ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. BMW X3 2018 Spiegelgläser geklaut ! von 14 zu 15 Juli 2022 in der Nacht!

BMW X3 2018 Spiegelgläser geklaut ! von 14 zu 15 Juli 2022 in der Nacht!

BMW X3 G01
Themenstarteram 16. Juli 2022 um 15:58

Hallo Leute,

ich bin hier neu und hätte eine Frage.

Mir wurden in der Nacht von 14 zu 15 Juli 2022 beide Spiegelgläser geklaut und die Kabel abgeschnitten. Laut Versicherung ist dies ganz oft das Problem und wenn es öfters vorkommt dass die Versicherung mich Kündigen wird.

Ich suche jetzt nach einer Lösung wie ich das Problem entgehen kann.

Eine Garage habe ich nicht und suche schon seit langer Zeit nach einer Garage! Sie sind übertrieben teuer!! ab 150€.

Ich habe gelesen dass man die Spiegelgläser mit der Fahrgestellnummer gravieren lassen kann. Was sagt eigentlich Tüv dazu?

Kann jemand einen Spiegelkäfig bauen? Damit man beim verlassen des Auto die Spiegel in den Käfig sperren kann, damit sie es nicht klauen können. Lustig aber wahr..

Oder eine andere Lösung?

Links
Rechts
Ähnliche Themen
14 Antworten

Bester Tip - die Versicherung wechseln. Wenn die Dir beim ersten vergleichsweise kleinen Schaden schon mit Kündigung drohen, was soll dann kommen, wenn es mal zu einem größeren Schaden kommt. Wird wohl wenig bringen, wenn Du die Spiegel sicherst und dann fehlen die Scheinwerfer. Irgendwann hast Du dann das ganze Auto vergittert und brauchst vor und nach der Fahrt 1 Stunde zum an- u. abbauen. Alternativ könnte man noch über eine Alarmanlage nachdenken, die im Außenbereich auch wenig bringt

Neulich wurde noch diskutiert, wie teuer die Spiegelgläser sind. Abgeschnittene Kabel ist besonders bitter und zeugt von Eile. Ich denke, dass Du lediglich mit einer Garage oder Umzug in andere Wohngegend überhaupt was ändern könntest. Ich selber recherchiere nach einer Kameralösung für den Parkzustand, bisher nichts gefunden. In Bayern ist es auch noch nicht so schlimm.

Themenstarteram 16. Juli 2022 um 16:17

Vielen dank,

naja Sie haben ja nicht gleich gedroht, nur mich drauf aufmerksam gemacht. Weder ich noch die Versicherung kann dafür was. Ich möchte nicht jeden Monat wegen Spiegel ständig hin und her telefonieren auf die Polizei warten usw. Alarmanlage habe ich am Auto, das bringt beim Spiegelgläser nichts, müsste man eine Erweiterung anbauen lassen. Ob die Alarmanlage die idioten abschreckt?

Wenn sie aber erfolglos sind werden sie mein auto ab jetzt in ruhe lassen.

 

 

 

Zitat:

@10emmi68 schrieb am 16. Juli 2022 um 16:12:59 Uhr:

Bester Tip - die Versicherung wechseln. Wenn die Dir beim ersten vergleichsweise kleinen Schaden schon mit Kündigung drohen, was soll dann kommen, wenn es mal zu einem größeren Schaden kommt. Wird wohl wenig bringen, wenn Du die Spiegel sicherst und dann fehlen die Scheinwerfer. Irgendwann hast Du dann das ganze Auto vergittert und brauchst vor und nach der Fahrt 1 Stunde zum an- u. abbauen. Alternativ könnte man noch über eine Alarmanlage nachdenken, die im Außenbereich auch wenig bringt

Themenstarteram 16. Juli 2022 um 16:18

Ich habe schon einige Kameralösungen gefunden, leider können die Kameras nicht die Seitenspiegel aufnehmen.. Ich weiss nicht was ich machen soll. Eine Garage in Berlin zu finden ist sehr schwierig..

Zitat:

@Pomito schrieb am 16. Juli 2022 um 16:14:28 Uhr:

Neulich wurde noch diskutiert, wie teuer die Spiegelgläser sind. Abgeschnittene Kabel ist besonders bitter und zeugt von Eile. Ich denke, dass Du lediglich mit einer Garage oder Umzug in andere Wohngegend überhaupt was ändern könntest. Ich selber recherchiere nach einer Kameralösung für den Parkzustand, bisher nichts gefunden. In Bayern ist es auch noch nicht so schlimm.

Tja, ich denke mal da wirst du nichts machen können. So lange dein Auto auf der Straße steht ,ist die Gefahr immer da das die Gläser geklaut werden. Es gibt da schlichtweg nix was du machen kannst.

Ausser Garage oder auf dem eigenen Grundstück.

Themenstarteram 16. Juli 2022 um 18:56

In berlin hat glaube keiner eigenes Grundstück.. Selbst da gehen die Diebe rein und klauen die Spiegel habe ich gelesen. Eine Garage wird helfen was man in berlin nicht findet.

Zitat:

@Wiedi1977 schrieb am 16. Juli 2022 um 17:24:41 Uhr:

Tja, ich denke mal da wirst du nichts machen können. So lange dein Auto auf der Straße steht ,ist die Gefahr immer da das die Gläser geklaut werden. Es gibt da schlichtweg nix was du machen kannst.

Ausser Garage oder auf dem eigenen Grundstück.

