ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW e46 318i Automatik Drehzehlschwankung unter Last

BMW e46 318i Automatik Drehzehlschwankung unter Last

BMW 3er E46
Themenstarteram 2. Dezember 2020 um 11:54

Hallo zusammen,

Wie ihr aus dem Titel entnehmen könnt, habe ich das Problem, dass mein 318i Probleme mit Drehzahlschwankungen unter Last hat, diese treten auf, wenn man im Drehzahlbereich unter 2000 U/min das Gaspedal ganz durchtritt (also bis kurz vor Kickdown, da Automatik). Hierbei ist egal, ob der Motor warm oder kalt ist, das Problem tritt immer auf, außer in der ersten Minute nach Motorstart. Des Weiteren ist mir aufgefallen, dass wenn man im Stand anfahren will und man das Gas komplett durchtritt, der Motor einfach ausgeht. Anschließend steigt dann, wenn er nicht gerade ausgeht, die Drehzahl auf ca 1500 U/min an und bleibt dort für 8-15 Sekunden schwankend (+-100 U/min) stehen. Danach quält er sich bis ca 2500 mit sehr wenig Leistung hoch und läuft dann ab ca 3000 U/min sauber mit deutlich mehr Leistung weiter.

Im Leerlauf fängt der Motor nach ca 2-3 Minuten an, die Drehzahl auf ca 550-600 U/min herunter zu regeln und zu ruckeln. (ist alles im Video zu sehen)

Folgendes wurde schon erneuert/getauscht:

-Steuerkette

-Vanos Versteller

-Vanos Magnetventile

-Luftmassenmesser

-Kurbelgehäuseentlüftung

-Ventilschaftdichtungen

-Zündkerzen

-Zündspulen

-Auf Falschluft geprüft

-Luftfilter

-Kraftstofffilter

-Kraftstoffpumpe

-Nockenwellensensoren und Differenzdrucksensor (sind bestellt, kommen als nächstes)

 

Ich bin langsam am Verzweifeln. Wenn das Problem nach Tausch der NWS und des Differenzdrucksensors weiterhin auftritt, bleiben eigentlich nur noch die Lambdasonden und der Kurbelwellensensor übrig. Die Valvetronic wurde bereits überprüft. Es sind keine Einlaufspuren, oder sonstige Unregelmäßigkeiten in der Exzenterwelle zu sehen und der Verstellmotor funktioniert auch und wurde nach dem Tausch der Steuerkette neu angelernt. Der Fehlerspeicher ist leer.

Soviel zur Problembeschreibung.

Schonmal danke im Vorraus für eure Antworten.

Viele Grüße

Ähnliche Themen
18 Antworten

Das sieht mal echt merkwürdig aus, aber nicht wie Aussetzer vom Motor her, das sieht eher aus als würde was mit dem Kraftschluß nicht stimmen.

Hast du mal einen Service (Öl mit Filter) am Getriebe gemacht..?

Themenstarteram 2. Dezember 2020 um 12:38

Hallo, Danke für deine Antwort,

Ja, Getriebeöl- und Filter sind neu (komplette Spülung vor 10000km) !

Was ich noch vergessen habe, ist dass wenn man den Differenzdrucksensor absteckt der Motor normal läuft, mit etwas weniger Leistung. Lässt man den Differenzdrucksensor dran und steckt nur die Vanos- Ventile ab, läuft er auch normal.

Falschluft-Suche mit Rauchtest veranstaltet..?

Themenstarteram 2. Dezember 2020 um 12:43

Wie bereits geschrieben, die Kurbelgehäuseentlüftung wurde gewechselt, dabei wurden alle Dichtungen der Ansaugbrücke erneuert und die Ansaugbrücke selbst sichtgeprüft. Der Faltenbalg ist auch in Ordnung. Am Schluss habe ich noch einmal mit Bremsenreiniger und dem Tester geprüft, ob sich die Lambdawerte verändern. Dies war nicht der Fall. Falschluft kann ich also ausschließen.

Vermutlich hast du nicht immer Originalteile verwendet, daher kann man nicht alle ersetzten Teile, absolut ausschließen.

Themenstarteram 2. Dezember 2020 um 13:04

Hier die Teile und deren Hersteller, soweit ich mich erinnern kann:

Steuerkette: Febi Bilstein (kompletter Satz) Das Steuerkettenwerkzeug war von XXL-Automotive, also ein hochwertiges

Luftmassenmesser: Bosch

Vanos Magnetventile vermutlich auch Bosch, da die Werkstatt, in der sie getauscht wurden Bosch Teile führt.

Zündkerzen&Zündspulen: Bosch

Kraftstofffilter: Bosch

KGE: Bapmic

Luftfilter: K&N

Dichtsatz Ansaugbücke: Reinz

Mit deaktivierter VVT läuft er einwandfrei? ( ok.... weniger Leistung )

Themenstarteram 2. Dezember 2020 um 13:09

Zitat:

@Jojoausmg schrieb am 2. Dezember 2020 um 13:06:33 Uhr:

Mit deaktivierter VVT läuft er einwandfrei? ( ok.... weniger Leistung )

Mit Aktivierter VVT und deaktivierter Vanos läuft er einwandfrei. Die VVT ist laut Werkstatt i.O.

Ich würde da trotzdem mal einen Rauchtest machen, kann jedem passieren das mal eine Dichtung verrutscht oder verquetscht beim Montieren, außerdem fallen mir da noch einige Gummidichtungen mehr ein als die Ansaugbrückendichtung...

Der Unterdruckschlauch zum Krafstoffdruckregeler ist auch i.O...?

Wie sieht es aus mit den Steuerzeiten nach dem Wechsel, stimmen die 100%ig garantiert..?

Themenstarteram 2. Dezember 2020 um 13:23

Ja, den schlauch zum Kraftstoffdruckregler habe ich schon abgezogen und die Öffnung mit einem Blindstopfen versehen, das hat nichts gebracht. Nach dem Steuerkettenwechsel habe ich den Motor ein Paar mal durchgedreht und dann nochmal abgesteckt , hat alles gepasst, nur die Geberräder von der Nockenwelle haben minimal Druck gebraucht, bis das Werkzeug reingerutscht ist, aber alles im Rahmen. Hinten lagen die Absteckwerkzeuge eben auf.

Vielleicht erfahren wir irgendwann, woran es gelegen hat.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Sensoren aus dem Zubehör unbrauchbar sein können und solche Ursachen dann sehr schwer aufzuspüren sind, weil man diese Teile bei der weiteren Fehlersuche ausschließt.

Themenstarteram 2. Dezember 2020 um 14:07

Ich werde mich im Laufe des nächsten Monats noch einmal an die Steuerkette machen, und die Nockenwellenversteller, die bereits neu sind gegen Originalteile tauschen. Ich habe den Verdacht, dass die diese nicht richtig arbeiten. Oder würde das dann im Fehlerspeicher stehen? Kann man diese prüfen ?

Themenstarteram 18. Dezember 2020 um 18:20

Hallo, habe nun den Ventildeckel offen und den Valvetronic Motor ausgebaut, beim Schütteln des Motors hört man ein metallisches klappern und etwas Flüsstigkeit im Inneren herumschwappen. Die Exzenterwelle ist in der Endlage, in der die Ventile den größten weg machen etwas eingelaufen. Könnte es sein, dass der Fehler hiervon kommt? Die Nockenwellenversteller habe ich erneuert, dies hat jedoch das Fehlerbild nicht verändert.

Bist Du Dir sicher das Bapnic funktioniert und K&N ist auch so lala bei BMW

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW e46 318i Automatik Drehzehlschwankung unter Last