ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 335i N54 "beschleunigt" nicht gleichmäßig

BMW 335i N54 "beschleunigt" nicht gleichmäßig

BMW 3er E92
Themenstarteram 16. September 2020 um 23:08

Guten Abend,

ich habe jetzt seit diesem Jahr das Problem, das mein BMW mit N54 unter Volllast, zu 90% nach dem Gang wechsel kein Drehmoment aufweist. Für ca. 1-2 Sekunden bis es dann abrupt wieder vorwärts geht.

HDP sowie LPFP weisen laut meinem Log keine Auffälligkeiten auf, unter Volllast ca. 2000psi. Zündkerzen sind NKG gebogen auf 0,55 und 13tkm alt, optischer Verschleiß ist nicht da. Zündspulen sind alle 6 neu. Fahrzeug ist Leistungsgesteigert. Im Serienzustand weißt er dieses Problem nicht auf, oder so gering das ich es kaum spüre. Im Serienzustand hat er mir bis jetzt 1x den Fehler VANOS Auslass "mechanisch" ausgespuckt. Leider nicht reproduzierbar. Habe die Magnetventile gereinigt und vertauscht. Leider ohne Erfolg. Würde die Ventile jetzt einfach mal neu machen, da das ja ein "bekanntes" Problem ist.

Was habt ihr noch für Ideen was das sein kann ?

Injektoren sind Index 12 und ca. 50tkm in Betrieb.

Liebe Grüße

SteKke

Ähnliche Themen
16 Antworten

hast du die burble-Funktion oder wastegate-rattlefix aktiviert? Wenn ja, wie stark? Handschalter? Welche Software/Version/Stage?

Würde mal die Vanos Ist und Sollwerte loogen. Dann weißt du ob es daher kommen kann oder noch ein weiteres Problem existieren muss.

Kann auch sein, dass deine Ölpumpe sporadisch klemmt. Dann funktioniert die Vanos auch nicht mehr richtig. Hab genau das an meinem N54 E92 durchgemacht.

Tausch die Ventile am besten erstmal quer. Wenn dann Einlass Vanos Ärger macht hast du Gewissheit.

Hast du MHD und/oder Ak-Motion Display ?

Themenstarteram 17. September 2020 um 12:42

Zitat:

@BMW Driver Jörg schrieb am 17. September 2020 um 08:41:35 Uhr:

Würde mal die Vanos Ist und Sollwerte loogen. Dann weißt du ob es daher kommen kann oder noch ein weiteres Problem existieren muss.

Kann auch sein, dass deine Ölpumpe sporadisch klemmt. Dann funktioniert die Vanos auch nicht mehr richtig. Hab genau das an meinem N54 E92 durchgemacht.

Tausch die Ventile am besten erstmal quer. Wenn dann Einlass Vanos Ärger macht hast du Gewissheit.

Hast du MHD und/oder Ak-Motion Display ?

ich habe das mit MHD S2 V8 und er ist ein Handschalter. Downpipes hab ich schon gemacht und LLK ist noch Serie. Burble ist deaktiviert und rattlefix ist auch ‚aus‘. Rasseln aber schon krass dolle. Müssen nächstes jahr auf jedenfall gemacht werden.

Das mit der Vanos loggen ist eine gute Idee, kam ich natürlich nicht drauf... ich denke mal den Log kann ich hier als Link einfügen. Wenn du dann magst, kannst du mal drüber schauen.

Eventuell klemmendes Wastegate?

Themenstarteram 17. September 2020 um 14:52

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 17. September 2020 um 13:27:56 Uhr:

Eventuell klemmendes Wastegate?

hmm, in meinen vorherigen logs braucht der boost tatsächlich ewig um das boosttarget zu erreichen.

https://datazap.me/.../log-1598474018?...

hier mal ein Log von mir, eventuell was abwählen wenn was stört. Die Zündkorrekturen auf der 4 sind auch auf anderen Zylindern zu verzeichnen. Also nicht irritieren lassen.

unbedingt WGDC aktivieren vorm Loggen. Sonst siehst du die Wastegateauslastung nicht. Und wenn die eh schon rasseln... Danach ordentliches Log von 1.000 bis 6.500 upm im 3. Gang und dann noch zügig in den 4. schalten. Und nicht zwischendurch vom Gas gehen, wie das im o. g. Log der Fall war.

Themenstarteram 17. September 2020 um 17:21

Zitat:

@G Astra schrieb am 17. September 2020 um 16:21:53 Uhr:

unbedingt WGDC aktivieren vorm Loggen. Sonst siehst du die Wastegateauslastung nicht. Und wenn die eh schon rasseln... Danach ordentliches Log von 1.000 bis 6.500 upm im 3. Gang und dann noch zügig in den 4. schalten. Und nicht zwischendurch vom Gas gehen, wie das im o. g. Log der Fall war.

check, wird erledigt. Denke mal heute Abend wenn es etwas leerer wird auf den Straßen. Poste ich dann hier rein, danke!

Themenstarteram 17. September 2020 um 17:29

Zitat:

@G Astra schrieb am 17. September 2020 um 16:21:53 Uhr:

unbedingt WGDC aktivieren vorm Loggen. Sonst siehst du die Wastegateauslastung nicht. Und wenn die eh schon rasseln... Danach ordentliches Log von 1.000 bis 6.500 upm im 3. Gang und dann noch zügig in den 4. schalten. Und nicht zwischendurch vom Gas gehen, wie das im o. g. Log der Fall war.

https://datazap.me/u/stekke/stage-2-0?log=0&data=3-4-12-20-29-30

hier hatte ich noch einen vor wenigen Tagen aber da war, bin ich der Meinung, das Problem nicht spürbar.

