ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW Neuling sucht 3er

BMW Neuling sucht 3er

BMW 3er E90
Themenstarteram 9. März 2015 um 10:26

Hi Zusammen,

ich fuhr bis vor kurzem noch einen VW Scirocco 1.4 TSI 122 PS, dieser musste gehen und wurde durch einen Opel Astra H GTC 2.0 Turbo 200 PS ersetzt.

Leider war die Entscheidung im Nachhinein betrachtet ein Fehler, der Opel gefällt mir doch irgendwie gar nicht so richtig. (Gründe dafür mal hinten angestellt)

Nun möchte ich gerne umsteigen auf eine Limousine aus dem Hause BMW.

Mal kurz zu mir und meinem Fahrprofil:

- 24 Jahre alt

- ca. 15.000 km jährlich - täglich 12km zur Arbeit Hin + 12 km zurück, 3-4 Tage die Woche erhöht sich der Hinweg auf ca. 27km (von Freundin aus) zudem fahre ich 4-5 mal die Woche zur Freundin, was nochmal 13km einfacher Weg sind.

- 30% Stadt 50 % Land 20% BAB

Ich habe vor ab April dann aktiv nach einem neuem Wagen zu suchen und werde dafür ca. 11.000€ Budget zur Verfügung haben.

Nun bräuchte ich bitte eure Hilfe:

- Welcher Motor ist empfehlenswert (wie viel Laufleistung wäre hier max.)

- Ausstattung: mir wäre ein "Business Paket" ganz lieb (Navi, Sitzheizung, PDC vorne + hinten)

- Verbrauch insofern ich das Auto bei "gemütlicher" Fahrt auch unter 10 Litern bewegen kann, ist das schon super

- Ich fahre generell eher gemütlicher 130 - 140 km/h max. auf der Autobahn, möchte natürlich aber auch gerne mal etwas "Spaß" haben

- Das Auto möchte ich gerne fahren bis es auseinander fällt (mind. 3 Jahre!)

Standort ist: 55286 Wörrstadt

Wäre super für ein paar Erfahrungen und Tipps, die mir bei der Auswahl helfen :)

Ähnliche Themen
17 Antworten

Schön, dass du den Weg hier ins Forum gefunden hast :).

Lies dir erstmal die Kaufberatung zu den Motoren vom BMW-Verrückten durch. Dann siehst du klarer.

In Ergänzung zu meinem letzten Post deines anderen Threads empfehle ich dir bei deiner Fahrleistung einen Benziner. Alle Vierzylinder werden bei deinem Fahrprofil unter 10 l/100 km bleiben. Evtl. sogar die Sechszylinder (wobei man die für gemütliches Fahren nicht braucht).

Mein 320i ist EZ 4/2008 und hat jetzt 100.000 km runter. Bei entsprechender Pflege sähe der fast noch wie neu aus. Der könnte gerade noch so in dein Budget passen und wird auch noch mehr als drei Jahre halten :).

Ab 09/2008 gabs das Facelift. Diese Fahrzeuge werden noch nicht im Budget liegen. Daher meine Empfehlung, 320i mit guter Ausstattung nehmen!

Themenstarteram 9. März 2015 um 11:56

Habe mir bereits die Kaufberatung von BMW_Verrückter durchgelesen und muss sagen, echt super hilfreich :)

Wenn es jetzt um das Thema Robustheit und Langlebigkeit geht, dann würde ich aus seiner Kaufberatung auf den 325i schließen.

Bin etwas gebrandmarkt bzgl. Steuerketten-Problematik (Scirocco 1.4 TSI).

Möchte demnach gerne ein Auto, bei welchem ich nicht mit der unterbewussten Angst, dass diese einen defekt bekommen kann, leben müsste.

Bin da etwas unschlüssig zwischen 320i 150 PS und 325i 6-Zylinder mit 218 PS - klar ist der Unterschied der PS-Leistung enorm, wobei ich so ein Sauger glaube schon besser als einen hochgezüchteten Motor finde.

330i oder 330xi (Allrad) werfe ich mal in den Raum. Mit 258PS kann man etwas Spass haben und der Wagen nimmt um die 10L.

Der Motor ist sehr zuverlässig, hat noch keine Direkteinspritzung.

