ForumX3 E83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 E83
  8. BMW X3 vs. Tiguan - Entscheidungshilfe

BMW X3 vs. Tiguan - Entscheidungshilfe

Themenstarteram 12. Februar 2008 um 20:27

Hallo BMW Freunde.

Komme aus dem Tiguan Forum und für mich war der Tiguan eigentlich schon die nächsten

Monate "fest eingeplant".

Nun hatte ich heute morgen direkt neben einem X3 geparkt und dachte mir : Mensch,auch der ist schick!

Eigentlich war dieses Auto gar nicht in meiner Planung gewesen, aber nun hatte es mich gepackt.

War heute nachmittag gleich beim BMW Händler, für eine knappe Stunde Probefahrt im 2.0d Automatik

hatte es zeitlich noch hingehauen.

Als ich wieder ausgestiegen bin, war ich von dem Auto und natürlich dem 2.0d Automatik voll

begeistert. Nur der Preis schreckte mich ab , ca 9000 Euro mehr mit meiner Zusammenstellung.

Im Tiguan habe ich einen Tick höher gesessen, aber dafür im X3 besser, da Sportsitze mit

ausziehbarer Oberschenkelauflage, welche es bei VW nicht gibt.

Auch das Cockpit hat mir gut gefallen, obwohl hier viel gemeckert wurde über "billige Verarbeitung".

Zu guter letzt machte mir der Händler noch ein lukratives Angebot:

Ich bestelle das Auto wie ich es haben will, danach ca 6Monate als Vorführwagen auf den Händler zugelassen,

nach dieser Zeit bekomme ich ihn mit ca 15% Nachlass.

Das gibt mir doch nun zu denken.

Bei VW bekomme ich ca 5-7% ! Hier habe ich einen Halbjahreswagen mit 15% Nachlass und komme

somit in Tiguan Nähe!

Jetzt (habe ich eine schlaflose Nacht vor mir) weiss nicht, was ich nun machen soll !

Was meint ihr zu dem Angebot und dem Modell X3 ?

Was habt ihr an Nachlässen bekommen ?

Was würdet ihr machen ?

Bitte ehrliche Antworten.

Was ist so der Durchschnitts-Verbrauch mit dem 2.0d ?

Was für Öl bekommt der Motor und wie oft ist Inspektion fällig ? Bei VW ist jetzt alle 30.000km eine Inspektion fällig

Ähnliche Themen
18 Antworten

Moin moin,

ob Tiguan oder X3 hängt natürlich auch vom persönlichen Geschmack ab. Mir gefällt die Karosserie des X3 einfach besser. Der Tiguan wirkt auf mich etwas langweilig.

Nun zu Deinen direkten Fragen:

Verbrauch bei mir nach 2000 km 7,8 l. Allerdings mit Schaltgetriebe.

Nachlass ca. 10%

Der erste Ölwechsel (keine Inspektion) ist nach ca. 30000 km fällig.

Hallo,

mach das Geschäft das ist ein gutes Angebot für ein gutes Auto.

Preisnachlaß bei mir ähnlich!

Gruß

hallo terminator3

habe einen x3 2.0d seit mitte oktober 07, dh mit dem neuen 177ps motor und schaltgetriebe.

preisnachlass war wie bei meinen vorrednern (allerdings mit etwas verhandeln)

durchschnittsverbrauch ca. 8.5 liter (errechnet), bei hohem stadtanteil (und ich meine wirklich stadt, nämlich wien) und ansonsten autobahn. wenig landstrasse (dort braucht er grad mal knapp 6 liter).

qualität innenmaterialien ist seit dem facelift anfang 07 deutlich besser geworden, die kritiken die man gehört hat beziehen sich meist auf vor-facelift.

habe damals zwischen voll ausgestattetem passat und x3 entschieden, nachdem mir alles zusammengerechnet der x3 nur um ca. 1250,- im jahr teurer kommt (bmw-leasing + versicherung + sprit + service etc.), wars mir das wert.

ist mein erster bmw (davor audi a4 avant), bin mit der entscheidung bislang äußerst zufrieden.

lg

pete

beim X3 sollte ein Nl von 10% auf den NP möglich sein - vor allen Dingen, wenn Du mit einem Wettbewerbsauto winkst.

Ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion lostreten, jedoch ist der X3 nicht mehr so ganz "State of the art" - speziell Navi+ Telefon (sofern Du dies überhaupt benötigst!).

Wir haben zwei Jahre einen X3 gefahren und freuen uns nunmehr über das RNS 510 von VW

am 13. Februar 2008 um 20:32

Hatte Tiger auch im Fokus (Vollausstattung - Diesel - Automat) - VW-Angebot Leasing 3 Jahre mit Anzahlung 7.500 EUR - Rate inkl. Rabattnix am Ende 420.-- €

 

Dann BMW: Angebot von Kalkulation der ALD gewedelt und schon zu gleichen Rahmendaten 430 €.

 

Fakt: hoher Restwert (aber km-Leasing), Rabatt 12% und nun ist er mit Bruttopreis 57 TEUR in meiner Garage:D 

 

Also: zugreifen beim X3 2.0d A -  Verbrauch derzeit knapp 8 Liter

Hallo,

stehe vor der gleichen Wahl: X3 gefällt mir eigentlich besser, vor allem nervt mich das unprofessionelle Auftreten von VW: LZ von fast einem Jahr und von einigen Macken, die das Fahrzeug gerade am Anfang hat, und wie VW dann damit umgeht, ganz zu schweigen.

Hatte über die BMW-Homepage Kontakt zu einem Werksangehörigen:Man kann dort seinen Wunsch-X3 einstellen und die WAs nehen dann mit einem Kontakt auf.

Ergebnis: X 3 2,0 ltr Diesel mit Autom. u. div. Ausstg. Listenpreis EUR 50.000.--

Der WA bestellt das Auto nach meiner Konfiguration, fährt es 6 Monate mit max 6000 km

und gibt dann einen Nachlaß von 20 %.

Ist doch besser wie 15 % von BMW, wo den Vorführer zig Leute fahren !

Nachteil für mich: die Finanzierungskonditionen über die BMW-Bank sind unter aller Kanone.

Für 7,5 % finanziere ich dort kein Auto und somit wird es dann wahrscheinlich doch ein Tiguan.

Schaun wir mal, ich habe ja noch etwas Zeit

Grüsse

am 14. Februar 2008 um 13:23

Ich bin immernoch auf der Suche nach einem Nachfolge-SUV für eine Verwandte (fährt z.Z. Kia Sorento, vorher 2-3 Golf). Nach einigen Probefahrten ist mein Ranking Folgendes (es soll Diesel, Automatik und Vollausstattung mit Leder, Navi, Bluetooth-FSE usw. sein):

1. BMW X3 2.0d

2. Opel Antara 2.0 CDTI

3. VW Tiguan 2.0 TDI

Ihr ist gutes Design innen und außen wichtiger als die letzten technischen Finessen. Deshalb ist ihr Ranking:

1. Antara

2. X3

3. Tiguan

Der VW ist bei ihr schon fast draußen (Golf-Design innen und außen) und zwischen X3 (teurer aber mehr Leistung) und Antara (schicker und günstiger aber weniger Leistung) wird bald wie Entscheidung fallen...

Sorry, nur ein total subjektiver/emotionaler Vergleich, aber sie kauft halt eher was ihr gefällt und ein paar Zehntel bei Beschleunigung oder Verbrauch sind ihr ziemlich egal...

Greetz Pecko

am 14. Februar 2008 um 16:40

Hmm da solltest mal etwas besser verhandeln, normalerweise sind 11 - 12% schon so drin, da müssten bei dir eig. mehr gehen.