Zitat:

@Ladifference schrieb am 16. Juli 2022 um 16:18:35 Uhr:

 

Ich habe schon einige Kameralösungen gefunden, leider können die Kameras nicht die Seitenspiegel aufnehmen.. Ich weiss nicht was ich machen soll. Eine Garage in Berlin zu finden ist sehr schwierig..

Zitat:

@Ladifference schrieb am 16. Juli 2022 um 16:18:35 Uhr:

Zitat:

@Pomito schrieb am 16. Juli 2022 um 16:14:28 Uhr:

Neulich wurde noch diskutiert, wie teuer die Spiegelgläser sind. Abgeschnittene Kabel ist besonders bitter und zeugt von Eile. Ich denke, dass Du lediglich mit einer Garage oder Umzug in andere Wohngegend überhaupt was ändern könntest. Ich selber recherchiere nach einer Kameralösung für den Parkzustand, bisher nichts gefunden. In Bayern ist es auch noch nicht so schlimm.

Die Herrschaften werden Dir kaum den Ausweis in die Kamera halten ;) - somit eine Investition die sich nicht wirklich lohnt. „Heute gestohlen, morgen in Polen“ … dieses Risiko lassen sich die Versicherungen ja bereits durch höhere Regionalklassen honorieren.

Es gibt schon genug freie Garagen in Berlin, stellt sich nur die Frage ob auch in der Nähe Deiner Wohnung. Die von Dir genannten „über 150 €“ sind aber schon Ku’damm-Niveau und somit oberes Preissegment. Das wäre mir aber die Sicherheit meines Autos wert…

Willkommen im Club.

Bei mir letzter November auch beide Spiegelgläser. Beheizt, automatisch abblendend und Side Assist.

Spiegelrahmen zerkratzt, Kabel abgerissen.

Schaden 1000,-

Ich wohne in einer ruhigen und guten Wohngegend, nur Doppel- und Einzelhäuser, Autos auf den Grundstücken in Garagen und Carports.

In der Nacht wurden in unserer Seitenstraße 12 Fahrzeuge "klargemacht". Scheinwerfer, Airbags, Navis, Displays usw.

Ausschließlich Audi, BMW, Mercedes und Mini.

Dabei wurden vielfach die etwas älteren Fahrzeuge direkt aufgebrochen und ausgeräumt.

Mein Auto hat die BMW Alarmanlage, der M240i meiner Frau auch. Carport mit Flulticht und Bewegungsmelder. Die Schlüssel in Blechdosen.

Die beiden Delinquenten sind in aller Seelenruhe vermummt von einem Grundstück über die Zäune zum nächsten Nachbarn. Dabei wurden sie von Überwachungskameras aufgezeichnet.

Spannender Bericht, klingt unglaublich, dass dies keiner mitbekommen hat. Die Masse an Teilen ist die Erklärung für abgerissne Kabel. Das sind dann auch Profis und keine Gelegenheitsdiebe. Da würde ich aber eine Hausalarmanlage mit Dual-Bewegungsmeldern installieren. Die sind nicht teuer und hätten Alarm gegeben, wenn da einer nach der Scharfschaltung rumrennt. Die kann man auch in Zonen einteilen und nur die scharf schalten.

Solange große Internetplattformen den Verkauf aus Lettland und co noch unterstützen,kauft man halt die Spiegelgläser, die in der Nachbarschaft geklaut wurden.

 

Das nennt man Kreislaufwirtschaft. Das wird sich ändern. Waren in Prag zum Kiss-Konzert, und in nur 2 Jahren kann man merken, wie es da wirtschaftlich aufwärts geht. Da fahren auch in der breiten Bevölkerung schon viele solche Autos, so dass man den „Bedarf“ lokal decken könnte. Aber ja, im Deutschland ist noch am einfachsten …

Zitat:

@Pomito schrieb am 16. Juli 2022 um 21:21:07 Uhr:

Spannender Bericht, klingt unglaublich, dass dies keiner mitbekommen hat. Die Masse an Teilen ist die Erklärung für abgerissne Kabel. Das sind dann auch Profis und keine Gelegenheitsdiebe. Da würde ich aber eine Hausalarmanlage mit Dual-Bewegungsmeldern installieren. Die sind nicht teuer und hätten Alarm gegeben, wenn da einer nach der Scharfschaltung rumrennt. Die kann man auch in Zonen einteilen und nur die scharf schalten.

Clevere Idee. Nur leider nutzlos.

Hier laufen ein halbes Dutzend Katzen, Marder, Füchse und Rehe auf den Grundstücken rum. Da lynchen Dich die Nachbarn, wenn die Anlage jede Nacht losjault.

Deswegen ja Dual-Bewegungsmelder, die erkennen den Unterschied zwischen Mensch und Tier (physiologisch). Muss auch nicht gleich eine Sirene losheulen, kann man für jeden Sensor konfigurieren. Ein Freund hat auch so eine Situation, die Anlagen machen heutzutage keine Fehlalarme mehr und sind einfach zu installieren. Es gibt auch Kameras für diese Anlagen, die den Ganoven ansprechenden und mit Flutlicht verfolgen. Wenn man die dann noch mit Alexa koppeln könnte, ginge der BMW zur Selbstverteidigung über (Spaß). Wenn man die BMW Alarmanlage mit Sabotagekontakten für Teile und die internen Kameras ausrüsten bzw. nutzen würde, dann würde die auch was bringen. Aber so habe ich mir die gar nicht erst bestellt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. BMW X3 2018 Spiegelgläser geklaut ! von 14 zu 15 Juli 2022 in der Nacht!