ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 320i Motorschaden, BMW übernimmt Kosten?!

BMW 320i Motorschaden, BMW übernimmt Kosten?!

BMW 3er E92
Themenstarteram 24. März 2020 um 9:19

Hallo zusammen,

mir ist in der letzten Woche echt was komisches passiert.

Angefangen hat es damit das ich dieses Auto gekauft habe. Nach dem Kauf ist er mir nach 30 Minuten stehen geblieben, laut BMW Werkstatt - Motorschaden.

Da war erst Mal mein Leben vorbei, jedoch meinte der Chef von BMW das die diese Kosten „übernehmen“ und den Motor Umsonst austauschen werden, anscheinend fällt dieser noch unter Garantie.

Für mich war der Händler schon bisschen unseriös und jetzt auch noch das, ich weiß nicht mehr was richtig und falsch ist. Wieso sollte BMW die Kosten übernehmen bei einem Coupe aus dem Jahre 2008, unter welcher Garantie fällt das Bitte? Meine Vermutung war das dies bereits ein Austauschmotor ist, laut chef von BMW ist das aktuell der Orginalmotor. Kann mir bitte jemand das mit der Garantie erklären?

Daten:

BMW 320i Coupe

Tüv - 03.2022

Baujahr 2008

135.000KM

vielen dank.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Dein Auto wird eine Gebrauchtwagengaratie über den Händler haben.Die gebn dir jetzt einen Instandgesetzten Motor.Von BMW gibt es da keinen neuen Motor.Ganz sicher.Dann wäre es ein Totalschaden.

Themenstarteram 24. März 2020 um 9:36

Danke für deine Antwort.

Die Leute können sich heutzutage auch nicht mehr richtig Ausdrücken. Der Motor kommt aus der Hauptzentrale aus München.

Wenn ich dich nach deiner persönlichen Meinung fragen darf, würdest du dieses Angebot annehmen?

Zitat:

@bmw320i98 schrieb am 24. März 2020 um 09:36:42 Uhr:

Die Leute können sich heutzutage auch nicht mehr richtig Ausdrücken.

Vielleicht hast Du es auch nur nicht richtig verstanden ...

Du brauchst keine Garantie, Du hast ja gesetzliche Gewährleistung für 1 Jahr nach Gebrauchtwagenkauf.

Themenstarteram 24. März 2020 um 10:09

Zitat:

@Quertraeger schrieb am 24. März 2020 um 09:58:09 Uhr:

Zitat:

@bmw320i98 schrieb am 24. März 2020 um 09:36:42 Uhr:

Die Leute können sich heutzutage auch nicht mehr richtig Ausdrücken.

Vielleicht hast Du es auch nur nicht richtig verstanden ...

Kann auch sein. Jedes Mal wo ich aber gefragt habe, warum wird das Umsonst gemacht hieß es, Garantie. Ich frag höflich, um welche Garantie handelt es sich hier? „Ja das habe ich dem Händler erklärt“ Naja, trotzdem vielen Dank für eure Hilfe.

Sei doch froh daß es der Händler übernimmt, er hätte auch einen x Beliebigen Tauschmotor mit vergleichbarer Kilometerlaufleitung verbauen können.

 

Solange er auch alles freiwillig repariert stellt sich auch garnicht die Frage ob du das annehmen sollst oder nicht, du hast einen gültigen Kaufvertrag abgeschlossen den man so nicht einfach rückgängig machen kann. Der Händler scheint sich absolut top zu verhalten, freue dich darüber und lass den Wagen richten.

Themenstarteram 24. März 2020 um 12:29

Zitat:

@Denn00 schrieb am 24. März 2020 um 11:50:32 Uhr:

Sei doch froh daß es der Händler übernimmt, er hätte auch einen x Beliebigen Tauschmotor mit vergleichbarer Kilometerlaufleitung verbauen können.

Solange er auch alles freiwillig repariert stellt sich auch garnicht die Frage ob du das annehmen sollst oder nicht, du hast einen gültigen Kaufvertrag abgeschlossen den man so nicht einfach rückgängig machen kann. Der Händler scheint sich absolut top zu verhalten, freue dich darüber und lass den Wagen richten.

Werde ich machen. Danke.

Reparaturkosten war im Kaufpreis bereits kalkuliert vom Händler. Ob und was defekt ist ist ja erstmal ein Rätsel. Motorschaden ist nicht gleich Motorschaden -hier gibt es nur die Aussage vom Händler -und wer sich darauf verläßt ist verlassen.

Ansonsten gilt:

Der Händler übernimmt gar nichts - das macht die Versicherung.

Und nein -er hätte keinen x beliebigen Tauschmotor verwenden können wenn in den Versicherungsbedingungen etwas anderes steht - denn das wäre ja dann Betrug.

Themenstarteram 24. März 2020 um 13:49

Zitat:

@robertx66 schrieb am 24. März 2020 um 12:46:07 Uhr:

Reparaturkosten war im Kaufpreis bereits kalkuliert vom Händler. Ob und was defekt ist ist ja erstmal ein Rätsel. Motorschaden ist nicht gleich Motorschaden -hier gibt es nur die Aussage vom Händler -und wer sich darauf verläßt ist verlassen.

Ansonsten gilt:

Der Händler übernimmt gar nichts - das macht die Versicherung.