 

MFG 

am 14. Februar 2008 um 17:56

Zitat:

Original geschrieben von pecko

Ich bin immernoch auf der Suche nach einem Nachfolge-SUV für eine Verwandte (fährt z.Z. Kia Sorento, vorher 2-3 Golf). Nach einigen Probefahrten ist mein Ranking Folgendes (es soll Diesel, Automatik und Vollausstattung mit Leder, Navi, Bluetooth-FSE usw. sein):

 

1. BMW X3 2.0d

2. Opel Antara 2.0 CDTI

3. VW Tiguan 2.0 TDI

 

Ihr ist gutes Design innen und außen wichtiger als die letzten technischen Finessen. Deshalb ist ihr Ranking:

 

1. Antara

2. X3

3. Tiguan

 

Der VW ist bei ihr schon fast draußen (Golf-Design innen und außen) und zwischen X3 (teurer aber mehr Leistung) und Antara (schicker und günstiger aber weniger Leistung) wird bald wie Entscheidung fallen...

 

Sorry, nur ein total subjektiver/emotionaler Vergleich, aber sie kauft halt eher was ihr gefällt und ein paar Zehntel bei Beschleunigung oder Verbrauch sind ihr ziemlich egal...

 

Greetz Pecko

Also da kann man nur abraten, da der Antara Diesel-Automatik unterirdisch ist. Wenn würde ich mir noch den (auch schicken) Outlander mal ansehen. Der KIA Diesel Automat ist auch nicht ohne - ich hatte den gleichen Grundsatz (Automat, Diesel, zackige Ausstattung) und bin nach allen Probieren von Asiaten und Pseudodeutschen (Antara) am Ende beim X3 gelandet

Hallo,

ich habe mich im Vergleich zwischen Touareg, Tiguan und X3 für den BMW entschieden. Ich habe den 3.0d bestellt in meiner Wunschkonfiguration, fährt für 4 Mon. und max 8000kmals Vorführwagen und ich habe 18% bekommen. Werksangehörigenwagen hatte ich auch überlegt, habe dann aber erfahren, dass diese Wagen bestimmte Pakete immer haben müssen, so das der Listenpreis recht hoch ist, von dem dann die 20% abgehen. Daher habe ich mich für die Lösung mit dem Vorführwagen entschieden.

Ende April bekomme ich ihn, Freu mich schon drauf.

Wolfgang

am 14. Februar 2008 um 21:33

Zitat:

Original geschrieben von gelassener

Zitat:

Original geschrieben von pecko

Ich bin immernoch auf der Suche nach einem Nachfolge-SUV für eine Verwandte (fährt z.Z. Kia Sorento, vorher 2-3 Golf). Nach einigen Probefahrten ist mein Ranking Folgendes (es soll Diesel, Automatik und Vollausstattung mit Leder, Navi, Bluetooth-FSE usw. sein):

1. BMW X3 2.0d

2. Opel Antara 2.0 CDTI

3. VW Tiguan 2.0 TDI

Ihr ist gutes Design innen und außen wichtiger als die letzten technischen Finessen. Deshalb ist ihr Ranking:

1. Antara

2. X3

3. Tiguan

Der VW ist bei ihr schon fast draußen (Golf-Design innen und außen) und zwischen X3 (teurer aber mehr Leistung) und Antara (schicker und günstiger aber weniger Leistung) wird bald wie Entscheidung fallen...

Sorry, nur ein total subjektiver/emotionaler Vergleich, aber sie kauft halt eher was ihr gefällt und ein paar Zehntel bei Beschleunigung oder Verbrauch sind ihr ziemlich egal...

Greetz Pecko

Also da kann man nur abraten, da der Antara Diesel-Automatik unterirdisch ist. Wenn würde ich mir noch den (auch schicken) Outlander mal ansehen. Der KIA Diesel Automat ist auch nicht ohne - ich hatte den gleichen Grundsatz (Automat, Diesel, zackige Ausstattung) und bin nach allen Probieren von Asiaten und Pseudodeutschen (Antara) am Ende beim X3 gelandet

Ich fand ihn bei einer Probefahrt ganz angenehm und v.a. hat mir das Innenraumdesign sehr gut gefallen. Aber ich habe keine Beschleunigungszeiten gestoppt. Dafür habe ich ja etwas Flotteres (siehe Sig.). Für viele Fahrten nach Kitzbühel und sonst in die Berge ist der Antara doch cool.... Habe vor 3 Wochen in Kitz total viele Antara (v.a. mit gelben und österreichischen Nummernschildern) gesehen. Einfach ein schickes Auto!