Da habe ich dann WGDC mit geloggt

Vielleicht Einlassventile zugesetzt bzw. verkokt? Das hatte ich beim N54 mal und führte zu regelmäßigem Ruckeln bzw. Verschlucken beim Beschleunigen. Allerdings eher bei Teillast. Kann man bei diversen Werkstätten mit Walnuss-Granulat sauber strahlen lassen. Der hatte 120tkm runter und die Dinger waren sowas von zu... und das trotz Ultimate 102.

Themenstarteram 17. September 2020 um 18:31

Zitat:

@jwl1 schrieb am 17. September 2020 um 18:21:56 Uhr:

Vielleicht Einlassventile zugesetzt bzw. verkokt? Das hatte ich beim N54 mal und führte zu regelmäßigem Ruckeln bzw. Verschlucken beim Beschleunigen. Allerdings eher bei Teillast. Kann man bei diversen Werkstätten mit Walnuss-Granulat sauber strahlen lassen. Der hatte 120tkm runter und die Dinger waren sowas von zu... und das trotz Ultimate 102.

Wurde vor 10tkm gemacht :) hat sich auch sehr bemerkbar gemacht! Das Ultimate bringt einem ja da nichts mehr wegen direkt einspritzung. Leider.

Zitat:

@SteKke111 schrieb am 17. September 2020 um 17:29:08 Uhr:

Zitat:

@G Astra schrieb am 17. September 2020 um 16:21:53 Uhr:

unbedingt WGDC aktivieren vorm Loggen. Sonst siehst du die Wastegateauslastung nicht. Und wenn die eh schon rasseln... Danach ordentliches Log von 1.000 bis 6.500 upm im 3. Gang und dann noch zügig in den 4. schalten. Und nicht zwischendurch vom Gas gehen, wie das im o. g. Log der Fall war.

https://datazap.me/u/stekke/stage-2-0?log=0&data=3-4-12-20-29-30

hier hatte ich noch einen vor wenigen Tagen aber da war, bin ich der Meinung, das Problem nicht spürbar.

Da habe ich dann WGDC mit geloggt

Das ist auch die V8.0 Stage 2 (ohne+). Hier sieht man, dass es sehr lange braucht (von 1.455 bis 3.000 upm) bis der target-Wert erreicht wird. Das sieht erstmal so aus, als ob die Wastegates voll hinüber wären, da der WGDC-Wert hier besonders hoch ist, ABER: mit dieser Stage zeigt mein Fahrzeug das selbe Symptom und meine Wastegates sind noch gut in Schuss. Ab 4.779 upm beginnt dann noch ein sehr starker Drosselklappeneingriff, weil boost da plötzlich ÜBER target liegt.

Ich mag die V8.0 Stage 2 (ohne+) überhaupt nicht und möchte auf dieser Basis keine Beurteilung über deine Wastegates abgeben.

Mach einfach mal die V7.1 Stage 2 drauf, fahre im Alltag mit wechselnden Drehzahl- und Lastzuständen zur Adaption und logge dann nochmal. Vielleicht ist dein Problem allein damit schon behoben.

Ich hab kürzlich mal meine Logs verschiedenster Stages in eine Excel-Tabelle eingetragen, um die unterschiedlichen target- und Zündungs-Werte vergleichen zu können. Ich hänge sie mal an, vielleicht interessiert das den ein oder anderen. Immer dasselbe Fahrzeug mit derselben Peripherie:

Liste-vergleich-mhd-logs-final-stand-30-8
Themenstarteram 17. September 2020 um 23:20

https://datazap.me/.../log-1600376813?...

hier einer meiner unsaubersten Logs in einem Gang... war eigentlich nur ein kläglicher Versuch weil er sonst keine Symptome gezeigt hat.. Vorführeffekt... :D aber dort hat er wieder dieses rucken gehabt. Die Vanos hat leichte Schwankungen, aber darauf schiebe ich jetzt nicht die Effekte.

Dort habe ich das WGDC auch mit gelogt und den base wert. schon ne dolle Abweichung und man sieht auch wie stark er die Zündung zieht. Also die Turbos muss ich sowieso, allein der Geräusche wegen neu machen.. Morgen werde ich mir deine Tabelle mal anschauen und auch mal die V7 drauf spielen und nochmal das ganze versuchen.

Vielen Dank für deine Hilfe !

LG :)

Zitat:

@SteKke111 schrieb am 17. September 2020 um 23:20:59 Uhr:

https://datazap.me/.../log-1600376813?...

hier einer meiner unsaubersten Logs in einem Gang... war eigentlich nur ein kläglicher Versuch weil er sonst keine Symptome gezeigt hat.. Vorführeffekt... :D aber dort hat er wieder dieses rucken gehabt. Die Vanos hat leichte Schwankungen, aber darauf schiebe ich jetzt nicht die Effekte.

sind das original BMW-Vanos-Magnetventile? Was hat der Wagen Laufleistung? Scheint etwas träge zu regeln, wobei ich noch nie ein Log von komplett defekten Magnetventilen gesehen habe.

Themenstarteram 18. September 2020 um 14:38

Zitat:

sind das original BMW-Vanos-Magnetventile? Was hat der Wagen Laufleistung? Scheint etwas träge zu regeln, wobei ich noch nie ein Log von komplett defekten Magnetventilen gesehen habe.

Das sind meines Wissens noch die ersten. 113tkm ist der Wagen gelaufen. Als ich den Wagen auf Serie geflasht hatte und ich eine weile vmax gefahren bin hat er beim vom gas gehen das erste und bis dato letzte mal den Fehler Vanos Auslass mechanisch geschmissen. Das war jetzt zwischen dem ganzen hin her. Mal als info am rande.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 335i N54 "beschleunigt" nicht gleichmäßig