ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bremsscheibe noch in Ordnung?

Bremsscheibe noch in Ordnung?

Themenstarteram 25. Mai 2017 um 12:17

Hallo,

 

ich würde gerne um eure Einschätzung zu meiner Bremsscheibe bitten, da ich mir nicht ganz sicher bin, ob ein Wechsel nötig ist. Ich fahre einen Kia Ceed BJ 2010 (135.000km). Es sind noch die ersten Bremsbeläge und die ersten Bremsscheiben drauf.

Habe jetzt beim Reifenwechseln ein Bild gemacht (vorne rechts - siehe Anhang).

Die Bremsscheibe hat einen minimalen Grad. Und halt viel Rost an der Außenseite am Rand.

Vorne rechts Scheibendicke: ca. 24,4mm

Vorne rechts Bremsbelagdicke: ca. 4mm

Vorne links Scheibendicke: ca. 24,5mm

Vorne links Bremsbelagdicke: ca. 5mm

hinten rechts Scheibendicke: ca. 10mm

hinten rechts Bremsbelag: ca. 2mm

Also Bremsbeläge muss ich definitiv wechseln meiner Meinung nach. Die Bremsscheiben hinten sehen noch gut aus. Die Bremsscheiben vorne sehen seitlich zwar gut aus (keine Rillen, Kratzer etc.), aber mir macht der rostige Außenrand sorgen und das Alter von 7 Jahren? Und was sagt ihr zu der Bremsscheibendicke vorne? Müssen hier sogar neue Scheiben drauf?

 

Ich danke euch schon vorab für eure Einschätzung :)

 

Viele Grüße

Img-20170525-094630
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@benprettig schrieb am 26. Mai 2017 um 07:14:53 Uhr:

Hinten neue Beläge sofort.

Vorne die Beläge noch runterfahren und vorm Tüv neue Bremsscheiben und Beläge.

Nur die Beläge vorne zu wechseln macht keinen Sinn.

Das Mindestmaß von 24,4 heißt immer, dass die Scheibe das noch mindestens haben muss, damit noch ein neuer Satz Beläge drauf gemacht werden darf.

 

Alles neu ist natürlich immer super, aber eben verschenktes Geld. Muss jeder selber wissen.

 

Ich würde hinten und vorne die Beläge wechseln und gut is.

Fährst du die vorderen noch weiter runter, sind die Scheiben unter Mindestmaß und du brauchst beides neu.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Hinten 2 mm Bremsbelag ist knapp, also Irgendwann, in naher Zukunft, mal erneuern.

Vorne 5mm Bremsbelag --> noch viele Tausend km fahrbar. Der Rostige Rand macht gar nichts und das Alter auch nicht. Das Verschleißmaß vom Kia kenne ich nicht. Ansonsten sieht das, was man so sieht, nicht schlecht aus.

Meine vorderen Scheiben sind 11 Jahre alt und haben 240 tkm auf der Uhr und werden wohl demnächst erneuert werden müssen. :(

Welchen Belag hast du gemessen? Der innere Belag ist meist weiter abgefahren, als der äußere Belag.

Wie hoch würdest du den Rand/Grad der Scheibe einschätzen?

PS: Bei 7 Jahren sind es ca. 25€/Jahr für die Bremse, ist das kein schlechter Schnitt. Was gibst du im Jahr für Sprit/Kippen/Bier aus?

MfG

Scheiben :

Dicke vorn neu/min. 26/24,4 mm ---> offizielles Minimum genau erreicht, ansonsten ok, Beläge noch zu Ende fahren. Alter selber wär nicht so wichtig, oder hat Kia ein Problem mit den Zwischenstegen ? (gab's bei VW mal was)

Dicke hinten neu/min. 10/8,4 mm ---> geht noch

(sofern richtig gemessen, und nicht den Rostrand mitgemessen ;-) )

Beläge :

Verschleißgrenze meist 2mm ---> Beläge hinten gleich neu, Beläge vorne runterfahren bis auf 2mm, dann Scheiben + Beläge neu.

( https://www.kfzteile24.de/.../bremsscheibe?ktypnr=26637 )

sofern das deinem Auto entspricht, Angaben waren bissl dürftig

Lass alles zusammen tauschen. Haste erstmal zig Jahre Ruhe und es lohnt nicht die Beläge zu wechseln und nächstes Jahr wegen meckerndem TÜV nochmal hin und Scheiben wechseln.

Themenstarteram 25. Mai 2017 um 13:04

Zitat:

@Johnes schrieb am 25. Mai 2017 um 12:32:54 Uhr:

Welchen Belag hast du gemessen? Der innere Belag ist meist weiter abgefahren, als der äußere Belag.

Den äußeren

Zitat:

Wie hoch würdest du den Rand/Grad der Scheibe einschätzen?

vllt 1mm?