Und nein -er hätte keinen x beliebigen Tauschmotor verwenden können wenn in den Versicherungsbedingungen etwas anderes steht - denn das wäre ja dann Betrug.

laut BMW ist anscheinend die Steuerkette gerissen. Die Aussage mit dem Motorschaden kam eben nicht vom Händler sondern vom BMW Autohaus - Chef direkt.

Abgesprochen war der Händler übernimmt die Reparaturkosten, da aber anscheinend noch Garantie auf dem jetzigen Motor drauf ist wird das Umsonst gemacht, also muss keiner was zahlen. Ich denk ich hatte einfach doch noch Glück im Unglück.

Mir war die ganze Situation einfach langsam komisch, da mir auch beide Händler immer wieder verschiedene Sachen gesagt haben. Naja, Ich habe mich aber entschieden das Angebot anzunehmen.

Händler und BMW Autohaus der das feststellte sind also zweierlei. DAS darf man schon dazusagen in seinen Postings... :)

Das BMW Autohaus als Reparaturbetrieb holt sich die Kosten vom Versicherer wieder,eine mögliche Differenz trägt der Händler. SO sichert sich der Verkäufer ab.

Wenn die Kette reißt während der Fahrt dann ist es eigentlich klar.

Zitat:

@bmw320i98 schrieb am 24. März 2020 um 13:49:16 Uhr:

Zitat:

@robertx66 schrieb am 24. März 2020 um 12:46:07 Uhr:

Reparaturkosten war im Kaufpreis bereits kalkuliert vom Händler. Ob und was defekt ist ist ja erstmal ein Rätsel. Motorschaden ist nicht gleich Motorschaden -hier gibt es nur die Aussage vom Händler -und wer sich darauf verläßt ist verlassen.

Ansonsten gilt:

Der Händler übernimmt gar nichts - das macht die Versicherung.

Und nein -er hätte keinen x beliebigen Tauschmotor verwenden können wenn in den Versicherungsbedingungen etwas anderes steht - denn das wäre ja dann Betrug.

laut BMW ist anscheinend die Steuerkette gerissen. Die Aussage mit dem Motorschaden kam eben nicht vom Händler sondern vom BMW Autohaus - Chef direkt.

Abgesprochen war der Händler übernimmt die Reparaturkosten, da aber anscheinend noch Garantie auf dem jetzigen Motor drauf ist wird das Umsonst gemacht, also muss keiner was zahlen. Ich denk ich hatte einfach doch noch Glück im Unglück.

Mir war die ganze Situation einfach langsam komisch, da mir auch beide Händler immer wieder verschiedene Sachen gesagt haben. Naja, Ich habe mich aber entschieden das Angebot anzunehmen.

Moin,

Leute gibt es? Die einen finden es komisch wenn die Kosten nicht übernommen werden, und Du TS andersrum! Sei doch einfach nur Zufrieden bitte. Ist doch mal positiv wenn alles glatt läuft.

Sag mir mal einen Grund, warum man das Angebot ablehnen sollte, und welche Argumente dazu??

Themenstarteram 24. März 2020 um 16:51

Zitat:

@allesgeht schrieb am 24. März 2020 um 16:29:03 Uhr:

Zitat:

@bmw320i98 schrieb am 24. März 2020 um 13:49:16 Uhr:

 

laut BMW ist anscheinend die Steuerkette gerissen. Die Aussage mit dem Motorschaden kam eben nicht vom Händler sondern vom BMW Autohaus - Chef direkt.

Abgesprochen war der Händler übernimmt die Reparaturkosten, da aber anscheinend noch Garantie auf dem jetzigen Motor drauf ist wird das Umsonst gemacht, also muss keiner was zahlen. Ich denk ich hatte einfach doch noch Glück im Unglück.

Mir war die ganze Situation einfach langsam komisch, da mir auch beide Händler immer wieder verschiedene Sachen gesagt haben. Naja, Ich habe mich aber entschieden das Angebot anzunehmen.

Moin,

Leute gibt es? Die einen finden es komisch wenn die Kosten nicht übernommen werden, und Du TS andersrum! Sei doch einfach nur Zufrieden bitte. Ist doch mal positiv wenn alles glatt läuft.

Sag mir mal einen Grund, warum man das Angebot ablehnen sollte, und welche Argumente dazu??

Das Thema hat sich geklärt, ich habe das Angebot angenommen (Naja, die haben ohne meine Zustimmung bereits mit der Reparatur angefangen)

Wieso ich unsicher war, weil mir niemand sagen konnte warum das Umsonst gemacht wird. Ob BMW Händler oder Verkäufer, beide waren verdammt unseriös zu mir und haben mir ständig halbe Sachen gesagt. Da der Verkäufer auch schlecht Deutsch spricht konnte der mir rein gar nichts sagen außer „Motorschaden“. Zudem wollte mir der BMW Händler nicht die Frage beantworten unter welcher Art von Garantie das fällt deswegen habe ich mich an das Forum gewandt.. Ich hatte leider genügend Gründe vorsichtig zu sein, stell dir mal vor du hast kein Geld und kein Auto, wie würdest du dich fühlen Haha?

Trotzdem Danke für die Antwort.

Moin,

bei einer Ablehnung spielen nur sachliche Gründe zum Widersprechen mit rein. Und nicht ich habe so ein Gefühl wie: Kommt mit unseriös vor, spricht schlecht Deutsch etc.!

Aber ist ja alles Gut, und freue Dich auf eine neue Maschine.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 320i Motorschaden, BMW übernimmt Kosten?!