ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Bremsscheiben Kompatibilität

Bremsscheiben Kompatibilität

BMW 3er F31
Themenstarteram 7. Mai 2020 um 21:23

Hallo BMW Community,

Ich Fahre einen BMW f31 320d xDrive mit M Paket.

bei mir steht der Wechsel der Bremsen an. Ich habe mich auch schon für die Bremsscheiben und Klötze entschieden, die Wahl fiel auf die „BREMBO XTRA LINE“ an der Vorderachse und der „Zimmermann SPORT COAT Z“ an der Hinterachse.

Diese Kombination musste ich wählen, da es die „BREMBO XTRA LINE“ nicht für die Hinterachse gibt.

 

Jetzt habe ich aber gesehen, die „BREMBO XTRA LINE“ ist für den BMW f21 120d xDrive und den BMW f30 320d verfügbar.

Beim vergleich der Größe der Bremsscheibe, habe ich einen geringen unterschied gefunden, die Höhe der Bremsscheibe die ich Benötige beträgt 66 mm und die Höhe der zu Verfügung stehenden Bremsscheibe von der Limousine ohne xDrive und dem 1er mit xDrive liegt bei 66,2 mm.

 

Sollte es bei den Modellen eigentlich keinen Unterschied geben, sie sollten doch Baugleich sein oder täusche ich mich?

 

Auch wenn sie nicht Baugleich sind, sollte es möglich sein, die „BREMBO XTRA LINE“ von der Limousine zu verbauen, da der Unterschied in der höhe nur 0,2 mm beträgt. Diesen marginalen unterschied sollte doch von den Bremszylindern ausgeglichen werden können??

Oder täusche ich mich hier und hab etwas anderes nicht bedacht?

 

Hier die Links zu den Bremsscheiben, dort sind die Abmessungen der Bremsschreiben zu sehen.

Für mich nicht passende Bremsscheibe der Limousine: https://www.daparto.de/.../0997931x?categoryId=1523&kbaTypeId=31076

Für mich passende Bremsscheibe: https://www.daparto.de/.../09b33811?categoryId=1523&kbaTypeId=31684

 

Vielen Dank für eure Hilfe

Ähnliche Themen
12 Antworten

Lade mal die Brembo-App auf dein Handy da kannst du genau schauen was passt.

Die eigentliche Frage ist nicht, ob die Bremsscheiben kompatibel sind, sondern ob sie für Dein Fahrzeug eine Zulassung haben.

Zitat:

@Spatwitz schrieb am 7. Mai 2020 um 21:59:12 Uhr:

Die eigentliche Frage ist nicht, ob die Bremsscheiben kompatibel sind, sondern ob sie für Dein Fahrzeug eine Zulassung haben.

Einzig richtige Antwort!!!

nimm die brembo 09.B338.2X, die passen, auch mit den Maßen. Aber halt ohne Zulassung, warum auch immer. Habe die auch montiert und sehr zufrieden.

https://www.bremboparts.com/.../000123187-1

naja, die "Anlochung" sieht bescheiden aus. Geschmackssache, aber ohne Zulassung bei den Bremsen - nogo.

Themenstarteram 8. Mai 2020 um 10:42

Danke für eure Antworten, ihr habt recht, die Sachen der Zulassung hab ich ganz verdrängt.

Ich wollte gute und auch schicke Bremsscheiben, dass ich das Thema dee Zulassung nicht bedacht habe.

Zitat:

@dieselweasel2 schrieb am 8. Mai 2020 um 07:30:58 Uhr:

naja, die "Anlochung" sieht bescheiden aus. Geschmackssache, aber ohne Zulassung bei den Bremsen - nogo.

Alle F3x-Scheiben sind auch von BMW nur angelocht. Nur die F8x haben wirklich gelochte Scheiben.

Wie kommt ihr darauf, dass diese nicht zugelassen wären?

Asset.PNG.jpg

Zitat:

@ChrisH1978 schrieb am 8. Mai 2020 um 11:39:33 Uhr:

Zitat:

@dieselweasel2 schrieb am 8. Mai 2020 um 07:30:58 Uhr:

naja, die "Anlochung" sieht bescheiden aus. Geschmackssache, aber ohne Zulassung bei den Bremsen - nogo.

Alle F3x-Scheiben sind auch von BMW nur angelocht. Nur die F8x haben wirklich gelochte Scheiben.

Wie kommt ihr darauf, dass diese nicht zugelassen wären?

die vorderen Xtra sind sogar ganz durchgelocht, die hinteren nur angebohrt. Die Zulassung..., man das Datenblatt öffnet, stehen da nur die E91-er Modele, kein F.

