ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW F30 gegen A4 Facelift

BMW F30 gegen A4 Facelift

BMW 3er F30
Themenstarteram 13. Dezember 2011 um 16:25

Hi,

ich habe eben einen Vergleichstest gefunden, in dem der F30 das Duell gegen den A4 Facelift nicht eindeutig für sich entscheiden konnte.

http://www.autobild.de/videos/video-audi-a4-vs.-3er-bmw-2328263.html

Würdet ihr trotzdem den BMW vorziehen?

Gruß

Sven

Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von SvenMattes222

Hi,

ich habe eben einen Vergleichstest gefunden, in dem der F30 das Duell gegen den A4 Facelift nicht eindeutig für sich entscheiden konnte.

http://www.autobild.de/videos/video-audi-a4-vs.-3er-bmw-2328263.html

Würdet ihr trotzdem den BMW vorziehen?

Gruß

Sven

Ganz eindeutig: JA!

Ein aktueller A4-Fahrer

Naja...wie man die "Testberichte" von AB zu bewerten hat dürfte langsam bekannt sein... ;)

Nach den Einzelwertungen so ein Fazit zu ziehen schafft halt nur die Audi-Bild. :)

Moos

Zitat:

Original geschrieben von SvenMattes222

Hi,

ich habe eben einen Vergleichstest gefunden, in dem der F30 das Duell gegen den A4 Facelift nicht eindeutig für sich entscheiden konnte.

http://www.autobild.de/videos/video-audi-a4-vs.-3er-bmw-2328263.html

Würdet ihr trotzdem den BMW vorziehen?

Gruß

Sven

heisst die zeitung nicht AUDIBILD?

Geh bitte, das war vl. einmal. Die AB ist momentan doch sehr BMW lastig. Bei identen Testfahrzeugen kommen AMS, Auto Zeitung, Auto Express, etc. zu anderen Testsiegern als die AB. Aber hey, kein Problem. Auch Redakteure sind Menschen und können ihre Präferenzen auch nicht ganz verbergen.

Zitat:

Original geschrieben von SvenMattes222

 

Würdet ihr trotzdem den BMW vorziehen?

Auch wenn mir der F30-Innenraum nicht wirklich gefällt: Gegenüber einem Audi immer. Sind verschiedene Welten.

Der Audi A4 ist halt langweilig und kostet ja laut AB fast mehr wie der BMW (wenn man beim BMW die 8.Gang Autom. abzieht) und hat 30 PS weniger.

Bin aber bei den A4 Preisen nicht so bewandert, ob dies auch stimmt. Bisher war ja BMW immer noch ein wenig teurer wie Audi.

Das A4 B8 Facelift ist eben das: ein Facelift. Die technische Basis ist immer noch Stand 2007. Der F30 3er ist eine neue Generation, Stand 2011. Interessanter wird der Vergleich daher bei der nächsten A4-Generation. Meiner Meinung nach.

Mit den Turbobenzinern ist BMW jetzt aber auch unter 200 PS konkurrenzfähig. Und Audi muss immer noch unter den 2.0 TDIs von VW leiden. BMW hat fahrdynamischen Hinterradantrieb, Audi dafür standardmäßig den sichereren Frontantrieb.

Wenig Neues und viel bekanntes also, oder?

Mit F30 wird BMW dieses mal bestimmt nicht mehr so erfolgreich wie damals mit dem E90, es gibt auf einmal zu viel Kompromiss, aber weniger Highlights.

@fe11go: die autozeitung sehe ich absolut vag lastig und insgesamt sehr schlecht - die auto motor und sport fährt in letzter zeit einen kompletten kurs gegen alles was von bmw kommt das ist schon so offensichtlich das es teils schon mutwillig rüberkommt was falsche angaben in texten, bei bildern, verwirrende aussagen, nüchterne neuvorstellungen von fahrzeugen angeblangt.

auch wird audi immer in irgendeiner form in bmw texten erwähnt bzw. mit videos verlinkt umgekehrt ist dies aber so gut wie gar nicht der fall :rolleyes: autobild versucht irgendwie die mitte zu finden wahrscheinlich sind zuviele abokunden abgesprungen war/ist aber teils auch noch das vag hausblatt

aber hey wie du sagst die bekommen dafür autos die sie sich sonst niemals leisten könnten so darf halt so ein armer redakteur auch mal für vier wochen a6 fahren ;)

so what ich kauf autos so und so nicht nach dem was "objektive" magazine sagen die von anzeigen der autoindustrie leben ... kennen wir doch alle irgendwie und ist ja nicht nur in dieser branche der fall - wer zahlt schafft an (wenn sich schon politiker fiktive freunde auf facebook kaufen wundert mich schon gar nichts mehr lol)

@audi_a6: die E90 reihe wurde von anfang an viel mehr kritisiert - ich habe von mehreren händlern gehört dass sich diese baureihe nie wirklich gut verkauft hat (sh. auch das relativ große facelift mit den änderungen), da sehe ich beim neuen allein schon vom design her mehr potenzial ähnlich alter und neuer bmw 5er ;-) abwarten

@topic: warum man beim test keine vergleichbare motorisierung genommen hat erschließt sich mir auch nicht ganz aber das niveau ist bei allen schon sehr hoch da entscheiden im endeffekt dann oft nur kleinigkeiten

würden die baureihen/modelle gleichzeitig kommen (was natürlich nicht möglich ist) wäre es meiner ansicht nach am interessantesten so ist halt immer einer der neue der irgendwas besser kann

eins haben beide schonmal gemeinsam; das Interier ist von beiden potthässlich!!!

der Audi gefällt mir von hinten überhaupt nicht, sieht schon ziemlich alt und konservativ aus.

der 3er ist von außen wunderschön, gibt bis auf den Strohhalmauspuff nichts zu kritisieren.

