Forum6er, 7er, 8er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 6er, 7er, 8er
  6. BMW 6er Kauf

BMW 6er Kauf

Themenstarteram 29. November 2005 um 10:12

Hallo!

Plane Anfang nächsten Jahres einen BMW630i zu kaufen.

Habe dazu ein paar Fragen:

1. Sollte man das Automatik Getriebe nehmen oder das SMG? Welches ist besser? Habe mal gelesen, das das SMG lange Schaltzeiten hat. Ist das nach den Updates in den letzten Jahren immer noch so? Was meint ihr? Was fahrt ihr?

2. Habe in der Autobild Ausgabe Nr.44 vom 4.11.05 den Dauertest über den 7er BMW gelesen. Ist der aktuelle 6er genauso zuverlässig und entsprechen die Werkstattpreise ebenso dem 7er?

3. Bringt eine Aktivlenkung bzw. der Dynamic Drive etwas entscheidendes dazu, was in der Basisversion nicht enthalten ist? Bzw. in wie weit verbessert diese Hilfen die Fahreigenschaften?

4. Wieviel Watt hat die Professional LOGIC 7 Anlage?

5. Sollte der Modellschriftzug wegfallen? Das Heck wäre dann schön ge-cleant.

Jack

Ähnliche Themen
44 Antworten
Themenstarteram 29. November 2005 um 10:15

Nachtrag

 

Servus!

Habe noch einen Nachtrag zu machen:

Besitze einen iPod, den man ja mittels Auxiliary Anschlusses an das Soundsystem anschliessen kann. Muss man dann den iPod dann noch per Hand während der Fahrt bedienen oder ist er dann im iDrive anwählbar?

Jack

Gute Fragen -

nicht einfach zu beantworten.....

Ich habe seit 4 Monaten den 630i und bin sehr zufrieden.

1. Ich habe das Automaticgetriebe, würde sicher auch nichts anderes wollen. a) weil ich seit 12 Jahren beim 5er die sehr gute Automatic zu schätzen weiß, b) weil die vom 6er noch besser und nahezu nicht wahrnehmbar schaltet und c) weil mir der Händler wegen der unkomfortablen Schaltweise vom SMG abgeraten hat. Ich muss aber gestehen: Ich habe nie SMG gefahren. Doch als ich das SMG eigentlich bestellen wollte, hat mir der Händler davon abgeraten, und ich fürchte zurecht.

2. Werkstattpreise kenne ich noch nicht, bei BMW erwarte ich aber faire und nicht überteuerte Kosten. (Fahre seit Jahren mehrere BMW, mein X3 z.B. war jetzt bei 25´km zum ersten Mal zum Ölservice, Kosten gut 200 €, da denke ich doch gar nicht weiter drüber nach...)

3. Ich kenne meinen 6er nicht ohne DD, aber ich genieße es ein sehr fahrstabiles Auto zu fahren. (Will auch gar nicht wissen, wie ich mich in kritischen Situationen bei 240 ohne DD wohl gefühlt hätte....) Bei der Aktivlenkung ist das anders, da weiß ich es sicher: die ist einfach faszinierend, geil, toppp-handlich, darauf sollte man keinesfalls verzichten. Ich bedaure immer, wenn ich im X3 sitze, dass ich dort keine habe...

4. Ein Schriftzug passt einfach nicht auf den schönen A... des 6er:D

Kd

Themenstarteram 30. November 2005 um 20:42

Danke!

 

Danke für deine Hilfe!

Hab mir jetzt endlich mal ein Bild machen können. Bisher hatte ich noch keinem Beitrag entnehmen können, weswegen man Dynamic Drive eigentlich braucht. Werde wohl auch nicht darauf verzichten.

Weiss jetzt noch jemand was über die Soundanlage? Ich nehm auf jeden Fall als Musik Fan die LOGIC 7 Professional, aber was ist der Unterschied zur normalen? Leistung, Klang?

Jack

am 30. November 2005 um 20:56

Re: BMW 6er Kauf

 

Zitat:

Original geschrieben von Jack the Cat

3. Bringt eine Aktivlenkung bzw. der Dynamic Drive etwas entscheidendes dazu, was in der Basisversion nicht enthalten ist? Bzw. in wie weit verbessert diese Hilfen die Fahreigenschaften?

Dynamic Drive würde ich mir auf jeden Fall dazunehmen. Zumindest beim 7er ist zwischen DD und ohne DD ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Themenstarteram 3. Dezember 2005 um 19:11

7er

 

Hi!

Habe neben dem DD für den 7er leider keine Aktivlenkung gefunden. Hat diese einen anderen Namen als beim 6er Modell?

Und warum gibt es beim 6er keine Night Vision und warum gibt es beim 7er kein Head-up Display? BMW macht einem die Entscheidung nicht leicht.

am 4. Dezember 2005 um 12:37

Hallo Jack,

willst Du nun den 7er mit der gleichen Ausstattung oder den 6er? Da liegen schon ein paar Unterschiede vor, oder?

