Forum5er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. BMW 520i kaufen?

BMW 520i kaufen?

BMW 5er E34
Themenstarteram 14. Juli 2016 um 22:16

Hi bin neu hier im Forum, hab mich hier angemeldet weil ich jetz 17 Jahre jung bin und mir jetz ein Auto kaufen möchte. Ich will aber nicht so viel Geld ausgeben aber auch nicht mit einem Opel rumfahren. Ich hätte jetz einen Bmw 520i e34 mit 2l und 129ps gefunden der hat 90000km runter und kostet 4000€ was meint ihr is der was? Und wie siehts mit den folgekosten aus?

Hier noch ein Bild.

Danke im Voraus!!

Image
Ähnliche Themen
19 Antworten

Sieht gepflegt aus!

Mit dem 2L ist er keine Rakete, aber das passt schon.

Er ist ehemalige gehobene Mittelklasse oder nahe der Oberklasse. Die Preise sind entsprechend... BMW gibt keine Sonderpreise nur weil die Kiste 25 Jahre ist. Der Obulus dafür ist immer noch deftig.

Schau ihn genau an, wenn er technisch auch gut ist und keinen großen Reparaturstau hat, ist er ein gutes Auto.

Themenstarteram 15. Juli 2016 um 12:31

Danke für die schnelle Antwort!!

 

Hat jemand eine Ahnung was der für Schwachstellen hat?

Der E34 520i mit 129 PS wurde nur von 12.1987–08.1989 produziert. Prüfe erst mal, ob der bereits den geregelten KAT hat, sonst ist die Steuer zu hoch. So weit ich weiß, hat dieser Motor auch noch einen Zahnriemen, was durch die Wechselintervalle nervt. Weiterhin keine Hydrostößel; so müssen alle 40.000 km die Ventile eingestellt werden. Der E34 wurde nur teilverzinkt, deshalb kann Rostbefall je nach Pflege und Baujahr in der Tankdeckelmulde (diese wurde eingeklebt), an den Türunterkanten, am Kotflügel, an den Wagenheberaufnahmen, unter der Heckstoßstange und besonders beim Touring an der Heckklappe auftreten. Spätere Baujahre können stärker von Rost betroffen sein als frühere, da BMW 1993 die Produktion auf wasserbasierte Lacke umstellte. Die M20-Motoren reagieren empfindlich auf thermische Belastungen, wie sie durch mangelndes Warmfahren auftreten, und quittieren dies oftmals mit gerissenen Zylinderköpfen. Ich empfehle aus den o. g. Gründen den E34 520i mit dem 150-PS-Motor. Hat geregelten KAT, Hydrostößel und Steuerkette. Ist günstiger im Unterhalt und deutlich wartungsfreundlicher.

Themenstarteram 16. Juli 2016 um 18:28

Danke!

Also würdet ihr mir von dem hier abraten?

Angucken !

Klar, der Vierventiler geht besser, er ist auch der technisch bessere Motor.

Na und? 25 Jahre später interessiert das nicht mehr, die sind heute beide total veraltet... nur mit dem Unterschied, dass der M20 wahrscheinlich noch rollen wird weil seine Fangemeinde ganz schön groß ist. :)

Und wenn er bis jetzt gehalten hat ... nur die Besten überleben!

Ich hab selber 2 M20, seit 30 Jahren in Erstbesitz. Kann nicht meckern, sie laufen und laufen.

Achja, der E34 hat mindestens Euro1 und kann nachgerüstet werden per Kaltlaufregler auf Euro2. Hat mein E30 genauso...

Themenstarteram 16. Juli 2016 um 20:28

Jetz weiß ich nicht was ich jetzt tun soll ;)

Zusammenfassend ist dann der 130ps sparsamer und teurer von der Steuer aber der Motor mit dem Zahnriemen nicht so wartungsfreundlich.

 

Der 150 ps hat euro2 und der Motor ist wartungsfreundlicher aber benötigt mehr Benzin.

Der 150 PS-Motor hat viele Vorteile, die ich oben bereits genannt habe; mehr Benzin braucht er auch nicht. Auch ist der Preis (4000,-€) für das Auto aus meiner Sicht zu hoch. Such Dir einen mit der 150 PS-Maschine. Die Nachrüstung des 129 PS-Motors mit Kaltlaufregler, um die Qualifikation EURO 2 zu bekommen, kostet auch noch mal über 200,- € (habe ich mal bei meinen 730i und 316i machen lassen). Der Zahnriemenwechsel (damals alle 80.000 km bei meinem 525e, ähnliches Baujahr) nervt und geht ins Geld. Vergisst man den Wechsel, reißt das Ding und der Motor ist im Eimer. Ca. alle 40.0000 km müssen die Ventile eingestellt werden etc etc etc. Alles Werkstattkosten, die der Nachfolgemotor mit 150 PS nicht mehr hat, denn Ventile mit Hydrostößel sind wartungsfrei, ebenso die Steuerkette. Diese Infos müssen Dir für eine Entscheidungsfindung reichen.

Themenstarteram 17. Juli 2016 um 18:05

Hab einen 150ps gefunden mit 133000km für 3999€ Baujahr 1992 was haltet ihr von dem?

Image.jpg
Image.jpg
Image.jpg

Wenn der nicht neu lackiert wurde, ist er gut in Schuss. Du solltest ihn auch mal von unten anschauen. Aber für das Geld bekommt man bereits den E39. Wenn an dem Auto sonst alles i. O. 1000,-€ runterhandeln und kaufen.

Themenstarteram 19. Juli 2016 um 20:57

Danke!

Themenstarteram 21. Juli 2016 um 12:31

Frage:

Warum ist der so günstig?

 

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=228140247

Der hat ne Delle im Kofferraum Deckel, TÜV nurnoch 3 Monate und absolut keine Ausstattung ^^

Themenstarteram 22. Juli 2016 um 19:24

Die Delle hab ich garnicht gesehen ;)

Mal eine Frage nebenbei, warum muss es mit 17 unbedingt ein E34 sein?

Die Teile gehen, gerade bei deinem Alter, im Unterhalt stark aufs Geld und nebenbei 150PS hin oder her damit wirst du nicht mehr als gemütlich durch die Gegend gurken und dabei ist der Verbrauch nicht wirklich Lobenswert.

Mein Tipp: nimm dein Geld und kauf dir einen Klein/Kompaktwagen. Wenn dir die Leistung egal ist nimmst du irgendwas mit einer kleinen Maschine und erfreust dich am günstigen Unterhalt.

Bist du gerne schneller unterwegs dann wirst du mit jedem Fiesta und Civic ab 100PS mehr Spaß haben.

Sollte es unbedingt ein BMW werden dann greif doch lieber zu einem E36?

Mein erster war ein E39 520i, glücklich war ich damit selten. Die Gurke fährt nicht überragend Klasse, verbraucht seiner Größe entsprechend Sprit und die Werkstatt kosten zaubern dir alles andere als ein Lächeln ins Gesicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen