ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Bremsflüssigkeitswechsel ohne Gerät - Kein Druckpunkt mehr

Bremsflüssigkeitswechsel ohne Gerät - Kein Druckpunkt mehr

VW Golf
Themenstarteram 20. Oktober 2018 um 17:34

Hallo Leute

Ich habe eben von Hand die Bremsflüssigkeit an meinem Golf VI erneuern wollen.

Habe den Behälter bis aus Min leergesaugt, dann mit neuer Bremsflüssigkeit aufgefüllt und am ersten Rad angefangen. Habe dort einen durchsichtigen Schlauch aufgesetzt, in einen Behälter mit Bremsflüssigkeit geleget und meine Frau gebeten, vorsichtig am Pedal zu pumpen. Den Stand der Flüssigkeit habe ich regelmäßig kontrolliert und nachgefüllt. Zum Schluss Pedal gehalten, Entlüfterventil geschlossen, fertig. Aber es ist kein Druckpunkt mehr da. Habe nun einen ganzen Liter entlüftet an allen Rädern, er bremst erst auf kurz vor dem Bodenblech. Kann durch das manuelle Pumpen Luft am Schlauch in die Anlage gelangt sein? Ich bin verzweifelt :-(

Gruß

Gustav

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Gustav2005 schrieb am 20. Oktober 2018 um 18:36:24 Uhr:

Wie soll denn der HBZ beschädigt worden sein? Das Pedal wurde nur im normalen Betriebsbereich genutzt. Und es gab nach dem letzten Entlüften eine minimale Verbesserung.

Weil sich beim entlüften kein Druck aufbauen kann, bewegt sich der Kolben weiter als sonst. Ist er dort schon oxidiert kann es dann in Folge zu undichtigkeiten kommen. Hat zwar mit deinem Problem nix zu tun - aber an die Kupplung gedacht?

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Wahrscheinlich ist beim entlüften mit dem Pedal der Hauptbremszylinder beschädigt worden. Gute Entlüftungsgeräte gibt es für 60€, alles andere ist zu gefährlich und führt zum defekten HBZ. Den wirst du wahrscheinlich wechseln lassen müssen.

Themenstarteram 20. Oktober 2018 um 18:36

Wie soll denn der HBZ beschädigt worden sein? Das Pedal wurde nur im normalen Betriebsbereich genutzt. Und es gab nach dem letzten Entlüften eine minimale Verbesserung.

Das schreibst du ja jetzt erst!

Wenn dann doch mal zu wenig Bfk im Behälter war, .....

Ist halt keine Baustelle für Ferndiagnosen. Wenn Luft eingesogen wurde, brauchst eh einen Diagnosetester.

Erstmal in der Werkstatt über Tester die Entlüftungsroutine im ABS anstoßen und dem Ablauf dann folgen.

Zitat:

@Gustav2005 schrieb am 20. Oktober 2018 um 18:36:24 Uhr:

Wie soll denn der HBZ beschädigt worden sein? Das Pedal wurde nur im normalen Betriebsbereich genutzt. Und es gab nach dem letzten Entlüften eine minimale Verbesserung.

Weil sich beim entlüften kein Druck aufbauen kann, bewegt sich der Kolben weiter als sonst. Ist er dort schon oxidiert kann es dann in Folge zu undichtigkeiten kommen. Hat zwar mit deinem Problem nix zu tun - aber an die Kupplung gedacht?

Es las sich so, als wenn beim Entlüften das Pedal zu weit gedrückt wurde. Wenn es der normale Betriebsbereich war, sollte der hbz nicht beschädigt worden sein. Kannst du das Pedal denn "aufpumpen" und den Druck dann halten? Oder verschwindet das Pedal dann?

Themenstarteram 20. Oktober 2018 um 19:54

Habe jetzt nochmal entlüftet, es kam vorne rechts nochmal etwas Luft, der Druckpunkt ist minimal nach vorne gekommen.

Was mir auffällt, bei stehendem Motor und abgebautem Unterdruck am BKV ist das Durchtreten des Pedals nicht weich, sondern wie eine Art Stotterbremse. Bei laufendem Motor ist das Durchtreten weich. Kann dieses Phänomen auch an der Luft im System liegen?

Fahre auf jeden Fall Montag zur Werkstatt!

Das liest sich so, als ob falsch entlüftet wurde.

1. Bremspedal treten und halten

2. Entlüfternippel auf

3. Entlüfternippel wieder zu

4. Bremse lösen

Dann wieder bei 1. anfangen.

Die Bremse darf nicht gelöst werden, wenn der Entlüfternippel offen ist.

Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 5:02

Genauso habe ich es gemacht. Lediglich am Anfang habe ich nur gepumpt bei offenem Ventil, dabei war der Schlauch in der Flüssigkeit, sodass eigentlich keine Luft über das Ventil eingesogen werden kann.

Natürlich kann da Luft eingesogen werden! Das Gewinde am Nippel ist keinesfalls Gas dicht. In der Regel bleibt die eingesogene Luft aber im Bereich des Radbremszylinders und wandert nicht durch das ganze System. Deshalb sind die Vakuumentlüfter auch nicht so toll, fürs entlüften geeignet. Für den reinen Bfk- Wechsel aber durchaus brauchbar.

Und wieviel € hat der TE Starter im Endefekt gespart?

In der Werkstatt hätte er jetzt wohl Garantie und einen ECHTEN Bfk. Wechsel.

Vielleicht ging es eher ums "selber machen". Ist ja verständlich, und sicher nicht der erste Wechsel den der TE macht. Wenn bisher immer alles gut gegangen ist, gibts ja auch keinen Grund vom Verfahren abzuweichen.

Hast du einen Kompressor? Dann mach den Behälter voll, Druckminderer auf 2bar einstellen und mit der Pistole Druck auf den Behälter geben. Die Öffnung im Behälter dabei provisorisch mit einem Lappen abdichten. Etwas Luft wird entweichen - Aber das sollte der Kompressor schaffen.

Nun lässt eine zweite Person an allen 4 Rädern Bremsflüssigkeit ab, bis keine Blasen mehr kommen. Nur nicht aufs Pedal treten und immer den Füllstand im Auge behalten.

Ich habe mir einen Adapter für den Bremsflüssigkeitsbehälter gebaut und mache Flüssigkeitswechsel immer mit Druckluft. Ohne Helfer. Geht super.

Zitat:

@Monochromatic schrieb am 21. Oktober 2018 um 13:07:23 Uhr:

Hast du einen Kompressor? Dann mach den Behälter voll, Druckminderer auf 2bar einstellen und mit der Pistole Druck auf den Behälter geben. Die Öffnung im Behälter dabei provisorisch mit einem Lappen abdichten. Etwas Luft wird entweichen - Aber das sollte der Kompressor schaffen.

Nun lässt eine zweite Person an allen 4 Rädern Bremsflüssigkeit ab, bis keine Blasen mehr kommen. Nur nicht aufs Pedal treten und immer den Füllstand im Auge behalten.

Ich habe mir einen Adapter für den Bremsflüssigkeitsbehälter gebaut und mache Flüssigkeitswechsel immer mit Druckluft. Ohne Helfer. Geht super.

Einfach auf dem Autoschrott den Deckel von einem Behälter mit genommen und dort ein Druckluftanschluß anbauen. Die Deckel sind bei gängigen Autos gleich ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Bremsflüssigkeitswechsel ohne Gerät - Kein Druckpunkt mehr