ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Bremsscheiben, Bremsbeläge wechseln

Bremsscheiben, Bremsbeläge wechseln

Mercedes CLA C117
Themenstarteram 15. März 2015 um 9:28

FYI drei Kostenvoranschläge zum Thema:

Beste Antwort im Thema

Beim Erneuern der Hinterradbeläge und/oder -Scheiben an die "Montagestellung" denken.

163 weitere Antworten
Ähnliche Themen
163 Antworten
Themenstarteram 15. März 2015 um 9:28

FYI drei Kostenvoranschläge zum Thema:

OMG :-S

Wieviel Kilometer schon drauf gehabt?

VG

Themenstarteram 15. März 2015 um 17:27

Der Verschleisssensor meldetet sich nach 62000 km zu Wort,

wobei die Bremsbeläge dann noch ca. 3 mm Belag aufweisen.

Neue Beläge besitzen einen Belag von 12 mm.

Bis aufs Metall bremsen würde ich demzufolge theoretisch nach ca. 75500 km.

Da mein weißer Hai schön sein soll und technisch immer im ausgezeichneten Zustand, bekam er zeitnah bei erreichen des Sensors, rundum neue Teile.

 

am 10. Juni 2015 um 6:59

Hat schon jemand Erfahrungen damit die Scheiben selbst zu wechseln? Ich habe bisher immer meine Bremsen selbst gewechselt und habe nicht vor dass es beim CLA anders läuft :)

Am meisten wuerde mich interressieren ob sich der "Fehler" der sich beim erreichen des Sensors schreibt automatisch zurücksetzt wenn neue Klötze verbaut wurden.

Wenn du die Beläge und Sensoren erneuerst, ist die Meldung auch wieder weg!

Beim Erneuern der Hinterradbeläge und/oder -Scheiben an die "Montagestellung" denken.

am 11. Juni 2015 um 14:09

Ich habe gerade die Preise aus den Angeboten gesehen..... Mama mia...die Angebote sind viel zu überteuert.

Scheiben und Beläge wechseln muss aber echt nicht bei Mercedes folgen, Mercedes ist viel zu teuer. Freie Werkstatt nehmen und für 300-350€ (Köln) hat man Vorne neue Scheiben+Klötze+Sensor montiert. Scheiben mitwechseln lassen dann sparrt man sich Pfeiffgeräuche oder sonstige Überraschungen für die nächste Zeit.

Bei mir waren die nach 43k km fällig.

Dann bitte auch nicht wundern, wenn ein Händler bei Kulanz-Geschichten nicht top-motiviert ist, wenn's um die Kommunikation und Durchsetzung bei MB geht...

Ich kann das auch irgendwie nicht so ganz verstehen: Ein in Relation zu anderen Marken doch recht überteuertes Auto kaufen, aber dann wegen gerade mal 50-100 € mehr zu einer freien Werkstatt abwandern...

am 12. Juni 2015 um 8:56

So lange die freie Werkstatt die Arbeit gut erledigt hat ist doch kein Problem. Es ist schon dreist genug, dass durch die elektronische Service Erfassung Mercedes praktisch jeden zwingt die Inspektion in Apotheken machen zu lassen :) (ein einfachen Ölwechsel ist ja immerhin keine Doktorarbeit). Und Kulanz hin und her, ich war 2 mal bei Mercedes und jedes mal hätte ich bezahlen müssen... Obwohl der Wagen nicht mal 2 Jahre alt war :)

Klimaanlage reichte sehr unangenehm ... So viel zu Kulanz ( und das bevor ich die Bremsen wechseln müsste )

Für mich zählt die Summe nicht, ich lasse mich halt nicht gerne abzocken. 500€ für Bremsen wechseln vorne ist einfach Abzocke.

Ich muss den erwas veralteten Thread nochmals ausgraben.

 

Mein Fahrzeug:

CLA AMG

 

Heute habe ich das Service A bei 44.000km machen lassen.

Letzte Woche extra noch hingefahren um einen Kostenvoranschlag gebeten, er meinte 440€.

Heute den Wagen hingestellt, er ruft mich nach 1 Stunde an und sagt das Differential Öl muss getauscht werden, das würde er jetzt anzeigen aber letzte Woche war es noch nicht - kostet 120€ plus Arbeitszeit.

Ich habe ihm gesagt, dass er es mitmachen soll, kostet 120€ plus 30min Arbeitszeit.

Im nachhinein gegooglet, ist eig erst bei 60.000km fällig, aber muss nur einmalig gemacht werden, also gut nehme ich zur Kenntnis.

Nach einer erneuten Stunde der nächste Anruf, Bremsbeläge und scheiben vorne und hinten fällig, hinten noch 1mm vorne 2mm KV 1.400€.

Ich habe abgelehnt.

 

Ich werde mir noch eine zweite Meinung einholen ob die wirklich fällig sind, aber vorab wollte ich mir eure Meinung anhören.

Ich lass mir einreden, dass ein Amg einen höheren Verschleiss hat, aber nach 44.000km alle 4 Beläge und Scheiben runter?

Kommt mir suspekt vor.

 

Danke für eure Mithilfe

 

LG

Korrekt ist das beim Service A das Differential Öl gewechselt werden muss. Das mit dem Bremsen kann ich noch nicht beurteilen habe aber auch noch nicht die Laufleistung.

Ich würde fahren bis die Lampe angeht und dann auch mal bei einer anderen MB Werkstatt die Scheibendicke messen lassen. Je nach Fahrweise kann das mit der Laufleistung aber schon hinkommen. Zumindest vorne.

Wenn das Diff Öl bei 60TKm fällig ist und du den Wagen bei 44TKm zum Service gibst rechnet das System den Ölwechsel jetzt schon mit rein da du sonst ja vor 60TKm nicht mehr zum Service kommst. Erst bei 64TKm bei einem 20TKm Intervall.

Okay danke vorab für die Infos, mir kam es nur komisch vor weil ich extra 1 Woche vorher dort war und da hat er nichts davon gesagt.

Aber das Differentialöl ist sowieso eine einmalige Geschichte, egal ob ich es jetzt wechsle oder eben bei 60.000km.

 

Ich denke auch, dass ich das mit den Bremsen so machen werde. Bis jetzt zeigt er nichts an.

 

Was haltet ihr von Keramik Belägen, angeblich sind die bei gelochten und geschlitzten Scheiben nicht so optimal. Mein kleiner produziert massiven Bremsstaub, am nächsten Tag nach dem Waschen, ist wieder alles voll, deswegen jam mir die Idee mit Keramik

 

LG

was haltet ihr eigentlich vom Preis? 1.400€ für Beläge und Scheiben, direkt bei Mercedes.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Bremsscheiben, Bremsbeläge wechseln