Für mich würde der F30 in Frage kommen, der A4 aber nicht:)

Allerdings wird es nie einen richtigen Vergleich A4 vs 3er geben können, weil die beiden viel zu zeitversetzt erscheinen. Kommt der neue A4, hat der 3er schon 3 Jahre auf dem Buckel, kommt der neue 3er, hat der a4 schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Hier vergleicht man einen 211ps gegen 245ps Motor und spricht davon, dass der BMW auf dem Papier besser ist :rolleyes:

Letztens habe ich einen Test gelesen, da wurde der 320d mit einem (weiß den MOtor nicht, irgendwas um die 200ps mit Allrad) von Audi verglichen :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Mehr muss man dazu nicht sagen :/

@GTI Hatza

Siehst so verschieden sind die Ansichten. Genau jene VAG Lastigkeit die du der AZ und der AMS unterstellst, sehe ich bei der AB.

Nimmt man den besagten Test, F30 & A4FL her werde hier beim Audi Dinge beanstandet, die mehr als anden Haaren herbeigezogen sind.

Bsp.1: der Redakteur hat Probleme mit der elektrischen Handbremse bei Steigungen... Nie zuvor wurde dies kritisiert, aber plötzlich nach 4 Jahren nach Erscheinung gibt es Probleme. :D

Bsp.2: beim Audi wird bekritelt, dass die Fahrassistenten auf verschiedenen Ebenen verteilt sind

Nämlich folgend: Lane Assi am Blinkstockhebel - ja wie unlogisch oder? Acc im Tempomatenstock, noch unlogischer und furchtbar leicht zu erreichen auch noch

beim BMW liegen die 3 Schalter unter dem Lichtschalter auf einer negativen Schräge, sehr weit unten und mit sehr kleinen Symbolen versehen. Ist das objektiv, das als Vorteil rauszustreichen?

 

Du weißt, dass ich für mich den F30 noch nicht abgeschrieben habe, aber solche Dinge sind einfach unnotwendig und machen das Auto nicht besser.

Zitat:

Original geschrieben von fe11go

@GTI Hatza

Siehst so verschieden sind die Ansichten. Genau jene VAG Lastigkeit die du der AZ und der AMS unterstellst, sehe ich bei der AB.

Nimmt man den besagten Test, F30 & A4FL her werde hier beim Audi Dinge beanstandet, die mehr als anden Haaren herbeigezogen sind.

Bsp.1: der Redakteur hat Probleme mit der elektrischen Handbremse bei Steigungen... Nie zuvor wurde dies kritisiert, aber plötzlich nach 4 Jahren nach Erscheinung gibt es Probleme. :D

Bsp.2: beim Audi wird bekritelt, dass die Fahrassistenten auf verschiedenen Ebenen verteilt sind

Nämlich folgend: Lane Assi am Blinkstockhebel - ja wie unlogisch oder? Acc im Tempomatenstock, noch unlogischer und furchtbar leicht zu erreichen auch noch

beim BMW liegen die 3 Schalter unter dem Lichtschalter auf einer negativen Schräge, sehr weit unten und mit sehr kleinen Symbolen versehen. Ist das objektiv, das als Vorteil rauszustreichen?

 

Du weißt, dass ich für mich den F30 noch nicht abgeschrieben habe, aber solche Dinge sind einfach unnotwendig und machen das Auto nicht besser.

du musst auch keinen neuen 3er kaufen. was ist dran so schwer? ob der neue 3er gut oder schlechte ist, dass kann jeder für sich selbst entscheiden.

egal ob du neuen 3er magst oder nicht, das wird auch nicht an verkaufzahle ändern, egal wie viel du für AUDI gut sprichst, du bekommst auch deinen AUDI nicht umsonst. ich verstehe diese unsinnige diskussion einfach nicht, man sollte kaufen was gefällt. punkt.

@fe11go: klar was gestern noch gut war ist heute schlecht ... und wenn man sonst nichts findet dann blendet auf einmal die tachobeleuchtung, fehlt einem dies oder das somit alles zu vergessen

bei dem test scheitert es doch schon an der motorenwahl - hier wird aber bmw eben genau diesen ins rennen geschickt haben, eventuell eine frage der positionierung, präsentation usw

genauso wie audi einen a6 diesel gegen einen porsche antreten lässt um ihn entsprechend zu positionieren läuft das doch überall. es gibt meines wissen genau einen vergleich der eigentlichen konkurrenten a6 vs 5er mit den motorisierungen sonst nichts ... in der aktuellen AB fährt der a6 tdi sogar bei den sportmodellen 2011 gegen aventador, cl amg, 1er m usw. und das als einziger diesel komisch oder ?!

plötzlich wird VW mit BMW und Mercedes verglichen um sich anscheinend höher zu positinieren um dann das kostenkapital zu gewinnen welch wunder, VW gegen Audi gibt es interessanter weise so gut wie nie ...

wie geschrieben wer zahlt schafft an und das bei allen magazinen, marken etc

Deine Antwort
Ähnliche Themen