 

Also mir gefallt der Tiguan besser... X3 :rolleyes:

Ich hatte bereits im Dezember des letzten Jahres einen Tiguan bestellt nachdem ich die gesamte Entwicklung von Beginn an verfolgte. Er entsprach auch von der Konfiguration all meinen Wünschen und so freute ich mich sehr....

... bis mir mitgeteilt wurde, dass er nicht vor Januar 2009 lieferbar wäre :-(((

Jetzt stellte sich die Frage, warten oder Alternative? Andere SUV sprachen mich nicht so an und da es ein Firmenwagen wird, darf ich ein gewisses Budget (Bruttolistenpreis ca. 40.000,-) nicht überschreiten. Nur durch Zufall schaute ich mir die Preise des X3 an, da ich ihn bei meinen Vorgaben für unbezahlbar hielt. Und siehe da, es passte! Natürlich muss ich beim Model und der Ausstattung abspecken, so dass es "nur" ein X3 2.0i wird mit übersichtlicher Ausstattung (Stoffbezüge, Panoramadach, Felge 205 (18 Zoll) mit Mischbereifung, PDC, Multifunktions-Lenkrad, Business CD mit Bluetooth, Dachreling), jedoch bin ich mir sicher, im Nachhinein die bessere Wahl getroffen zu haben! Lieferung ist in ca. 10 Wochen :-))))

P.S. Über das Tiguan-Forum kam ich dann auch in das X3-Forum und freue mich hier genauso über die vielen Informationen!

Zitat:

Original geschrieben von Rieckini

Ich hatte bereits im Dezember des letzten Jahres einen Tiguan bestellt nachdem ich die gesamte Entwicklung von Beginn an verfolgte. Er entsprach auch von der Konfiguration all meinen Wünschen und so freute ich mich sehr....

... bis mir mitgeteilt wurde, dass er nicht vor Januar 2009 lieferbar wäre :-(((

Jetzt stellte sich die Frage, warten oder Alternative? Andere SUV sprachen mich nicht so an und da es ein Firmenwagen wird, darf ich ein gewisses Budget (Bruttolistenpreis ca. 40.000,-) nicht überschreiten. Nur durch Zufall schaute ich mir die Preise des X3 an, da ich ihn bei meinen Vorgaben für unbezahlbar hielt. Und siehe da, es passte! Natürlich muss ich beim Model und der Ausstattung abspecken, so dass es "nur" ein X3 2.0i wird mit übersichtlicher Ausstattung (Stoffbezüge, Panoramadach, Felge 205 (18 Zoll) mit Mischbereifung, PDC, Multifunktions-Lenkrad, Business CD mit Bluetooth, Dachreling), jedoch bin ich mir sicher, im Nachhinein die bessere Wahl getroffen zu haben! Lieferung ist in ca. 10 Wochen :-))))

P.S. Über das Tiguan-Forum kam ich dann auch in das X3-Forum und freue mich hier genauso über die vielen Informationen!

Glückwunsch zum Meinungswechsel. Die Lieferzeiten des Tiguan sind echt unterirdisch...

Felge 205 mit Mischbereifung? Du meinst sicher All Season, oder? Bei der 205 haben die Reifen vorne und hinten die gleiche Breite. Ansonsten ist das wichtigste mit drin.

Drück Dir die Daumen, dass die 10 Wochen nicht zu lang werden.

 

Grüße,

Dirk

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 E83
  8. BMW X3 vs. Tiguan - Entscheidungshilfe