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 25. Mai 2017 um 12:39:59 Uhr:

 

( https://www.kfzteile24.de/.../bremsscheibe?ktypnr=26637 )

sofern das deinem Auto entspricht, Angaben waren bissl dürftig

ja ist richtig, nur es sind 115PS ;D

Zitat:

@roadrunner1405 schrieb am 25. Mai 2017 um 12:46:03 Uhr:

Lass alles zusammen tauschen. Haste erstmal zig Jahre Ruhe und es lohnt nicht die Beläge zu wechseln und nächstes Jahr wegen meckerndem TÜV nochmal hin und Scheiben wechseln.

Ja, im November ist der TÜV wieder fällig.

Wenn ich jetzt nur die hinteren Bremsbeläge wechseln lasse, dann werde ich denke ich aufjedenfall vor dem TÜV noch die vordere Bremsscheibe samt Bremsbeläge wechseln lassen müssen. Was würdet ihr mir jetzt raten?

Einfach nur die hinteren Beläge wechseln lassen und sobald die Bremsbeläge vorne auch bei 2mm angekommen sind, Bremsscheiben auch direkt mitwechseln?

Ich kann da nur für mich schreiben. Also nur die hinteren Beläge und gut ist, vorne hält auch sicher über die HU hinaus, sofern die inneren Beläge auch 5 mm Stärke haben. Man sollte sie im Auge behalten.

Hinten Beläge gleich, vorne im November nochmal nachschauen und dann entscheiden (weiß ja niemand, wieviel du so fährst und bremst) ---> für'n Winterreifenwechsel müssen die Räder ja eh runter, da bietet sich das wegen Nov. + TÜV ja an.

Oder hast Ganzjahresreifen ?

Themenstarteram 25. Mai 2017 um 13:21

Ja hab Sommer- und Winterreifen. Meint ihr die Bremsscheibe kann vorne dann bleiben im November für den TÜV? Also ist dann ein Wechsel der Bremsbeläge ausreichend?

 

Vielen Dank schonmal an Euch für eure Antworten :)

Wenn vorne Wechsel, dann beides, aber Entscheidung darüber eben erst im Nov.

Hinten jetzt nur Beläge.

So schwer zu verstehen ?

Ob es dem TÜV Mann passt, denke das kann hier keiner beurteilen das siehst Du erst wenn Du zum TÜV fährst. Nur an den Bremsen hängt Dein und besonders anderer Leute Leben also da dann sparen zu wollen und bis auf den letzten mm alles aus zu reizen ist in meinen Augen Verantwortungslos.

Ich mache auch nichts was nicht sein muss, aber bei Bremsen hört der Spaß für mich auf und wie einer sagt wenn ich das auf Jahre umrechne und sehe was einmal tanken kostet dann ist so was doch gar kein Thema .

Hinten neue Beläge sofort.

Vorne die Beläge noch runterfahren und vorm Tüv neue Bremsscheiben und Beläge.

Nur die Beläge vorne zu wechseln macht keinen Sinn.

Zitat:

@benprettig schrieb am 26. Mai 2017 um 07:14:53 Uhr:

Hinten neue Beläge sofort.

Vorne die Beläge noch runterfahren und vorm Tüv neue Bremsscheiben und Beläge.

Nur die Beläge vorne zu wechseln macht keinen Sinn.

Das Mindestmaß von 24,4 heißt immer, dass die Scheibe das noch mindestens haben muss, damit noch ein neuer Satz Beläge drauf gemacht werden darf.

 

Alles neu ist natürlich immer super, aber eben verschenktes Geld. Muss jeder selber wissen.

 

Ich würde hinten und vorne die Beläge wechseln und gut is.

Fährst du die vorderen noch weiter runter, sind die Scheiben unter Mindestmaß und du brauchst beides neu.

Normalerweise nutze ich mein Material an den Bremsen auch immer richtig ab; deswegen wäre bezüglich der Vorderachse mein Rat, die Beläge noch schön abzufahren und dann zu erneuern - und je nach erreichter Dicke dann neue Scheiben oder auch nicht.

Aber: nach 7 Jahren könnte ich mir auch vorstellen, dass die Beläge reichlich gealtert sind oder verglast sind. Insofern würde ich hier das Sparen auch kurz unterbrechen und Scheiben plus Beläge erneuern. Sieht netter aus, kostet dich ja auch nicht die Welt und du hast keinen Stress bei der HU. Bis kurz davor würde ich aber noch warten.

Bei 2mm hinten wird es langsam Zeit für einen Wechsel. Den solltest du vorziehen.

Zitat:

@rommulaner schrieb am 26. Mai 2017 um 07:53:22 Uhr:

Zitat:

@benprettig schrieb am 26. Mai 2017 um 07:14:53 Uhr:

Hinten neue Beläge sofort.

Vorne die Beläge noch runterfahren und vorm Tüv neue Bremsscheiben und Beläge.

Nur die Beläge vorne zu wechseln macht keinen Sinn.

Das Mindestmaß von 24,4 heißt immer, dass die Scheibe das noch mindestens haben muss, damit noch ein neuer Satz Beläge drauf gemacht werden darf.

+1

Viele verwechseln da leider immer was!

Die Scheiben sehen ja auch ganz in Ordnung aus vom Verschleißbild.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bremsscheibe noch in Ordnung?