ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW 535d E61 Fehlercode 41F2,

BMW 535d E61 Fehlercode 41F2,

BMW 5er E61
Themenstarteram 13. Juni 2013 um 14:05

Hallo Leute, ich bin am verzweifeln, habe seit ein paar Tagen ein Problem mit meinem 535d.... der e Lüfter springt nicht an, laut BMW Motorlüfter defekt... habe den Motorlüfter / e Lüfter ausgetauscht, das problem besteht immernoch, der Lüfter springt nicht an, habe hier leider noch keinen passenden Beitrag gefunden, würde mich über hilfreiche Tipps freuen

 

Vielen dank im Voraus

Beste Antwort im Thema
am 13. Juni 2013 um 20:56

Schaue dir bitte mal den Schaltplan an :)

http://www.bmw-planet.com/diagrams/release/de/e60e61/index.htm

Motorsteuerung auswählen -> Motorkühlung -> Elektrolüftung

Grüße,

BMW_Verrückter

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten
Themenstarteram 17. Juni 2013 um 15:03

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Hallo!

Also das ist schon sehr komisch. In den meisten Fällem (95% gefühlt) is es mit dem Austausch des Elektrolüfters getan. Hast du denn einen neuen Lüfter gekauft? Kann mir nicht vorstellen, dass wenn alles passt, es noch Probleme gibt.

Kannst du den Elektrolüfter ansteuern? Es gab im E39-Bereich ebenfalls solch ein Problem - der User hat auch alles probiert etc., alle Kabel haben Durchgang usw. - aber es war der Lüfter.

Grüße,

BMW_Verrückter

Ja ich habe einen neuen Lüfter eingebaut, das ansteuern funktioniert ebenfalls nicht, habe ja am we die Leitungen auf Durchgang überprüft, aber nicht auf widerstand, will sie jetzt noch auf widerstand prüfen.

Kann man den den Lüfter manuell einschalten bzw. irgendwie an die Batterie anzuschließen um herauszufinden ob der Lüfter funktioniert? Bin total verzweifelt, habe nämlich vor am we in den Urlaub nach Kroatien zu fahren.

am 17. Juni 2013 um 20:49

Hallo!

Mit 12 Volt sollte sich der Lüfter drehen. Wenn er dies tut, dann kann es eigentlich nur noch die Ansteuerungsleitung sein oder tatsächlic ein Problem mit dem PIN bzw. der Elektronik im DME, welches den Lüfter steuert.

Sonst kannst du ihn sehr leicht mit INPA z.b. ansteuern :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 18. Juni 2013 um 0:04

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Hallo!

Mit 12 Volt sollte sich der Lüfter drehen. Wenn er dies tut, dann kann es eigentlich nur noch die Ansteuerungsleitung sein oder tatsächlic ein Problem mit dem PIN bzw. der Elektronik im DME, welches den Lüfter steuert.

Sonst kannst du ihn sehr leicht mit INPA z.b. ansteuern :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Hatte versucht den alten Lüfter mittels einer 12 Volt Batterie zum laufen zu bringen, leider ohne Erfolg! Fahre morgen zum kodierer lasse ein Update machen, wenn dies auch nicht klappt, dann neues Steuergerät!

Hab allerdings ne frage zum Steuergerät, und zwar wie ist das wenn ich ein gebrauchtes Steuergerät einbaue, geht das einfach so ohne weiteres, man hat mir gesagt dass es bei Renault z.B. nicht geht, da dort die Steuergeräte zum Fahrzeug individuell programmiert werden also sprich dass Steuergerät bekommt die selbe Fahrgestellnummer und kann so nicht in ein anderes Fahrzeug eingebaut werden, wie ist es bei BMW? habe nämlich im Internet gesehen dass gebrauchte Steuergeräte angeboten werden.

am 18. Juni 2013 um 10:07

Zitat:

Original geschrieben von BMW535dM

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Hallo!

Mit 12 Volt sollte sich der Lüfter drehen. Wenn er dies tut, dann kann es eigentlich nur noch die Ansteuerungsleitung sein oder tatsächlic ein Problem mit dem PIN bzw. der Elektronik im DME, welches den Lüfter steuert.

Sonst kannst du ihn sehr leicht mit INPA z.b. ansteuern :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Hatte versucht den alten Lüfter mittels einer 12 Volt Batterie zum laufen zu bringen, leider ohne Erfolg! Fahre morgen zum kodierer lasse ein Update machen, wenn dies auch nicht klappt, dann neues Steuergerät!

Hab allerdings ne frage zum Steuergerät, und zwar wie ist das wenn ich ein gebrauchtes Steuergerät einbaue, geht das einfach so ohne weiteres, man hat mir gesagt dass es bei Renault z.B. nicht geht, da dort die Steuergeräte zum Fahrzeug individuell programmiert werden also sprich dass Steuergerät bekommt die selbe Fahrgestellnummer und kann so nicht in ein anderes Fahrzeug eingebaut werden, wie ist es bei BMW? habe nämlich im Internet gesehen dass gebrauchte Steuergeräte angeboten werden.

so weit ich weis geht das bei bmw nur mit umprogrammieren von SGT

Du hast einen fehler in der Ansteuerung also Pin 4 auf Pin 40 kabelfarbe ge/rt. Prüf das Kabel nochmal ganz genau oder leg mal eine neue Leitung auf die Pins.

Der Lüfter wird über Puls-Weiten-Modulation angesteuert.

Das ist ein getaktetes Rechtecksignal, Dauerplus bringt da nichts.

am 18. Juni 2013 um 18:32

Ich würde es auch so wie gpanter erstmal versuchen. :) Neue Leitung und schauen - kannst ja provisorisch machen, musst es ja nicht exakt legen :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Einfach ein Langes Kabel nehmen und von Pin 4 auf Pin 40 legen und da kann man nix falsch machen. Hab ja nicht gesagt man soll Plus drauf geben sondern nur ein neues Kabel verwenden um zu sehen ob nicht doch ein fehler am Kabel vorliegt.

Ich habs auch nicht behauptet ;) nur nochmal erwähnt, da einige 12V anschliessen und nix tut sich tun...

Themenstarteram 14. August 2013 um 8:37

Hay Leute,

danke allen die mir Tips und Ratschlägeg gegeben haben, wollte nur ein Feedback geben.

Also das Problem war; das Motorsteuergerät war defekt, sowie jemand eventuell der Vorbesitzer hatte gepfuscht; am Steuergerät, es waren dieverse kabel die zum Motorsteuergerät gehen falsch eingesteckt.

bin nun froh, dass alles wieder funzt

Danke an alle. :):)

am 29. August 2016 um 11:49

Hallo Leute,

bin neu hier im Forum und habe ein ähnlich Problem mit dem E-Lüfter. Genauso wie beim Themenstarter dreht sich der E-Lüfter gar nicht, ist nicht über INPA ansteuerbar und es kommt die 41F2 Fehlermeldung vor. Ich habe bereits die Wapu auf Funktionsweise getestet, der Strahl ist da, Thermostat und Kühlflüssigkeitssensor sind meiner Meinung nach ausgeschlossen, da sich der Lüfter auch bei der eingeschalteten Klima nicht dreht. Cih habe einen neun Lüfter bestellt, eingebaut und er funktionierte auch nicht, dann habe ich meinen alten und den neuen den ich bestellt habe, an einem anderem 5er getestet und die beiden funktionieren einwandfrei! Alle Sicherungen und Relais hinter dem Sicherungskasten im Handschufach wurden sicherheitshalber getestet, obwohl 12V an dem Lüfter-Stecker ankommen. Nach dem ich sehr viel an Information zu dem Problem in allen verschiedenen Foren gelesen habe, habe ich mich entschieden hier zu posten. Ich habe mir folgendes vorgenommen, um das Problem zu identifizieren:

1) Ansteuerungsleitung auf Kabelbruch überprüfen

2) Motorsteuergerät ausbauen und visuell auf Korrosion bzw. defekte PINs prüfen.

3) Obwohl es unlogisch erscheinen kann, den Sensor für Kühlflüssigkeit austauchen , denn bei einigen hat es tatsächlich was gebracht. Kostet nicht viel und ist schnell erledigt.

An dieser Stelle habe ich folgende Fragen:

1) Muss es immer 12V am Lüfterstecker ankommen, unabhängig ob Motor kalt/warm bzw.Klima eingeschaltet ist, denn bei mir läuft da konstant 12V

2) Bei der Ansteuerungsleitung bekomme ich 3V angezeigt am Lüfterstecker, ist es bei euch auch so?

3) Kann es doch an dem defekten Sensor für Kühlflüssigkeit liegen?

Zusammengefasst deutet es schon auf ein defektes Motorsteuergerät, jedoch möchte ich im Vorhinein die oben genannten Maßnehmen durchführen um einigermaßen 100% sicher zu sein, dass es an dem Steuergerät liegt.

Freu mich sehr über eure Ratschläge bzw. Hinweise zu meinem Problem.

Ach ja, es geht um 525D LCI Automatik vom Baujahr 2008.

Viele Grüße

Artjom

Hallo Rubin8,

ich habe genau das selbe Problem wie du.

Geht bei dir der Lüfter mittlerweile wieder?

Was war die Ursache?

MfG Mario

am 22. Oktober 2016 um 1:08

Hallo,

jepp, der Lufter dreht sich wieder wie es sen soll. Das Problem lag bei mir an dem defekten Relais im Handschuhfach. 3V als Ansteuerungsleitung war doch zu wenig. Kostenpunkt 11,50 und seit dem ist wieder Ruhe)

Viele Grüße

Hm komisch bei mir ist problem das e-lüfter immer läuft nach dem Motorstart und bei Steuerungskabel kommen 4V. Hab schon Thermostat und Temperatur Sensor am Kühlerschlauch gewechselt, ohne Erfolg. Wieviel Spannung muss der Steuerungskabel haben beim kalten Motor?

am 24. Oktober 2016 um 18:16

Das ist ein PWM-Signal. Das kannst nur korrekt mit einem Oszi messen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW 535d E61 Fehlercode 41F2,