ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Bremspedal sackt ab beim Motor Start.

Bremspedal sackt ab beim Motor Start.

Opel Vectra B
Themenstarteram 6. Mai 2018 um 9:16

Servus/Hallo.

Ich bräuchte einen Rat bzw. Hilfe, geht um den Vectra b meiner Frau.

Und zwar geht das Bremspedal beim Motor Anlassen nach unten zwar nicht bis zum Boden aber so um die Hälfte,

Kann dann das Pedal mit dem Fuß zurück Ziehen, nur wenn man dann Fahren will und auf die Bremse leicht drückt zieht sie sich selbst nach unten (Hälfte) und Bremst dann Stark ab.

Kann das Pedal dann auch wieder hoch ziehen, und das ganze spiel geht von vorne los.

Hab schon einiges Ausprobiert um den Fehler zu Beseitigen, wie Gleit paste an den Belegen oder den Gleit stiften am Sattel.

Und Entlüftet....

Was könnte das noch sein?

Grüße Und danke schonmal für eure Vorschläge.

Ähnliche Themen
26 Antworten

Un mal kurz zusammen zufassen, du hast entlüftet und die Gleitstifte erneuert.

 

Da gibs jetzt viele Möglichkeiten.

 

Die Bremskolben beim Sattel könnten fest sein. Räder ab und schauen ob diese sich ordentlich bewegen, Flüssigkeit verlieren und ob diese sich auch wieder in Ausgangsposition bewegen.

 

Wie hast du entlüftet? Welches Rad kam zuerst, wieviel Flüssigkeit auf jedem Rad? Goldene Regel, der längste Weg zum Bremskraftverstärker zuerst. Also hinten recht, dann hinten links und dann vorne rechts und vorne link. Jeweils 250ml mach ich immer. Dann auf jedem Rad nochmal. Ich fühle mich besser dabei wenn ich doppelt entlüfte.

 

Was für Bremsflüssigkeit hast du befüllt? Hast du mal den Ausgleichsbehälter kontrolliert ob dieser auf Maximum steht?

 

Oftmals muss beim entlüften die Zündung an sein damit das ABS sich öffnet. Werd nochmal in Erfahrung bringen ob es auch auf deinen Vectra zutreffen könnte.

 

Haste mal mit Torque und nem günstigen EOBD-Adapter versucht den Wagen auszulesen?

 

Leuchtet irgendeine Warnlampe im Auto und geht diese mal hin und wieder beim Bremsvorgang an und plötzlich wieder aus? ABS zum Beispiel?

 

Im schlimmsten Fall ist dein Bremskraftverstärker in die Knie gegangen. Erstmal würde ich die Schritte bedenken und überprüfung bevor es teuer wird.

 

Gruß Alex

Zitat:

@chilious schrieb am 6. Mai 2018 um 09:16:03 Uhr:

Servus/Hallo.

Ich bräuchte einen Rat bzw. Hilfe, geht um den Vectra b meiner Frau.

Und zwar geht das Bremspedal beim Motor Anlassen nach unten zwar nicht bis zum Boden aber so um die Hälfte,

Kann dann das Pedal mit dem Fuß zurück Ziehen, nur wenn man dann Fahren will und auf die Bremse leicht drückt zieht sie sich selbst nach unten (Hälfte) und Bremst dann Stark ab.

Kann das Pedal dann auch wieder hoch ziehen, und das ganze spiel geht von vorne los.

Hab schon einiges Ausprobiert um den Fehler zu Beseitigen, wie Gleit paste an den Belegen oder den Gleit stiften am Sattel.

Und Entlüftet....

Was könnte das noch sein?

Grüße Und danke schonmal für eure Vorschläge.

Übrigens, wenn das Bremspedal absackt, muss immer irgendwo ein Problem mit Druck und Kraftübertragung sein. Ob pneumatisch, hydraulisch oder mechanisch muss man jetzt rausfinden.

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 15:59

Ah ok das wusste ich mit dem entlüften so nicht danke,

Ja die abs hat ab und zu Geleuchtet wenn er an war, haben vor dem start das pedal auch mehrmals gepumpt dann gestartet und abs lampe war aus,

Das echt nervig, war bis vor 1 woche noch so das er bremste nur so als ob die scheibe krumm ist also so ein rütteln beim bremsen.

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 16:02

Bremskolben bewegen sich ohne Probleme.

Das ABS springt an wenn zu wenig DOT 4+ drin ist. Hatte ich auch. Also nochmal neu entlüften.

 

Hinten rechts anfangen, 250ml durchlaufen lassen

Hinten links auch 250ml.

Vorne recht auch 250ml.

Vorne links auch 250ml.

 

Unbedingt wegen dem ABS, DOT4+ benutzen. Kein normales DOT4.

 

Danach sollte alles wieder in Ordnung sein.

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 17:07

Ok danke ich probiere es aus

Dot4 reicht, anderes ist nicht vorgesehen.

Warum sind jetzt 2 Beiträge da?

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 17:16

Ok

Der hat mein thread verschoben der eine mod.

Bei Fahrzeugen mit ABS würde ich grundsätzlich nur 4+ empfehlen. War auch Bestandteil meiner Gesellenprüfung. Durch die Viskosität kann das ABS schneller reagieren bzw. die Flüssigkeit kommt schneller dort hin wo sie soll. Jeder Kunde der was anderes haben will, wird wieder nach Hause geschickt und empfohlen eine andere Werkstatt aufzusuchen. Oder man fährt direkt zu Opel. Die wissen am besten was verwendet werden darf.

Hast du irgendetwas gemacht, dass den Hauptbremszylinder geschrottet hat? Bremskolben zurückgedrückt oder so?

Weiß nicht mehr wann der HBZ das Zeitliche segnet, aber irgendetwas mochte der überhaupt nicht.

Mr Edit fragt: Kann mal einer die beiden Threats zusammenführen, bitte? Oder einen zumachen?

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 17:24

Frage noch wieviel liter brauch ich dann

Und wie bekomme ich die ganze b.Flüssigkeit raus

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 17:26

Hatte mal die bremszylinder am sattel zurück gedrückt aber die bewegen sich noch ohne Probleme...

Wann haste die Prüfung gemacht?

Du weißt schon das der von 96 ist?

 

Müsste jetzt aber ganz neu sein mit deiner Dot4+.

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 17:31

Sorry nochmal, wieviel liter brauch ich dann an b. Flüssigkeit

Und wie bekomme ich die ganze b.Flüssigkeit raus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Bremspedal sackt ab beim Motor Start.