ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. BMW e36 320i Kleinere Probleme

BMW e36 320i Kleinere Probleme

BMW 3er E36
Themenstarteram 16. März 2020 um 19:01

Moin Leute,

ich habe mir ein e36 320i Coupe zugelegt und habe nun ein paar kleinere Probleme. Vielleicht haben hier schon einige ähnliche Probleme gehabt und wissen wie diese zu beheben sind.

1. Der Motor läuft eigentlich sehr rund, allerdings hatte ich bei längerer Autobahnfahrt das Problem, dass die Drehzahl ab und zu für ca. 0,5 sek gefallen ist, dann aber wieder sofort hoch ging. Dies ist bei einer Strecke von 180 km nach ca. der Hälfte 5-6 mal passiert, zum Ende hin allerdings nicht mehr.

2. Der Motor hat im Leerlauf eine zu niedrige Drehzahl, ca. 500-600, weshalb er öfter mal ausgeht. (auch bei getretener Kupplung)

3.Die Beifahrertür lässt sich nicht mehr elektrisch durch den Schlüssel öffnen.

4. Der Wagen springt oft nicht direkt an, könnte vielleicht etwas mit den anderen Motorproblemen zu tun haben oder die Batterie ist einfach am ende.

Freue mich über jede Antwort!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. August 2020 um 22:55

Hallo nochmal,

habe nun vor längerer Zeit die Probleme behoben, allerdings vergessen es hier mitzuteilen.

Für die Ruckler beim fahren und das Ausgehen des Motors nach warmlaufen war wohl der Impulsgeber der Kurbelwelle verantwortlich.

Das sich nicht öffnen lassen der Beifahrertür konnte durch Ersetzen des "Schalters für die Türveriegelung vorne rechts" behoben werden. Vielleicht helfen diese Antworten auch dem Einen oder Anderen weiter.

Nochmals vielen Dank für die zahlreichen Nachrichten!

MfG Nic

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Ohje, das kann viel gründe haben....^^ Wie gut kennst du dich mit der Kfz-Technik an sich aus..???

Themenstarteram 16. März 2020 um 20:41

Naja es geht würde ich sagen, also wenn es nicht allzu kompliziert ist die Sachen zu beheben, sollte ich es irgendwie hinbekommen :,) Denke aber ich gebe den Wagen nochmal zu BMW und lasse ihn auslesen bzw. durchchecken.

Naja, man sollte schon wissen ober die Batt den Anlasser noch genügend drehen kann.

Wann hast du diese Schwankungen?

Aussetzer beim Fahren die sich anfühlen,als würde der Motor ausgehen,sind meist auf einen defekten Kurbelwellensensor (KWS) zurückzuführen.

BMW ist teuer,ob sie deinen alten Karren überhaupt noch auslesen können,ist zudem fraglich......blind Teile für viel Geld kannst du auch in ner freien Werkstatt tauschen lassen.

User mit Auslesemöglichkeiten gibt es hier und in diversen anderen,speziell auf den E36 ausgerichteten Foren.

1. und 4. (evtl. auch 2. bin mir da aber nicht sicher) werden vermutlich an einem defekten KWS liegen,hatte ich an meinem auch mal.Da du leider keine Kilometerleistung und auch kein Baujahr genannt hast,kann ich dir hier nichts empfehlen.....beim 320i gab es mehrere Motorengenerationen.....da istdas Baujahr überaus wichtig,um dir irdentliche Zubehörware empfehlen zu können.....alternativ original BMW,aber das geht eben richtig ins Geld.....

3.Was habe ich mir darunter vorzustellen?Du schließt das Auto wie auf?Mechanisch über den Schlüssel fahrerseitig oder über eine FFB?

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 16. März 2020 um 22:21

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 16. März 2020 um 20:51:05 Uhr:

Naja, man sollte schon wissen ober die Batt den Anlasser noch genügend drehen kann.

Wann hast du diese Schwankungen?

Ja, also der Anlasser dreht noch.

Die Schwankungen sind bei längerer Autobahn fahrt aufgetreten und waren sowohl beim Gas geben als auch beim bremsen da. Hatte sich aber nach relativ kurzer Zeit wieder beruhigt. Habe das Auto erst seit ein paar Tagen, weswegen ich noch nicht viel fahren konnte. Es hat jetzt auch längere Zeit gestanden. Werde morgen mal eine längere Strecke fahren und schauen ob die Schwankungen wieder auftreten.

Themenstarteram 16. März 2020 um 22:36

Zitat:

@CaptainFuture01 schrieb am 16. März 2020 um 20:52:22 Uhr:

Aussetzer beim Fahren die sich anfühlen,als würde der Motor ausgehen,sind meist auf einen defekten Kurbelwellensensor (KWS) zurückzuführen.

BMW ist teuer,ob sie deinen alten Karren überhaupt noch auslesen können,ist zudem fraglich......blind Teile für viel Geld kannst du auch in ner freien Werkstatt tauschen lassen.

User mit Auslesemöglichkeiten gibt es hier und in diversen anderen,speziell auf den E36 ausgerichteten Foren.

1. und 4. (evtl. auch 2. bin mir da aber nicht sicher) werden vermutlich an einem defekten KWS liegen,hatte ich an meinem auch mal.Da du leider keine Kilometerleistung und auch kein Baujahr genannt hast,kann ich dir hier nichts empfehlen.....beim 320i gab es mehrere Motorengenerationen.....da istdas Baujahr überaus wichtig,um dir irdentliche Zubehörware empfehlen zu können.....alternativ original BMW,aber das geht eben richtig ins Geld.....

