ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Bremsenproblem Auris nach Stand

Bremsenproblem Auris nach Stand

Toyota Prius 3 (XW3)
Themenstarteram 22. April 2012 um 18:34

Gestern hatte ich fast einen Unfall mit dem Auris HSD:

Während Frauchen "nur kurz" shoppen war bin ich im Auto geblieben. Ich habe auf dem Fahrersitz gesessen und mich entschieden ein Nickerchen zu machen, ich habe da wohl ab un dan auch mal das Bremspedal berührt.

Nach ca. 1,5h sollte ich dann Frauchen am anderen Ende der Strasse abholen.

Also:

-Bremse getreten, was auffällig leicht ging.

-System gestartet

-D eingelegt.

AUTO ROLLT LOS trotz voll getretener Fussbremse.

Nach dem ersten Schock dann mal die Handbremse hochgerissen und auf N gestellt.

Dann das System noch mal gestartet, gleiches Spiel. Die Bremse liess sich problemlos bis auf das Bodenblech herunterdrücken. Auch nochmaliges starten brachte keine Abhilfe.

 

Ich habe das Auto dann ausgemacht und die Türe geöffnet und dann hörte ich das Summen der Hydraulikpumpe. Danach hatte das Bremspedal wieder Widerstand und ich konnte ganz normal fahren und bremsen.

Eben habe ich es mal vor der Tür ausprobiert:

Auto aus, drin geblieben, ca. 20 mal die Bremse betätigt, nach dem 5. mal war kein Widerstand mehr da, lediglich der Druckpunkt für die Berganfahrhilfe war spürbar.

Fahrertür auf und wieder zu und alles wieder normal.

 

Also ist es wohl keine gute Idee das Hybridsystem nach längerer Standzeit ohne öffnen der Tür wieder zu starten.

Beste Antwort im Thema

Es fällt auf, wie häufig martinde001 absonderliche Erlebnisse mit Toyota-Hybriden zu berichten weiß. Dinge, die ich selbst und viele andere Hybridfahrer z.B. bei den Priusfreunden oder bei den Hybrid-Piloten in mehr als 10 Jahren nicht erlebt haben.

Es gibt eigentlich nur 3 Möglichkeiten:

  1. Er stellt sich im Umgang mit diesen normalerweise völlig unproblematischen HSD-Fahrzeugen außergewöhnlich dämlich an (z.B. sein Nickerchen mit dem Fuß auf der Bremse, wer macht sowas?)
  2. Seine Berichte sind frei erfunden.
  3. Er greift bei seinen bisherigen Toyota-Fahrzeugen ständig ins Klo, wobei ich mich frage, warum er sich das immer wieder aufs Neue antut. Ist der Mann Masochist?

Sucht euch eine Möglichkeit davon aus ... :D

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 25. April 2012 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von campr

Zitat:

Original geschrieben von martinde001

Nähe Schweiz, die möchten nicht im Netz genannt werden :) Hat er mir heute gesagt, er liest im Forum mit :)

Ist ja klar. Wenn es um konkrete Details geht, die andere überprüfen könnten, ziehst' den Schwanz ein.

Die Arbeit, einen Zweitaccount zum Dankeklicken deiner Postings zu verwenden, kannst' dir auch sparen.

Ich habe keine Zweitaccount, das wäre mir zu blöd.

So, Toyota-Staffellauf beendet :)

Jetzt habe ich es bei der Werkstatt wieder ausprobiert:

Tür zu, System aus, ca. 20mal die Bremse getreten, es bleibt immer ein Widerstand kurz vor dem Ende und es klickt irgendwo im Fussraum.

Starte ich das System mit getretener Bremse, geht die Bremse zwar immer noch leicht durch aber das Auto bremst und die Berganfahr-Warnleuchte brennt. Lässt man den Fuss los und wartet kurz oder öffnet die Tür ist die Bremse wie immer.

Die Berganfahrhilfe geht auch wieder :) Es piepst und das Lämpchen geht an wenn man das Pedal ganz durchdrückt, das ging schon lange nimmer sagt die Frau.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Bremsenproblem Auris nach Stand