ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Bremsen selber machen

Bremsen selber machen

Themenstarteram 10. Dezember 2019 um 20:37

An meinem Mondeo müssen die hinteren Bremsen gemacht werden weiß jemand wie man Scheiben und Klötze wechselt und kann es mir erklären?

Ähnliche Themen
49 Antworten

Ganz einfach - Werkstatt anrufen, Termin vereinbaren, Auto hinbringen und mit neuen Scheiben und Klötzen abholen. Wenn du sparen willst, bring die Teile (nach vorheriger Zustimmung der Werkstatt) mit.

Sorry, aber der Frage glaube ich entnehmen zu können, dass du davon keine Ahnung hast und daher besser die Finger von diesen Arbeiten lassen solltest. Hängt dein Leben und das der anderen Verkehrsteilnehmer dran.

In deinem Fall würde ich Peters Rat beherzigen.

Für alle anderen die schon ein wenig Schraubererfahrung haben: YouTube

...zumal man die Bremskolben an der Hinterachse des Mondeo, wie auch bei vielen anderen Autos aufgrund der integrierten Feststellbremse nicht einfach zurückdrücken kann... man muß die Kolben drehen & drücken - Rückstellwerkzeug erforderlich.

Wobei man noch gucken muß ob links oder rechts rum... is also nicht ohne, daher für einen Anfänger ohne Unterstützung von einem der Ahnung hat besser Finger weg.

Vorderachse oder Hinterachse z.B. von Opel Omega oder Opel Frontera (Scheiben mit integrierter Trommel für die Feststellbremse) waren da besser... da hat ne Schraubzwinge gereicht um die Kolben zurück zu stellen.

Opel-frontera-ha-bremsanlage02
Opel-frontera-ha-bremsanlage01

Ich würde mich auch in solchen Fällen in den entsprechenden MT-Fachforen umhören. In dem Fall in dem Ford Mondeo Bereich.

Weiß gar nicht was solche Fragen in der Kaufberatung zu suchen haben.

Lass das mal besser verschieben.

Ich denke die 8o Euro Arbeitszeit für den Einbau sind gut investiert. Für Dich und für alle anderen drum herum...

Ob 80€ für die Arbeitszeit reichen, ist die Frage. Und ob das Material doppelt oder dreifach so teuer ist wie online auch. Und ob alles gründlich gereinigt und gängig gemacht wird... ;)

Ich würde empfehlen, die Prozedur mal auf Youtube anzuschauen und dann gut zu überlegen, ob man sich das zutraut, und das Heimwerkzeug ausreicht. Bremsen sind kein Hexenwerk, aber man sollte wissen, was man tut.

Was hat die Frage mit Kaufberatung zu tun?

Nix.

Und selbst zum verschieben fehlt ne Angabe des TE, um welchen Mondeo es geht.

Reicht ja von Mk1 bis Mk5.

Zitat:

@Luke-R56 schrieb am 11. Dezember 2019 um 08:50:24 Uhr:

..., ist die Frage. Und ob das Material doppelt oder dreifach so teuer ist wie online auch. ...

wobei ich gerade bei Bremsen die Teile nicht einfach beim billigsten online-Anbieter kaufen würde!

eher bei einem vertrauenwürdigen offline-Autoteilehandel ...

(bei dem ich trotzdem nur die Hälfte oder ein Drittel dessen zahle, was die Vertragsapotheke des Herstellers berechnet)

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 12:06

Es ist ein mkv bj 17

Und der hat bereits die elektronische Parkbremse die i d R per Diagnosetester zurück gefahren werden muss bevor die Kolben zurück gestellt werden können. Also nichts was man in der heimischen Garage machen kann.

Ist wirklich kein Hexenwerk, aber man kann halt auch was falsch machen, bzw. auf Probleme stoßen ... Bremskolben die drehend zurückgedrückt werden müssen bekommt man auch mit einer Schraubzwinge zurück, alternativ bei ebay, ein Universalbremsenwerkzeugset kaufen, kostet kaum 20 EUR und macht es zu einem Kinderspiel ...

ABER, wenn du das noch nie gemacht hast, suche dir Leute die das können und mach es das erste mal mit einer versierten Person zusammen ... ich denke so haben auch Hobbyschrauber angefangen, beim Thema Bremsen sollte ein Profi dabei sein oder eine Blick über deine Schulter werfen ... evtl. ist eine Selbsthilfewerkstatt der beste Anlaufpunkt, die haben Spezialwerkzeuge und ein Meister kontrolliert deine Arbeiten... und schon steht dem Hobby nichts im weg und man spart etwas Geld...

Zitat:

@tartra schrieb am 11. Dezember 2019 um 12:34:20 Uhr:

Bremskolben die drehend zurückgedrückt werden müssen bekommt man auch mit einer Schraubzwinge zurück, ...

.. oder kaputt!

(zumindest bei Mazda habe ich mehrfach Hinweise gefunden, dass ein gewaltsames Zurückdrücken Folgeschäden verursachen könne)

natürlich nicht mit Gewalt zurückdrücken .... mit der Schraubzwinge gedrückt und gleichzeitig mit z.B. der Zange gedreht, so hat man den gleichen Effekt wie das Spezialwerkzeug ...

zugegeben ist nur eine Notlösung und aufwendig ... das Spezialwerkzeug ist billig und der Kauf lohnt eigentlich bereits ab dem ersten Rückstellen ... Beispiel ebay. .. ~15 EUR ist ein Witz, ich habe so ein set, damit habe ich bis jetzt alles sauber und problemlos zurück bekommmen;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Bremsen selber machen