ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Bremsanlage Warnleuchte - Passat CC

Bremsanlage Warnleuchte - Passat CC

VW Passat 3CC
Themenstarteram 12. August 2015 um 11:32

Guten Tag zusammen,

bei meinem Passat CC 2,0 TDI DSG (Bj. 08/08 mit ca. 83k km Laufleistung) ist gestern beim Starten des Motors die Warnleuchte für die Bremsanlage aufgeleuchtet (rotes Symbol mit umkreisten Ausrufezeichen). Dabei ertönte kein Ton, das Symbol blinkt nicht und es steht auch nichts im Bordcomputer.

Bin also zur Werkstatt und dieser hat erst mal den Fehlerspeicher ausgelesen, Ergebnis es steht nichts drin. Die Beläge sind alle i. O., Bremsflüssigkeit ist auf max., so das die Vermutung der Werkstatt beim Schalter der Parkbremse lag, was sich aber als niete herausgestellt hat. Anschließend wurde ein Batteriereset durchgeführt, jedoch ohne Erfolgserlebnis.

Nun hat die Werkstatt VW kontaktiert und nachgefragt, ob solch ein Problem bekannt ist. Ich warte also auf Rückmeldung, aber der Serviceberater hat gemeint, dass es am Intrumententafel liegen könnte und falls es so ist, dann das komplette Kombiinstrument getauscht werden muss.

Ich finde es unverhältnismäßig nur wegen einer Warnleuchte sofort den Tacho auszutauschen.

Habt Ihr Erfahrung mit diesem Problem??? Ich bin verzweifelt, die Bremsanlage funktioniert und ich darf mit meinem Auto weiterfahren.

MfG

Kay

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hast du mal versucht die feststellbremse zu aktivieren?? Weil das Symbol deutet nur auf feststellbremse hin.

Themenstarteram 12. August 2015 um 14:44

Ja hab ich, die Feststellbremse lässt sich regulär betätigen und lösen. Es kommt keine Fehlermeldung was mich stutizg macht

Ein Parkbremsenfehler wird normalerweise als durchgestrichenes P im KI angezeigt und es gibt ne Meldung dazu und einen unangenehmen Ton.

Was auch sein kann: Die Bremsflüssigkeit wird ja überwacht. Zieh mal den Stecker vom Niveausensor ab und guck mal ob der korrodiert ist. Evtl. mal leicht drauf klopfen.

Vllt ist bei den Kabeln zu dem Sensor ein Kabelbruch.

Oder ein STG erkennt einfach nur nicht, wenn die Handbremse gelöst wird. Vllt wirklich das KI

Es gibt ne TPI für die ersten CCs da sollten aber Fehler im Ki und der Taster leuchten. Da sollte man darauf EPB STG tauschen.

Haben die den kompletten Fehlerspeicher ausgelesen oder nur unter bestimmten STGs gesucht?

Normal sollte ja zu jeder Kontrollleuchte ein bestimmter Fehlereintrag da sein.

Um einfach mal teure Teile zu tauschen ist nicht grad der brüller da kostets KI bei VW ja ne menge

Themenstarteram 13. August 2015 um 17:04

Hab heute Rückmeldung vom Freundlichen erhalten. VW sagt man solle es mit einem Softwareupdate des STG für Parkbremse versuchen und somit den Fehler in den Griff zu bekommen. Falls das nicht klappen sollte, müsste man das STG für die EPS wechseln.

@boss1287 Dann könnte es tatsächlich die TPI sein, obwohl die Symptome nicht ganz passen. Mal schauen nächste Woche ist der Termin.

Trotzdem danke für eure Antworten !!!

Themenstarteram 18. August 2015 um 14:43

UPDATE - für alle die es interessiert oder in Zukunft vielleicht betrifft!

Mein Fahrzeug ist seit 2 Tagen in der Werkstatt und es wurden folgende Versuche unternommen, um die Warnleuchte zu beseitigen:

- Softwareupdate STG EPB = ohne Erfolg

- Quertausch des Kombiinstruments = ohne Erfolg

- Quertausch des Bremsflüssigkeitstandfühlers = ohne Erfolg

VW hat die oben genannte Versuche empfohlen und man ist weiterhin in Kontakt. Als Nächstes soll man die Leitungen überprüfen und sich das STG des ABSgebers anschauen.

