ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW E91 320D Drallklappen

BMW E91 320D Drallklappen

BMW 3er E91
Themenstarteram 12. Juli 2019 um 10:45

Hallo zusammen,

ich fahre seit kurzem einen BMW E91 320D Schalter. Er macht einen unglaublichen Spaß und ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf.

Nun haben mich viele Bekannte darauf hingewiesen das ich die Drallklappen entfernen soll weil diese einen Motorschaden verursachen können. Nach etlichen Stunden einlesen und Videos gucken, möchte ich Sie jetzt auch rausschmeißen.

Nur bin ich mir extrem Unsicher welche die richtigen Stopfen für meinen Motor sind.

Im Anhang findet Ihr alle Daten zu meinem Fahrzeug.

Laufleistung 71000 KM.

Ich habe folgende gefunden:

https://www.ebay.de/.../143221164291?...

Es gibt aber solche Blindstopfen und da kommt die unsicherheut rein.

Ich möchte ungern erst die Ansaugbrücke demontieren um nachzuschauen welche die richtigen, da ich das Auto täglich brauche.

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße

Eduard

Fahrzeug VIN decodiert
Ähnliche Themen
23 Antworten

Ne brauchste nicht, der hat schon die guten Drallklappen die man beim Abnehmen der ASB komplett tauschen könnte.

Diese halten aber.

Hatte der N47 im VFL-Zeitraum auch schon die guten oder wurden die erst später verbessert?

Erst die überarbeitete Version meine ich ab N47T. Ich habe eben diesen N47T mit 184PS.

Themenstarteram 12. Juli 2019 um 16:23

Auch wenn sie überarbeitet worden möchte ich Sie gerne rausnehmen um komplett auf der sicheren Seite zu sein.

Kann mir jemand trotzdem ein Set empfehlen?

Ich kenn da keinen Satz dafür. Musst dir wahrscheinlich selbst was basteln.

 

Hier die originale Teilenummer:

11617812938

ich hab auch nen N47 als VFL aber die brücke wurde 2014 bei BMW gegen eine neue getauscht. ist die dann auch überarbeitet?

hab schon wieder 130tkm mehr drauf(also die brücke).

eigentlich hieß es doch auch, daß beim N47 generell weniger gefahr besteht.(bezüglich drallklappen) , wobei die lagerbuchsen wohl trotzdem reingesaugt werden können

Beim N47 vor der TÜ sind die ja in die ASB integriert gewesen und das blieb meines Wissens auch so. Ob die neue verbessert wurde, weiß ich nicht, aber komplett umkonstruiert worden ist sie sicher nicht. Kostet ja Hunderttausende allein so ein Spritzwerkzeug.

lass die Drallklappen Drallklappen sein und lass dich nicht durch etliche alte Foren Einträge verrückt machen die sich meist auf den M47/57 beziehen, dein n47 besonders bei diesem späten Baujahr hat keine Drallklappen Probleme mehr, and never change a runnig system.

Falls du deinem Motor umbedingt was gutes tun willst, dan lass dir die AGR frischluftrate erhöhen und gönn ihm lieber öfters mal einen ölwechsel.

Themenstarteram 14. Juli 2019 um 11:47

Zitat:

@fanta0815 schrieb am 13. Juli 2019 um 15:52:45 Uhr:

lass die Drallklappen Drallklappen sein und lass dich nicht durch etliche alte Foren Einträge verrückt machen die sich meist auf den M47/57 beziehen, dein n47 besonders bei diesem späten Baujahr hat keine Drallklappen Probleme mehr, and never change a runnig system.

Falls du deinem Motor umbedingt was gutes tun willst, dan lass dir die AGR frischluftrate erhöhen und gönn ihm lieber öfters mal einen ölwechsel.

Was meinst du mit der Frischluftrate vom AGR? Muss man das Codieren lassen, oder? Und ab und zu mal eine Reinigung durchführen bzw. durchführen lassen wäre dann auch nicht verkehrt oder?

Kann mir dann eventuell jemand einen Link für neue Dichtungen bereitstellen?

Die Geschichte mit drallklappen war nur bei der m57.

Ich habe der gute M57TÜ2, die drallklappen sind noch dran und bis jetzt habe nichts gehabt. Ich werde noch bis Ende des Jahres die Ansaugbrücke und AGR demontieren, reinigen und gucken wie die drallklappen aussehen. Das werde ich danach alles hier berichten.

Themenstarteram 14. Juli 2019 um 12:58

Zitat:

@EMTG schrieb am 14. Juli 2019 um 12:35:58 Uhr:

Die Geschichte mit drallklappen war nur bei der m57.

Ich habe der gute M57TÜ2, die drallklappen sind noch dran und bis jetzt habe nichts gehabt. Ich werde noch bis Ende des Jahres die Ansaugbrücke und AGR demontieren, reinigen und gucken wie die drallklappen aussehen. Das werde ich danach alles hier berichten.

Wieviele Kilometer hat dein Motor schon runter? Spielt denke ich auch eine wichtige Rolle.

215.000km

Ich habe den gleichen Motor und bin auch sehr zufrieden damit.

Der Link von oben sollte richtig sein, da viele Videos im Netz das zeigen.

Meiner hat auch 200T auf der Uhr und habe mir die Drallklappen mal angesehen und es ging noch.

Sehr viel arbeit die ASB ab zu bauen und konnte mich dazu noch nicht durch ringen ;-)

Ich hab die Drallklappen an meinem N47 entfernt, Grund war ein Fehler im Fehlerspeicher und eine Undichtigkeit am Drallklappensteller, die Welle war schon ein wenig verschlissen, der Motor konnte durch die Versottung auch nicht mehr die Endlage der Drallklappen erreichen. Abgefallen wäre da aber bestimmt nichts.

Das ganze ist jetzt ziemlich genau ein Jahr her, bisher hab ich das entfernen noch nicht bereut.

Soviel Arbeit ist das mit der ASB garnicht, hatte mir das Anfangs auch schlimmer vorgestellt, geht aber recht einfach und schnell von der Hand.

Deine Antwort
Ähnliche Themen