ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 330Ci - Klappenauspuff bzw. Unterdruckventil funktioniert nicht.

BMW E46 330Ci - Klappenauspuff bzw. Unterdruckventil funktioniert nicht.

BMW 3er E46
Themenstarteram 22. März 2021 um 5:16

Servus zusammen m,

ich habe einen gebrauchten 330ci Cabrio erworben. Um das Fahrzeug zulassen zu können, muss ich durch die Hauptuntersuchung.

Beim Tüv wurde die immer offene Abgasanlage bemängelt.

Außerdem war der Unterdruck-Schlauch auch nicht mehr am ESD dran.

Mit einem Kumpel habe ich hinten Links im Kofferraum die Abdeckung abgenommen und das Magnetventil/Unterdruckventil unter die Lupe genommen.

- Das Magnetventil funktioniert

- Bei externer Stromversorgung des Magnetventils kommt auch Druck in der Schlauch, sodass die Klappe schließt

- Laut unserer Messung kommt zum Magnetventil ist am Pluspol Spannung da, am Minuspol nicht :/

 

1. Woran könnte es liegen und wie kann ich das Problem lösen?

2. Wir können die Klappe dauerhaft schließen, würde ich dann die Hauptuntersuchung /Tüv bzw. Nachkontrolle durchkommen?

Vielen Dank im Voraus für den Support und viele Grüße aus Nürnberg

Dennis_330ci

Ähnliche Themen
33 Antworten

Hallo

 

Das Magnetventil ist stromlos offen, das heißt, wenn es nicht angesteuert ist, ist die Auspuffklappe zu. Plus 12V liegen immer an, geschaltet wird die Masse.

 

Der Unterdruck zum schließen kommt von der ASB, da ist hinten ein Schlauch, der geht zum Unterdruckspeicher und dann durch den Innenraum zum Magnetventil.

 

Ich denke, da wird der Schlauch nicht mehr angesteckt sein ;)

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 22. März 2021 um 8:26

Guten Morgen Stormy,

 

vielen Dank für die rasche Antwort. Vielleicht hört es sich blöd an aber wann und von wo kommt die Masse?

Aber einer bestimmten Drehzahl?

Den Unterdruckschlauch vom Magnetventil zum Endtopf habe ich gestern erneuert.

 

Beste Grüße

Dennis

Zitat:

@Dennis_330ci schrieb am 22. März 2021 um 08:26:32 Uhr:

Guten Morgen Stormy,

vielen Dank für die rasche Antwort. Vielleicht hört es sich blöd an aber wann und von wo kommt die Masse?

Aber einer bestimmten Drehzahl?

Den Unterdruckschlauch vom Magnetventil zum Endtopf habe ich gestern erneuert.

Beste Grüße

Dennis

Überprüf doch auch wie Stormy schon geschrieben hat den Anschluß hinter der ASB (Ansaugbrücke)

Themenstarteram 22. März 2021 um 9:12

Hi,

 

Danke für den Tipp, habe gerade die Leitung überprüft, an der ASB sitzt der Schlauch fest.

 

Habt ihr sonst ne Idee oder weitere Tipps für mich?

 

Beste Grüße

Dennis

Dennis aus Nürnberg, ich lese nirgendwo dass ihr den Schlauch auch wieder angesteckt habt?!

Ich bin jetzt ein wenig verwirrt, ich hatte auch einen 330Ci, bei dem war das Magnetventil defekt, zum test hab ich kurz die beiden Schlauchenden die in das Magnetventil führen mit Isoband zusammengeklebt. So ging die Klappe nach Start direkt zu, also alles gut. Neues Magnetventil rein, nun blieb die Klappe aber im Stand bei laufendem Motor offen und schloss erst direkt nach dem Losfahren. Die weitere Funktion war i.O., also bei höherer Drehzahl/Geschwindigkeit/Gaspedalstellung ging sie wieder auf. War das falsch?

Da muss ich widersprechen – wenn man den Stecker vom Ventil ab zieht – ist die Klappe dauerhaft offen. Im Umkehrschluss müsste das doch bedeuten, dass die Klappe geschlossen wird, sobald Strom beziehungsweise Masse anliegt. Könnte es eventuell sein, dass ein schlauer Mann einen Schalter (versteckt) zwischen die Masse gebaut hat? Damit er die Klappe selbst öffnen und oder schließen kann.

Die Masse zum schalten kommt direkt vom Motorsteuergerät.

Wird die Leitung unterbrochen, wird ein Abgasrelevanter Fehler im Motorsteuergerät geschrieben und die AU wird nicht bestanden.......

Kann es eventuell sein, dass es hier unterschied zwischen VFL & FL gibt? Bei meinem VFL Cabrio wird kein Fehler im Fehlerspeicher hinterlegt, wenn man mit gezogenem Stecker fahren würde. Bei meinem Fl Touring hingegen schon.

Themenstarteram 22. März 2021 um 16:38

Die Stecker sitzen alle, habe es gerade eben nochmal kontrolliert.

 

Am Unterdruckschlauch ist auch druck vorhanden.

Das Magnetventil funktioniert auch.

Pluspol ist wie gesagt vorhanden.

 

Minuspol ist nicht vorhanden, wenn wir aber selber vom Akku Minus erzeugen, schließt auch die Klappe im Auspuff.

Öffnet aber nicht ab einer Drehzahl von 2800/3000.

 

Könnte es auch kodiert sein?

 

Ich habe mit dem Tüv-Menschen gesprochen, wenn die Klappe dauerhaft geschlossen ist, bekomme ich keinen Tüv.

 

Woher wird regulär der Minuspol erzeugt bzw. woher genau kommt der Strom?

 

Könnte auch das Steuergerät kodiert sein?

 

Vielen Dank für die vielen Ideen

Hallo, kannst du nicht mal schauen, ob jemand vielleicht auf dem Weg nach vorne einen Schalter gesetzt hat? Manche schalten ja die Klappe mit Absicht aus.

Themenstarteram 22. März 2021 um 18:19

Zitat:

Hallo, kannst du nicht mal schauen, ob jemand vielleicht auf dem Weg nach vorne einen Schalter gesetzt hat? Manche schalten ja die Klappe mit Absicht aus.

Hi,

 

habe alls abgesucht, es wurde nichts dazwischen geschaltet.

Die Masse kommt vom Steuergerät. Du musst fahren erst dann geht die Klappe zu. Über 3 km/h

Themenstarteram 22. März 2021 um 19:17

Zitat:

Die Masse kommt vom Steuergerät. Du musst fahren erst dann geht die Klappe zu. Über 3 km/h

Bist du dir sicher? Öffnet bzw. schließt sich die Klappe nicht im Stand? Wie soll sonst der Tüv Prüfer die Asu abnehmen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 330Ci - Klappenauspuff bzw. Unterdruckventil funktioniert nicht.