Lange rede kurzer Sinn, eine blöde Warnleuchte führte dazu dass mein Fzg. nun zerlegt ist und man immernoch nicht weiß, was los ist ... Saubere arbeit VW das muss man erst mal hinbekommen:mad:!!!

Zitat:

@n-kay schrieb am 18. August 2015 um 14:43:45 Uhr:

UPDATE - für alle die es interessiert oder in Zukunft vielleicht betrifft!

Mein Fahrzeug ist seit 2 Tagen in der Werkstatt und es wurden folgende Versuche unternommen, um die Warnleuchte zu beseitigen:

- Softwareupdate STG EPB = ohne Erfolg

- Quertausch des Kombiinstruments = ohne Erfolg

- Quertausch des Bremsflüssigkeitstandfühlers = ohne Erfolg

VW hat die oben genannte Versuche empfohlen und man ist weiterhin in Kontakt. Als Nächstes soll man die Leitungen überprüfen und sich das STG des ABSgebers anschauen.

Lange rede kurzer Sinn, eine blöde Warnleuchte führte dazu dass mein Fzg. nun zerlegt ist und man immernoch nicht weiß, was los ist ... Saubere arbeit VW das muss man erst mal hinbekommen:mad:!!!

Na, da würd ich mich ja auf die Rechnung freuen !

Themenstarteram 18. August 2015 um 16:13

Hahaha ja Kostenvoranschlag ABS STG 2000,-€ + Einbau (gibts nur komplett).

Aber jetzt hat sich VW gemeldet man soll nun doch das STG der Feststellbremse tauschen. Kostenpunkt ca. 500 € inkl. Einbau ABER ohne Sicherheit das der Fehler dadurch weg geht... lustiges rate und rätselspiele.

Mal sehen wie kulant sich VW zeigt, da es angeblich ja eine TPI gibt.

Zitat:

@n-kay schrieb am 18. August 2015 um 16:13:31 Uhr:

Hahaha ja Kostenvoranschlag ABS STG 2000,-€ + Einbau (gibts nur komplett).

Aber jetzt hat sich VW gemeldet man soll nun doch das STG der Feststellbremse tauschen. Kostenpunkt ca. 500 € inkl. Einbau ABER ohne Sicherheit das der Fehler dadurch weg geht... lustiges rate und rätselspiele.

Mal sehen wie kulant sich VW zeigt, da es angeblich ja eine TPI gibt.

Wünsche dir Glück :)

Halt uns bitte auf dem Laufenden.

Themenstarteram 21. August 2015 um 11:30

Frustiert und verägert hab ich mein Auto "unrepariert" aus der Vertragswerkstatt geholt (die vergebliche suche hat mich 230€ gekostet).

VW ist ratlos und kann nicht genau sagen wo das Problem liegt. Kulanz wird ebenflass nicht gewährt da die TPI nicht auf mein Fehlersymtom passt und das Fzg. im fortgeschrittnerem Alter ist.

Ich werde nun versuchen mit eigenen Mitteln ein gebrauchtes STG für die Parkbremse einzubauen bzw. einbauen zulassen, um zu schauen ob es wirklich daran liegt ... dies kann aber noch dauern da ich im moment andere sachen um die ohren habe

Kann mir vielleicht einer von euch sagen welche Teilenummer ich benutzen kann/soll?

Ich würde noch ausprobieren die Batterie für 10min abzustecken...

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die TPI's für den CC irgendwo einzusehen?

Ja bei erwin.volkswagen.de ist aber kostenpflichtig.

Glaub dass billigste ist ne Stunde für 6€ aber auch nur mit Kreditkarte.

Da auch aufpassen welche Browser damit funktioniert, hinweise auf der Seite beachten.

7€ zzgl MwSt für 1h

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Bremsanlage Warnleuchte - Passat CC