ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW F31 330d Unterhalt

BMW F31 330d Unterhalt

BMW 3er F31
Themenstarteram 21. August 2019 um 6:35

Guten Morgen liebe Gemeinde ,

 

Habt ihr Erfahrungswerte bezüglich eines BMW 330d was er im Unterhalt kostet , der „ungefähre Nettoverdienst liegt bei mir bei Rund 2000€ im Monat . Fahrzeug würde bar gekauft werden , Versicherung liegt bei mir jährlich bei ca 1200€ .

Wäre schön wenn jemand Erfahrung diesbezüglich hätte .

 

 

Mit freundlichen Grüßen Tobi :)

Beste Antwort im Thema

Aktuell befindet sich das Auto noch in Aufbereitung, wollte euch aber das Bild nicht vorenthalten :)

250 weitere Antworten
Ähnliche Themen
250 Antworten

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 21. August 2019 um 06:35:26 Uhr:

Guten Morgen liebe Gemeinde ,

Habt ihr Erfahrungswerte bezüglich eines BMW 330d was er im Unterhalt kostet , der „ungefähre Nettoverdienst liegt bei mir bei Rund 2000€ im Monat . Fahrzeug würde bar gekauft werden , Versicherung liegt bei mir jährlich bei ca 1200€ .

Wäre schön wenn jemand Erfahrung diesbezüglich hätte .

 

Mit freundlichen Grüßen Tobi :)

Hängt von der Fahrleistung ab. Bei 15k tkm/Jahr muss man nur alle 2 J in die Werkstatt, mit eigenem Öl dann nur 250-300€.

Günstiger als mit BMW kann man kaum Auto fahren;-)

Das meine ich durchaus ernst.

Servus, ich fahre auch einen 330d. Ich mache mal eine kleine Auflistung der Kosten.

 

Steuer 335€ im Jahr

Versicherung ca.1100€ (TK) im Jahr

Sprit ca. 250€ im Monat (35tkm im Jahr)

 

Service/Bremsen und Reparaturen mache ich alles selber. Ich sag mal zzgl. 100€ im Monat.

 

Ich denke mit 500€ im Monat kommt man hin! Wenn dir natürlich der Motor explodiert reichen das nicht mehr aus :)

 

Das Problem bei diesen Fahrzeugen ist, kannst du selber was machen dran oder musst du zu BMW?! Dann geht das nicht mehr auf und du brauchst eher 800€ im Monat...

 

 

 

Zitat:

@willi 325d schrieb am 21. August 2019 um 07:48:05 Uhr:

Servus, ich fahre auch einen 330d. Ich mache mal eine kleine Auflistung der Kosten.

 

Steuer 335€ im Jahr

Versicherung ca.1100€ (TK) im Jahr

Sprit ca. 250€ im Monat (35tkm im Jahr)

 

Service/Bremsen und Reparaturen mache ich alles selber. Ich sag mal zzgl. 100€ im Monat.

 

Ich denke mit 500€ im Monat kommt man hin! Wenn dir natürlich der Motor explodiert reichen das nicht mehr aus :)

 

Das Problem bei diesen Fahrzeugen ist, kannst du selber was machen dran oder musst du zu BMW?! Dann geht das nicht mehr auf und du brauchst eher 800€ im Monat...

Hast Du bei den 800 EUR pro Monat den Wertverlust eingerechnet? Sonst erschließt sich mir der Betrag nicht.

Die waren bezogen auf Service und Reparaturen bei BMW. Wertverlust habe ich gar nicht mit einberechnet!

Zitat:

@willi 325d schrieb am 21. August 2019 um 08:04:23 Uhr:

Die waren bezogen auf Service und Reparaturen bei BMW. Wertverlust habe ich gar nicht mit einberechnet!

800 EUR im Monat? Soviel hab ich bei meinen bisherige BMWs im Jahr gebraucht.

Themenstarteram 21. August 2019 um 8:09

Zitat:

@willi 325d schrieb am 21. August 2019 um 07:48:05 Uhr:

Servus, ich fahre auch einen 330d. Ich mache mal eine kleine Auflistung der Kosten.

 

Steuer 335€ im Jahr

Versicherung ca.1100€ (TK) im Jahr

Sprit ca. 250€ im Monat (35tkm im Jahr)

 

Service/Bremsen und Reparaturen mache ich alles selber. Ich sag mal zzgl. 100€ im Monat.

 

Ich denke mit 500€ im Monat kommt man hin! Wenn dir natürlich der Motor explodiert reichen das nicht mehr aus :)

 

Das Problem bei diesen Fahrzeugen ist, kannst du selber was machen dran oder musst du zu BMW?! Dann geht das nicht mehr auf und du brauchst eher 800€ im Monat...

Ich fahr ca nur 16 tkm im Jahr ,

Denke ich kann auch zu einer guten freien Werkstatt gehen, war ich bis jetzt mit meinem aktuellen BMW e87 auch, top Preise und immer zufrieden.

 

Themenstarteram 21. August 2019 um 8:11

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 21. August 2019 um 06:35:26 Uhr:

Guten Morgen liebe Gemeinde ,

 

Habt ihr Erfahrungswerte bezüglich eines BMW 330d was er im Unterhalt kostet , der „ungefähre Nettoverdienst liegt bei mir bei Rund 2000€ im Monat . Fahrzeug würde bar gekauft werden , Versicherung liegt bei mir jährlich bei ca 1200€ .

Wäre schön wenn jemand Erfahrung diesbezüglich hätte .