3.Was habe ich mir darunter vorzustellen?Du schließt das Auto wie auf?Mechanisch über den Schlüssel fahrerseitig oder über eine FFB?

 

Greetz

Cap

Erstmal danke für die Antwort!

Also zu meinem Auto: 126k gelaufen, Baujahr ist 09/96

Ich weiß das die Originalteile sehr teuer sein können aber das Auto ist komplett Serie und hat ausschließlich Originalersatzteile erhalten. Dies würde ich schon sehr gerne beibehalten. Dennoch wärnich offen für Alternativen.

Wie könnten man denn prüfen ob es wirklich am KWS liegt? Wie gesagt kenne mich nicht so gut aus?^^

Zu 3.: Schließe das Auto per „Fernbedienung“ auf und dabei öffnet sich lediglich die Fahrerseite.

Tür Stellmotor der ZV defekt.

Wenn auch der DZM zuckt dann ist das ziemlich sicher der KWS.

Wenn der nur sporadische Ausfälle hat muss der nicht zwingend schon im FS stehen.

Aber gescheit Auslesen mit BMW spezifischer SW kann auf jeden Fall nicht schaden.

Vielleicht steht ja noch mehr drin.

Auch sollte das Auslesen bei dem Auto mit Inpa und richtigem Kabel kein Problem sein.

Woher kommst du? Vielleicht ist ja einer hier der dir das auslesen könnte.

Themenstarteram 16. März 2020 um 23:06

Zitat:

Tür Stellmotor der ZV defekt.

 

Wenn auch der DZM zuckt dann ist das ziemlich sicher der KWS.

 

Wenn der nur sporadische Ausfälle hat muss der nicht zwingend schon im FS stehen.

 

Aber gescheit Auslesen mit BMW spezifischer SW kann auf jeden Fall nicht schaden.

 

Vielleicht steht ja noch mehr drin.

 

Auch sollte das Auslesen bei dem Auto mit Inpa und richtigem Kabel kein Problem sein.

 

Woher kommst du? Vielleicht ist ja einer hier der dir das auslesen könnte.

Alles klar!

Ja glaube auch, dass es nicht schaden kann.

Wohne zwischen Frankfurt am Main und Wiesbaden.

@Nic_2302

Originalersatzteile sind schön und gut,aber es gibt einiges,was vom Hersteller,der BMW direkt beliefert ohne BMW-Stempel im freien Handel verkauft wird und das zu einem deutlich geringeren Preis.

Da hast du dieselbe Qualität,aber eben ohne den teilweise heftigen BMW-Aufschlag.

Und du kannst dir sicher sein,das ich nur ordentliches Zeug kaufe und in meinen Autos verbaue,da ich hier gute 20 Jahre Eigenerfahrung,auch mit Neuschrott diverser Billighersteller,gesammelt habe.

Was du am Ende machst,mußt du natürlich selbst entscheiden.

Hier sind deine Optionen bzw. meine Empfehlungen für Markenersatzteile vom Erstzulieferer ausm Zubehör:

Kurbelwellensensor (Originalhersteller damals VDO Siemens,Siemens hat die VDO-Sparte aber irgendwann in den letzten Jahren verkauft,deshalb läuft sie wieder separat unter VDO)

BMW Nr.9: Klick

VDO: Klick

 

Stellmotor:

BMW Nr.9: Klick

VDO: Klick

 

Greetz

Cap

Man muss bei den Teilen nur darauf achten das man keinen "letzten Preis" Einkauf aus unbekannten Quellen macht.

Es soll auch gefälschtes Zeugs geben. Also ein weinig Vorsicht bei der Auswahl des Händlers oder der Plattform.

Ansonsten stimme ich dem Vorredner hier voll zu.

Habe solche Teile schon öfter aus dem Zubehör gekauft und verbaut, keine Probleme mit diesen Teilen.

Aber stöber mal im Original-ETK von z. B. Leebmann24 und dann vergleiche mal über Daparto.

Themenstarteram 17. März 2020 um 12:52

Moin,

nochmals vielen Dank für die Antworten und Tipps! Es ist echt immer wieder gut auf Leute zu treffen, die schon mehr Erfahrung haben.^^ Werde mich auf jeden Fall auf den genannten Seiten umschauen.

Nochmal ein kleines Update zum Auto, auch wenn das meiste schon geklärt ist:

Im kalten Zustand ist der Wagen direkt, ohne Probleme angesprungen und die Drehzahl war auch im normalen Bereich. Lediglich als der Wagen auf Temperatur war ist die Drehzahl wieder auf 500-600 gesunken.

Das Problem mit den Ruckler ist weiterhin da, also dort nichts Neues.

LG

Könnte auch Falschluft sein wenn das mehr im Stand auftritt.

Themenstarteram 17. März 2020 um 20:19

Ja, habe das in einem anderen Beitrag schon gelesen. Da war es letztendlich aber ein anderes Problem. Naja werde den Wagen auf jeden Fall mal auslesen lassen, dadurch sollte es ja Klarheit geben!

Bei mir war der Faltenbalg unten am Schlauchanschluss massiv eingerissen und hat für die geringe Drehzahl bzw. Schwankungen gesorgt. Ausserdem war bei mir der Auspuff/Kat Anschluss durchgerostet/gebrochen wodurch die AGA undicht war.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. BMW e36 320i Kleinere Probleme