ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 328i Motoröl (Mobil1 5W30)

BMW E46 328i Motoröl (Mobil1 5W30)

BMW 3er E46
Themenstarteram 3. Dezember 2013 um 20:32

Guten Abend,

ich fahre einen BMW E46 328i von Baujahr 1999 mit zurzeit 158000km auf dem Tacho.

Habe das Fahrzeug mit 141000km gekauft, damals hatte der Vorbesitzer Liqui Moly 5W30 drauf, was auch in Ordnung war und es war keinerlei Ölverbrauch festzustellen. Jetzt stand ein Ölwechsel an und da ich das gleiche Öl welches bisher drauf war auch wieder drauf haben wollte habe ich es so in Auftrag gegeben. Mir wurde zwar wieder 5W30 drauf gemacht, allerdings von DBV... scheint nicht besonders bekannt zu sein und ich will den Scheiss da ehrlich gesagt auch schnell wieder raus haben. Habe mir einiges zum Thema ÖL und BMW durchgelesen und bin zu der Entscheidung gekommen, das ich mit dem 5W30 von Mobil1 nichts falsch mache. Allerdings wüsste ich gerne welches da das richtige für meinen BMW ist? Da gibt es doch auch noch wieder unterschiedliche Arten von 5W30 Öl oder ? Also jeweils unterschiedliche Sorten welches für die einzelnen PKW Hersteller ist? Ich habe zufällig im örtlichen Baumarkt 5W30 Mobil1 entdeckt da stand dann noch als Zusatz "Ford" drauf, BMW hatten sie leider nicht.. Das verwirrt mich jetzt etwas, gibt es das auch für BMW?

Oder ist das hier von amazon das richtige: http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

?

Vielen Dank für eure Hilfe ;)

Beste Antwort im Thema

Ja, einige labern was von Undichtigkeiten und so. Ich lasse mir das von denen dann erklären und erkenne recht fix, dass sie selber gar nicht wissen, wieso sie so einen Unfug erzählen.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Hallo!

Nimm das Mobil1 0W-40 NewLife LL01 Öl - gibt es bei www.oeldepot24.de :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 8. Dezember 2013 um 17:33

Hallo,

Ich würde gerne bei 5W30 bleiben, da dies bislang scheinbar auch immer zum Einsatz kam bei den Vorbesitzern. Da kann ich doch problemlos das aus meinem amazon Link verwenden oder welches ist das richtige?

Wenn du soweit zufrieden warst und keinen ölverbrauch damit hattest, klar.

Ich würde dir aber auch zum 0w40 mobil1 oder ein gutes 5w40 raten, bringt nur vorteile mit sich.

Wenn du dein auto eher sachte fährst und keine kurzstrecken ( wegen ölverdünnung) reicht das 5w30 auch.

Ich bin halt kein fan davon,gerade in verbindung mit den langen intervallen.

Zitat:

Original geschrieben von mabt91

Hallo,

Ich würde gerne bei 5W30 bleiben, da dies bislang scheinbar auch immer zum Einsatz kam bei den Vorbesitzern. Da kann ich doch problemlos das aus meinem amazon Link verwenden oder welches ist das richtige?

Kannst du ohne Sorgen weiterhin fahren . Meine Erfahrung der letzten 35 Jahre mit BMW Sixpacks sprechen für eine gewisse Anspruchslosigkeit der Motoren an Öle.. Fahre derzeit mit dem 323iA viele Jahre lose Fassware. Kein Ölverbrauch.

Themenstarteram 8. Dezember 2013 um 17:53

Okay, ich habe allerdings gehört wenn man von 5W30 auf ein 0w umsteigt könnte dies eventuell auch Undichtigkeiten mit sich bringen..

ALso wenn ich jetzt aber Mobil1 5W30 nehmen möchte, dann ist das aus dem Link das richtige?

Das ist quatsch......

Das öl ausm link hat bmw ll04, ist wohl für die neueren diesel sehr gut geeignet,aber natürlich auch für benziner.

Hör auf den bmw verrückten, auf das 0w40 mobil1 schwören sehr viele bmw fahrer.

Themenstarteram 8. Dezember 2013 um 20:15

Hm okay, also ich fahre im Normalfall immer ganz "normal" sag ich mal, nicht schleichend aber auch nicht wie ein Raser, allein schon wegen dem Spritverbrauch. Allerdings ab und zu habe ich auch mal Spaß dran Ihn zu treten und ein bisschen zu heizen (hohe Drehzahlen), denn dafür habe ich ja schließlich so ein Auto..

Also dann, wenn da wirklich nichts passiert, würde ich vielleicht doch das 0W40 nehmen, das ist aber auch kein Problem jetzt vorm Winter?

Um so besser vorm winter frisches öl drin zu haben :)

Hab letzte Woche auch einen Ölwechsel gemacht und habe das Total Quartz 9000 genommen. Das hat die BMW-Freigabe und sollte passen.

Ja, einige labern was von Undichtigkeiten und so. Ich lasse mir das von denen dann erklären und erkenne recht fix, dass sie selber gar nicht wissen, wieso sie so einen Unfug erzählen.

Kippe s 0W40 auch seit Jahren in sämtliche meiner Fzge., also immer rein damit :D

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von lncognito

Ja, einige labern was von Undichtigkeiten und so. Ich lasse mir das von denen dann erklären und erkenne recht fix, dass sie selber gar nicht wissen, wieso sie so einen Unfug erzählen.

Das würde mich allerdings auch interessieren - verstehe nicht, wer das verbreitet hat und wo das stehen soll und wie es technisch zu erklären ist?

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 9. Dezember 2013 um 22:01

Hi,

Ich weiss leider nicht mehr wo ich es genau gelesen hatte, aber irgendwo hier im Motor-Talk hatten es einige geschrieben, weil das Öl wohl dünnflüssiger ist und der Motor vorher das dickflüssigere 5W30 gewohnt war könnte es zu Undichtigkeiten kommen. Ebenso habe ich gelesen das es nach dem Umölen von 5W30 auf 0W40 zu Hydrostößelklappern kommen soll.

Das macht mir die Entscheidung jetzt nicht gerade leichter und ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll :(

Das ist falsch oder du hast es falsch gelesen :)

Ich hatte mit 5W-40 ein Hydrostössel klappern, nun mit 0W-40 deutlich weniger bis gar nicht :) Es geht um die Kaltstartvisko beim Hydrostössel!

Grüße,

BMW_Verrückter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 328i Motoröl (Mobil1 5W30)