Ich würde wohl keinen vor 2006 kaufen, da die ersten Modelle gerne noch Probleme haben. Dein Budget sollte für einen gepflegten Wagen reichen. Der Wagen sollte in einem guten technischen Zustand sein, die Reifen noch gut und die Bremsen sowie Service gemacht. Dann musst du nicht gleich unnötig viel Geld in die Karre stecken.

Edit: Für einen gescheiten 330er reicht es wohl doch nicht ganz, ich würde nach 325er schauen.

Themenstarteram 9. März 2015 um 13:16

Werde mal gucken, dass ich beim BMW-Händler in der Nähe einen finde, den ich einfach mal Probefahren kann, um zu sehen, ob mir das Ganze zusagt, oder eben doch nicht.

Da mein jetziger Opel nicht unter 10,2 Litern zu bewegen ist, wird das mit dem 325i, wohl nicht "schlimmer" im Verbrauch werden oder? :)

am 9. März 2015 um 13:23

Zitat:

Alle Vierzylinder werden bei deinem Fahrprofil unter 10 l/100 km bleiben. Evtl. sogar die Sechszylinder (wobei man die für gemütliches Fahren nicht braucht).

Die 6er bleiben auch unter 10l. Ich komme derzeit mit Winterwalzen und Stadt/AB mit 150kmh auf 8,8l.

6 Zyl. Sauger sind doch fürs gemütlich fahren perfekt. Es gibt keinen besseren Motor zum gechillten Vergnügen :)

@TE:

Für deine Kurzstrecken wäre eher ein 4 Zyl. geeigneter, anders gesagt wäre der 6 Zyl. total unterfordert.

Deine gewünschte Ausstattung wird bei dem Budget schwierig, musste Glück haben. Vielleicht einer aus dem Jahr 2006/2007.

Wenns ein Schalter werden soll, hör dir auf jeden Fall das HA-Diff an. Probefahrt mit engen Kurven (kreisel o.ä.) und mach die hinteren Fenster auf. Es darf nicht übermäßig "heulen" oder "klackern".

Anstatt der PDC vorne würde ich ein FZ mit M-Paket Schürze suchen. Ist aber wohl Geschmacksache.

 

am 9. März 2015 um 13:43

Denke auch, dass ein 325 i am Besten für Dich geeignet wäre, da Du ja immerhin von einem 200 PS-Fahrzeug kommst. Der 320 i wird Dir dagegen wie eine Wanderdüne vorkommen, wobei er an sich auch schon ein flottes Fahrzeug ist. Für 11 Mille ist die Auswahl natürlich begrenzt, aber hier mal ein Beispiel:

http://suchen.mobile.de/.../206019854.html?...

Der hätte eine relativ gute Ausstattung und Garantie: Müsstest Dir halt noch ein paar Räder besorgen.

Wenn Du auf das URALT-Navi verzichtest, dann geht es natürlich auch günstiger:

http://suchen.mobile.de/.../206318962.html?...

Oder aber mit weniger KM und Schaltgetriebe:

http://suchen.mobile.de/.../205473530.html?...

Beim E 90 gab es übrigens kein Business Paket, sondern nur folgende Pakete:

Comfort Paket:

Innenspiegel autom abblendend

Durchladesystem inkl. Skisack

Armlehne vorn verschiebbar

PDC hinten

Regensensor mit Fahrlichtsteuerung

Klimautomatik

GRA (beim 6Zylinder mit Bremsfunktion)

Radio Prof

 

Adv Paket:

Doppelspeiche Alus 154 (318i, 320i, 318d, 320d)

Doppelspeiche 156 (325i)

Lederlenkrad

Multifunktion

Nebelscheinwerfer

 

Innovationspaket:

Komfortzugang

Scheinwerfer-Waschanlage

Xenon-Licht und Adaptives Kurven-

licht

 

Ablagenpaket:

Ablagefach mit Klappfach für Fahrer

2 Getränkedosenhalter in der Instrumenten-

tafel

Lehnennetz an den Vordersitzen und 12V Steckdose im Fond

 

Aussenspiegelpaket:

Außenspiegel elektrisch anklappbar

Memoryfunktion und Bordstein-

automatik

 

Im Umfang Innen- und Außenspiegel automatisch abblendend enthalten

 

Lichtpaket:

Beleuchtung Make-up-Spiegel

Leseleuchten und Fußraumleuchten

(Serie 6-Zyl.)