Wenn Du auch mal zu dritt oder viert fahren musst, dann entscheide Dich für den 7er, oder kaufe Dir noch einen anderen Wagen dazu.

Zur Ausstattung 6er:

Sportsitze sind spitze, DD ist hervorragend und ein Muss, Aktivlenkung eine feine Sache. Vergiss auf gar keinen Fall die Lenkradheizung, das ist richtig angenehm zur Zeit.

Das aufgestellte Hebedach ist für die Optik sehr wichtig und für das Licht im Innenraum.

Zum Logic7 habe ich keine Wattzahlen oder ähnliches, der Raumklang ist hervorragend und die Leistung für innen ausreichend. Der Schriftzug ist wirklich entbehrlich, Deine Rohre verraten Dich ohnehin.

Zur Zuverlässigkeit kann ich nur von meinem 645 seit 25000km berichten. Alles o.k., Kleinigkeiten Geräusche hier und da (alle beseitigt) Ölverlust am Ölfilter (auch erledigt), Ölservice 170€. Keinerlei Technikprobleme, die Freude am Fahren ist jeden Tag da.

 

Wenn Du immer noch zwischen den Autos schwankst, dann nimm beim 6er in jedem Fall die Automatik, da Dir das SMG auf Dauer lästig wird. Und wenn Du mal manuell willst, geht das bei der Automatik ja auch.

Lass uns mal wissen wie Du Dich entscheidest...

Themenstarteram 4. Dezember 2005 um 18:24

Danke, Herr Kaiser!

(Sorry, das konnte ich nicht unterlassen) ;-))

Werde mich auf jeden Fall bis Ende des Jahres entschieden haben.

Meine Freunde haben mir schon zum 6er geraten. Ausfahrten finden allerhöchstens mal zu dritt statt und das ganz selten.

Werde mich aber auf jeden Fall für die Automatik entscheiden, die ähnlich wie beim DSG Getriebe vom GTI bedienbar ist.

Jetzt fehlt mir nur noch der Popo-Meter Faktor, wie Hr. Rohter von Motorvision immer sagt.

Bis bald!

;)

Ich denke auch gerade über einen 630i nach.

Hier der Kommentar eines BMW-Mitarbeiters, der an der Entwicklung beteiligt war:

Schaltung:

Zitat:

meine meinung zur getriebewahl: schalter! ja kein SMG. ich finds fürcherlich (außer dem SMG im neuen M5/M6). falls ihr also keine automatik-fans seid: schaltung!

Zu Dynamik-Drive:

Zitat:

dynamic drive reduziert die wankwinkel (auto liegt bis kurz vor dem grenzbereich wie ein brett, d.h. wankwinkel=0), die aktivlenkung verändert die lenkübersetzung abhängig von der fahrgeschwindigkeit, d.h. beim rangieren, im stadtbetrieb oder auf serpentinen hast du eine sehr direkte lenkung. diese beiden sonderausstattungen sind stark spürbar.

Ich hoffe, etwas zur Entscheidungsfindung beitragen zu können...

Themenstarteram 8. Dezember 2005 um 21:03

Servus!

Auf jeden Fall hast du geholfen. Jetzt muss BMW nur noch mit nem fairen Preis rüberrücken und ich muss mich noch zwischern 7er und 6er entscheiden. (Ja, immer noch!)

Aber beide sehen doch so gut aus! Aber als sportlicher Single hat eben der 6er leicht die Nase vorne.

...freut mich, dass deine Entscheidung reift.

Vielleicht noch ein Hinweis: Ich habe keine Probleme damit, auch mal zu dritt zu fahren. Kommt auch bei mir sehr selten vor (weil ich sonst ein anders Auto nehme). Aber wenn wir das getan haben, gab es keine ernsten Beschwerden.

Außer Sitzriesen und außer auf Langstrecken ist auch der Fond mal zumutbar.

KD

Hallo, Jack!

Ist mein erster Beitrag, aber ich dachte, ich muss jetzt mal eine Lanze für das SMG brechen. Ich fahre seit 4 Jahren einen 330Ci SMG, und den 645Ci habe ich ebenfalls in SMG- und Automatikversion probegefahren (und als 650i bestellt).

1) Automatik und SMG haben beide was für sich, wobei es ein wenig auf Deinen Fahrstil ankommt, was Dir eher liegt. Sicherlich kann das SMG keinesfalls den Komfort, den die Automatik in allen Drehzahlbereichen bietet, liefern. Aber wenn Du eher sportlich unterwegs bist, ist SMG Dein Ding! Das SMG von BMW bietet zwei Modi: Den "Normalbetrieb" mit regulären oder (per Sport-Taste) verkürzten Schaltzeiten und den "Cruise-Modus", der eine Einfach-Automatik darstellt (wird mit einem "C" im Display angezeigt). Geschaltet wird im Normalbetrieb am Lenkrad (Ziehen: hochschalten, Drücken: Runterschalten) oder am Schaltknüppel, und der Wechsel in den Cruise-Modus und zurück ist jederzeit auch während der Fahrt möglich. In der Stadt ist der Cruise-Modus kaum zu gebrauchen, auf längeren Autobahn- oder Landstraßenstrecken ohne Gasspitzen schon.

