ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bremsen umrüsten

Bremsen umrüsten

Themenstarteram 31. Januar 2008 um 18:45

Tach allerseits

meine jetzigen Bremsen sind so langsam aber sicher durch und schreien nach was neuem.

Da war der Gedanke, wenn schon neu, dann doch gleich auch Größer.

Hab mich jetzt ein bischen umgehört, wegen größere Bremssättel für 312 er Scheiben (hab zur zeit noch 288 drauf)

Neu von VW fällt für mich aus, da 225 € für nen Bremsträger find ich a bisl viel.

Jetzt hat ein Kollege gemeint, das die Bremsträger die gleichen wären, für 288 und 312 er Scheiben.

Man bräuchte nur eine Aufnahme ändern, für Bremsträger oder dergleichen.

Meine Frage an euch, was brauch für die Umrüstung von 288 auf 312 er Scheiben?

Besten dank

gruß kennedy

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ja, da hat dein Kollege recht, kann man umbauen...

Die Frage ist nur wozu? Lieber gleich paar vernünftige Beläge und Scheiben, einen Satz Stahlflex und gut ist...

MfG

Themenstarteram 31. Januar 2008 um 18:54

Bei der Umrüstung waren Zimmermann und GreenStuff schon miteingeplahnt.

Eine Teilenummer dieser Träger, oder zumindest ein Begriff mit dem Ich mich auf die Suche

begeben kann, wäre wirklich super.

und wie schauts mit dem Eintragenlassen aus? und eventuell nen größeren Bremskraftverstärker!?!

Zitat:

Original geschrieben von DangerMAik

und wie schauts mit dem Eintragenlassen aus? und eventuell nen größeren Bremskraftverstärker!?!

Braucht man nicht, Scheiben und Beläge haben eine ABE, die anderen Halter sind die vom Jubi, bei dem wurde genau so verbaut.

MfG

Themenstarteram 31. Januar 2008 um 19:26

eintragen bzw dem TÜV vorstellen gibts im April mit der HU

was den Bremskraftregler angeht, brauchts laut VW keinen anderen,

nur ein Reset des ABS-Sensors wegen anderen Bremswerten.

Wie nennt man diese Halter der Bremssättel genau ?

Bremssattelhalter bestimmt nicht ;)

Bremsträger heißt das Teil glaub ich

mit den gleichen Bremssätteln, darfst du aber auch keine Wunder erwarten. Wobei die Jubi Bremse auch nicht grade Standfest ist. Also entweder was richtiges nachrüsten, wenn man schon was ausgeben möchte. Oder evtl wie wing schon sagte einfach die vorhandenen Komponenten clever wählen.

Doch das ist schon eingrösserer Vortschritt. Und ja die Teile heissen Bremssattelhalter. Der Unterschied zwischen der 288er und 312er ist schon gross, noch besser wird es dann mit der R32 Bremsanlage die auch relativ günstig mit gebrauchten Komponeneten zu realisieren ist. Die Bremskraftverstärker kannste dir sparen, da in der Plattform alle gleich sind und auch keinen Vorteil bringt. Zimmermann wäre ja gar nichts für mich, ich will eine Zuverlässige und Haltbare Bremse, somit kommt eher Brembo/ATE/EBC/Tarox bei mir in Frage.

An deiner Stelle würde ich die Halter nehmen und dann auf die 312er Anlage umrüsten. Du bekommst die Halter neu für etwa 150€ in der Bucht habe ich gehört, und Scheiben und Beläge würde ich die EBC Dinger nehmen, Tarox wäre auch gut, aber nur Österreicher TüV und sehr teuer. Von den Bremboscheiben und den Greenstuff Belägen habe ich schon gutes in der Kombi gehört. Stahlflex würde ich auch gleich mit verbauen, da die originalen eh porös werden und öfter ab 5 Jahren vom Tüv bemängelt werden, dadurch verbessert man gleich die Bremse wieder und du hast erstmal wieder Ruhe. Die kosten bestimmt sogar weniger als die originalen und sind besser ;-) also warum nicht?