Vorfeldbeleuchtung im Türgriff und Ausstiegsbeleuchtung

hinten: Leseleuchten und Auflicht (Serie 6-Zyl.) und Vorfeldbeleuchtung im Türgriff

 

und natürlich das M-Sportpaket!

 

Zitat:

@fireblader1975 schrieb am 9. März 2015 um 13:43:34 Uhr:

Der 320 i wird Dir dagegen wie eine Wanderdüne vorkommen, wobei er an sich auch schon ein flottes Fahrzeug ist.

Daher in jedem Fall zunächst einen Vierzylinder Probe fahren. Wenn dann alles passt, kaufen (Und wir sprechen hier von Fahrzeugen, die locker über 200 km/h schnell sind, die du ja gar nicht fahren willst)! Wenn du erstmal einen 325 oder 330i gefahren hast, fällt der Kauf eines Vierzylinders sehr schwer (spreche aus Erfahrung). Ggf. setzt nämlich der Verstand aus.

Als ich meinen gekauft habe, war kein vernünftiger 325i mit guter Ausstattung zu bekommen. Mir war die Ausstattung wichtiger (nutze ich ja jeden Tag) als die Motorleistung (die ich schon mit dem 320i selten ausnutzen kann).

Themenstarteram 9. März 2015 um 14:24

Habe was den 320i angeht, halt im Vornherein schon ein bedenkliches Gefühl, das die Steuerkette ja Probleme machen könnte und einfach mal so dann 2.000 € oder mehr für die Reparatur sind schon schmerzhaft.

Daher wird etwas "robustes" gesucht, das mich auch problemlos bis über 200.000 km begleitet.

Welche Kilometerstände sind denn für mein Budget drin, bzw. wie viel sollte er maximal haben?

Ausstattung hatte ich ja genannt (Navi muss nicht sein - nur würde mich der Bildschirm mit Infos etc. - weiß leider nicht genau wie sich das Teil nennt - schon sehr reizen).

Fahre ja dann auch täglich mit dem Auto und würde mich über kurz oder lang ärgern, wenn ich Abstriche in der Ausstattung gemacht hätte.

Dann senk doch dein Budget auf 9.000 € und du hast Luft für eine evtl. Reparatur. Wenn "nur" die Steuerkette gewechselt werden muss, sollten 1.500 € für die Reparatur reichen.

Nach meinen eigenen Erfahrungen würde ich entweder ein junges Fahrzeug mit langer Garantie kaufen. Das bekommst du bei BMW aber nicht für dein Budget.

Oder ein scheckheftgepflegtes mit > 100.000 km, bei dem nachweislich die Schwachstellen alle schon repariert wurden. Dann stehen weiteren Kilometern nichts im Wege.

Aus eigener Erfahrung eher 325i sofern im Budget.

Ab und ne längere Strecke fahren ist gut bei dem Motor.

Sonst mMn das bessere Auto, bzw der Motor.

Themenstarteram 9. März 2015 um 14:51

Ich werde wohl mal versuchen zunächst eine Probefahrt im 320i zu organisieren und anschließend dann im 325i.

Wobei mich ehrlicherweise der 6-Zylinder schon reizt.

Mein Fahrprofil wäre tödlich für den 6-Zylinder oder wie darf ich das verstehen @Zeiti0019 ?

Nein, tödlich nicht. Der R6 mag wie alle Motoren keine arg kurzen Wege.

Bei Deinem Fahrprofil geht das schon.

Nur kalt anlassen, kalt abstellen -nur lauwarm betreiben setzt die KGE zu.

Da ja auch mal 30 km bei Dir anstehen und da evtl auch mal etwas Gas gegeben werden kann, dürfte das kein Problem werden.

Ach -und Finger weg von den günstig angebotenen 320 SI.

Die sind nix. Motorschäden en Masse.

Themenstarteram 9. März 2015 um 15:23

Sehr gut :)

Kalt abstellen ist ja beim Turbo-Motor das selbe, nur was genau ist unter kalt anlassen zu verstehen?

Wobei wenn ich drüber nachdenke, geht das beides ja einher oder?

Wenn ich das Auto "kalt" gefahren abstelle, kann ich es ja nicht "warm" starten, richtig?

Also mindestens 12-15km einfache Strecke, wird das Auto sowieso bewegt und ca. 3 -4 mal die Woche eben die knapp 30km.

Deine Antwort
Ähnliche Themen