Wie "glatt" oder hektisch das SMG schaltet, kannst Du per Gaspedal/Drehzahl steuern, es ist also von Deiner Fahrweise abhängig, ob Du sanft gleitest oder Deine Mitfahrer ständig nicken lässt ;-). Manche Leute (unverständlicherweise sogar Händler, s.o.) raten wegen der Eingewöhnungsphase von SMG ab, ich für meinen Teil möchte es nicht mehr missen. Wenn Du mal im Sport-Modus anständig beschleunigt hast (ohne dass Dir die Automatik in die Quere gekommen ist), wirst Du das Argument mit den langen Schaltzeiten verwerfen, ich denke nicht, dass man manuell schneller schalten kann. Beim Gegentest kam mir die Automatik immer weniger agil vor.

Übrigens schaltet das SMG bei extremen Drehzahlen selbsttätig hoch oder runter, d.h. an Ampeln wird sequentiell in den ersten geschaltet; fürs Anfahren kann man im Stehen auch den zweiten Gang vorwählen.

Und noch was zum Thema Coolness: Wenn Du in einer Tiefgarage oder vor einem Café (...) mit einem SMG-Fahrzeug Aufsehen erregen willst, musst Du nur den Wagen aufschließen, das scharfe Sirren der SMG-Hydraulikpumpe lässt alle in der Umgebung erstarren ;-)

2)-

3) Vor allem die Aktivlenkung ist was Feines, obwohl Puristen die immer wieder als zu indirekt ablehnen. Ich hatte am 22. Oktober bei einem von BMW veranstalteten 5er-Aktionstag u.a. die Möglichkeit, Modelle mit und ohne Aktivlenkung parallel zu testen und war schlicht von den Socken, welchen Handlingsvorteil man beim Slalom oder im Ausweichtest hat. Vom Dynamic Drive habe ich weniger gemerkt, bin aber auch wenig Landstraße gefahren und habe weniger drauf geachtet.

4) Wüßte ich auch gerne, hab' ich zwar auf Anraten des Händlers bestellt, aber leider nirgends probehören können. Angeblich soll durch die Anbindung der Subwoofer an die Karosserie und allgemein relativ hochwertige Lautsprecher ein sehr gutes Klangbild geschaffen werden. Wir werden sehen ...

5) Hehe, das ist auch eine Glaubensfrage! In dem kleinen Kaff, in dem (demnächst) mein 6er in der Tiefgarage steht, käme der 650i-Schriftzug nicht ganz so gut. Soll manchen aber auch gar nichts ausmachen. Manche schreiben sogar noch "333" bzw. jetzt ja "367" oder "650" ins Nummernschild ... Vom optischen Standpunkt her finde ich das Heck schöner ohne Schriftzug.

am 14. Dezember 2005 um 18:23

Ich persönlich könnte ohne Aktivlenkung aber nicht ohne Dynamik Drive. Gibts zwar in meinem E39 sowieso alles nicht aber testen durfte ich schon ;-)

DD ist echt Hammer, wie wenn man auf die Straße geklebt wäre! Wurde ja oben schon beschrieben.

Aktivlenkung ist schon ein schönes Späßchen, aber anfangs ungewohnt...

Getriebe: Wenn du richtige BMW Automatik gewohnt bist, dann rate ich vom SMG ab! Die Vollautomatikfuntion ist meilenweit von einem wahren Automatikgetriebe weg!

Auch die manuelle Bedienung ist nicht so gut wie beispielsweise die eines M SMGs... Warum man die Schaltwippen nicht so konstruiert hat wie bei den Ms ist mir absolut rätselhaft!

 

Wenn du eh öfter alleine fährst, dann greif zum 6er (ohne Typenschild)!!

Themenstarteram 14. Dezember 2005 um 21:14

Probe

 

Habe Freitag ne Probefahrt mit dem Sexer.

Aktiv Lenkung werde ich wahrscheinlich ordern. Mal ein paar andere Fragen:

Welche Schlappen sollte man für den 630i nehmen? 18 Zoll, 19 Zoll? Die Ellipsoid sehen verteuflicht gut aus an ihm. Wahrscheinlich eine Glaubensfrage.

Hat jemand schon Erfahrung mit dem Fernlicht Assistent gemacht? Blendet der wirklich jedes mal ab, wenn ein anderes Fahrzeug entgegen kommt oder wird man als Störenfried betrachtet, weil man das Gegenüber blendet? Wie steht es mit Radfahrern? Werden die überhaupt erkannt und nicht dauergeblendet?

Jack

am 14. Dezember 2005 um 23:16

Sag uns erstmal die Farbe, danach können wir Dir bessere Hinweise zur Felge geben.

Den Assistenten kenn´ ich nicht aus dem Praxisbetrieb. In der Theorie hört sich das alles sehr gut an...

Deine Antwort
Ähnliche Themen