 

 

Mit freundlichen Grüßen Tobi :)

Zudem wohne ich ja in einer eigenen Wohnung ja noch , die möchte ja auch Bezahlt werden. ( 650€ Warm )

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 21. August 2019 um 08:11:46 Uhr:

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 21. August 2019 um 06:35:26 Uhr:

Guten Morgen liebe Gemeinde ,

 

Habt ihr Erfahrungswerte bezüglich eines BMW 330d was er im Unterhalt kostet , der „ungefähre Nettoverdienst liegt bei mir bei Rund 2000€ im Monat . Fahrzeug würde bar gekauft werden , Versicherung liegt bei mir jährlich bei ca 1200€ .

Wäre schön wenn jemand Erfahrung diesbezüglich hätte .

 

 

Mit freundlichen Grüßen Tobi :)

Zudem wohne ich ja in einer eigenen Wohnung ja noch , die möchte ja auch Bezahlt werden. ( 650€ Warm )

Ist alles nicht billig, das Leben! Aber wenn du Freude an einem 30d hast, warum nicht!

 

Hast schon ein Fahrzeug in Aussicht?

Themenstarteram 21. August 2019 um 9:18

Zitat:

@willi 325d schrieb am 21. August 2019 um 08:17:55 Uhr:

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 21. August 2019 um 08:11:46 Uhr:

 

 

Zudem wohne ich ja in einer eigenen Wohnung ja noch , die möchte ja auch Bezahlt werden. ( 650€ Warm )

Ist alles nicht billig, das Leben! Aber wenn du Freude an einem 30d hast, warum nicht!

 

Hast schon ein Fahrzeug in Aussicht?

Ja in der Tat. Auto wird heute angeschaut. Hat wohl die M-Sportbremse verbaut , denke die ist auch nicht so günstig im Unterhalt .

Bremsen halten durchaus bis zu 100tkm, je nach Fahrweise. Wie gesagt, viel günstiger kann man kaum Auto fahren, nimm mal einen Mazda oder Toyota: jedes Jahr zur Inspektion und das bei saftigen Preisen. Neulich riefen die beim MX5 400 € auf (die kleine Inspektion, wenn ich mich nicht täusche). Ich glaub, ich steh' im Wald:-(

Wertverlust beim 30D ist eher gering, die sind gefragt und werden es mangels Angebot auch immer bleiben.

Achte auf die Lenkung, mich hat sie auf Dauer genervt und war ein Grund für den Verkauf, neben der hohen Geräuschkulisse.

Der 330d ist ein sehr ausgereifter Motor, der bei guter Behandlung auch für sehr hohe Laufleistungen gut ist. Von daher ist das schon mal eine gute Wahl. Außerdem ist der 330d im Verhältnis zu seiner Leistung ein sehr sparsamer Motor mit langen Inspektionsintervallen.

Beim F31 kann man die Bremse (ein wenig Sachverstand vorausgesetzt) auch noch selbst wechseln - gerade die M-Sportbremse ist hier relativ einfach aufgebaut.

Fazit: kaufen.... :D

Themenstarteram 21. August 2019 um 11:14

Zitat:

@Z4-6 schrieb am 21. August 2019 um 10:17:24 Uhr:

Der 330d ist ein sehr ausgereifter Motor, der bei guter Behandlung auch für sehr hohe Laufleistungen gut ist. Von daher ist das schon mal eine gute Wahl. Außerdem ist der 330d im Verhältnis zu seiner Leistung ein sehr sparsamer Motor mit langen Inspektionsintervallen.

Beim F31 kann man die Bremse (ein wenig Sachverstand vorausgesetzt) auch noch selbst wechseln - gerade die M-Sportbremse ist hier relativ einfach aufgebaut.

Fazit: kaufen.... :D

Danke :D

Bin halt erst 24 und deswegen war ich damit am grübeln.

Bin 23, fahre einen 330d seit einem Jahr und bin jedes Mal wieder von neuem glücklich mich in dieses Kfz zu setzten. Die 8hp in Verbindung mit dem Motor ist einfach Zucker :D

Aber 800€ sind schon sehr hoch angesetzt

Habe mir das auch mal alles runtergerecjnez mit Wertverlust, Verschleiß, steuern, Versicherung usw OHNE Sprit bin ich bei ca450€ im Monat bei 25tkm im Jahr für das Kfz

Bj 08/2013

Sportline

Also meine Empfehlung ist auch: KAUFEN! ??

Bei 16 Tsd km pro Jahr wird der Bimmer den TE in D mit monatlich ca. 250 € an Fixkosten (Kfz-Steuer, Kfz-Versicherung mit TK und Treibstoff) belasten, wenn sein Gasfuß nicht immer pedal to the metal geht.

 

Hinzu kommen dann noch die nicht exakt im voraus kalkulierbaren Wartungs- und eventuelle Reparaturkosten (es geht immer mal durch Verschleiß auch bei einem BMW etwas kaputt). Deshalb würde ich hier, je nach Alter, Laufleistung und Servicezustand des ins Auge gefassten 330d monatliche 100-150 € als ziemlich sicher zu erwartende Kosten ansetzen.

 

Damit wäre man, ohne den Wertverlust zu berücksichtigen, bei monatlich 350-400 € für einen gepflegten 4-6 Jahre alten 330d mit unter 150 Tsd. Laufleistung.

 

Ist der Wagen älter, hat deutlich mehr Kilometer absolviert oder wurde nicht ordentlich gewartet, aber gerne "sportlich" gefahren, dann würde ich eher mit 500 € monatlichen Kosten rechnen, wenn man eine günstige freie Werkstatt an der Hand hat.

 

Ob man bei 650 € für die Wohnung und unter 2000 € Nettoeinkommen, dann wegen eines schönen BMW 330d mit weniger als 1000 € für das sonstige Leben auskommen will, ist eine Frage der persönlichen Prioritäten und Präferenzen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen