ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW e61 e60 Ölabscheider Kurbelgehäuseentlüftung Zyklonfilter welche Marke Hersteller

BMW e61 e60 Ölabscheider Kurbelgehäuseentlüftung Zyklonfilter welche Marke Hersteller

BMW 5er E61
Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 11:50

Guten Morgen,

ich habe mal wieder eine Frage,

werde am Donnerstag bei Bosch Diesel Service (BDS) ein paar Sachen machen lassen wie:

Kraftstofffilter (von Bosch)

Ölwechsel (Castrol EDGE FST 5W30 LF-04

Öl Filter (von Bosch)

Innenraum Filter u Luftfilter (von Mann Hummels)

Ölabscheider bzw. Zyklonfilter wechsel (aber welchen?)

Hoffe die Marken sind OK:D

Ich habe ein BMW E61 530D 218 PS Bj 12.07.2004

jetzt Ca. 174.800 km gelaufen.

Im verlauf von BMW wurde wohl noch nie der Kraftstofffilter geschweige der Ölabscheider gewechselt.

Im Check Heft stehen die beiden Sachen auch nicht drin ansonsten Check heft gepflegt bis 169.500 km

schlimm genug.

Nun zu meiner Frage,

Frage 1

Sollte man den BMW Bedruckten Ölabscheider nehmen oder gibt es ein Erstausrüster?

evtl. Vaico?

Frage 2

Muss die komplette Einheit gewechselt werden oder reicht nur der Filter selbst?

Ich würde mich freuen von euch zu Hören.

 

 

 

Ähnliche Themen
58 Antworten

Wenn's noch nie gemacht wurde, würde ich dir empfehlen es komplett zu wechseln. Nimm, das original von BMW. Falls bei deinem ein Zyklon-Ölabscheider drin ist, tausche ihn gegen ein Vlies-Ölabscheider aus.

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 12:02

Zitat:

@X3_Profiler schrieb am 8. Februar 2015 um 11:59:12 Uhr:

Wenn's noch nie gemacht wurde, würde ich dir empfehlen es komplett zu wechseln. Nimm, das original von BMW. Falls bei deinem ein Zyklon-Ölabscheider drin ist, tausche ihn gegen ein Vlies-Ölabscheider aus.

Hallo Danke für die Schnelle Antwort.

ist das Vlies besser?

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 12:14

Zitat:

@BMWe61530dVoll schrieb am 8. Februar 2015 um 12:02:34 Uhr:

Zitat:

@X3_Profiler schrieb am 8. Februar 2015 um 11:59:12 Uhr:

Wenn's noch nie gemacht wurde, würde ich dir empfehlen es komplett zu wechseln. Nimm, das original von BMW. Falls bei deinem ein Zyklon-Ölabscheider drin ist, tausche ihn gegen ein Vlies-Ölabscheider aus.

Hallo Danke für die Schnelle Antwort.

ist das Vlies besser?

in anderen Trades wird empfohlen wenn Vlies dann austauschen in Zyklon, jetzt bin ich verwirt.:confused:

Wenn du dich hiermit befasst, wirst du lesen, dass der Vlies-Ölabscheider besser ist. Dieser wird allerdings alle 30.000km gewechselt und nicht wie der Zyklon alle 90.000km.

Lies dir mal den Thread von BMW_verrückten, dort steht alles über die Vorteile geschrieben.

Hallo,

wenn es so einfach wäre...

Der Vliesabscheider hat die höchste Abscheiderate und sorgt dafür, dass die Blow-By-Gase (im Vergleich zu anderen Abscheidersystemen) den geringsten Ölanteil haben, wenn sie dem Ansaugtrakt wieder zugeführt werden. Nachteil des Vliesabscheiders ist, dass, sollte er verstopfen, dass dich im schlimmsten Fall den kompletten Motor kosten kann (steht alles im Thread vom BMW_Verrückten, wir sind dort nicht einer Meinung): Überdruck im Kurbelgehäuse -> Ölleckage am Fluidlager des Turboladers -> Öl tritt aus, verbrennt, lagert sich als Ölkohle an der Turbine ab -> Turbine läuft unrund -> Lager wird beschädigt -> Ölleckage nimmt zu -> im schlimmsten Fall so stark, dass der Diesel sein eigenes Öl verbrennt.

Der Zyklonabscheider hat eine geringere Abscheideleistung, ist aber praktisch wartungs- und defektfrei. Du hast mehr Öl im Ansaugtrakt als beim Vliesabscheider, was gerade bei Kurzstreckenfahrten die Verkokung der Ansaugbrücke begünstigen kann und/oder bei undichten Drallklappendichtungen dazu führen, dass dir (in Fahrtrichtung gesehen) links irgendwann Öl am Block runtertropft. Dafür brauchst du dir NIE darüber Gedanken zu machen, dass du aufgrund eines defekten Abscheiders mal Überdruck im Kurbelgehäuse mit den o.g. Folgen bekommen könntest.

Letztlich muss das jeder für sich entscheiden. Ich persönlich hatte mit 90.000 km (und Vliesfilter) eine undichte ASB und ein (daraus folgendes) kaputtes Glühsteuergerät. Seit 45.000 km habe ich den Zyklonabscheider drin, eine (getauschte) ASB ist dicht und ich sehe keinen Grund, einen Vliesabscheider einzubauen.

Die PuMA-Maßnahme, dass bei undichter ASB dem Kunden ein Vliesabscheider einzubauen ist, ist von BMW m.E. nur ein Workaround, um die Kundenzufriedenheit bei undichter ASB mit verhältnismäßig kleinem Geld wieder herzustellen. Frei nach dem Motto: "Wir wechseln lieber für 150 Euro den Abscheider, als dem Kunden zu sagen, dass er eigentlich für 800 Euro eine neue ASB bräuchte."

Gruß, Rüdiger

Zitat:

@X3_Profiler schrieb am 8. Februar 2015 um 12:25:17 Uhr:

Wenn du dich hiermit befasst, wirst du lesen, dass der Vlies-Ölabscheider besser ist. Dieser wird allerdings alle 30.000km gewechselt und nicht wie der Zyklon alle 90.000km.

Lies dir mal den Thread von BMW_verrückten, dort steht alles über die Vorteile geschrieben.

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 12:56

Danke für die ausführliche Antwort, ich werde mich für den Zyklon Filter entscheiden der ja schon verbaut ist denke ich.

Nun noch was

ich würde wenn nötig das komplette teil Wechseln, ist es nötig? ist das teil von Vaico OK?

habe diesen bei Ebay gefunden

http://www.ebay.de/.../380593650578?...

@ruedigerbritzen

Ich stimme dir fast uneingeschränkt zu. Fast, aus dem Grund, dass ich beim Thema Verstopfung des Vlies-Ölabscheiders nicht mit dir konform bin.

Durch das Einhalten der verkürzten Wechselintervalle des Vlies und Verwendung von gutem Motoröl, wird eine Verstopfung, mMn. entgegengewirkt.

Ansonsten gebe ich dir vollkommen Recht.

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 13:06

Zitat:

@X3_Profiler schrieb am 8. Februar 2015 um 13:03:19 Uhr:

@ruedigerbritzen

Ich stimme dir fast uneingeschränkt zu. Fast, aus dem Grund, dass ich beim Thema Verstopfung des Vlies-Ölabscheiders nicht mit dir konform bin.

Durch das Einhalten der verkürzten Wechselintervalle des Vlies und Verwendung von gutem Motoröl, wird eine Verstopfung, mMn. entgegengewirkt.

Ansonsten gebe ich dir vollkommen Recht.

Wo bekommt man das Vlies für den e61 530d her da ich es nur für den e39 finde?

Soll man das komplette teil wechseln oder nur den Filter ?????????????? Vaico OK???

Zitat:

@BMWe61530dVoll schrieb am 8. Februar 2015 um 12:56:57 Uhr:

Danke für die ausführliche Antwort, ich werde mich für den Zyklon Filter entscheiden der ja schon verbaut ist denke ich.

Nun noch was

ich würde wenn nötig das komplette teil Wechseln, ist es nötig? ist das teil von Vaico OK?

habe diesen bei Ebay gefunden

http://www.ebay.de/.../380593650578?...

Bei dieser Laufleistung würde ich beide wechseln und ja, das kannst du nehmen.

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 13:18

Aber was ist nun besser Vlies oder Zyklon?

das Vlies finde ich nur für den e39 und dann auch nicht für 530d in einem anderen Forum wird beschrieben das der zyklon nichts in einem 530d verloren hat ich bin so verwirt möchte meinem Dicken ja auch was gutes tun und Ihn noch länger behalten und Fahren.

Wie ist dein Fahrprofil? Eher Kurzstrecke oder eher Langstrecke?

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 16:21

Mal so mal so habe in 1 Jahr 21000 km Abgespult.

Hallo,

das Problem ist, dass es eigentlich keiner so recht weiß bzw. noch schlimmer, dass man es nicht MERKT, wann der Vliesabscheider so verstopft ist, dass der Druck im Kurbelgehäuse steigt. Es gibt dafür keine Sensoren! BMW gibt ein Wechselintervall von 30.000km an - schön und gut, aber woher weißt du, dass der Vliesabscheider nach dieser Laufleistung noch so durchlässig ist, dass er den Druck im Kurbelgehäuse nicht beeinflusst? Oder ist BMW einfach nur der Meinung, dass 30.000km ein guter Kompromiss aus Kundenzufriedenheit und Risiko einer unzulässigen Druckerhöhung im Kurbelgehäuse sind? BMW ist auch der Meinung, dass die Öle in den Getrieben "Lebensdauerfüllungen" sind. Wir wissen, was davon zu halten ist...

Noch schlimmer, es gab früher gar keine Vorgabe, den Vliesfilter zu wechseln. Ich habe die "Umrüstwelle" von Vlies auf Zyklon in 2010...2012 noch mitbekommen, als massenhaft Nutzer einen Teerklumpen aus der KGE gezogen haben (war der Vliesabscheider) und froh waren, dass sie dann den Zyklon einbauen konnten (die ganzen Threads findet man in der Suche). Jetzt mit der PuMA-Maßnahmen machen viele die Rolle rückwärts und sind plötzlich froh, den Zyklon los zu werden.

Aber du hast schon recht, dass ist alles schon ziemlich oft durchgekaut worden und man entscheidet sich zwischen zwei Übeln: mehr Öl im Ansaugtrakt (Zyklon) oder das Risiko, eines höheren Druck im Kurbelgehäuse (Vlies).

Seit ich mal bei youtube einen "selbsthaltenden X5" (-> Link)gesehen habe, ist das Thema Vliesabscheider für mich durch (auch wenn nicht gesagt ist, dass es den X5 aufgrund eines zu hohen Drucks im Kurbelgehäuse getötet hat)...

Gruß, Rüdiger

Zitat:

@X3_Profiler schrieb am 8. Februar 2015 um 13:03:19 Uhr:

Ich stimme dir fast uneingeschränkt zu. Fast, aus dem Grund, dass ich beim Thema Verstopfung des Vlies-Ölabscheiders nicht mit dir konform bin.

Durch das Einhalten der verkürzten Wechselintervalle des Vlies und Verwendung von gutem Motoröl, wird eine Verstopfung, mMn. entgegengewirkt.

Ansonsten gebe ich dir vollkommen Recht.

Also, ich habe ein Vlies-Ölabscheider bei mir drin und es läuft bisher sehr gut. Hatte vorher den Zyklon-Ölabscheider verbaut gehabt und dementsprechend sah die Ansaugbrücke aus. Muss aber hinzuschreiben, dass ich die Ölwechselintervalle stark verkürzt habe, um genau zu sein, wechsel ich 1x im Jahr, Motoröl + Ölfilter + Ölabscheider (den Vlies-Ölabscheider ohne Entlüftungseinheit bekommt man für ca. 10€ und das ist es mir Wert). Laufleistung ist ca. 12 - 15.000km.

Aber, wie Ruediger bereits geschrieben hat und da gebe ich ihm Recht, man hat die Wahl zwischen Pest und Cholera. :D

@TE

Den Vlies-Ölabscheider für den E39 ist der Richtige. Laut PuMa , wird dieser verbaut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW e61 e60 Ölabscheider Kurbelgehäuseentlüftung Zyklonfilter welche Marke Hersteller