Einen Unterschied gibt es bei den 300-er Hinteren Scheiben zwischen E und F-Modellen: Die Schraubenlöcher bei E sind 14,65, bei F sind die 16,65mm. Seltsam ist, dass die zugelassene, vordere Scheiben für den F ebenfalls 14,65 mm haben...

Ich habe beide montiert und bin positiv von der Bremsleistung im Vergleich zur Serienbremse überrascht. Deutlich besseres Dosieren und kräftigeres Zupacken.

Was spricht gegen original BMW Teile? Gerade bei den Scheiben schwören viele auf die originalen. BMW stellt die Scheiben selbst her, sind also keine ATE, Textar o.ä.

Bevor ich Teile ohne Zulassung montiere, und das bei so sicherheitsrelevanten Komponenten wie den Bremsen ...

Zitat:

@WHammi schrieb am 8. Mai 2020 um 19:17:51 Uhr:

Zitat:

@ChrisH1978 schrieb am 8. Mai 2020 um 11:39:33 Uhr:

 

Alle F3x-Scheiben sind auch von BMW nur angelocht. Nur die F8x haben wirklich gelochte Scheiben.

Wie kommt ihr darauf, dass diese nicht zugelassen wären?

die vorderen Xtra sind sogar ganz durchgelocht, die hinteren nur angebohrt. Die Zulassung..., man das Datenblatt öffnet, stehen da nur die E91-er Modele, kein F.

Einen Unterschied gibt es bei den 300-er Hinteren Scheiben zwischen E und F-Modellen: Die Schraubenlöcher bei E sind 14,65, bei F sind die 16,65mm. Seltsam ist, dass die zugelassene, vordere Scheiben für den F ebenfalls 14,65 mm haben...

Ich habe beide montiert und bin positiv von der Bremsleistung im Vergleich zur Serienbremse überrascht. Deutlich besseres Dosieren und kräftigeres Zupacken.

Ok, hab´s erfasst - musste noch ein bisschen im Brembo-Katalog recherchieren.

Die Xtra sind derzeit eigentlich noch in Vorbereitung, wenn man den Katalog ansieht. Dort gibt es einen Link zu Brembo für Rückfragen -> klick

Interessant, wusste nicht, dass Brembo nun für den F3x auch komplett gelochte Scheiben anbietet. Die originalen BMW-Scheiben sind jedenfalls nur angelocht.

Ich hatte vorletztes Jahr mit der Brembo-Qualität für die zweiteiligen Scheiben, die bei mir an der VA verbaut sind wahnsinnige Probleme (Heißrubbeln) und habe wieder Ruhe seit ich die original BMW-Scheiben verbaut habe. Hier hat der Gebietsverkaufsleiter für Deutschland eingeräumt, dass es manchmal qualitätsprobleme mit der Vernietung des Alutops mit dem Gußreibring geben kann...

An der HA habe ich noch die Brembo-Teile, da diese einteiligen Scheiben keine Probleme gemacht haben und im Gegensatz zu BMW mit UV-Lack lackiert sind, weswegen man dort nahezu keinen Flugrost findet. Was ich allerdings auch dort schwach finde, ist dass Brembo zu kurze Beläge ausliefert, die die Scheibe nicht ganz abdecken - so dass ich einen 1cm großen Rand habe.

Aber auch ATE hat seine Probleme beim F3x den Katalog richtig zu führen, weiß auch nicht warum das so schwer ist.

Für mich kommt also Brembo vermutlich am 335iX nicht mehr in Frage. Vielleicht versuchen wir´s am 330d mit dem Faustsattel nochmals.

Hallo ChrisH1978,

Hast Du nun bereits Erfahrungen am Faustsattel des 330d‘s sammeln können?

Bin stark am Überlegen, mir die Xtra Line Brembos für meinen 320i zu holen (VA + HA).

Hallo @Muckimo88 ,

dank Corona sind wir mit dem 330d seit dem Beitrag erst weitere 14tkm gefahren - wir mussten damit die Bremse noch nicht erneuern.

Beim 335iX sind die einteiligen Brembo-Teile an der HA bis auf die nicht bündig abschließenden Beläge unauffällig. Der UV-Lack ist schon spitze - nach wie vor gibt´s nahezu keinen Flugrost an der HA-Bremse.

Nachdem die einteiligen Scheiben funktionieren, spricht doch nichts dagegen die Brembo-Teile zu verwenden.

VG

Chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen