nun habe ich ein neues -gebrauchtes- Pleuel eingebaut, die Daten dazu waren alle richtig, passte auch schön an Hubzapfen und Kolbenbolzen. Beim Einbau merkte ich aber das der Kolben oben ca. einen Millimeter zu hoch kommt und in den Brennraum stösst wo er ja nun nichts zu suchen hat ;-().

Die jetzige Kopfdichtung ist ca. 3 mm dick, kann man da noch dickere verwenden? Oder ist da was anderes im Argen.

Ein Millimeter ist hier ja keine kurze Strecke.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Ähnliche Themen
30 Antworten

Eine 3mm Kopfdichtung gibt es normalerweise nicht ! Hier stimmt was nicht mit dem Pleuel.

Schick mir mal die E-Teile Nr. von dem Ding.

Wegen Ölmangel bricht kein Pleuel, wenn doch, dann ist der Rest des Motors auch kaputt.

Wenn es keine 3mm Dichtungen gibt, würde ich erst mal die Kalibrierung des Zollstockes kontrollieren...dann misst sich das Pleuel auch wieder kürzer.

Die Originalnummern: Pleuelstange 490348 und die Kopfdichtung 271866S

Nun ist eigentlich unser TE mal wieder drann hier ein paar Worte zu sagen !

Themenstarteram 22. November 2017 um 21:06

Hallo, erst mal echtes Dankeschön für die schnellen Antworten.

Bin im Moment krank und deshalb jetzt erst wieder hier am PC.

Der Pleuel ist nicht gebrochen, sondern am Hubzapfen hat das Lager Gefressen und

hat die Lagerschale ausgebrochen.

Und die Dichtung ist nicht 3 mm sondern 1,2 mm.

Ich bin morgen in der Garage und werde den Pleuel vermessen.

Leider habe ich nicht aufgepasst, es ist kein originales Teil sondern laut e-by Kleinanzeigen-verkäufer

identisch, es ist nur die Zahl 22 im Pleuel.

Ich habe hier noch 2 Bilder von dem Kolbenstand. Dichtung ist ab.

20171121-180755-1
20171121-180831-1

...Und was wäre jetzt, nach den irreführenden Angaben, die Frage ?

Unkenntliche Fotos vom Zylinderkopf nützen nichts, genaue Maßangaben (nicht mit dem Zollstock) wären nützlicher - breite, höhe der Quetschkannte, falls vorhanden ?

Nee Schelle, brauchen wir alles nicht.

Originalteil kaufen und einbauen - fertig !

Alles andere ist sinnlos vertane Zeit.

Vorher die Ventile nachschleifen natürlich nicht vergessen.

Ja richtig Roland, ich vermutete aber bei den verschwommenen Umrissen auf dem Foto, daß der Kolben ganz normal in die Form der Quetschkante des Zylinderkopfes reinragt, somit müßte das Pleuel keine falsche Länge haben ??? - Rein theologisch.

Themenstarteram 23. November 2017 um 14:37

Der Kolben drückt den Kopf ca einen mm nach oben. Ich denke das man auf den Bildern sehen kann wie weit der Kolben oben rausschaut.

Schelle hat voll recht.

Hab hier ein Originalteil mit richtiger Teilenummer von B&S für 25,-. werde ich nehmen und dann passt das auch.

Die Dichtung ist gequ. 1,02 und geweitet 1,87 mm mit Sl. gemessen.

Themenstarteram 23. November 2017 um 17:29

So ich hoffe mal das die Bilder hier besser das Problem erkennen lassen.

an Kolben und kurbelwelle sind die Sitze gut.

Aber was da oben rausschaut ist zu viel.

Vielleicht ist die Frage ja bescheuert aber trotzdem interessiert mich ob es da eine "Packung" gibt die das ausgleichen kann?

Es ist nur die Länge des Pleuels.

Dsc-0011
Dsc-0012
Dsc-0015
+1

Zitat:

@pappie53 schrieb am 23. November 2017 um 14:37:19 Uhr:

Der Kolben drückt den Kopf ca einen mm nach oben. Ich denke das man auf den Bildern sehen kann wie weit der Kolben oben rausschaut.

Schelle hat voll recht.

Hab hier ein Originalteil mit richtiger Teilenummer von B&S für 25,-. werde ich nehmen und dann passt das auch.

Die Dichtung ist gequ. 1,02 und geweitet 1,87 mm mit Sl. gemessen.

.

Was bedeutet "geweitet" ? Was ist "Sl." ?

Lege soviel Dichtungen ein, daß im zusammengeschraubten Zustand zwischen Kolben und Kopf 0,8 Luftspalt bleibt, seidenn im Werkstattbuch steht was anderes drinne.

Und in Kürze ist Weihnachten, deine Chance auf eine neue Kamera ! :D

Schelle, SL bedeutet Meßschieber ! Kann man doch klar deuten - zumindest mit Glaskugelunterstützung !

Und geweitet heißt, du mußt das Teil lang ziehen wie einen Strumpf nach dem Waschen !

Themenstarteram 23. November 2017 um 21:41

Die Dichtung ist unterschiedlich dick. Da wo sie plattgedrückt ist sinds halt 1,02 mm mit der Schieblehre/Meßschieber gemessen.

Lege soviel Dichtungen ein, daß im zusammengeschraubten Zustand zwischen Kolben und Kopf 0,8 Luftspalt bleibt, seidenn im Werkstattbuch steht was anderes drinne.

??? Wie ist das gemeint? Jetzt mal ohne schei...

Und in Kürze ist Weihnachten, deine Chance auf eine neue Kamera !

Meine Kamera ist gut, ich kann nur nicht so gut damit umgehen.

Hallo

Siehe hier Pleuel mit Massen.

https://www.ersatzteile-rasentraktor.de/,us,4,259.cfm

Du solltest die Masse in mm angeben, wenn du sie schon mit einem Messschieber misst.

Irgendwas stimmt mit deinen Massen am Pleuel nicht. Roland 110 wird dir schon die richtige Ersatzteilnummer gegeben haben.

MfG fordcmax

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Briggs & Stratton 12,5 hp, neuer pleuel zu lang