Ich habe bei mir die R32 Anlage / Stahlflex und die Greenstuff drin, ich bin begeistert und man kann spielend in den ABS Bereich kommen, somit siehst du schon das der Bremskraftverstärker drin bleiben kann, ausserdem muß es ja auch noch Dosierbar bleiben, was bringt dir eine Bremse wo du immer gleich die Räder blockiert hast?

Und ganz ehrlich die Jubibremse ist gar nicht so schlecht, die original Scheiben und Beläge sind nicht die besten, aber es gibt definitiv eine Steiegerung, die heisst dann R32 oder Brembo Junior Kit etc. kostet aber auch wieder mehr ist es aber auch wert. Egal was du machst der Aufwand für ich ist relativ gering.

Grade noch gefunden

http://www.gti25.de/viewtopic.php?f=5&t=6295

oder

http://www.gti25.de/viewtopic.php?f=5&t=6237

also eine Steigerung zur Serie ist es natürlich. Aber eben auch nicht das Wahre... genauso wie das Brembo junior Kit... das müsste ja auch beim Cupra R verbaut worden sein. Und das ist nicht wirklich berauschend.

Ich finde inebesondere die Jubi Bremsen sind weder sehr standfest, noch bremsen diese vernünftig bei Nässe.

Themenstarteram 1. Februar 2008 um 21:23

das ich mit meinen 312 er Scheiben noch nicht alles Ausgereizt habe, was Bremsenmässig am IV er geht,

is mir vollkommen klar, aber ich werde in nächster Zeit nicht über 180 PS und 220 km/h kommen.

Das heist mir reicht die Zusammenstellung Zimmermann 312 + EBC GreenStuff + Stahlflex vollkommen aus.

Bin sowieso immernoch vollkommen begeistert von den IV er Bremsen.

Bin jetzt Jahrelang G60 Bremsen auf nem 2er gefahren, die packen zwar auch gut, aber nicht so gut dosierbar wenns drauf ankommt (220 km/h auf 60 km/h auf BAB), wie meine Standart 288 er von meinem IV

Freu mich aufn Sommer und meine Passstraßen ...

also die 220km/h auf 60km/h verlangen aber alles ab.. und danach kannst du ja nochmal ein solches Bremsmanöver versuchen.

Für den Alltag sind die Bremsen durchaus OK. aber fürs sportliche fahren einfach ungeeignet. Nach mehrmaligem starken bremsen, sieht man schnell, dass die Bremsen dafür nicht ausgelegt sind.

Aber das hängt natürlich immer von der Fahrweise ab. Und du kennst deine ja am besten...

aber Passstraßen.. und Nordschleife gehören dann wohl nicht dazu :)

Ich hätte erstmal Angst vor Zimmermann und Greenstuff, da sollen die Scheiben schnell die Gretsche machen. Ich habe auch nicht geschrieben, das die 312er die beste Bremse ist, aber es wird besser wenn man die original Scheiben und Beläge gegen Zubehör tauscht, dann haste auf Nässe keine Probs und die werden auch standfester. Aber ich denke auch dann werden die nicht Nürburgringfest, dafür sind die Bremsen zu klein oder wir mit unseren Karren zu dick ;-)

Ein gutes Beispiel ist auch im R32 sagen viele die Bremse wäre schlecht, aber bei mir bin ich total begeistert, ich hab ja auch ein paar Kilo weniger in meiner Karre (Kein 6 Zylinder und kein Allrad)

Die Brembo im Leon sollen laut meinem Stand super sein, nur bringen die oft Felgenprobleme mit. Ob es das Junior Kit ist weiss ich nicht, aber das soll auch sehr gut sein.

Zitat:

Original geschrieben von rs michi

Ich hätte erstmal Angst vor Zimmermann und Greenstuff, da sollen die Scheiben schnell die Gretsche machen.

Oh mein Gott,

wie oft soll ich dieses Gerücht noch lesen? Das sind Aussagen von TT Fahren, die die Zimmermann mit REDSTUFF und nicht mit GREENSTUFF gefahren haben. Da die Redstuff aber deutlich meh Hitze entwickeln und wärmebehandelte Scheiben brauchen, entsteht halt schnell so ein Mythos.

Hab das in der Kombi Redstuff und Zimmermann schon selber einige Male gesehen. Aber in der Kombi Greenstuff + Zimmermann noch nicht 1 mal!

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen