ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bosch Batterie - Müll bekommen?

Bosch Batterie - Müll bekommen?

Themenstarteram 9. April 2015 um 9:25

Hallo MT Community,

als ich gestern in der Werkstatt war habe ich mir bei ner Reperatur noch ne neue Batterie dazugeben lassen da meine alte am Ende war.

Anfangs hat mich der Preis von 49.43€ für eine Bosch S3 53AH NEU dann doch recht stutzig gemacht, zumal man zu diesem Preis eigentlich nichtmal billigen China Ramsch findet, da es jedoch ein Bosch Vertragshändler ist und die Batterie neu habe ich stirnrunzelnd zugesagt.

Auf ner kleinen Probefahrt nach der Reperatur mit der neuen Battiere hatte ich das Gefühl das diese ganz schön am Schwächeln ist, denke ich kann mir die typischen Symptome sparen zu erklären ^^

Jedenfalls keinen deut besser als meine 8 Jahre alte Batterie davor die jetzt den Geist aufgegeben hat.

Lichtmaschiene arbeitet übrigends einwandfrei.

Nja jedenfalls habe ich dann heute beim Morgenkaffee mal n bischen gegooglt und das Gefühl bekommen das Bosch anscheinend bei Batterien wohl keinen sonderlich guten Ruf mehr hat? Auf Amazon häufen sich die 2-3 Stern Bewertungen, in Batterie-Test werden "befriedigend" und "mangelhaft" verteilt, und das für "Silverline", "S5" usw, und ich hab nur ne poplige "S3" (bei der man irgendwie hauptsächlich Infos auf Ost-Europäischen Seiten findet und eigentlich mit 53ah kaum unter 80€ zu finden ist.

Nun, bevor ich später mal mitm Voltmeter Spannungen teste usw hätte ich gern mal nach eurer Meinung dazu gefragt.

Hab ich mir da Schrott andrehen lassen?

Wollte eigentlich ne Exide Sonnenschein bestellen, dachte mir dann aber ne Bosch wird nix verkehrtes sein..

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Syrok schrieb am 9. April 2015 um 09:25:26 Uhr:

Auf ner kleinen Probefahrt nach der Reperatur mit der neuen Battiere hatte ich das Gefühl das diese ganz schön am Schwächeln ist, denke ich kann mir die typischen Symptome sparen zu erklären ^^

Jedenfalls keinen deut besser als meine 8 Jahre alte Batterie davor die jetzt den Geist aufgegeben hat.

Mich würden die Symptome aber mal interessieren.

Daß bei einer neuen vollgeladenen Batterie im Fahrbetrieb irgendwas auftritt was auf eine schlechte Batterie (Zellenschluß und völlig tot mal abgesehen) zurückzuführen ist halte ich für unwahrscheinlich.

Gruß Metalhead

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Meiner Mutter mußte ich nach 8 Jahren an ihrem Corsa C die Batterie wechseln,gefahren ist sie zu 80% Kurzstrecke.Man sieht also auch nicht immer voll ist auch gut.

Zitat:

@rotzback schrieb am 11. April 2015 um 06:26:10 Uhr:

........................................................

Varta wurde doch mal vor geraumer Zeit von irgendeinem Großkonzern übernommen,seither ging es anscheinend bergab,weiss da einer was?

http://www.johnsoncontrols.de/content/de/de/products.html

Vor ca. 7 Jahren waren die Artikelnr. der BERGA, BOSCH, VARTA u. noch einer, weiß ich jetzt nicht mehr, gleich. Auch die jeweils beschriebene Technologie der Batterien.

du meinst sicher hoppecke. die liefen neben varta vom band.

Zitat:

@rgruener schrieb am 11. April 2015 um 15:24:04 Uhr:

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 10. April 2015 um 20:31:57 Uhr:

Wie lange eine Autobatterie hängt, so denke ich, hängt noch immer von Fahrprofil ab. Ständig voll, also nur Langstrecke, ist nicht gut. Ständig leer, also nur Kurzstrecke, ist nicht gut.

Haltet mich für bekloppt, aber da ich nur Langstrecke fahre, die Batterie also nur voll ist, mache ich ab und an eine Zwangsentladung, mal übers WE das Standlicht in der Garage anlassen zum Beispiel.

Meine letzte Batterie im 206 hat es mir fast 10 Jahre gedankt, dann ist sie von jetzt auf gleich, ohne vorher zu jammern, von dieser Welt gegangen.

da ist sicher was dran, zumindest teilweise. langstrecke ist auch gut für die batterie. bei ständiger "voll-ladung" tritt z.b. sulfatierung viel eingeschränkter auf, als im stadtverkehrgequäle.

zwangsentladung wozu? hier gibts keinen memory-effekt, den man bekämpfen müsste. immer voll IST gut.

Ich bin altmodisch, der Memoryeffekt will mir nicht aus dem Kopf.:)

Bis jetzt ging die Rechnung auch auf.

Zitat:

@schelle1 schrieb am 11. April 2015 um 16:55:23 Uhr:

...Sogar in verschiedener Betrachtungsweise. :D

Nee, da stimme ich nicht zu, anders betrachtet ist "immer voll" Scheiße. :D

Zitat:

@rgruener schrieb am 11. April 2015 um 19:21:45 Uhr:

du meinst sicher hoppecke. die liefen neben varta vom band.

Nun ist es mir eingefallen: Energizer

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 10. April 2015 um 20:31:57 Uhr:

Wie lange eine Autobatterie hängt, so denke ich, hängt noch immer von Fahrprofil ab. Ständig voll, also nur Langstrecke, ist nicht gut. Ständig leer, also nur Kurzstrecke, ist nicht gut.

Ständig leer ist schlecht, aber ständig voll ist doch eigentlich Top (Starterbatterien mögen keine Zyklen).

Wenn die Ladespannung dann aber über 13.6V liegt, gast die Batterie sobald sie voll ist (muß dann Wasser nachgefüllt werden).

Kommt immer auch die Kombination Lima/Fahrprofil an.

Gruß Metalhead

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bosch Batterie - Müll bekommen?