ForumX3 E83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 E83
  8. BMW X3 2.0i (E83) N46 unruhiger Motorlauf Kaltstart Sekundär-Luftpumpe / Sperrventil Abgasschadstof

BMW X3 2.0i (E83) N46 unruhiger Motorlauf Kaltstart Sekundär-Luftpumpe / Sperrventil Abgasschadstof

BMW X3 E83
Themenstarteram 20. Juli 2017 um 8:16

Hallo.

Fahrzeug:

BMW X3 2.0i E83N SAV Europa N46 (BENZINER)

Habe folgendes Problem nur bei Kaltstart:

Unruhiger Motor, Ruckeln, nimmt schlecht bis gar nicht Gas an, lautes Luftgeräusch.

Nach paar Sekunden sind alle genannten Probleme weg und alles läuft normal.

Ich gehe stark vom Sekundärluftsystem, bzw. wie BMW es nennt "Abgasschadstoff-Reduzierung-Luftpumpe", aus.

Denn die Sekundär-Luftpumpe ruckelt extrem, als ob sie "verstopft" wäre(?).

Besteht im Wesentlichen aus ner Luftpumpe und Sperrventil.

Funktionsprinzip (gegoogelt, Quelle: http://www.x3-treff.de/archive/index.php/t-10051.html):

Die Sekundärluftpumpe sollte eigentlich ca. 1 Minute nach dem Kaltstart ausgehen.

Die Sekundärluftpumpe pumpt nur, nach dem Kaltstart, Luft in den Abgaskanal bis die Lambdaregelung eintritt (Sonden haben Temperatur), dadurch soll der Schadstoffausstoß während der Gemischanfettung beim Kaltstart reduziert werden bis die Lambdasonden regeln.

Die Pumpe hat also nach ca. 60 Sekunden auszugehen.

Allgemein:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sekund%C3%A4rluftsystem

Meine Fragen:

Pumpe oder Ventil defekt? Oder nur verdreckt?

Wie wird all das gesteuert?

Temperatur-Signal an die Pumpe? (Scheint ja bei mir zu funktionieren, da die Pumpe ausschaltet.)

Wann öffnet und schließt das Sperrventil?

Wo an einfacshten anfangen mit Fehlersuche?

Was passiert, wenn Pumpe ausgesteckt wird?

Teilenummern bei meinem Fahrzeug:

Sperrventil: 11 72 3 413 332

Luftpumpe: 11 72 7 571 591

DANKE!

Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 4. August 2017 um 8:06

Keiner ne Idee?!

Ja, schon. Software ausgelesen? Was sagt er dann? Grundsätzlich gilt. Altes Auto, putzen der Teile schadet da nie. Das Geräusch muss ich bei Motorstart lokalisieren lassen.

Wie alt ist die Batterie? Ist zwar öfters mal beim Diesel ein Problem gewesen aber auch das sollte man checken. Zu wenig Spannung ist nie gut.

Wie lange ist das Geräusch in Sekunden? 5 Sekunden oder 15 Sekunden?

Themenstarteram 9. August 2017 um 7:27

Fehlerspeicher hatte nix drin.

Ventil geputzt, soweit es ging. Gehäuse is leider verschlossen.

Batterie ist letztes Jahr neu rein gekommen.

Geräusch ist etwas ruhiger, wenn Sekundärluftpumpe ausgesteckt und Verbindungsschlauch zum Ventil abgezogen.

Unruhiger Lauf ne knappe Minute im Stand.

Sperrventil

Hast du alle Komponenten (Luftfilter, Faltenbalg, ggf. KGE falls nicht ZK verbaut) des Frischluftsystems auf Falschluft geprüft?

Wenn da irgendwo ein Luftleck ist, läuft er auch wie ein Sack Nüsse bis die Lambdasonde heiß ist und das wegregelt.

Themenstarteram 13. August 2017 um 13:30

Würde es auch gegen die Sekundärluftpumpe "schlagen", wenn er an einer anderen Stelle Falschluft zieht?

Themenstarteram 14. April 2018 um 10:15

Moinsen.

Muss das Thema (leider) nochmal pushen...

Neue Pumpe, neues Ventil, neuer Luftmassenmesser (war mal im Fehlerspeicher abgelegt) - alles NICHT geholfen.

Manchmal ist es so schlimm, dass ich in den ersten ca. 30 Sekunden fast gar nicht vom Fleck komme.

Danach läuft er, als sei nichts gewesen.

Dann können es ja nicht die Zündkerzen oder so sein oder?!

Lambdasonde?!

DAnke!

Was ist, wenn du die Pumpe abklemmst/rauscodierst?

Themenstarteram 16. April 2018 um 13:09

Ruckelt auch total unanständig.

D.h., die SLP ist nicht die Ursache, sondern ruckelt nur als Folge der Aussetzer?

Vielleicht ist ja die Ursache eine leer gelaufene Spritleitung vom Tank, die sich erst im Betrieb wieder füllt.

Dann dürfte ja das Problem bei warmen Motor nicht auftreten.

Themenstarteram 17. April 2018 um 19:02

Wenn ich das Auto nach einer Fahrt abstelle und auch ne Weile stehen lasse und dann wieder losfahre, habe ich keine Probleme.

Das Ruckeln tritt also nur auf, wenn der Motor ganz kalt ist.

Dann tippe ich eher auf das Druckregelventil (wenn Du das hast) in der Spritleitung vom Tank.

Da läuft der Sprit über Nacht in den Tank zurück und Du hast nach dem Start Luftblasen in der Spritleitung.

Wahrscheinlich würde es reichen, wenn Du Rückschlagventile in die Spritleitung einbaust.

Themenstarteram 18. April 2018 um 9:06

Aber der Sprit läuft doch schon zum Motor wenn ich die die Zündung einschalte.

Dann müsste ja bei Motorstart genug zur Verfügung stehen?!

Genau, steht ja auch genug zur Verfügung in der HDP.

Aber dann kommen Luftblasen.

Kannst Du aber auch testen für 2€.

Kauf Dir im Baumarkt durchsichtigen Schlauch und klemm ihn in die Spritleitung vom Tank.

Dann siehst Du, ob ich falsch liege.

Moin, also ich würde sagen Kurbelgehäuseentlüftung. Bei mir (3,0i) war es ähnlich. Im kalten Zustand ruckeln und der Zeiger vom Drehzahlmesser tanzte Samba. Habe dann die Kurbelgehäuseentlüftung (1161 7 501 566) getauscht. Gibt's als Kit mit allen Schläuchen. War auch nötig, denn einer der Schläuche bröselte total auseinander, als ich ihn angefasst habe. Ist etwas umständlich das Teil zu wechseln, aber in 2 Stunden hast Du es hinter dir. Da ich dann sowieso fast alles auseinander hatte habe ich dann gleich noch einen "Blower Door" Test gemacht, also Rauch mit etwas Druck in den Luftansaugschlauch nach dem Luftmassenmesser gepustet und kontrolliert, ob er irgendwo Nebenluft saugt. Ein Video zum Austausch findest Du bei Youtube. Kleiner Tipp am Rande: wenn Du die Leitung vom Tankentlüfteventil abziehst sei vorsichtig, das Dir das Ende, was in die Ansaugbrücke geht nicht abgeht. Da musst Du dann richtig fummeln um die wieder aufzustecken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 E83
  8. BMW X3 2.0i (E83) N46 unruhiger Motorlauf Kaltstart Sekundär-Luftpumpe / Sperrventil Abgasschadstof