Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Brauche dringend eure Hilfe (wegen einem Verkehrsdelikt)

Brauche dringend eure Hilfe (wegen einem Verkehrsdelikt)

Themenstarteram 8. November 2005 um 19:11

Hallo,

ich habe leider momentan ein Problem mit einem anderen Teilnehmer im Straßenverkehr, bei dem ich meines erachtens unschuldig angeklagt wurde.

Um meine Unschuld zu beweisen, müsste ich beweisen, dass mein Auto, ein BMW 120d, nicht zu den Fahrleistungen fähig ist, dass es sich so abgespielt hat, wie es der Ankläger behauptet.

Vielleicht hat von euch jemand Diagramme und/oder Tabellen, auf denen man die Beschleunigung, Wegstrecke oder Geschwindigkeit in Abhängigkeit von der Zeit sehen kann. Da mir dabei fast alles helfen kann, wäre ich sehr dankbar, wenn ihr mir so viel Material wie möglich zukommen lassen könntet.

 

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Bemühungen!

Ähnliche Themen
34 Antworten

@xd120

ok dann kommt's hin :)

Zitat:

Original geschrieben von HM120D

naja, eigentlich wollte er ja keinen Rat, sondern nur Diagramme haben.

Wir waren es, die genaueres wissen wollten :o

Hast REcht, aber nachdem er gesagt hat, für was er es braucht, wollten wir ihm nur die unnötige mühe ersparen. denn die ganzen diagramme etc. interessieren wirklich keinen richter. da gelten anscheinsbeweise bzw. beweislastregeln., die man damit nicht so einfach aushebeln kann. wie gesagt, anwalt einschalten, wertung des gerichts überprüfen und ggf. sachverständigengutachten beantragen. über alle weiteren taktischen kniffe befragen sie bitte den rechtsberater ihres vertrauens. ist im strafprozess sicher keine geldmahcerei, sondern sehr anzuraten.

gruß shodan

Zitat:

Original geschrieben von hlmicky

Ich will damit nicht vor Gericht antanzen, sondern einfach selbst alles berechnen, um dann, wenn ich zu einem für mich positiven Ergebnis komme, einen Gutachter einschalten werde, der das ganze dann vor Gericht geltend machen kann.

Bei dem genannten Strafmaß solltest du direkt einen kompetenten Anwalt/Gutachter kontaktieren, ohne erst vorher das Für und Wider abzuwägen.

Themenstarteram 13. November 2005 um 15:13

Zitat:

Original geschrieben von HM120D

naja, eigentlich wollte er ja keinen Rat, sondern nur Diagramme haben.

Wir waren es, die genaueres wissen wollten :o

Ähh... Danke. Genau so ist es. Für meine Rechtsberatung kommuniziere ich dann doch lieber mit meinem Anwalt. Der Thread hier ging eigentlich nur um die Technik.

Themenstarteram 13. November 2005 um 15:14

Zitat:

Original geschrieben von shodan1971

Hast REcht, aber nachdem er gesagt hat, für was er es braucht, wollten wir ihm nur die unnötige mühe ersparen. denn die ganzen diagramme etc. interessieren wirklich keinen richter.

NATÜRLICH. Aber auch das habe ich ja schon Geschrieben. Ich wollte doch das Zeug nur als Grundlage haben, BEVOR ich mich an einen Gutachter wende.

 

Zitat:

Original geschrieben von shodan1971

und warum hast du keinen anwalt in einem STRAFPROZESS. junge das bedeutet eine VORSTRAFE!!!! oder bist du das schon??? (kann auch zu erhöhtem strafmass führen)

Keine Sorge, meine "Straftaten" in meinem kompletten Leben bis jetzt (immerhin bin ich schon heftige 27 Jahre *g*) beschränken sich auf zwei mal Falschparken und zwei mal bin ich geblitzt worden (jeweils unter 10km/h).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Brauche dringend eure Hilfe (wegen einem Verkehrsdelikt)