• Online: 3.515

VW Golf V (1K) 1.9 TDI Test

04.08.2011 14:16    |   Bericht erstellt von Azu393

Testfahrzeug VW Golf 5 (1K1/2/3) 1.9 TDI
Leistung 90 PS / 66 Kw
Hubraum 1896
HSN 0603
TSN AMH
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 165000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Azu393 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Golf 5 (1K1/2/3) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 5 (1K1/2/3) (2003 - 2009) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Fahrzeug wird hauptsächlich für tägliche Strecken von ca. 100 km benötigt, darunter Stadtfahrten - Bundesstraße - Autobahn.

 

Ca. 2 bis 3 mal im Monat wird das Fahrzeug für längere Strecken genutzt > 300 km.

 

Desweiteren eignet es sich auch sehr gut um damit in den Skiurlaub zu fahren (max. 3 Personen im Auto). Trotz einer Strecke von mehr als 1000km kommen alle Insassen sehr entspannt an.

 

Der Wagen macht bei all seinen Aufgaben ein gutes Bild. Sicher hat er auch das eine oder andere mal etwas gezickt. Aber es ist bisher immer weiter gegangen. Somit ist es ein sehr zuverlässiges Fahrzeug.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Das Platzangebot ist auch bei weiten Strecken noch sehr gut.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gutes Platzangebot
  • - Hinten wenig Seitenhalt

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr hohe Reichweite mit einem Tank mehr als 1000 km bei sparsamer Fahrweise
  • - Der Motor könnte für das Auto etwas stärker sein.

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Es wurden Federn von Eibach verbaut, danach ist das Fahrverhalten deutlich besser geworden.
  • - Einige Golf 5, neigen dazu auf der Hinterachse etwas schwammig zu werden, bei diesem war das nicht der Fall

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr leises Auto von Ihnen besonders auffällig, wenn man vom Opel in den VW steigt.
  • - Heizung danke des Diesel leider im Winter etwas schwach, naja so ist das wenn man einen Diesel fährt, der keinen Zuheizer hat.

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Dank der ein oder anderen Veränderung am Auto ist das Temerament nun eher sportlich.
  • + Es macht nun durchaus spaß, die eine oder andere Kurve etwas sportlicher zu befahren.
  • - nichts

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 27239
Haftpflicht 200-300 Euro (50%)
Vollkasko 200-400 Euro 55%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - Radlager (500 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sehr zuverlässiges Fahrzeug mit allround Qualitäten. Ob im Altagsstress oder auf der gemutlichen Fahrt in den Urlaub, das Auto tut einfach das was es soll --> nämlich fahren.

 

Wenn die Sitze umgeklappt sind hat man eine schöne große Ladefläche mit der man durchaus eine Waschmaschine oder ein Fahrrad transportieren kann.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die Motorleistung ist für die meisten wahrscheinlich ausreichend, dennoch würde ich das nächste mal zu einer großeren Maschine greifen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 4

17.10.2011 11:45    |    Faltenbalg188

Nur mal als Hinweis, jeder Golf V TDI hat einen Zuheizer. Bei unter 4Grad einfach die Klimaanlage an und schon kommt warme Luft raus;)

11.01.2012 20:27    |    Azu393

Climatronic ist Sommer wie Winter auf Auto, sprich Klima müsste an sein. Leider ändert das nix daran, das lange keine richtig warme Luft kommt, kenne den Vergleich aus anderen Autos. Bsp. A6 TDI - Motor an = Warme Luft. VW hat da irgendwie wohl gepennt.

08.01.2014 07:03    |    roehrich6

Da stimmt was mit dem Zuheizer nicht.

 

Wie kommst du auf 5,5 bis 6 Liter?

Ich brauchte mit 225/45-17er am Golf V Sportline 4,8 bis 5 Liter beim 105PS TDI.

 

5,5 bis 6 Liter braucht der Sechsergolf CR-TDI bei schlechteren Fahrleistungen.

Mit 6 bis 6,7 Liter auf 100km hab ich erst einen Golf 7 105er TDI getestet- mit 195/65-15er Reifen...

 

Wo ist da der Fortschritt?

16.07.2014 20:02    |    Azu393

5,5 bis 6 Liter sind mit 225 reifen ganz normal... wobei die bridgestone potenza mehr brauchen...

momentan sind falken montiert -> die brauche etwas weniger, aber kommt schon hin....

 

wenn man natürlich strich hundert schleicht ... sind auch unter 5 liter möglich....

 

 

mit 195er winterreifen liege ich im winter bei 3,9 bis 5 liter...